Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Tierversuche - NEIN DANKE!


  1. Neue Statistik: Tierversuchszahlen in der EU auch 2017 nicht gesunken


    Deutschland auf Platz 2

    Der erste Bericht der EU-Kommission seit 2011 liegt vor und zeigt, dass im Jahr 2017 um die 22 Millionen Tiere in europäischen Laboren getötet wurden. Darunter fallen rund 10 Millionen Tiere, die in meldepflichtigen Tierversuchen eingesetzt wurden – das sind genauso viele wie in den letzten Jahren auch. Deutschland nimmt in der traurigen Statistik den 2. Platz ein. Dieser alarmierende Zustand zeigt einmal mehr, dass – sowohl auf europäischer, als auch auf Bundesebene – dringend neue Strategien entwickelt werden müssen, um Tierversuche abzuschaffen. Hierfür setzt sich der bundesweite Verein Ärzte gegen Tierversuche seit Jahrzehnten ein...



    [​IMG]
     
    #861 Mausili
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.

  3. Tierversuche: Leiden für Menschen


    Die einen wollen sie verbieten, andere halten sie schlicht für notwendig: Tierversuche. Zu diesem Thema kamen jetzt in Münster Experten zusammen.

    Sind Tierversuche noch zeitgemäß? Um diese Frage zu beantworten, lud das „Stadtgespräch“ von WDR 5 am Donnerstagabend Experten und Interessierte in die Trafostation ein. „Tierversuche sind besonders für die Grundlagenforschung immer noch notwendig“, betonte Professor Stefan Schlatt von der Universität Münster gleich zu Beginn...



    [​IMG]

    Bundesweite Aktion gegen Tierversuche: Mahnwache vor dem Universitätsklinikum


    "Forschung ja! Tierversuche nein!" - das fordert die Tierrechtsorganisation "Animals United". Am Freitagabend, 7. Februar, fanden bundesweit Mahnwachen auf Initiative der "Vereinten Tierschützer vor den Todeslaboren" statt, auch "Animals United" nahm an der Aktion teil und positionierte sich vor dem Universitätsklinikum in Regensburg...



    [​IMG]
     
    #862 Mausili

  4. Gegen Tierquälerei an der Universität München! -->> PETITION


    Die LMU München hält auf ihrem Versuchsgelände in Unterschleißheim neben Rindern und Schafen auch Schweine. Unter Bedingungen, die gegen aktuelle Tierschutzbestimmungen verstoßen.

    Eingepfercht in Kastenstände fristen die Muttertiere ihr unwürdiges Leben. Die Tiere leiden unter Gelenkentzündungen, Atemwegserkrankungen, weisen blutige Wunden auf und abgebissene Schwänze, wie entsetzte Studenten berichten...



    [​IMG]
     
    #863 Mausili

  5. Kosmetik und Drogerieprodukte ohne Tierleid -->> Informationen


    Was bedeutet Kosmetik ohne Tierleid? Reicht die Kennzeichnung „vegan“ aus? Dürfen überhaupt noch Tierversuche für Kosmetikprodukte durchgeführt werden? Und was ist mit den Eigenmarken der Drogerien? PETA50Plus klärt auf!...



    [​IMG]
     
    #864 Mausili

  6. Suave verbannt Tierversuche weltweit


    Führende Beauty-Marke von Unilever kommt nach Gesprächen mit PETA USA auf Liste tierversuchsfreier Unternehmen

    Chicago / Stuttgart, 13. Februar 2020 – PETAs Liste Kosmetik ohne Tierversuche kann eine neue Marke begrüßen, und zwar eine der wichtigsten in Sachen Körperpflege weltweit: Suave von Unilever. Das Unternehmen hat mit PETA USA zusammengearbeitet, um Tierversuche weltweit auszuschließen – auch in China, wo Tierversuche für viele Produkte verpflichtend sind. Die Produkte von Suave werden schon bald PETAs Tierversuchsfrei-Logo tragen. So erkennen Konsumenten auf den ersten Blick, dass die Produkte nicht an Tieren getestet wurden...



    [​IMG]
     
    #865 Mausili

  7. Termineinladung: Versuchsperson am Brandenburger Tor malträtiert


    Datum: Mittwoch, 19. Februar 2020, Uhrzeit: 12:00–12:30 Uhr
    Ort: Berlin, am Brandenburger Tor (Pariser Platz)


    PETA-Protest gegen Tierversuche für Kosmetikprodukte

    Berlin / Stuttgart, 14. Februar 2020 – Trotz des Verbots werden die Inhaltsstoffe zahlreicher Kosmetikprodukte in der EU noch immer an Tieren getestet. Dagegen protestiert PETA am kommenden Mittwoch ab 12 Uhr vor dem Brandenburger Tor: Ein auf einem Stuhl gefesselter Aktionsteilnehmer wird von einem „Experimentator“ im Laborkittel malträtiert. Er reibt der Testperson symbolisch ätzende Substanzen in die bereits rot unterlaufenen Augen, rasiert seine Haut kahl und trägt auch hier reizende Chemikalien auf...



    [​IMG]
     
    #866 Mausili
  8. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Tierversuche - NEIN DANKE!“ in der Kategorie „Tierschutz allgemein“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden