TV-Tipp: Tatort Meer - ausgebeutet & zugemuellt, WDR, ......

  • Mausili

Gefahr durch Fischereiindustrie und Klimakrise -->> Schützen wir die Pinguine! -->> PETITION


Weltweit verhungern, erfrieren oder sterben Pinguine in den Netzen der Fischereiindustrie. Die Fangflotten dringen in viele Gebiete der Welt ein und fischen dort Krill und Fisch weg. In ihren grausamen Netzen verfangen sich auch Pinguine, die dann leblos als „Beifang” von Bord geworfen werde...



 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Mausili :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • Mausili

Laut, lauter, tödlich: Menschengemachter Lärm macht Meerestieren den Garaus. Die Politik muss handeln! -->> PETITION


Ist das noch Meer oder schon ein Industrie-Park? Wir Menschen kennen es allzu gut, dass Lärm unsere Nerven traktiert. Ungleich schwerer treffen Schiffsautobahnen, Sprengungen, Sonare, Schallkanonen und Offshore-Baustellen die Meeresbewohner in Nord- und Ostsee. Allen voran der Schweinswal – der einzige Wal in unseren Breiten! – ist auf seinen Hörsinn angewiesen. Dieser ist notwendig, um in der Meeresdunkelheit Orientierung zu finden, zu kommunizieren, zu jagen und Feinde zu meiden. Doch der steigende Lärmpegel, mit dem der Mensch mittlerweile auch das "Urelement des Lebens" überzieht, verunmöglicht ihnen diese überlebenswichtigen Funktionen...


 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Mausili

Sieg für die Wale: Gefahr der Ölsuche im Golf von Lion gebannt


Wädenswil, 22. Januar 2021: Erneuter Rückschlag für die Ölindustrie: Vier Anträge auf Bewilligungen zur Öl- und Gassuche im Mittelmeer vor Spanien wurden zu den Akten gelegt. OceanCare begrüßt diese Entscheidung der spanischen Regierung. Gleichzeitig erinnert die Meeresschutzorganisation aber daran, dass das Klimaschutz- und Energiewendegesetz, das aktuell im spanischen Parlament behandelt wird, explizit sämtliche Bewilligungsverfahren für die Exploration von Öl- und Gasvorkommen ad acta legt...



:freudentanz:
 
  • Mausili
Morddrohungen gegen Hannes Jaenicke wegen ZDF-Doku

Köln - Geht es einer Tierart schlecht, ist Hannes Jaenicke (60) zur Stelle. Seit 2008 hat der Schauspieler ("Tatort", "Der Kriminalist") schon auf das Leid unter anderem von Nashörnern, Elefanten und Orang-Utans hingewiesen. Im vergangenen Jahr war der Lachs sein Thema - und damit auch der große Appetit der Deutschen auf Fisch...



 
  • Mausili

NABU klagt gegen Bau von Nord Stream 2


Gaspipeline schädigt Meer und Klima


Die geplante Gaspipeline Nord Stream 2 mitten durch vier Schutzgebiete in der Ostsee schädigt die empfindliche Meeresumwelt. Der NABU hat Klage eingereicht...



 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Mausili

Gegen die MSC-Zertifizierung von Fischereien mit FADs


Die Fischbestände sind überfischt, die Fangerträge sinken. Darum setzt die industrielle Fischerei zunehmend FADs ein, eine Methode, um viele Fische anzulocken. Neu ist dieses Verfahren auch unter dem MSC-Label erlaubt – fair-fish wehrt sich dagegen...



 
  • Mausili

70 Prozent weniger Haie und Rochen in den Ozeanen


Insbesondere die Fischerei gefährdet die großen Räuber der Meere


Alarmierender Schwund: Die Zahl der ozeanischen Haie und Rochen ist seit 1970 weltweit um rund 70 Prozent zurückgegangen, wie Schätzungen nun ergeben haben. Durch diesen drastischen Schwund sind heute mehr als drei Viertel dieser Meeresräuber gefährdet, viele Spezies sogar vom Aussterben bedroht. Die Hauptursache für den Rückgang sei eine 18-fache Zunahme des relativen Befischungsdrucks, berichten die Forscher im Fachmagazin „Nature“...



:wut:
 
  • Mausili

Unterwasserlärm tötet. -->> AKTION, bitte beteiligen


Kommunikation, Jagd, Orientierung, Feindvermeidung: Schall ist überlebenswichtig für Meeressäuger wie Schweinswal und Co. Doch menschengemachter Lärm durch Schiffe, Militär und Ölförderung macht Nord- und Ostsee immer lauter und unerträglicher für ihre Bewohner*innen. Eine Katastrophe, die sich unbemerkt unter der Wasseroberfläche abspielt! 2021 hat Deutschland das politische Mandat, eine Schlüsselrolle für den Meeresschutz zu übernehmen. Eine einmalige Chance! Unterstützen Sie jetzt unseren APPELL AN DIE BUNDESREGIERUNG: Wir brauchen konkrete Maßnahmen, um den Unterwasserlärm deutlich zu reduzieren. Ruhe rettet Meeresleben!...



 
  • Mausili

Lärm des Ozeans


Die Meere werden immer lauter. Durch Bauarbeiten im Meer, die Schifffahrt und die Gas- und Ölförderung werden die Ozeane immer lauter.


Eine umfassende internationale Studie zeigt jetzt, dass von diesem Lärm weit mehr Tierarten in ihrem Verhalten betroffen sind, als bisher angenommen. Die Forscherinnen und Forscher fordern, genau hinzuhören in den Ozean und den Lärm endlich weltweit zu regulieren. Die entsprechenden technischen Lösungen gibt es bereits...



:motz:
 
  • Mausili

Rettet die Ostsee! Den Bau des gigantischen Ostsee-Tunnels stoppen! -->> PETITION MIT UPDATE


Zerstört nicht unsere einzigartigen Ostsee-Riffe!

Feb 12, 2021 — Liebe BELTRETTER, Unterstützer und Unterzeichner,

helft mit, unsere einzigartigen Ostsee-Riffe vor der Zerstörung durch die Tunnel-Baggerarbeiten zu retten! Gleich unsere neue Petition unterschreiben:...



 
  • Mausili

Stummes Sterben unter Wasser


WWF-Report: Ein Drittel aller Süßwasserfische vom Aussterben bedroht / WWF fordert freifließende Flüsse


Berlin, 23. Februar 2021: Ein neuer Bericht der Naturschutzorganisation WWF warnt vor dem weltweiten Fischsterben und seinen Folgen. Global ist ein Drittel aller Süßwasserfischarten vom Aussterben bedroht. 80 Spezies sind bereits ausgestorben, allein 16 davon im letzten Jahr. Insgesamt nimmt die Artenvielfalt in Flüssen und Seen weltweit doppelt so rasch ab wie jene in den Meeren oder Wäldern, schreibt der WWF gemeinsam mit 16 weiteren Organisationen in seinem Bericht...



 
  • Mausili

BUCH-Tipp: "Wenn wir die Meere retten, retten wir die Welt"
Wie ein nachhaltiger Umgang gelingt und jeder Einzelne etwas bewirken kann
von Heike Vesper, Rowohlt-Taschenbuch, ISBN: 978-3-499-00435-3

Heike Vesper, Meeresbiologin, WWF-Direktorin und leidenschaftliche Taucherin, erzählt hier von der Faszination des Lebens unter Wasser, vom Kampf um den Schutz der Weltmeere vor Überfischung, Ausbeutung und Verschmutzung und der Bedeutung der Meere für das Überleben der Menschheit. Sie zeigt: Es ist noch nicht zu spät, um diesen einmaligen Lebensraum zu schützen. Welche Möglichkeiten gibt es, die Dinge anders zu machen? Und wie kann jeder und jede einzelne von uns durch sein Verhalten Teil dieses längst überfälligen Umdenkens sein?...




 
  • Mausili

Lachse in schottischem Schlachthaus bei vollem Bewusstsein getötet -->> VIDEO


Animal Equality konnte bei einer Undercover-Recherche Aufnahmen aus einem Schlachthaus gewinnen, das von ’The Scottish Salmon Company’ betriebenen wird. Dieses Unternehmen beliefert diverse große Supermärkte im Vereinigten Königreich sowie internationale Einzelhandelsfirmen, unter anderem in den USA. Die Aufnahmen sind die ersten ihrer Art, die je im Vereinigten Königreich dokumentiert wurden. Sie zeigen unverblümt, auf welch brutale Art und Weise sogenannte Zuchtlachse getötet werden...



 
  • Mausili

Rettet die Ostsee! Den Bau des gigantischen Ostsee-Tunnels stoppen! -->> PETITION MIT UPDATE


Macht wütend: die Zerstörung eines Wäldchens!

Feb 28, 2021 — Liebe BELTRETTER, Unterstützer und Unterzeichner,

der Tunnelbaukonzern nennt es „bauvorbereitende Maßnahme“. Wir nennen es Tod eines Wäldchens! Quasi über Nacht gerodet, wo die Einfahrt zum Belttunnel gebaut werden soll...



 
  • Mausili

Farmlachs kommt alle teuer zu stehen


Die Fischzucht war ein Lichtblick am Horizont der überfischten Meere. Doch die Lachszucht verursacht enorme versteckte Kosten, die Experten nun erstmals beziffert haben.


Die Lachs-Aquakultur boomt. Sie ist derzeit der am schnellsten wachsende Sektor in der Lebensmittelbranche weltweit. Das hat sie unter anderem guten Marketingstrategien zu verdanken, die Lachs aus Aquakultur als gesundes und umweltschonendes Nahrungsmittel verkaufen. Doch das Image trügt. Eine neue Studie des Londoner Thinktanks Just Economics deckt nun eindeutig auf: Die Kosten, die durch die unnachhaltige Produktion von Farmlachs weltweit entstehen, summierten sich allein im Zeitraum zwischen 2013 und 2019 auf mehr als 47 Milliarden US-Dollar...



:wut:
 
  • Mausili

Meeresökosysteme ins Zentrum der Klimapolitik rücken -->> AKTION


Wir verdanken dem Ozean jeden zweiten Atemzug. Er absorbiert etwa ein Drittel des CO2, das wir ausstoßen, und hat in den letzten 150 Jahren jede Sekunde so viel Wärme aufgenommen wie bei einer Atombombenexplosion freigesetzt wird...



 
  • Mausili

Aquaponic weltweit im Kommen – und das Fischwohl?


Die trendige, mit Gemüseanbau gekoppelte Fischzucht auf Fabrikdächern gilt als «besonders grün». Wie wohl es den als Düngerlieferanten ins System gepferchten Fischen dabei wirklich ist, interessiert die meisten Anlagebetreiber bis heute nicht. Das wird sich erst unter dem wachsenden Druck von Fragen kritischer Menschen ändern...



:wuerg:
 
  • Mausili

Rettet die Ostsee! Den Bau des gigantischen Ostsee-Tunnels stoppen! -->> PETITION MIT UPDATE


Schon 50.000 Unterschriften: BELTRETTER- Petition zum Schutz der Ostsee-Riffe

Mar 19, 2021 — Liebe BELTRETTER, Unterstützer und Unterzeichner!

Innerhalb weniger Wochen haben bereits mehr als 50.000 Menschen unsere BELTRETTER-Petition zum Schutz der vor Fehmarn gefundenen und akut bedrohten Ostsee-Riffe unterzeichnet. Auf der Online-Plattform kann die Petition weiter unterschrieben werden ( ). Wir fürchten um die Existenz der seltenen Riffe, denn genau in diesem Gebiet soll der Fehmarnbelt-Tunnel gebaut werden.



 
  • Mausili

Bedrohte Weltmeere: Fischerei mit Grundschleppnetzen genauso klimaschädlich wie Luftverkehr


Grundschleppnetze zerstören nicht nur den Meeresboden, sondern schaden auch massiv dem Klima, schreiben 26 Forscher in einer »Nature«-Studie. Dabei würden von einer Beschränkung auch Fischer profitieren...



:wut:
 
  • Mausili

Stoppen Sie die Pläne der schottischen Lachs-Industrie -->> PETITION & VIDEO


Neueste Filmaufnahmen decken massive Tierschutz- und Umweltprobleme bei den fünf größten Lachsproduzenten in Schottland auf. Die Lachse sind verstümmelt, krank und werden bei lebendigem Leibe von Seeläusen zerfressen – bis zu ein Viertel der Tiere stirbt noch vor der Schlachtung. Zudem stellen die Farmen ein erhebliches Umweltrisiko dar, zum Beispiel durch die Entsorgung der Kadaver und den Einsatz von Chemikalien und Antibiotika...





27. März: Welttag für das Ende der Fischerei 2021

Am 27. März werden wir bundesweit die Abschaffung von Fischerei und Fischzucht fordern. Mit bunten Schildern sensibilisieren wir für das Leid der Wassertiere in der Nahrungsmittelproduktion und informieren über deren oft unbekannte, faszinierende Fähigkeiten. Die Aktion findet im Rahmen der weltweiten Kampagne „Ein neuer Blick auf Fische“ und des 5. Welttags für das Ende der Fischerei statt. Sie werden von den ARIWA-Ortsgruppen organisiert...



 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „TV-Tipp: Tatort Meer - ausgebeutet & zugemuellt, WDR, ......“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten