Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

TV-Tipp: "Das Gift kommt zurueck" Umweltreportage, NDR, 23.03.2009 ....


  1. Zensurheberrecht: Bundesinstitut gab 80.000 Euro gegen Glyphosat-Berichterstattung aus


    Das Bundesamt für Risikobewertung ging in der Affäre um umstrittene Glyphosat-Gutachten mit dem Urheberrecht gegen Berichterstattung des MDR vor. Seine Anwälte entlohnte das Amt dafür fürstlich. Doch jetzt gibt es Gegenwind vom Europäischen Gerichtshof...



    Glyphosat giftige Neuigkeiten -->> VIDEO -->> KLICK

    [​IMG]
     
    #281 Mausili
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.

  3. Jetzt stoppen wir Glyphosat! -->> PETITION


    Mitte Dezember stimmt das EU-Parlament über ein Gesetz ab, das das Ende des Unkrautvernichters Glyphosat bedeuten kann. Das Gesetz würde geheime Studien der Pestizidhersteller endlich öffentlich machen...



    [​IMG]

    Glyphosat-Ausstieg in Gefahr -->> PETITION

    Endlich tut sich was: Umweltministerin Schulze (SPD) will Glyphosat vom Acker verbannen. Das Pestizid erregt wahrscheinlich Krebs. Doch jetzt mauert Agrarministerin Klöckner (CDU). Dabei eilt es: Schon am 16. Dezember könnten viele Glyphosat-Produkte neu zugelassen werden...



    [​IMG]
     
    #282 Mausili

  4. Pestizid-Bewertung: „Copy & Paste“ kein Einzelfall


    ( 06.12.2018 ) Dass Behörden teilweise wortwörtlich Passagen aus den Zulassungsanträgen der Pestizidhersteller übernehmen, scheint keine Seltenheit zu sein. Zu diesem Schluss kommt eine aktuelle Recherche des Bayerischen Rundfunk...



    [​IMG]
     
    #283 Mausili

  5. Erste Langzeitstudie zeigt: Monsanto’s Roundup verursacht schwere Leberschäden


    Eine Dosis von in Roundup enthaltenem Glyphosat, die an Ratten verabreicht wurde, lag tausendfach unter dem, was von den Aufsichtsbehörden weltweit zugelassen ist. Dies hat dennoch schwere Schäden an den Lebern der Ratten verursacht. Somit ist wissenschaftlich der Effekt für den menschlichen Organismus der gleiche...

    [​IMG]
     
    #284 Mausili

  6. Bienenschädliche Neoniks im Freiland nicht mehr zulässig


    Bundeslandwirtschaftsministerin Klöckner beendet Export von Neonik-Saatgut

    Neonikotinoide mit den Wirkstoffen Clothianidin, Imidacloprid und Thiamethoxam dürfen seit dem 19. Dezember 2018 für die Anwendung im Freiland nicht mehr verkauft und angewendet werden. Ab dem 1. April 2019 ist auch der Export von derart gebeiztem Saatgut in Ländern außerhalb der EU nicht mehr zulässig. Bis dahin kann gebeiztes Saatgut in Drittländer nur exportiert werden sofern die verwendeten Pflanzenschutzmittel in diesen Länder zugelassen sind...



    [​IMG]
     
    #285 Mausili
  7. Die Natur schlägt zurück und entlarvt die Monsanto-Lüge! Farmer verlieren den Kampf gegen Glyphosat-Resistenz und Menschen werden krank!

    Bislang versprühen Tausende von Flugzeugen tonnenweise Pestizide auf Feldern oder Obstplantagen. Eingesetzt wird dazu Monsantos Roundup. Das Gift ist genau so umstritten wie der Konzern selbst. Das musste jetzt auch Bayer schmerzlich erleben, denn nachdem der Chemie- und Pharmakonzern Monsanto gekauft hat, kannte die Aktie wegen der Klagewelle gegen das Pflanzenschutzmittel Glyphosat nur eine Richtung, nach unten und verlor rund ein Drittel an Wert. Doch was viele nicht wissen, ist die Zerstörung der landwirtschaftlichen Flächen durch Glyphosat. Warum wird Glyphosat immer noch eingesetzt, obwohl Wissenschaftler warnen, dass immer neue herbizidresistente Unkrautpopulationen entdeckt werden?...


    [​IMG]
     
    #286 Mausili

  8. Bayer-Aktie legt zu: Bayer erringt Zwischenerfolg in US-Glyphosat-Verfahren


    Im anstehenden Schadenersatz-Verfahren um den umstrittenen Unkrautvernichter Glyphosat in den USA hat sich der Pharmakonzern Bayer einen Vorteil verschafft...



    [​IMG]
     
    #287 Mausili

  9. Sulfoxaflor ins Gewächshaus verbannt


    Liebe Freundinnen und Freunde des Umweltinstituts,

    seit zwei Jahren kämpfen wir gegen die Zulassung von Insektiziden mit den neuen Wirkstoffen Sulfoxaflor, Cyantraniliprol und Flupyradifuron in Deutschland. Die Mittel wirken ganz ähnlich wie die Neonicotinoide, die vergangenes Jahr wegen ihres hohen Risikos für Bestäuber im Freiland verboten wurden. Nun wurde dennoch eine Genehmigung für das sufloxaflorhaltige Mittel „Closer“ erteilt...



    [​IMG]
     
    #288 Mausili

  10. TV-Tipp: "Die Akte Glyphosat"
    Mitschnitt der Reportage von gestern Abend in Fakt


    Der Unkrautvernichter Glyphosat gilt als krebserregend. Dennoch ist er für weitere fünf Jahre in der EU zugelassen worden. Angeblich unabhängige Studien und zahlreiche Täuschungen haben das möglich gemacht...



    [​IMG]
     
    #289 Mausili

  11. Neonikotinoide an Federn von Spatzen nachgewiesen


    NEUCHÂTEL - Forschende der Uni Neuenburg haben die Federn von Spatzen in der Nähe von Ackerflächen auf Pestizide hin untersucht. Und sind auf Neonikotinoide gestossen. Diese Chemikalien gelten als eine mögliche Ursache des Insektensterbens...



    [​IMG]
     
    #290 Mausili

  12. Einsatz von Pestiziden reduzieren


    Deutsche Umwelthilfe und Aurelia Stiftung stellen Strategiepapier vor

    Ohne drastische Reduzierung von Pestiziden keine Trendwende beim Insektensterben – Deutsche Umwelthilfe fordert Bundesregierung auf, politische Bekenntnisse aus dem Koalitionsvertrag umzusetzen...



    [​IMG]
     
    #291 Mausili

  13. Wo sind Amsel, Drossel, Fink und Star? ->> Stoppen wir das Vogelsterben! -->> PETITION


    Die österreichische Vogelwelt war einmal bunt und reichhaltig. Die Vögel zwitscherten fröhlich, schwirrten umher und fraßen Insekten. Doch in unserem Land ist es still geworden – in Österreich verhungern die Vögel...



    [​IMG]
     
    #292 Mausili

  14. Ein Ex-Grüner geht zu Bayer & wird Cheflobbyist für Glyphosat


    13 Jahre lang vertrat Matthias Berninger die Grünen im Bundestag. Am 1. Januar hat der 47-Jährige einen neuen Job als Cheflobbyist für den Chemiekonzern Bayer angetreten. Damit wird Berninger jetzt auch für das umstrittene Pflanzenschutzmittel Glyphosat werben – das die Grünen aus der Landwirtschaft verbannen wollen. Viele sind entsetzt...



    [​IMG]
     
    #293 Mausili

  15. Natürliche Alternative zu Glyphosat entdeckt?


    Ein harmloser Naturstoff, der Unkraut vernichten kann: Forscher haben bei Cyanobakterien eine Substanz entdeckt, die dem umstrittenen Glyphosat Konkurrenz machen könnte. Es handelt sich um eine speziell strukturierte Zuckerart, die einen Stoffwechselweg blockiert, der nur in Pflanzen und Mikroorganismen vorkommt. Erste Untersuchungen der Substanz und ihrer Wirkung haben zu vielversprechenden Ergebnissen geliefert, berichten die Forscher...



    [​IMG]
     
    #294 Mausili

  16. Pestizide: Vom Winde verweht


    Bioland fordert Schutz der Bauern und Bürger vor Abdrift

    Das Bündnis für eine enkeltaugliche Landwirtschaft hat heute auf der BIOFACH die Ergebnisse einer umfassenden Baumrinden-Studie zur flächendeckenden Abdrift von Pestiziden vorgestellt. Aufgrund der Ergebnisse sind Fragen zur Koexistenz des ökologischen Landbaus neu zu diskutieren...



    [​IMG]
     
    #295 Mausili

  17. Neue Insektengifte: Weitere Zulassung erteilt


    Liebe Freundinnen und Freunde des Umweltinstituts,

    wenn das Insektensterben in diesem Tempo weitergeht, könnte es in 100 Jahren keine Bienen, Hummeln oder andere Insekten mehr geben. Zu diesem erschreckenden Ergebnis kam eine aktuelle Studie. Doch für die Bundesregierung ist diese dramatische Entwicklung scheinbar noch immer kein Grund, aktiv zu werden. Ganz im Gegenteil: Neue, für Bestäuber schädliche Pestizide werden von den Behörden zugelassen!...



    [​IMG]
     
    #296 Mausili

  18. Chronisch vergiftet - Monsanto und Glyphosat (Arte Doku)


    Neue wissenschaftliche Erkenntnisse werfen ernsthafte und teilweise alamierende Bedenken bezüglich der Sicherheit des meistgenutzten Herbizidwirkstoffs der Landwirtschaft auf. Doch damit nicht genug, die verbreitetste Anwendungsform des Herbizidwirkstoffs ist noch giftiger als der Wirkstoff selber. Hergestellt wird der Chemiecocktail vom US Biotechnologieriesen Monsanto und nennt sich schlicht Roundup...


    [​IMG]
     
    #297 Mausili

  19. Keine Lizenzverlängerungen für Glyphosat-Pestizide -->> PETITION


    Doch kein Ende von Glyphosat? Statt wie versprochen den Einsatz des wahrscheinlich krebserregenden Giftes zu beenden, hat Agrarministerin Klöckner gerade neue Zulassungen für Glyphosatpestizide erteilt.

    Fordern Sie Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner jetzt auf, keine weiteren Lizenzen für Glyphosat zu erteilen und den Einsatz des Pestizids endlich zu beenden!...



    [​IMG]
     
    #298 Mausili

  20. Grüner Erfolg vor dem EuGH: Studien zu Glyphosat dürfen nicht geheimgehalten werden


    Soeben hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) der Klage der Grünen Europaabgeordneten Heide Hautala, Michéle Rivasi, Benedek Jávor und Bart Staes auf die Veröffentlichung von Studien zum Krebsrisiko durch Glyphosat stattgegeben. Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) hatte sich geweigert, zentrale Teile jener Studien zu veröffentlichen, auf deren Grundlage die EFSA Glyphosat als nicht krebserregend eingestuft hatte...



    [​IMG]
     
    #299 Mausili

  21. Prozess gegen Bayer-Tochter: Niederlage für Monsanto im Glyphosat-Streit


    Der Unkrautvernichter Glyphosat ist für die Krebserkrankung eines US-Bürgers mitverantwortlich. Zu diesem Ergebnis ist die Jury eines Gerichts in San Francisco gekommen - und entschied damit gegen die Bayer-Tochter Monsanto...


    [​IMG]
     
    #300 Mausili
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „TV-Tipp: "Das Gift kommt zurueck" Umweltreportage, NDR, 23.03.2009 ....“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden