Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Trainingsleckerlies! Was nehmt ihr?

  1. O.K., habe ich begriffen, leuchtet mir voll ein, aber m i t w a s geht denn so was? Ich sehe mich schon mit dem Mund voll von Fleischwurst oder im schlimmsten Fall Frolic, geviertelt:ko2:, versteht sich:wuerg:Aber so sieht der Vierbeiner nichts in den Händen :yes:........:lachanfall:jetzt mal Spaß beiseite, wie macht ihr das, jedes Mal ein frisches Stückchen in den Mund stecken?
     
    #61 Deutsch Langhaar Mix
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Och, so ein paar Stückchen Wurst passen schon in die Backentasche.
    Mit Pansen, Leber und Frolic mache ich das nicht. :wuerg:
     
    #62 Dunni
  4. Wie sprecht ihr wenn der Mund voll ist?

    Wir nehmen zur zeit die Bosch Fruittees. Klein und praktisch und sauber. Und der Hund findet die teile klasse
     
    #63 mailein1989
  5. :mies:So lange es d a u e r t........:wuerg: Gut, ich versuch's und berichte:respekt::)
     
    #64 Deutsch Langhaar Mix

  6. Der Ekel vergeht, aber der Trainingserfolg bleibt.:D Und immer dran denken - es gibt auch Erfolgstrainer, die machen das mit kleinen Bällen im direkten Tausch.

    Wobei man beim "Spucken" auch vorsichtig sein muss - je nach Hund/Halter-Kombination macht man sich mit dem Spucken auch viel kaputt, weil der Hund zuweit vorprellt, wenn er den Augenkontakt sucht. Gerade "Rubensfrauen" haben damit eher ein Problem, weil Hund um viel Frauchen herumschielen muss.;)

    Ich bin ja jetzt einiges an Kilos wieder los (20kg) und merke da schon einen deutlichen Unterschied.
     
    #65 Coony
  7. OT - WTF - du hattest doch mal ein Bild von dir eingestellt. Wo waren da zwanzig Kilo zum loswerden? :eek:
     
    #66 DobiFraulein
  8. Du darfst den Mund halt nicht ZU voll nehmen :mies: Aber deshalb sind die in der Backe und werden nur zum Gebrauch nach vorne geschoben. Und ein Kommando brauche ich ja nur zum los gehen, dann schwätze ich nicht mehr.
    Wenn du nicht grade Hundesport machst oder eben als Freizeitbeschäftigung das "Sportfuß" übst, reichen Leckerlis aus der Hand auch völlig aus
    :hallo:
    OT Respekt :fuerdich: Ich schaff meine 5 Nervkilos nicht (dauerhaft) runter, zu undiszipliniert :dagegen:
     
    #67 Dunni
  9. Hm, also Frolics spuck ich zT auch? Die sind doch nur fürs Gewissen eklig? :D Geschmacklich gibts schlimmeres.
     
    #68 Crabat
  10. Nimmst du Frolic, weil die sich so gut in kleinste Stücke zerbrechen lassen?
    Das mache ich im Tierheim manchmal bei übergewichtigen Hunden. Dann reicht ein Frolic für ein paar Belohnungen.

    (Allein wegen des Geruchs könnte ich die nicht in den Mund nehmen, denn ich hatte nach ein paar Sunden bestimmt Lippenherpes. Gekostet habe ich sie noch nicht.;))
     
    #69 matty
  11. Ich nehme die Ringe (nicht die "unterwegs") und meistens drük ich die einmal zusammen, das ergibt automatisch 4 gleich große Stückchen aus einem Ring. Aber ich zerbeisse auch härtere Kroketten in kleinere Stücke...sollte man können, wenn man einen Chihuahua hat und Leckerchen für große Hunde. :p
    Frolic nehme ich aus moralisch fraglichen Gründen...es macht süchtig (wg dem Zucker). Die Hunde fressen es gern, es gammelt nicht in der Tasche, ist bezahlbar und ist weich genug zum schlucken. :asshat:

    Aber dagegen habe ich mich lange gewehrt! Es ist wirklich großer Schrott und ich schäme mich an der Kasse. Ernsthaft. :lol: Aber meine Hunde werden glaube ich überdurchschnittlich gesund ernährt mit ihrem Hauptfutter, da darf letztendlich halt auch mal Süßkram sein, wenn er Sinn macht. Auch wenn ich als Dinkelstangen- Karottenstifte- Hundemami nachts ein bißchen weine deswegen. :p
     
    #70 Crabat
  12. Also zwischen die Lippen kann ich das Zeug schon nehmen, auch anderes Trofu.
    Aber in den Mund, so dass der Hund es zwischendurch nicht sieht und ich einen Vorrat "einpacken" kann - so ekelresistent bin ich dann nicht. Oder mein Ehrgeiz ist noch nicht groß genug.
     
    #71 Dunni
  13. ...mir hat mal Einer, der in der Hundefuttermittelindustrie gearbeitet hat , daß gerade Frolic voll in Fett g e t a u c h t wird, die anderen lediglich mit Fett b e s p r ü h t werden, daher sind die Hunde wild drauf. :gruebel::)

    ..und ich habe mit ungefähr 16/17 Jahren regelmäßig Frolic mit Greif ( DSH) geteilt, wir mochtendas beide gerne. Schmeckte nach Möhre , wenn ich da heute dran denke, hmmmm:gruebel: och, so schlimm war 's nicht;)
     
    #72 Deutsch Langhaar Mix
  14. Da waren schon ein paar runter. Zu dem nochmal ca. 15kg und jetzt will ich noch mal 5kg, dann bin ich bei 60kg auf 173cm, das geht dann schon wieder in Ordnung. Ich hab halt den Vorteil von Grund auf keine Gazelle zu sein, deshalb fallen ein paar Kilos mehr oder weniger nicht so auf.

    Aber es ist wirklich auffällig bei der UO - je schmaler ich meine Silhoutte mache, umso besser läuft die Madame. Aber der nächste Hund wird erst zu einem viel späterem Zeitpunkt "bespuckt" - ich denke es ist die "logische" Weiterentwicklung vom Futtertreiben, aber erst wenn das Treiben an dem Punkt ist, wo du die Hand komplett abgebaut hast, bzw. wechselst zwischen Hand und Spucken. Sonst ziehst ich mir den Hund wieder soweit nach Vorne.
    Dobis sind zwar schon "groß", aber ich eben auch von daher passt das nicht ganz so gut.:)
     
    #73 Coony
  15. Ich hatte als Trainingsleckerchen auch immer Frolic bei den Dobis, die großen Ringe, geviertelt, die hab ich auch in den Mund genommen für´s korrekte Vorsitzen. War nicht eklig.
    Trux hatte ja die Macke, dass er absolut nix gefressen hat, was nicht Hundefutter war. Da hätte man mit Bockwurst oder Käse gar nix ausrichten können, das hat er sofort angewidert ausgespuckt. :D

    @Coony 60 kg auf 173 habe ich, und mir wird ständig gesagt, wie dürr ich doch wäre, ich sollte mal was zunehmen... ;) Bin aber auch von Natur aus eher das Magersucht-Modell, bis 35 war ich immer unter 60 kg, das höchste Gewicht was ich mal hatte waren 65, da hab ich mich dann aber auch richtig fett gefühlt... ;)

    Gruß
    tessa
     
    #74 tessa
  16. Ich kann nicht zielen beim spucken, ich hatte immer kleine stueckchen "wienerli" aber alles in allem kein erfolg, erstens eklig und zweitens flogen die dinger egal wohin.
     
    #75 toubab
  17. Ich finde den Geruch von Frolic so extrem, dass ich nicht mal mit der Hand, in der ich das Zeug hatte, ans Gesicht kommen darf.
    Ansonsten bin ich nicht so empfindlich.

    Frolic ist im Tierheim meist aus Spenden da und deshalb nehme ich es ab und an.

    Früher, als auch die meisten Trockenfutter und viele Nassfutter noch Zucker enthielten, hatten wir im Tierheim mit vielen Hunden das Problem, dass sie Fleisch und Wurst sofort wieder ausgespuckt haben.
    Das war in etwa so, wie man es eher von Katzen kennt, ihnen fehlte der Lockstoff Zucker.

    Heute hat sich da doch einiges gebessert oder auch nur verändert, wenn man bedenkt, dass heute häufig sogar in der Wurst Zucker ist..
     
    #76 matty
  18. Futtertreiben, den Hund ohne Hand leiten, oder wechseln, Hund zu weit nach vorne ziehen?
    Für mich viele:verwirrt:, kannst du mir ' für Doofe' erklären, wie's ' grob' läuft....das hört sich echt richtig gut an. Ich möchte so gerne mit immer weniger und devizileren Kommandos auskommen, Hanno macht gut mit.
    Magst Du's aufschreiben, würde mich freuen( oder kann ich so was nachlesen:()
     
    #77 Deutsch Langhaar Mix
  19. Ich hab ja inzwischen auch wieder mit UO und Futtertreiben angefangen (und gleich beim ersten Mal ist mir auch wieder eingefallen, warum ich damit bereits im Junghundalter wieder aufgehört habe *autsch* - inzwischen nur noch mit Fahrradhandschuhen :rolleyes:) - aber vom Hand komplett abbauen bin ich noch weit weg.
    Insofern habe ich ja noch Zeit, mir zu überlegen, was ich am Ende spucken will :lol:
    Wobei ich auch aufpassen muss, dass die Kleine nicht zu schräg läuft, um mich im Blick zu haben. Scheint ne Dobikrankheit zu sein...
     
    #78 DobiFraulein
  20. Ich spucke in der Fußarbeit so gut wie gar nicht. Entweder ich habe Beute unterm Arm oder in der linken Hand (außen), oder ich gebe als Lob ein Freikommando und hole das Futter dann raus. Spucken eher bei Vorsitz, Apportieren und Clickern. Aber vielleicht sind meine Hund dafür auch zu klein :D Da wo die ihre Fußposition haben, sehe ich sie ja kaum :p
     
    #79 Crabat
  21. Bei uns wird auch untern Arm gewechselt, wenn die Hand mal abgebaut ist.
    Aber erst mal abwarten, wie ich mich da anstelle - man muss sich ja Alternativen offen halten :sarkasmus:

    edit: ich mach das Futtertreiben auch mit der linken Hand - die meisten bei uns mit der Rechten. Aber mit der Rechten würde die Kleine viel zu schräg laufen...
     
    #80 DobiFraulein
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Trainingsleckerlies! Was nehmt ihr?“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden