Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

TV-Tipp: "Das Gift kommt zurueck" Umweltreportage, NDR, 23.03.2009 ....


  1. Pflanzenschutzmittel können viel weiter fliegen als gedacht


    ...und sie vermischen sich in der Luft zu einem toxischen Cocktail, dessen Gefährlichkeit niemand einschätzen kann

    Bis anhin hielt man die Verfrachtung von Pestiziden über die Luft für ein kleinräumiges Problem. Doch immer mehr zeigt sich, dass ein Teil der Wirkstoffe über Kilometer in der Luft verdriftet werden kann...



    [​IMG]
     
    #321 Mausili
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.

  3. Glyphosat ist angezählt


    Vor eineinhalb Jahren wurde die Genehmigung des Pflanzengifts Glyphosat in der EU für fünf Jahre erneuert. Das heißt auch: Wollen die Hersteller Glyphosat auch nach Ende 2022 in der EU vermarkten, müssen sie innerhalb der nächsten sechs Monate einen neuen Antrag auf Wiedergenehmigung stellen. Inzwischen hat sich viel getan: Neue Hinweise auf Gesundheitsgefahren, Gerichtsurteile aus den USA, eine Änderung im Bewertungsverfahren der EU und Pläne für ein Verbot von Glyphosat in Österreich...



    [​IMG]
     
    #322 Mausili

  4. Jetzt entscheidet das Parlament!


    Unsere Chance: Glyphosat-Totalverbot JETZT! -->> AKTION

    Es ist soweit: Das Totalverbot von Glyphosat in Österreich ist zum Greifen nah! Anfang Juli kommt der Antrag dafür ins Parlament. Durch ein Verbot darf der giftige und wahrscheinlich krebserregende Unkrautvernichternirgendwo mehr in Umlauf kommen – nicht in Gemeinden, nicht in der Landwirtschaft und auch nicht in privaten Gärten...



    [​IMG]
     
    #323 Mausili

  5. Deutsche Bundesregierung, verbieten Sie Glyphosat! -->> PETITION


    Glyphosat gehört in Österreich ab sofort der Vergangenheit an -- was für ein riesiger Erfolg!

    Erstmals in der EU hat ein Land ein Komplettverbot des wahrscheinlich krebserregenden Pestizids verabschiedet. Ein Meilenstein auf dem Weg hin zu einem weltweiten Verbot -- der auch dem engagierten Einsatz von SumOfUs-Mitgliedern wie Ihnen zu verdanken ist...


    [​IMG]
     
    #324 Mausili

  6. Praktizierter Insektenschutz: BUND feiert bundesweit 500 pestizidfreie Kommunen


    „Mit dem Verzicht auf Herbizide und andere chemisch-syntethischen Gifte leisten die pestizidfreien Städte und Gemeinden einen großen Beitrag für den Schutz von Mensch und Umwelt“...


    [​IMG]
     
    #325 Mausili
  7. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „TV-Tipp: "Das Gift kommt zurueck" Umweltreportage, NDR, 23.03.2009 ....“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden