Umfrage zum Thema "Autofahren mit Hund" für eine Masterarbeit

  • MorgaineAC
Ich leite mal weiter...

"Hallo ihr alle,

ich schreibe grade an meiner Masterarbeit und führe im Zuge dessen eine Onlineumfrage durchzu dem Thema "Autofahren mit Hund". Das ganze richtet sich ausschließlich an Hundehalter, aber ich denke und hoffe, dass sich auch unter euch ein paar glückliche Herrchen und Frauchen befinden, die dazu bereit sind, mir mit der Beantwortung einiger Fragen zu helfen. Das ganze dauert nur wenige Minuten und ist anonym. Die gemachten Angaben werden ausschließlich für meine Arbeit verwendet. Ich wäre euch wirklich sehr dankbar für eure Unterstützung und freue mich, wenn ihr den Link auch an andere euch bekannten Hundehaltern weiterleitet.
Also gleich mitmachen, denn jede Stimme hilft:



Viele Grüße,
Cristin"
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi MorgaineAC :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • Buroni
Und was ist das Thema der BA?

(hab natürlich mitgemacht, kann mir aber nicht vorstellen, was man damit anfangen kann)
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • MorgaineAC
Hallo,

um ehrlich zu sein, ich auch nicht so genau. Mein LG fragte mich nur, ob das nicht eher zur KSG statt in´s Verkehrsforum passen würde...

Übrigens kann mal wohl bei der Frage wie lange man den Hund durchschnittlich im Auto läßt, auch Minuten angeben. Ich habe zb "10 Minuten" da eingetragen.
 
  • Hollybully
Erledigt :)
 
  • Bine1976
mitgemacht! :)
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Doug-Frauchen
auch mitgemacht...:)
 
  • ccb
Und was ist das Thema der BA?

(hab natürlich mitgemacht, kann mir aber nicht vorstellen, was man damit anfangen kann)

Ich vermute die Autoindustrie / Zubehörhersteller haben die Hundehalter als Zielgruppe entdeckt ;)
 
  • akebono
mitgemacht:hallo:
 
  • BlackCloud
Und was ist das Thema der BA?

(hab natürlich mitgemacht, kann mir aber nicht vorstellen, was man damit anfangen kann)

Ich vermute die Autoindustrie / Zubehörhersteller haben die Hundehalter als Zielgruppe entdeckt ;)

Was auch ein lokratives Geschäft ist - ich hab mir mein neues Auto aufgrund der Faktoren meines Hundes gekauft, nicht nach dem, was ich will :lol: wenn es nach mir gegangen wäre - so ohne Hund - wäre es definitiv wieder ein Kleinwagen geworden - jetzt ist es ein Kombi.
 
  • MorgaineAC
Was auch ein lukratives Geschäft ist - ich hab mir mein neues Auto aufgrund der Faktoren meines Hundes gekauft, nicht nach dem, was ich will :lol: wenn es nach mir gegangen wäre - so ohne Hund - wäre es definitiv wieder ein Kleinwagen geworden - jetzt ist es ein Kombi.

Das kann ich nur so unterschreiben.
"Vorher" hatte ich einen größeren, aber knochenmäßig reht gesunden Hund (trotz seiner 16,5Jahre, die er geworden ist - ein Dogo-Mix), aber der jetzige kam einfach nicht gescheit in den Micra (altes Modell) rein. Also erstmal Rückbank umgelegt um eine gerade Fläche zu schaffen, Einstieg vom Kofferraum her. Aber er lag trotzdem schief, weil die Rückbank sicht nicht komplett umklappen läßt.
Jetzt habe ich den großen Passat Kombi - und wo sitzt der Tünnes am liebsten? Genau. Auf dem Beifahrersitz :hallo:
Da werden also noch weitere Umbaumaßnahmen erfolgen, den von den 2 Trennnetzen (Kofferraum - Rücksitze und Rückstitze - Vordersitze) läßt er sich nicht beeindrucken. Jedenfalls passen in so einen Passat Kombi problemlos 8 mittelgroße Hunde.
 
  • Pyrrha80
Ich find es ok.

Auf der letzten Automesse hab ich mich bei jedem Auto gefragt, wie da mein Hund reinpassen soll.

Entweder war das Heck zu klein für ne vernüftige Box oder die Bodenklappe war aus dünnen Sperrholz.

Tatsächlich haben wir unsere Auto nach dem Hund gekauft- sonst wär es eher der Insignia geworden statt dem Astra, aber der war Hunde-untauglich.
 
  • er tut nix
mitgemacht :hallo:
 
  • Pyrrha80
zu dem "Warum" hab ich noch gefunden:
Also die Umfrage findet für meine Masterarbeit statt, die ich an der OVGU Magdeburg schreibe. Es geht dabei um die Anpassung der Fahrzeugausstattung an die Mitnahme von Hunden.
 
  • Trixie88
Hab auch mitgemacht.
 
  • rimini
Jetzt habe ich den großen Passat Kombi - und wo sitzt der Tünnes am liebsten? Genau. Auf dem Beifahrersitz :hallo:
.

:lol: Deshalb habe ich mir meinen Traum erfüllt und gleich einen Zweisitzer gekauft...

Ich habe auch mitgemacht und irgendwie finde ich die Umfrage "nicht ganz rund", es spielt ja auch eine große Rolle, ob zusätzlich zum Hund(en) auch noch Kind(er) und event. ein Kinderwagen transportiert werden muss.

Für mich ist der Transport inzwischen nur noch eines Hundes doch sehr viel einfacher, wie der einer Mama mit zwei Kiddies.

Trotzdem nicht wundern, beim auswerten des Fragebogens. Ich habe da zusätzlich Angaben gemacht zum mitfahren des Hundes im Beiwagen des Motoradels.

Zubehör beim Auto halte ich Klimaanlage und Standheizung übrigens auch für ein sehr wichtiges Argument, wenn der Hund mal kurz im Auto bleiben muss/soll.
 
  • BlackCloud
Zubehör beim Auto halte ich Klimaanlage und Standheizung übrigens auch für ein sehr wichtiges Argument, wenn der Hund mal kurz im Auto bleiben muss/soll.

Wohl wahr! Deswegen hat mein jetziges Auto auch Klima. Bin ich verdammt froh drum.
 
  • IgorAndersen
Aber die Klimaanlage läuft doch nicht, wenn der Wagen aus ist?!
 
  • Mocca8889
Hab auch mitgemacht!
Schon verwunderlich, über was man alles eine Masterarbeit schreiben kann^^
 
  • lektoratte
Nein, aber wenigstens stellt man ein kaltes Auto ab, und kein nicht ganz so heißes...
Und während der Fahrt geht's mit Klima auch deutlich besser als ohne.

Allerdings denke ich auch, die immer wieder vorkommenden Todesfälle von Hunden im Sommer in irgendwelchens Autos gehen mittlerweile zum Teil auch darauf zurück, dass sehr viele Leute heute Klima haben - und absolut unterschätzen, wie schnell sich das Auto in der Sonne wieder aufheizt, wenn man es einmal abstellt...
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Umfrage zum Thema "Autofahren mit Hund" für eine Masterarbeit“ in der Kategorie „Allgemeines“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten