TV-Tipp: "Glueckliches Bio-Tier?" NDR, 02.03.2010.....

  • Mausili
TV-Tipp: "Glueckliches Bio-Tier?" NDR, 02.03.2010, 22:30 Uhr in der Sendung "45 Min." - Dokumentation

Alles bio - alles gut: so lautet eine These vieler Konsumenten in Deutschland. Sie wollen gesunde Produkte essen und dabei auch noch etwas Gutes für die Tiere tun. Denn nur die Bioaufzucht macht Tiere "glücklich", das haben wir gelernt.........



 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Mausili :hallo: ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Mausili
Glückliches Biotier? Das Video!

Hamburg (aho) – NDR Autor Sven Jaax begab sich am Dienstag, 02. März 2010 um 22:30 Uhr in der Doku-Reihe 45 Min auf eine Spurensuche mit provokanten Fragen: Was richten wir an, wenn wir unser Fleisch vom Bioschlachter kaufen?



:(
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Mausili

Alles Bio, alles gut? - Die Wahrheit über Biotiere


Neues Internetportal informiert über Biotierhaltung.
RTL berichtet über die dazugehörigen Recherchen.


die Tierfreunde e.V. stellt das neue Internetportal Biowahrheit.de vor, auf welchem über das Leben und Sterben in der Biotierhaltung informiert wird. Umfangreiche Recherchen in Ställen und Schlachthäusern bilden das Grundgerüst für Biowahrheit.de. Während dieser Recherchen sind die Aktiven auf unfassbare Zustände gestoßen, die genau das Gegenteil von grüner Wiese mit glücklichen Tieren zeigen.

TV-Tipp:

RTL Punkt12 berichtet im Rahmen der Themenwoche „Ernährung“ über die Recherchen zu Biowahrheit.de. Am Montag, den 12. September 2011 strahlt RTL in der Mittagssendung zwischen 12 Uhr und 14 Uhr den fast 10-minütigen Beitrag zur Bio-Lüge bei der Biotierhaltung aus. Je nach Tagesgeschehen wird der Beitrag im RTL Nachrichtenmagazin Nachtjournal in Kurzfassung wiederholt...........



 
  • kangalklaus
Neues Internetportal informiert über Biotierhaltung.
RTL berichtet über die dazugehörigen Recherchen.

die Tierfreunde e.V. stellt das neue Internetportal Biowahrheit.de vor, auf welchem über das Leben und Sterben in der Biotierhaltung informiert wird.
Na, wenn RTL berichtet, wird es wohl auch seine Richtigkeit haben.;)
In meiner näheren Umgebung kenne ich persönlich allerdings nur Bio-Höfe, auf denen die Nutztiere recht zufrieden leben können.

Interessant (und auch immer ein wenig lustig) in diesem Zusammenhang ist für mich immer zu sehen, welche Akteure/Zuträger hinter solchen TV-Berichten stehen.
Bei einigen habe ich schlichtweg den Eindruck, dass sie mit solchen Horror-Filmen und -Meldungen ihren Unterhalt verdienen. (Gewohnheit vielleicht, wenn ich mir deren Vergangenheit vergegenwärtige?)
Schaut hier:

Ableger bzw. personelle Nachfolger von Arche 2000:
Die Tierfreunde e.V.
Charity für Tiere e.V.
Tierhilfe Strassburg e.V.
Tierhof Straelen

Ableger bzw. personelle Nachfolger von DTHW:
aktion tier e.V.

Da ist es dann oft egal, ob aufgezeichnete Missstände (die es zweifellos gibt) tatsächlich behoben werden. Entscheidend ist die Quote und Eigenwerbung die damit erreicht wird.
Grüße Klaus
 
  • Consultani
Glückliches Biotier? Das Video!

Hamburg (aho) – NDR Autor Sven Jaax begab sich am Dienstag, 02. März 2010 um 22:30 Uhr in der Doku-Reihe 45 Min auf eine Spurensuche mit provokanten Fragen: Was richten wir an, wenn wir unser Fleisch vom Bioschlachter kaufen?



:(

Sorry - aber was ist denn das für ein merkwürdiger Bericht? Er "beweist" im Grunde sehr wohl, das es Biotieren besser geht (mehr Platz, bessere Auslebung arteigener Bedürfnisse möglich etc.) als in konventioneller Haltung - moniert aber, das auch ein Biohof nicht "die freie Wildnis, sondern ein Geschäftsbetrieb sei, welcher auf Produktivität und Gewinn aus ist". Ja selbstverständlich! Was denn sonst? Und TROTZDEM geht es den Tieren dort doch deutlich besser?!? :verwirrt:
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • kangalklaus
Und TROTZDEM geht es den Tieren dort doch deutlich besser?!? :verwirrt:
Das sehe ich auch so.
So lange wir Milch- und Fleischprodukte verzehren wollen, müssen in gewissen Grenzen Nutztieren Freiheiten begrenzt werden. Es kommt halt, wie so oft, nur auf ein vernünftiges Maß an.
Eines darf bei diesen sog. "Horrorvideos" nicht vergessen werden: Die Initiatoren kommen zum großen Teil aus der Hardcore-Veganer- und Tierrecht-Szene. Die sehen das naturgemäß anders als wir "Fleischfresser".
Zudem steckt da oft ein knallhartes Geschäft dahinter. Stichwort: Spenden für "die Guten".
Grüße Klaus
 
  • Mausili
TV-Tipp: "Glueckliches Bio-Tier?" NDR, 02.03.2010, 22:30 Uhr in der Sendung "45 Min." - Dokumentation

Alles bio - alles gut: so lautet eine These vieler Konsumenten in Deutschland. Sie wollen gesunde Produkte essen und dabei auch noch etwas Gutes für die Tiere tun. Denn nur die Bioaufzucht macht Tiere "glücklich", das haben wir gelernt.........





Wiederholung der Sendung:

TV-Tipp: "Glueckliches Bio-Tier?"
Freitag, 14. Oktober 2011, 20:15 Uhr, 3Sat


 
  • Mausili

TV-Tipp: "Billig-Bio aus dem Ausland"
Mittwoch, 25.04.2012, ab 20:15 Uhr, HR in Sendung M€X


Bio boomt, doch ausgerechnet in Deutschland wurden die Fördermittel für den Bio-Anbau drastisch zusammengestrichen. Folge: immer mehr Bioware muss aus dem Ausland herangeschafft werden. Allein der Transport über Tausende von Kilometern verdirbt die Ökobilanz. Genauso wichtig für den Kunden aber ist die Frage, wie viel Bio in der Ware aus Polen, Tschechien und anderen osteuropäischen Exportländern wirklich steckt. Wird der Bio-Boom so zur Bio-Falle für die Verbraucher?



 
  • Mausili

TV-Tipp: "Besseres Leben für Nutztiere"
Donnerstag, 24.05.2012, 22:00 Uhr, SWR (Odysso)


Jeder will billiges Schnitzel. Die Folge: Die Discounter unterbieten sich mit Dumpingangeboten. Doch wie muss ein Schwein "produziert" werden, damit das Fleisch für weniger als vier Euro pro Kilo im Supermarkt verkauft werden kann?

Seltener Idealfall: Ein glückliches Schweineleben auf grünen Wiesen"Odysso" rechnet nach und zeigt, was die Kampfpreise für Tier und Landwirt bedeuteten. Doch nicht jeder will sich mit den Misständen in der Fleischindustrie abfinden. Wissenschafter, Tierschützer und Fleischproduzenten entwickeln derzeit gemeinsam ein Tier-Wohlsiegel. Es soll artgerechte und stressarme Tierhaltung garantieren aufwachsen. Die Frage ist: Wie misst man das Wohlergehen von Schweinen? "Odysso" berichtet über Defizite in Schlachthöfen und stellt Menschen vor, die das Leben der Nutztiere ernsthaft verbessern wollen.........



 
  • Mausili
TV-Tipp: "Wie billig kann Bio sein?"
Montag, 03. September 2012, ab 21:45 Uhr im ARD (Fakt)

Öko-Check im Supermarkt

Bio boomt - 6,6 Mrd. Euro gaben die Deutschen 2011 für Bio-Lebensmittel aus - und die Umsätze steigen weiter. Denn auch Supermärkte und Discounter haben das Geschäft längst für sich entdeckt und bieten inzwischen viele billige Bio-Produkte an. Billigangebote, die ihren Preis haben - das belegen Recherchen des ARD-Magazins "Fakt".

Beispiel Bio-Eier: Bei einem Blick hinter die Kulissen, entdecken die Reporter Produktionsbedingungen wie im konventionellen Bereich. Massentierhaltung nur eben mit Öko-Siegel. Bedingungen, die der Verbraucher so nicht erwartet und seinem Bio-Verständnis widersprechen.

"Fakt"-Reporter recherchieren die Hintergründe der billigen Bio-Lebensmittel. Wie werden Bio-Fleisch, -Obst und -Gemüse produziert? Wir stoßen auf nicht artgerechte Tierhaltung, die Vernichtung von deutschen Bio-Lebensmitteln aufgrund von Billigimporten und qualitativ schlechte Nahrungsmittel. Und alles firmiert unter dem Label "Bio".



 
  • Musclesheela


Tipps der Redaktion: Massenware Bio
 
  • Mausili
TV-Tipp: "Neues vom Biotier" - Aufgetischt & abgespeist
Freitag, 22.02.2013, ab 20.15h auf 3Sat

Sven Jaax berichtete bereits vor zwei Jahren über das Für und Wider der ökologischen Landwirtschaft.

Seitdem hat sich vieles verändert, und es ist Zeit für eine Neuauflage des Films. Bauer Bernd Schulz: Er verkauft seine Schweine mit Persönlichkeits-Zertifikat. In "Neues vom Biotier" geht der Autor der Frage nach, ob Öko grundsätzlich artgerechter ist. Und fragt sich, ob es Kompromisse zwischen ökologischer und konventioneller Haltung gibt, die für Mensch und Tier sinnvoll sind. Vor allem in der Schweinezucht verändern völlig neue Haltungsformen den Markt...



 
  • Mausili

Videomitschnitt "Ist "bio" ein Etikettenschwindel? - Das Huhn"
von gestern Abend, 26.02.2013, ab 21:00h im WDR (Quarks & Co.)...




 
  • Mausili

TV-Tipp: "Wie gut ist Billig-Bio?"
Donnerstag, 13.06.2013, ab 20:15h, ZDF-Neo


Jeden Tag müssen wir uns im Supermarkt entscheiden: konventionelle Äpfel für 1,99 oder Bio-Ware für 2,49? Bio ist nur noch wenig teurer. Da stellt sich die Frage: Kann das noch gute Qualität sein? Fernsehkoch Nelson Müller schaut sich Billig-Bio-Produkte näher an: Wie werden sie hergestellt? Schont ihre Produktion Mensch, Tier und Umwelt? Er zeigt bei "ZDFzeit": Wie gut ist Billig-Bio?...



 
  • Mausili
Besonders Bio? Logisch!?

In der Frage, ob Bio tatsächlich tierfreundlicher ist, teilen sich die Meinungen. Über das EU-Bio-Siegel hinaus geben Öko-Verbände an, noch ökologischere Produkte herzustellen. Wir haben die Verbände über ihre Vor
stellungen von artgerechter Tierhaltung und Tierschutz befragt. Erfahren Sie außerdem, was EU-Bio, konventionelle Landwirtschaft und Öko-Verbände in der Tierhaltung voneinander unterscheidet...




 
  • Mausili
Alles Bio, alles gut? -->> Die Wahrheit über Biotiere

Wieviel hat die Vorstellung von idyllischen Bauernhöfen und glücklichen Tieren, von artgerechter Haltung auf grünen Wiesen mit der Realität zu tun? Wie leben und sterben Bio-Tiere wirkl
ich? Sehen Sie sich auf Biowahrheit.de um, vergleichen Sie Informationen, hinterfragen Sie Werbebotschaften, versetzen Sie sich in die Lage des Tieres und machen Sie sich selbst ein Bild!...




 
  • Mausili
TV-Tipp: "Die Bio-Illusion - Massenware mit Öko-Siegel"
Dienstag, 03. Juni 2014, ab 20:15 Uhr auf Arte


Bioprodukte finden reißenden Absatz. Jahr für Jahr steigen die Umsatzzahlen. Aus den einstigen Bio-Idealen einer regionalen ressourcensc
honenden Landwirtschaft ist längst eine globale Massenproduktion geworden. Autor Christian Jentzsch hat in mehreren Ländern hinter die Kulissen geschaut: Sein Film zeigt, wie widersprüchlich und fragwürdig moderne Bioprodukte mittlerweile sind...




 
  • Mausili
TV-Tipp: "Die Bio-Illusion - Massenware mit Öko-Siegel"
Dienstag, 03. Juni 2014, ab 20:15 Uhr auf Arte


Bioprodukte finden reißenden Absatz. Jahr für Jahr steigen die Umsatzzahlen. Aus den einstigen Bio-Idealen einer regionalen ressourcensc
honenden Landwirtschaft ist längst eine globale Massenproduktion geworden. Autor Christian Jentzsch hat in mehreren Ländern hinter die Kulissen geschaut: Sein Film zeigt, wie widersprüchlich und fragwürdig moderne Bioprodukte mittlerweile sind...





TV-Kolumne: "Die Bio-Illusion" - So sieht die traurige Wahrheit hinter dem Bio-Boom aus

Die Arte-Dokumentation „Die Bio-Illusion“ nimmt uns Konsumenten mit auf eine Reise um die Welt. Auf einen Trip, nach dem wir wissen: Wo Bio draufsteht, muss noch längst nicht Bio drin sein. Und im Notfall gibt es das Zertifikat auch gegen Bares...




 
  • nasowas
Ich hab das gesehen,das geht wieder alles in die falsche Richtung,ein Bsp.der Sendung:ehemaliger Schweizer Banker erkennt den "Bioboom" und kauft ganze Landstriche in Rumänien auf,ist ja so billig der Hektarpreis Land im Gegensatz zur Schweiz oder Dtl.
Die einheimischen Menschen bleiben (wiedermal) auf der Strecke.
 
  • Mausili

Am Ende ist es schon egal: Wie Bio-Tiere unters Messer kommen

Bio-Fleisch kaufen viele in der Hoffnung, dass die Tiere gut behandelt werden. Ich wollte wissen, ob das stimmt, und habe mir den Punkt angesehen, an dem es wirklich kritisch wird: die Schlachtung...



 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „TV-Tipp: "Glueckliches Bio-Tier?" NDR, 02.03.2010.....“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten