Umzug von THÜ in ein BL mit Rasseliste

  • Joermungandr
Hallo ihr Lieben,

ich lese ja schon einige Jahre durch alles Sparten mit, bundesländerübergreifend - aber ich fühle mich dennoch etwas unbeholfen und unwissend. Wir wohnen seit 4 Jahren in Thüringen, welches ja bekanntlich (noch) keine Verordnung besitzt. Nun ist es so, dass ich dieses Jahr Oktober mit meinem Studium fertig bin und in einer Branche Fuß fassen will, die keine großen Standortwünsche ermöglicht (Bereich Kultur). D.h. das was kommt, muss genommen werden (hierbei natürlich zB Bayern ausgeschlossen). Aber.. Fragen die sich mir noch stellen: Bsp: BAWÜ. Wie ist das dort mit ,,Zugezogenen"? Mir geht es vor allem um die Frist zwischen Anmeldung beim Amt und Einforderung des Wesenstests, zwecks gezielter Vorbereitung. Hier in Thüringen gibt es leider keine speziellen Vorbereitungskurse, was ja auch nicht zweckmäßig ist, da keine Gesesetzgrundlage. Könnte es theoretisch zum worst case kommen, bei dem ich 2 Wochen nach Umzug gleich zum WT muss? In NRW zB. fällt mir das Durchschauen leichter, da der WT dort freiwillig zum MK Befreiung dient und man somit einen selbstgewählten zeitlichen Puffer besitzt - aber wie ist das mit diesen WT Pflicht-Bundesländern?
Zudem weiß ich noch nicht genau, wie ich das mit seiner Rassezugehörigkeit regel. Ich war hier in Thüringen beim Veterinäramt, die mir aber ein Rassegutachten verweigert haben (Begründung habe ich auch schriftlich ,,es ist nicht möglich aus dem phänotypischen Aussehen eines Mix-Hundes eindeutig eine Rassezugehörigkeit festzustellen" - man verwies mich an evtl. zutreffende Zuchverbädne beim VDH, hm.)
Es geht mir darum dass ich mich innerlich Sträube in ohne Gegenbeleuchtung jetzt einfach mal so als Kat 1 zu melden. Kann man das den Behörden so erklären und die vermitteln einen dann an das Vetamt weiter? (Es soll ja nicht zu zeitverzögerten Anmeldungsformalitäten meinerseits kommen.. deswegen frage ich)

Gibt es denn noch andere Abschlussabsolventen hier, die mal vor solch einem Schritt standen, wie seit ihr vorgegangen? Bei jedem potentiellen Wohnort im Amt anrufen und die behördlichen Vorraussetzungen absprechen?

Über jegliche Rückmeldungen würde ich mich freuen..

P.s. selbstverständlich ist meine oberste Prämisse etwas in Thü oder NS zu finden, allerdings kann man ja heutzutage nicht (mehr) davon ausgehen..

:hallo:
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Joermungandr :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • Midivi
Für BW kontaktiere am besten Murphy3101
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Umzug von THÜ in ein BL mit Rasseliste“ in der Kategorie „Verordnungen & Rechtliches“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten