Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

TV-Tipp: Tatort Meer - ausgebeutet & zugemuellt, WDR, ......


  1. Aus Sorge um unsere Ozeane: VerbraucherInnen ändern Konsumverhalten


    Eine Internationale Studie verweist auf positiven Verbraucher-Aktivismus in vielen Ländern. In Deutschland haben 80% der 18 bis 24-jährigen ihr Einkaufsverhalten in den vergangenen zwölf Monaten bewusst verändert. Generationsübergreifend denkt hierzulande jeder Dritte, dass sein Lieblingsfisch in 20 Jahren nicht mehr erhältlich sein wird...



    [​IMG]
     
    #581 Mausili
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.

  3. Ozeane – Die Müllhalde der Erde


    Die Verschmutzung der Meere wird von Tag zu Tag schlimmer. Der Welttag der Ozeane soll die Wichtigkeit der Meere ins Gedächtnis bringen.

    Meere sind unverzichtbar für das Leben auf der Erde: Sie liefern Nahrung für über drei Milliarden Menschen, produzieren über die Hälfte des Sauerstoffs, den wir atmen, und stabilisieren das weltweite Klima, indem das Wasser ein Viertel der CO2-Emissionen absorbiert. Doch die Gesundheit der Meere ist akut gefährdet. Der Zustand der Weltmeere verschlechtert sich schneller als bislang angenommen. Anscheinend verstärken sich die negativen Auswirkungen von Klimawandel, Überfischung und Verschmutzung gegenseitig...



    [​IMG]
     
    #582 Mausili

  4. TV-Tipp: "Hannes Jaenicke: Im Einsatz für den Lachs"
    Heute, Dienstag, 16.06.2020, ab 22:15 Uhr im ZDF


    Der Lachs ist in Deutschland einer der beliebtesten Speisefische. Doch der Raubfisch mit dem rosafarbenen Fleisch gilt weltweit als bedroht. Hannes Jaenicke begibt sich auf Spurensuche.

    Lachse sind viel mehr als ein beliebtes Nahrungsmittel. Die faszinierenden Lebewesen vollbringen unglaubliche Leistungen. Um ihre Laichgründe zu erreichen, schwimmen sie gegen den Strom und überwinden dabei viele Hindernisse. Bis auf das eine: den Menschen...



    [​IMG]
     
    #583 Mausili

  5. Was gut fürs Meer ist, ist auch gut für den Menschen


    Gesunde Ozeane – wichtige Basis für viele Prozesse auf der Erde

    Die Ausbeutung des Planeten Erde beschränkt sich schon lange nicht mehr auf die Landoberflächen. Auch an den Ozeanen wird zunehmend Raubbau betrieben. Die Meere werden leergefischt, verschmutzt und durch den globalen Klimawandel zunehmend bedroht. Gesunde Ozeane sind aber nicht nur eine wichtige Basis für das größte Ökosystem auf unserem Planeten, sondern auch für den Menschen...



    [​IMG]
     
    #584 Mausili

  6. Neuseeland bannt Treibnetz-Fischerei


    Zum Schutz von Delfinen verbietet Neuseeland ab Oktober die Benutzung von Treibnetzen. Wie die Regierung am Mittwoch bekanntgab, werden zudem keine Genehmigungen für seismische Untersuchungen und Meeresbodenbergbau in Schutzgebieten für Meeressäuger mehr erteilt...



    [​IMG]
     
    #585 Mausili

  7. Tote Heringe an Stränden: Rätselhaftes Fischsterben in der Nordsee


    - An mehreren Orten wurden tote Fische an den Stränden gefunden
    - Es handelt sich überwiegend um Jungheringe
    - Die Ursache ist noch unklar...



    [​IMG]
     
    #586 Mausili

  8. Fünf Stunden langer Todeskampf: 13-Jähriger fängt 400 Kilo schweren Hai - und erntet dafür scharfe Kritik


    Dieses Bild belegt den größten Fang eines Angelausflugs im texanischen Port Aransas. Der Hai wog 400 Kilogramm und war dreieinhalb Meter lang. Der Hochseeangler, der ihn am Haken hatte, war der 13-jährige Texaner Micah Harless, der am 15. Juni mit seinem Vater an dem Trip teilgenommen hatte...



    [​IMG]
     
    #587 Mausili

  9. Unsere Weltpremiere: "Die kleine Beltjungfrau" -->> PETITION & UPDATE & VIDEO


    Jun 28, 2020 — Liebe BELTRETTER, Unterzeichner und Unterstützer,

    es ist eine Weltpremiere. Wir präsentieren unseren Zeichentrickfilm "Die kleine Beltjungfrau".

    Die kleine Beltjungfrau erlebt mit Schrecken, Trauer und Wut die Zerstörung ihrer Heimat und die Flucht ihrer Freunde – darunter die seltenen Schweinswale seltener Schweinswale. Dieser unermessliche Schaden würde wirklich eintreten, wenn der drohende und Milliarden Euro teure Ostsee-Tunnel tatsächlich gebaut würde. Für den längsten Absenktunnel der Welt würde der empfindliche Ostseeboden inklusive seltener Riffe auf einer Länge von 18 Kilometer erst aufgefräst und dann ausgebaggert werden - bis zu 100 Meter breit und 16 Meter tief!...



    [​IMG]
     
    #588 Mausili

  10. Fischerei in Neuseeland: Tödliche Haken bedrohen Albatrosse


    Neuseeland ist das Paradies für Albatrosse. Hier leben hunderttausende Brutpaare. Doch sie sind bedroht. Und während die Delfine ab Oktober geschützt werden, kommt den Albatrossen niemand zur Hilfe. Ihr Feind sind die Fischer und ihre Köderhaken...



    [​IMG]
     
    #589 Mausili

  11. FILM-Tipp: "Sanctuary: Eine Reise über die Meere"
    Dokumentarfilm mit Oscar-Preisträger Javier Bardem


    Unsere Ozeane sind nicht nur wunderschön und faszinierend, sondern auch überlebenswichtig – für uns alle. Sie liefern die Hälfte des Sauerstoffs sowie Nahrung für Milliarden von Menschen. Sie speichern klimaschädliche Emissionen und tragen dazu bei, die Klimakrise zu verlangsamen...

    Quelle

    [​IMG]
     
    #590 Mausili

  12. Steuergelder für leere Meere?


    Umweltverbände fordern: Keine Wiedereinführung schädlicher Fischereisubventionen unter deutscher EU-Ratspräsidentschaft

    Unter der deutschen EU-Ratspräsidentschaft entscheidet sich die zukünftige Ausrichtung der europäischen Fischereisubventionspolitik. In einem offenen Brief an die zuständige Bundesministerin Julia Klöckner fordern Client Earth, Deutsche Umwelthilfe (DUH), Environmental Justice Foundation (EJF), Naturschutzbund Deutschland (NABU) und WWF Deutschland, dass schädliche Fischereisubventionen, die die Flottenkapazität und die Überfischung befeuern, nicht wiedereingeführt werden...



    [​IMG]
     
    #591 Mausili

  13. Hoffnung für den Ostseeschweinswal


    Der internationale Rat für Meeresforschung (ICES) hat Ende Mai Notfallmaßnahmen1 für die vom Aussterben bedrohte Population des Schweinswals in der zentralen Ostsee vorgeschlagen. Die Hauptbedrohung für den einzigen heimischen Wal der Nord- und Ostsee ist der unbeabsichtigte Fang (Beifang) in Stellnetzen und genau hier setzen die Notfallmaßnahmen an. Denn selbst der Fang eines einzigen Weibchens würde sich negativ auf die bereits sehr stark dezimierte Population auswirken und das Überleben dieser faszinierenden Tiere gefährden...



    [​IMG]
     
    #592 Mausili

  14. Coastal Cleanup Day – der NABU räumt auf


    Freiwillige Helfer säubern Küsten und Flussufer

    Seit über 30 Jahren ruft die US-Umweltorganisation Ocean Conservancy zur größten freiwilligen Meeresschutzaktion auf – dem International Coastal Cleanup Day (ICC), um auf die Problematik der vermüllten Meere aufmerksam zu machen. Der NABU ist seit 2010 beim Küstenputz im Rahmen der Initiative "Meere ohne Plastik" in Deutschland aktiv.

    2020 findet der ICC am 19. September statt. Alle Müllsammel-Termine sind hier zu finden...





    [​IMG]
     
    #593 Mausili

  15. "In der Ostsee tobt das Leben" - noch -->> PETITION & UPDATE


    Jul 7, 2020 — Liebe BELTRETTER, Unterstützer und Unterzeichner,

    jetzt berichtet die Süddeutsche Zeitung über die Riffe vor Fehmarn, die das gefährliche Bauprojekt Ostsee-Tunnel stoppen könnten. Diese und andere Funde werden ab September sicher Thema beim Bundesverwaltungsgericht in Leipzig sein. Dort liegen umfangreiche Klagen gegen den drohenden Fehmarnbelt-Tunnel vor...



    [​IMG]
     
    #594 Mausili

  16. Gedanken zum Welt-Ozean-Tag: Die Ausbeutung der Ozeane stinkt zum Himmel wie fauler Fisch


    Das Coronavirus wirkt sich weltweit dramatisch und anhaltend auf unsere öffentlichen Gesundheitssysteme und Volkswirtschaften aus. Völlig zu Recht ist die aktuelle Diskussion daher stark auf die Gefahren rund um Fang, Zucht, Transport und Verzehr von Wildtieren fokussiert...



    [​IMG]
     
    #595 Mausili
  17. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „TV-Tipp: Tatort Meer - ausgebeutet & zugemuellt, WDR, ......“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden