TV-Tipp: "Anschläge auf Hunde - Gift beim Gassi gehen"

  • Mausili

Hundehasser soll gefunden werden -->> Peta erhöht Belohnung für Hinweise

Der "Hundehasser" von Starnberg ist immer noch auf freiem Fuß. An zwei Orten hatte er Köder für Hunde ausgelegt, die mit Nadeln und Rasierklingen gespickt waren. In einem Bekennerschreiben hatte er im Oktober bei der Polizeiinspektion Starnberg gefordert, eine Anleinpflicht für Hunde im gesamten Landkreis einzuführen...





 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Mausili :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • Mausili

Seewald - Treibt Hundehasser sein Unwesen?


Seewald - Hundehalter aufgepasst: In Seewald scheint ein Tierquäler sein Unwesen zu treiben. Nach Spaziergängen auf dem "Rundweg-Besenfeld" zeigten laut Polizei bislang drei Hunde Vergiftungssymptome...



 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Mausili

Giftköder in Otterfing-Bergham -->> Tierquälerei - PETA bietet 500 Euro Belohnung für Hinweise


Suche nach Tierquäler: Medienberichten zufolge entdeckte eine Hundehalterin am Dienstagmorgen bei einem Spaziergang an der Ecke Berghamer Straße/Weberweg inOtterfing-Bergham mit Giftweizen präparierte Wiener Würstchen-Stücke. Ihre Hündin aß einige dieser Giftköder und musste tierärztlich behandelt werden...



 
  • Mausili

TV-Tipp: "Tödliche Giftattacken: Polizei jagt Hundehasser"
Heute, Donnerstag, 15.02.32018, ab 20:15 Uhr im BR (quer)


Bayernweit beobachten Tierschützer, dass die Zahl der Köderattacken in den vergangenen Jahren stark zugenommen hat. Im Nürnberger Stadtteil St. Johannis sind die Hundehalter in Aufruhr: Ein Hundehasser treibt sein Unwesen in der Nachbarschaft. Immer wieder finden die Anwohner Köder, die mit Gift oder Nägeln versetzt sind. Und nicht nur in Franken wächst die Sorge um den Hund: In Otterfing setzt man sogar schon „Mantrailer“-Hunde auf die Täter an. Und alle fragen sich: Wer tut so etwas? Und warum?...



 
  • Mausili

Schneckenkorn tötete Hund Zac

Das Gift lag im Wald in Lindenau. Seine Besitzerin glaubt, dass ein Tierhasser dafür verantwortlich ist.

Radebeul. Die letzten Überbleibsel liegen noch immer im Gebüsch. Zacs Frauchen nimmt ein Taschentuch und kratzt die blauen Körner zusammen, die ihrem Hund zum Verhängnis geworden sind. Richtig fassen kann sie es immer noch nicht, dass der geliebte Vierbeiner so qualvoll sterben musste...


 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Mausili

Tabu-Training: Giftköder / Futter verweigern und mehr


Themenvortrag: Do. 17.05.2018 | 19°° bis ca. 21°° Uhr
Ort: bmt e.V. Tierschutzzentrum, Gönninger Str. 201, 72793 Pfullingen


Tom Fandré by Martin Rütter DOGS RT/BL -->> BENEFIZ-THEMENABEND zugunsten des bmt e.V. Tierschutzzentrum Pfullingen

Über ein "Tabu" können Sie Ihrem Hund mitteilen, dass bestimmte Handlungen nicht erlaubt sind. Hunde brauchen Grenzen und wenn sie in unserer Zivilisation unbeschwert leben wollen, müssen sie lernen, diese zu akzeptieren...



 
  • Mausili

Hundeköder: Peta setzt Belohnung aus

Die Tierschutz-Organisation Peta hat eine Belohnung in Höhe von 500 Euro ausgesetzt: In den vergangenen zwei Wochen tauchten in Wolfsburg mit Nägeln gespickte Hundeköder auf, ein Labrador musste deswegen sogar notoperiert werden...



 
  • Mausili

Immer mehr Giftköder – Was treibt die Hundehasser an?


Region. Immer wieder kommt es zu Vorfällen von ausgelegten Giftködern, durch die zumeist Hunde zu Schaden kommen – zuletzt Ende Juni in Wolfsburg. regionalHeute.de fragte bei der „Tierschutzdetektivin“ und PETA-Unterstützerin Judith Pein nach, wie häufig so etwas vorkommt und was die Täter möglicherweise antreibt...



 
  • Mausili

Giftköder in Wallenhorst: PETA bietet 500 Euro Belohnung

Die Suche nach dem Tierquäler in Wallenhorst geht weiter. Wie unsere Redaktion vor einer Woche berichtete, wurden im Ortsteil Rulle mehrere Hunde vermutlich durch Rattengift vergiftet. Die Tierrechtsorganisation PETA Deutschland hat jetzt den Fall aufgegriffen und 500 Euro für die Ergreifung des Täters ausgelobt...



 
  • Mausili

Bürger in Sorge wegen Tierquälerei

Schortens /Bad Zwischenahn Tierhalter in Schortens im Landkreis Friesland sind aufgeschreckt: Dort treibt offenbar ein Tierhasser sein Unwesen. Ob es sich dabei allerdings um eine oder mehrere Personen handelt, ist unklar...



 
  • Mausili

Giftköder in Holzheim: Peta bietet Belohnung für Hinweise


Die Tierrechtsorganisation bietet 500 Euro für Hinweise, die zur Verurteilung führen. Die Polizei ist bei den Ermittlungen einen Schritt weiter...



 
  • Mausili

Hunde mit Rasierklingen getötet: Anteilnahme groß


Als Belohnung für Hinweise, die helfen können, den Täter zu finden, will Kerscher 10.000 Euro zahlen.

Nachdem in Willmering (Lkr. Cham) zwei Hündinnen durch Rasierklingenköder getötet wurden, haben Freunde und Unterstützter im Internet große Anteilnahme geäußert. Und nicht nur das: Sie wollen dem Hundebesitzer auch bei der Täter-Suche helfen...



 
  • Mausili

Landkreis Rastatt: Drei Hunde mutmaßlich vergiftet


PETA setzt 1000 Euro Belohnung für Hinweise aus

Steinmauern / Durmersheim / Iffezheim / Stuttgart, 19. Februar 2019 – Tierquäler im Landkreis Rastatt gesucht: Einer Polizeimeldung zufolge starb ein Labrador, nachdem er am Donnerstag auf einem Feldweg im Eichfeld in Steinmauern spazieren geführt wurde. Bereits zwei weitere Hunde waren vergangene Woche im Raum Rastatt wahrscheinlich durch Giftköder getötet worden. Sie aßen vermutlich am Montagnachmittag in der Industriestraße in Durmersheim und am Dienstagvormittag am Mühlbach in Iffezheim bislang unbekannte Substanzen. Die Beamten der Polizeihundeführerstaffel ermitteln und nehmen unter der Telefonnummer 07222-7610 Zeugenhinweise entgegen. Hundehalter sollten besonders vorsichtig sein und verdächtige Köderfunde der Polizei melden...



 
  • Mausili

Rheda-Wiedenbrück: Mutmaßliche Giftköder in Garten geworfen – PETA setzt 500 Euro Belohnung für Hinweise aus

Rheda-Wiedenbrück / Stuttgart, 8. März 2019 – Tierquäler gesucht: Einer Polizeimeldung zufolge fand eine Hundehalterin am Samstagabend in ihrem Garten an der Gütersloher Straße in Rheda-Wiedenbrück ein ungewürztes Hähnchenstück. Kurz zuvor hatte ihr Vierbeiner ein weiteres Stück Fleisch gegessen und danach deutliche Vergiftungserscheinungen gezeigt. Der Hund wurde sofort tierärztlich behandelt. Die Polizei in Rheda-Wiedenbrück ermittelt wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz und nimmt unter der Telefonnummer 05242-41000 Hinweise entgegen...



 
  • Mausili

Giftköder am Elbufer: PETA zahlt 1000 Euro für Hinweise auf Tierquäler


Dresden/Stuttgart - Wer hat die Giftköder am Zschachwitzer Elbufer ausgelegt? Dafür interessiert sich nicht nur die Polizei, sondern auch die Tierschutzorganisation PETA. 1000 Euro bietet sie für den entscheidenden Hinweis...



 
  • Mausili

TV-Tipp: "Brutale Hundehasser"
Sonntag, 28.07.2019, ab 18:30 Uhr im ZDF


Immer wieder legen Hundehasser mit Gift gespickte Köder auf Wiesen und in Feldern aus. Die vergifteten Tiere sterben qualvoll an inneren Blutungen. Nach einigen Rückschlägen bei der Suche nach dem Tierquäler, erhalten Tierschützer und Hundefreunde Unterstützung von unerwarteter Seite...



 
  • Mausili

Salzgitter-Bad: Giftköder in Garten geworfen


PETA bietet 500 Euro Belohnung für Hinweise

Salzgitter / Stuttgart, 2. August 2019 – Tierquäler gesucht: Einer Polizeimeldung zufolge legte ein Unbekannter zwischen Dienstag, 20 Uhr, und Mittwoch, 11:30 Uhr, Giftköder in einem Garten im Turnierweg in Salzgitter-Bad aus. Ein Hund übergab sich mehrfach, nachdem er davon gegessen hatte. Die Polizei bittet unter der Telefonnummer 05341-8250 um Zeugenhinweise...



 
  • Mausili

Herzberg-Sieber: Hunde auf Privatgrundstück durch Unbekannte vergiftet


PETA bietet 1000 Euro Belohnung für Hinweise

Herzberg am Herz / Stuttgart, 18. September 2019 – Tierquäler gesucht: Medienberichten zufolge vergifteten Unbekannte am Wochenende sechs Siberian Huskys auf einem Privatgrundstück im Herzberger Stadtteil Sieber mit präparierten Ködern. Am Sonntagmorgen bemerkte die Hundehalterin ein verändertes Verhalten bei ihren Vierbeinern. Die Tiere krampften und hatten einen erhöhten Speichelfluss. Tierärzte stellten eine Vergiftung durch Köder fest. Einer der Hunde starb noch in der Tierklinik. Drei weitere mussten weiterhin ärztlich betreut werden. Die Polizei nimmt unter der Telefonnummer 05521-920010 sachdienliche Hinweise auf die Täter entgegen. Hundehalter in der Region sollten jetzt besonders aufmerksam sein...



 
  • Mausili

1.000 Euro Belohnung: PETA setzt Kopfgeld auf Hunde-Hasser aus


„Der Tierquäler muss gefunden werden, bevor noch weitere Hunde verletzt oder getötet werden“, teilt Judith Pein im Namen von PETA per Pressemitteilung mit. Der Hund hatte den Giftköder am Samstag am Wegrand zwischen Dudweiler und Herrensohr gegessen und starb trotz direkter Behandlung in einer Tierklinik an den Folgen der Vergiftung...



 
  • Mausili

Giftköder: Peta will mit 1000 Euro Belohnung Fälle aufklären


Gelsenkirchen-Scholven. An ausgelegten Giftködern starben offenbar zwei Hunde in Gelsenkirchen. PETA hat zur Klärung der beiden Fälle 1000 Euro Belohnung ausgesetzt...



 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „TV-Tipp: "Anschläge auf Hunde - Gift beim Gassi gehen"“ in der Kategorie „Giftmeldungen“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten