TV-Tipp: "Glueckliches Bio-Tier?" NDR, 02.03.2010.....

  • Mausili

Heftiger Streit um Bio-Grenzwerte -->> Reform der Öko-Verordnung entzweit EU-Agrarminister – Erfolg für Bauernlobby

Wer Bioprodukte kauft, will die Umwelt schonen und gesund essen. Doch im Einzelfall können solche Waren trotzdem Chemikalien enthalten, die nur für die herkömmliche Landwirtschaft erlaubt sind. Spezielle Schadstoff-Grenzwerte für Öko-Lebensmittel bleiben in Europa vorerst umstritten. Bei ihrem Treffen am Montag in Brüssel diskutierten die EU-Agrarminister heftig über entsprechende Pläne...



 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Mausili :hallo: ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Mausili

Bio-Siegel: Was haben die Tiere davon?


Bio ist nicht gleich Bio. Zwischen den Anforderungen des EU-Bio-Siegels und denen der Anbauverbände gibt es gravierende Unterschiede. Wir haben uns angesehen, wie genau Tiere jeweils leben, die uns Bio-Fleisch, -Milch und -Eier liefern...



 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Mausili

Was ist Bio? Und was nicht?

Frische Luft, mehr Platz, längeres Leben: Tiere haben es auf Bio-Höfen viel besser als anderswo. Dieses weitverbreitete Bild stimmt aber nicht immer...



 
  • Mausili

Kommentar Biofleisch-Skandal -->> Kein Fleisch ist besser als Biofleisch


Die Vorwürfe gegen die Herrmannsdorfer Landwerkstätten treffen die Biobranche ins Mark. Ihr Heiligenschein flackert nun.

Skandale im Bio-Stall beunruhigen und irritieren den Verbraucher ganz besonders. Weil dessen Vorstellungen vom Streichelzoo weit entfernt sind vom Alltag in der ökologischen Tierhaltung. Gutes Fleisch von gesunden, artgerecht gehaltenen Tieren: Das ist die Überschrift, das haben wir im Hinterkopf abgespeichert mit entsprechenden Bildern von Kälbchen Peter im kuscheligen Strohbett...



 
  • Mausili

Euer Supermarkt-Guide: Welches BIO-Siegel bedeutet was?

Im Supermarkt stehen wir oft vor der Frische-Theke und fragen uns, welches Fleisch wir eigentlich nehmen sollen. Die Auswahl ist mittlerweile riesig und keiner weiß mehr, was welches Siegel bedeutet. Denn wenn wir schon Fleisch wollen, soll es doch auch gute Qualität haben. Oder? Wir bringen Licht ins Dunkel:...


 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Mausili

Neue Bioland-Recherche -->> VIDEO


Tierleid im Bioland! Werbung & Wirklichkeit eines Bio-Erzeugerverbandes...



 
  • Mausili

Schlachten ohne Stress -->> Biobauern bereiten Rindern mit neuer Schlachtmethode ein "würdevolles Ende"


"Schlachten macht nie Spaß", sagt Herbert Siegel. "Aber zumindest kann man versuchen, beim Tier Angst und Stress zu vermeiden." Seit einem Jahr schlachtet der Landwirt seine Rinder in einer mobilen Box direkt auf seinem Allgäuer Hof im bayerischen Missen...


 
  • Mausili

Bio-Siegel und ihre Bedeutung: So erkennen Sie, ob ein Produkt wirklich ökologisch ist -->> VIDEO


Kunden kaufen immer mehr Bioprodukte - Alle wollen Bio

Ob Eier, Milch, Obst oder Fleisch - Bioprodukte sind längst Mainstream geworden. 2017 wurden in Deutschland über zehn Milliarden Euro mit ökologisch erzeugten Produkten umgesetzt, erklärte der 'Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft' (BÖLW). Aber woran erkennt man, dass ein Produkt wirklich Bio oder fair gehandelt ist?...


 
  • Mausili

Hühnerhaltung: Ist Bio wirklich besser?

Etwa 36 Cent kostet ein Ei von einem Biohof, 13 Cent ein Ei aus konventioneller Tierhaltung. Doch was genau unterscheidet die Biohaltung von konventioneller Hühnerhaltung? Sind Bio-Hühner glücklicher als Tiere aus Freiland- oder Bodenhaltung und ihre Eier gesünder? Und warum werden pro Jahr mehr als 40 Millionen männliche Küken direkt nach dem Schlüpfen geschreddert? Antworten auf die wichtigsten Fragen...



 
  • Mausili
TV-Tipp: "Ethik oder Etikettenschwindel?"
Biofleisch zwischen Tierwohl und Trittbrettfahrern
Montag, 20.05.2019, ab 23:45 Uhr im Ersten


Die Deutschen essen gerne Fleisch! Auch wenn es einen großen Trend zu vegetarischer und veganer Ernährung gibt, mit der der Pro-Kopf-Fleischverbrauch in den letzten Jahren um acht Kilogramm gesunken ist, isst statistisch gesehen jeder Deutsche 60 Kilogramm Fleisch pro Jahr. Das sind alle zwölf Monate 750 Millionen Tiere!...



 
  • Mausili

Abzocke in der Bio-Landwirtschaft?


Expertin: „Das Bio-Siegel ist Verarsche“ - wie Schweine und Hühner wirklich gehalten werden

Glückliche Tiere und „Bio“-Siegel haben fast nichts miteinander zu tun. Woran liegt das und auf welche Siegel können Verbraucher sich noch verlassen?...





 
  • Mausili

Nach Strafanzeige: Staatsanwaltschaft Oldenburg ermittelt gegen Bio-Hühnerbetrieb


Im Fall unserer jüngst veröffentlichten Undercover-Recherche zum Thema Bio-Eier sind nun weitere Steine ins Rollen gekommen. Nachdem bereits kurze Zeit nach Veröffentlichung der tierquälerischen Bilder aus dem niedersächsichen Bio-Hühnerbetrieb die betroffenen Supermärkte die Eier aus ihrem Sortiment genommen hatten, ermittelt nun die Staatsanwaltschaft gegen den Betreiber...



 
  • Mausili

TV-Tipp: "Alles Bio, alles gut?" - Über die fatalen Folgen des Öko-Booms
Sonntag, 20.10.2019, ab 16:30 Uhr im ZDF


Billig liegt auch bei Bio im Trend. Massentierhaltung, Umweltverschmutzung und Billigimporte sind mittlerweile auch bei der Bio-Produktion Alltag. Und der Boom lockt immer mehr Betrüger an.


Über zehn Milliarden Euro gaben die Deutschen 2018 für ökologische Lebensmittel aus. Ein neuer Rekord! Davon profitieren in erster Linie aber die Discounter mit ihren Billig-Bioprodukten. Experten warnen bereits vor einem Sterben der kleinen Bioläden...



 
  • Mausili

TV-Tipp: "Ethik oder Etikettenschwindel?"
Biofleisch zwischen Tierwohl und Trittbrettfahrern
Heute, Mittwoch, 11.12.2019, ab 20:15 Uhr im SWR


„Biofleisch zwischen Tierwohl und Trittbrettfahrern“. Sind Bioschweine (o.), die sich in der Erde suhlen können, eher die Ausnahme? Unzulängliche EU-Verordnungen lassen den Produzenten viele Spielräume. Zudem gibt es schwarze Schafe, die im Bio-Label nur die Garantie für hohe Gewinne sehen...



 
  • Mausili
TV-Tipp: "Ethik oder Etikettenschwindel?"
Heute, Freitag, 10.01.2020, ab 20:15 Uhr auf 3sat


Jeder Deutsche isst im Schnitt 60 Kilo Fleisch pro Jahr. Viele sind bereit, mehr Geld zu bezahlen, wenn das Fleisch vom Biohof kommt. Aber wie biologisch geht es dort wirklich zu?...



 
  • Mausili
Besuch am Bauernhof: So sieht das Leben von Bioschweinen wirklich aus

Wie gehts den Schweinen auf Biohöfen wirklich? Was ist der Unterschied zur konventionellen Zucht oder Mast? Eine Recherche vom Biohof mit allen Antworten...



 
  • Mausili
Biologische Landwirtschaft: Darum ist Bio aktiver Klimaschutz

Biologische Landwirtschaft ist ein wichtiger Baustein im Kampf gegen den Klimawandel. Wir klären, warum das so ist und wie der Konsum von Bio-Produkten dabei helfen kann...



:pullup:
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „TV-Tipp: "Glueckliches Bio-Tier?" NDR, 02.03.2010.....“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten