Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Tollwutimpfung 2 oder 3 Jahre?

  1. Wenn sie das WOLLEN, natürlich. Aber wahrscheinlich rutschen so auch viele Tierhalter durch, die sich auf eine Beratung vom TA verlassen. Natürlich könnten die sich auch selbst das Wissen ergooglen, aber das ist von den TÄ ja eigentlich auch nicht erwünscht und es ist auch ein bißchen schade (oder frech?) dass man das scheinbar machen muss.
     
    #41 Crabat
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Nein, erwünscht ist das von den TÄ nicht. Die einfachsten Kunden sind die desinformierten. Aber um den Wunsch des TAs geht es ja nicht.

    Ist doch bem Humanmediziner nicht anders, daß man sich selbst kundig machen muß.

    Ich sehe das so: wer sich nicht selbst kundig macht, will eben das, was der TA empfiehlt.
     
    #42 zippy
  4. Kann mir mal einer auf die Sprünge helfen? Bei dem Impfstoff von MSD ist die Gültigkeitsdauer doch noch 3 Jahre so wie es hier steht, oder?

     
    #43 Cornelia T
  5. Da steht bei Hund und Katze drei Jahre , aber das hast Du ja sicher schon gelesen.
    Hat sich denn generell irgendwas geändert an den Richtlinien?

    LG Barbara
     
    #44 hundeundich
  6. Grundsätzlich hat sich nur geändert, daß zur Zeit wieder drei Tollwuteinzelimpfstoffe (sofort) eine Gültigkeit für drei Jahre haben (nicht mehr nur zwei wie 2015). Das sind:
    1. Enduracell T
    2. Nobivac T und
    3. Versiguard Rabies
     
    #45 zippy
  7.  
    #46 toubab
  8. Danke! :hallo:
    Mein Mann war gestern mit zwei Hunden zum impfen und prompt hieß es, es würde nur noch 2 Jahre gültige Impfstoffe geben.
    Dummerweise hat er die Beiden impfen lassen statt mich anzurufen. :rolleyes: Impfstoff von Virbac, der tatsächlich nur noch 2 Jahre Gültigkeitsdauer hat. Ich hatte vorher mit dem Tierarzt telefoniert und da hieß es es könne mit 3 Jahre Gültigkeit geimpft werden.
    Das ärgert mich jetzt richtig. Ich hab ja mehrere Hunde zum impfen und es macht sich finanziell bemerkbar wie oft geimpft werden muß.
    Außerdem organisiere ich immer das ich alle gleichzeitig impfen lassen kann, damit ich mir nur einen Termin merken muß. Das klappt ja jetzt auch nicht.
    Da ich den Rest der Bande nächste Woche ebenfalls zum impfen habe, werde ich gleich mal anrufen und nach einem 3 Jahre gültigen Impfstoff fragen.
     
    #47 Cornelia T
  9. @Cornelia T
    Brauchst Du denn die gültige Impfung für Prüfung, Ausstellung oder Ausland? Wenn nicht, wäre es ja egal, falls die nächsten Jahre nichts dergleichen anliegt.
     
    #48 zippy
  10. Ab und an fahren wir Freunde in den Niederlanden besuchen. Aber im letzten Jahr sind wir gar nicht gefahren. Ich überlege jetzt noch mal impfen zu lassen und dann nicht mehr, da wir vermutlich nicht mehr ins Ausland fahren.
    Urlaub machen wir ja in D.
    Ausstellungen besuche ich nicht mehr mit den Hunden. Wir werden zwar des Öfteren eingeladen, aber das ist mir mittlerweile zu stressig.
    Deutschland ist doch Tollwut frei, oder? Also bräuchte ich gar nicht impfen?
     
    #49 Cornelia T
  11. Nein, brauchst Du nicht.
    Machen lassen würde ich es trotzdem, ganz einfach, weil doch immer wieder unkontrollierte Einfuhr von Hunden aus nicht tollwutfreien Ländern möglich ist.- Unwahrscheinlich zwar, dass man dann haargenau auf so einen erkrankten Hund trifft, aber arg blöd, wenn.
    Wir fahren regelmäßig nach Belgien, also impfen, - wobei es da genauso ist wie hier: Tollwutimpfung ist im Land nicht erforderlich.
    Wäre super, wenn da mal etwas einheitlich geregelt werden könnte, das würde manchem Tierheimhund der Nachbarländer sicher helfen.
    LG .Barbara

    Luna, Beagle, ist im September in Belgien gegen Tollwut ( wäre vor der Ausreise abgelaufen gewesen) geimpft worden , sie war da gut 13, Tierarzt: " Luna, denk dran , DREI Jahre "
     
    #50 hundeundich
  12. Ich weiß nicht wie das in D ist, aber hier wäre es eine Katastrophe wenn der Hund jemanden zwicken/beißen würde und keinen gültigen Tollwutschutz hätte.

    Meine beißen ja nicht, aber es kann ja immer was passieren....
     
    #51 Melli84
  13. Seit D tollwutfrei ist, ist das hier kein Thema mehr, @Melli84 .
    Cornelia, etwas Ähnliches ist mir vor Jahren auch mal passiert. Ich frage vorher noch, ob sie einen TW-Impfstoff verwenden, der 3 Jahre gültig ist, was mir bestätigt wird. Schaue nach dem Impfen in die Impfpässe, und es sind nur 2 Jahre eingetragen. Auf meine Beschwerde hin wollte mir die TÄ weismachen, sie als TÄ seien "dran", wenn doch was wäre, obwohl der Hersteller 3 Jahre Wirksamkeit angibt. :wand:
    Die Praxis hat mich nicht wiedergesehen. Nach einem (!) Jahr kam eine Impferinnerung. :eg:
     
    #52 snowflake
  14. Meine Hündin wurde letztes Jahr mit Nobivac geeimpft und das hat lt. Tierarzt für drei Jahre Gültigkeit.
    Ich muß meine dieses Jahr aber wieder impfen, da wir nach Russland fahren und da die Impfung jährlich erfolgen muß.
     
    #53 Sharima003
  15. Wie ist das mit der Rückkehr aus Nicht-EU Ländern ? Brauchst du da immernoch die Titerbescheinigung vor Ausreise Deutschlands wenn man wieder mach DE einreisen will ?
     
    #54 Melanie F
  16. Von senegal aus, brauchst du den titer um wieder zurück zu kommen, mit vorteil schon in deutschland machen und lückenlos ( hier jedes jahr) impfen
     
    #55 toubab
  17. Nein, brauchtest Du vorher aber auch nicht, wenn Du nicht ins Ausland oder an Hundeveranstaltungen teilnehmen wolltest. Ich mache seit 1994 die Tollwutimpfung von genau dieser Entscheidung abhängig. Wenn ich etwas davon vorhabe, impfe ich halt 21 (damals noch 30) Tage vorher.
     
    #56 zippy
  18. Genau. Her werden seit der Tollwutfreiheit die Katzen nicht mehr geimpft. Bei den Hunden ziehe ich es im 3-Jahres-Turnus durch, denn alle paar Jahre fahren wir dann schon mal in Urlaub.
     
    #57 snowflake
  19. So, ich hab jetzt gerade mit der Tierarztpraxis telefoniert. Sie bescheinigen nur zwei Jahre, weisen aber darauf hin, wie @zippy , das Tollwut nur nötig ist wenn man ins Ausland will oder eine Ausstellung besucht.
    Sie sind der Meinung das die anderen Impfungen, wie z.B. Staupe, sinnvoller sind als die Tollwutimpfung, Ausnahme siehe oben.
    Jetzt erfaßt mich vollends Verwirrung. :gruebel:
    Die restlichen Impfungen lasse ich seit einigen Jahren nicht mehr machen. Grundimmunisierung plus Impfung mit 1 Jahr und das war's.
    Vielleicht liegt es daran das letztes Jahr ein Fuchs mit Staupe im Kreis gefunden wurde?
     
    #58 Cornelia T
  20. Oder daran, dass Impfungen Einkommen generieren. :tuedelue:
     
    #59 snowflake
  21. Hast du nach einer Begründung gefragt?
     
    #60 snowflake
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Tollwutimpfung 2 oder 3 Jahre?“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden