Tierversuche in Deutschland: Beagle Lilly und ihr neues Leben

Solange D Tierversuche weiterhin befürwortet, müssen wir froh sein, wenn Tierschutzvereine die Hunde übernehmen dürfen

So bitter es ist, einige wenige Hunde lernen wenigstens noch ein normales Leben kennen. Ob sie es je genießen können, wissen wir nicht wirklich:(
 
Ich finde das schwierig. Dagegen finden sich Auslands-Straßen-Angst-Hunde (also die, von denen ich sage die sollte man nicht hier "zwangscouchen") wahrscheinlich geradezu leicht hier ein, die hatten wenigstens überhaupt schon Umwelteindrücke. :( Auch wenn ich aus emotionaler Sicht verstehe dass man diese Hunde retten will und das begangene Unrecht irgendwie ausgleichen möchte...

Es wird Zeit dass die vielen Tierversuche von denen man inzwischen ja weis dass sie zum Großteil vermeidbar wären tatsächlich auf das absolut notwendige Maß zurückgeschraubt werden.
https://www.youtube.com/watch?v=xxFbQfbxXjI
 
Solange D Tierversuche weiterhin befürwortet, müssen wir froh sein, wenn Tierschutzvereine die Hunde übernehmen dürfen

Das ist leider wahr. Und vermutlich muss der Verein sich auch mit kritischen Worten zurückhalten, damit sich nicht auch für die wenigen geretteten Tiere die Türen verschließen.


So bitter es ist, einige wenige Hunde lernen wenigstens noch ein normales Leben kennen. Ob sie es je genießen können, wissen wir nicht wirklich:(

Ich habe bisher mehrere Ex-Labor-Beagle (die schon in ihren neuen Familien lebten) kennen gelernt. Ich hatte wirklich bei keinem das Gefühl, dass er keinen Spaß am Leben hatte.
 
So bitter es ist, einige wenige Hunde lernen wenigstens noch ein normales Leben kennen. Ob sie es je genießen können, wissen wir nicht wirklich:(

Ich vergleiche das jetzt mal mit einem Hund, den ich aus dem Tierheim übernommen habe und der dort jahrelang - also im Tierheim - nichts anderes gesehen hat als seinen Zwinger und die Auslaufwiese und auch keinen Kontakt zu anderen Hunde hatte und zu Menschen nur bedingt, weil alle Angst vor ihm hatten.

Er musste sich auch erst wieder an das Leben "da draußen" gewöhnen, was nur in kleinen Schritten ging. Man hat ihm ganz genau angemerkt, wenn es ihm zuviel wurde. Aber ich schwöre, er hat es genossen, wieder ins Leben zurückzukehren, denn das was er vorher hatte, war kein Leben. Er hat die Welt für sich neu entdeckt und er hatte Spaß dran.
 
Ich habe bisher mehrere Ex-Labor-Beagle (die schon in ihren neuen Familien lebten) kennen gelernt. Ich hatte wirklich bei keinem das Gefühl, dass er keinen Spaß am Leben hatte.

Ich kenne auch welche und hatte nicht den Eindruck, dass sie ihr neues Leben nicht geniessen - ganz im Gegenteil ;)
 
helki,

Ich habe bisher mehrere Ex-Labor-Beagle (die schon in ihren neuen Familien lebten) kennen gelernt. Ich hatte wirklich bei keinem das Gefühl, dass er keinen Spaß am Leben hatte.

a) wenn es gut geht
b) wenn der Hund noch jung genug für ein richtiges Leben war
c) wenn die HH Erfahrungen mit traumatisierten Hunden hatten/haben
d) wenn das richtige Umfeld vorhanden war

usw. usf..
Ich finde es einfach nur traurig und unnötig, daß Hunde diese Traumata erleben und verarbeiten müssen. Und ja, ich finde es auch unnötig, daß die neuen HH ihnen ein normales Hundeleben im Alter von 2, 3, auch 4 Jahren erst beibringen müssen:(

Wenn diese Hunde großes Glück haben und sich so zeigen, wie von Dir beschrieben, welcher Leidensweg liegt hinter ihnen und ihren HH:(

Besser, auf das Elend zu verzichten und best. Medikamente, Cremes, Op-Methoden nicht an lebenden Tieren testen.

Aber ich denke, da sind wir uns einig;)
 
watson schrieb:
Besser, auf das Elend zu verzichten und best. Medikamente, Cremes, Op-Methoden nicht an lebenden Tieren testen.

Aber ich denke, da sind wir uns einig

Das sind wir.
 
ich weiss nicht ob das immer noch so ist, aber früher wurde an tausend(frei erfundene zahl) labors gleichzeitig das rauchen an beagels getestet, da mussten abertausende von hunden, weltweit, rauchen was das zeug hält, ein labor hätte gereicht ( wenns überhaupt nötig gewesen wäre). Viele ( die meisten) testst sind unnötig und die werden dann auch noch an.....orten durchgeführt. das sollte endlich mal organisiert werden. oder gleich ganz verboten wäre am besten.
 
Meine Inka saß 2 Jahre in einer Kennelbox, ohne Tierversuch, sie kannte aber auch absolut NULL.
Und sie hatte Spaß im Leben! Gut, alles ging nicht mit ihr, aber auf dem Land ging's top!
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Tierversuche in Deutschland: Beagle Lilly und ihr neues Leben“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Pommel
....verstehe Deine Frage nicht...:confused: war das ironisch gemeint ? Die Gentechnik /Forschung ist ein Riesenbetätigungsfeld für die Wissenschaftler und bei den Geldern,welche da fließen,braucht`s halt wieder mehr Versuchsobjekte...:(
Antworten
5
Aufrufe
786
N
W
Mit einer Datenbank im Internet wollen Tierschützer auf die Leiden der Versuchstiere aufmerksam machen. Das Gemeinschaftsprojekt der Vereinigung 'Ärzte gegen Tierversuche' und den Menschen für Tierrechte - Bundesverband der Tierversuchsgegner dokumentiert rund 2.800 Tierversuche, die in den...
Antworten
0
Aufrufe
1K
Wolf II
W
bxjunkie
Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. Jedes Jahr werden allein in Deutschlands Laboren bis zu 3.000 Hunde als Versuchstiere benutzt. Warum ist das noch notwendig?***********************Tierversuche sind für viele Menschen ein grausames, aber notwendiges Übel. Ohne Tests an...
Antworten
0
Aufrufe
170
bxjunkie
S
Etwas OT, aber ich habe letztens zufällig gelesen, welche Tierversuche bei Elon Musks Projekten gemacht werden: Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können.
Antworten
14
Aufrufe
749
Paulemaus
Paulemaus
Podifan
Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können.
Antworten
0
Aufrufe
713
Podifan
Podifan
Zurück
Oben Unten