Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Tierquaelerei - die verkannte Gefahr!

  1. Interview mit einem Serienmörder

    Duisburg / Gerlingen, 21.03.2011: Der sadistische Serienmörder Frank Gust wurde im Jahr 2000 in Duisburg wegen vierfachen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt. Gust quälte schon früh Tiere, brach später in Leichenschauhäuser ein und verging sich teilweise an den Toten.

    Mit Einsetzen der Pubertät missbrauchte und folterte Gust Hunderte von Tieren S.exuell. Schafe, Lämmer, Ziegen und Pferde wurden von Gust vergewaltigt. Tiere waren für ihn „Probeopfer“. Er erlernte Praktiken des Quälens, das Hinauszögern des Todeszeitpunktes und darüber hinaus, was ihn S.exuell bei den sadistischen Akten am meisten stimuliert. Die Tatmuster, die er an Tieren praktizierte, wandte er später fast detailgenau bei seinen menschlichen Opfern an. Frank Gust ist keine Ausnahme......



    [​IMG]
     
    #21 Mausili
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Huhu,

    hier ist natürlich von den extremsten Fällen die Rede....... und nicht jedes Kind, das Tiere quält, wird später zum Killer, viele Täter haben aber als Kind mit Tieren angefangen, ihre Fantasien auszuleben.

    Was mir allerdings auffällt ist, dass viele Kinder heute einfach nicht mehr wissen, wie man mit Tieren umgeht bzw., dass Tiere Wesen mit Gefühlen sind.

    Ich hole ja gemeinsam mit den Hunden meinen Sohn von der Tagesmutter ab und erlebe da Folgendes: (Keine Angst, ich gehe SOFORT konsequent dazwischen und meinen Hunden ist noch nichts Schlimmes passiert)
    - Kinder, die keine Hunde kennen stellen den Hunden oft nach, wollen an ihnen herumzerren usw. Die Eltern erklären dann nicht etwa, warum man das nicht macht bzw. dass die Hunde das nicht mögen sondern es kommt höchstens "Ihh, nicht anfassen, sonst muisst Du nochmal zum Händewaschen rein"..... Oder holen gleich die Sagrotantücher raus. Und nein, meine Hunde sehen nicht schmutzig aus sondern sehr gepflegt und sauber....

    Bei sowas frage ich mich oft, wie die Kleinkinder einen normalen Umgang mit Tieren lernen sollen, wenn das erste was sie lernen ist, dass Tiere scheinbar eklig sind und man sich sofort die Hände waschen muss..... Bestimmt nicht, dass das liebe Wesen mit Gefühlen sind????

    Für mich fängt spätere Tierquälerei im Kleinen an, wenn Kleinkinder nicht lernen Rücksicht auf Mitgeschöpfe zu nehmen und noch vermittelt bekommen, dass Tiere irgendwie eklig, nicht in Ordnung usw. sind. Mein Sohn ist 2 1/2 und weiß schon lange, wie er sich den Hunden gegenüber zu verhalten hat. Er kontrolliert und befüllt inzwischen selbständig den Wassernapf, hilft beim Bürsten, streichelt vorsichtig und lässt die Hunde in Ruhe, wenn sie schlafen.... es geht also. Kinder übernehmen die Haltung der Eltern, da fängt es an.

    Habe aber natürlich bei der Tagesmutter entsprechende Aufklärungsarbeit geleistet und inzwischen ist es sehr angenehm dort für alle.

    LG Mira
     
    #22 Miramar

  4. „Tierquälerei deutet auf Entwicklung zu S.exueller Gewalt hin“


    GIESSEN (ab). Gefängnis oder Unterbringung in der Psychiatrie? Strafrechtlich gesehen schuldlos oder doch voll schuldfähig? Nicht nur Polizei und Staatsanwaltschaft müssen sich bei ihren Ermittlungen eine Vorstellung von der Persönlichkeit des Täters machen. Auch forensisch-psychiatrische Gutachter richten ihr Augenmerk auf das Täterprofil. Denn sie beeinflussen nachhaltig, was nach der Tat vorläufig und nach dem Urteil endgültig mit den häufig extremen Persönlichkeiten, bei denen es sich nicht selten um kranke Menschen handelt, geschehen wird. Als Gutachter für die Strafvollstreckungskammern geben sie Gefährlichkeitsprognosen ab, wie sich Trieb- oder Serientäter in Zukunft womöglich verhalten werden. Ob Lockerungen oder gar eine Entlassung zu verantworten ist. Schließlich ist die Resozialisierung der Gesetzesbrecher ein Hauptanliegen des Strafvollzuges....



    [​IMG]
     
    #23 Mausili

  5. Hunde, Katzen und Pferde als Opfer
    Das bringt Tierquäler zu ihren Taten


    Tiere sind dem Menschen fast wehrlos ausgeliefert. Tierquäler nutzen das aus. Es ist nicht nur die Lust am Quälen, die manche Menschen dazu bringt, Giftköder für Hunde auszulegen, Katzen in Drahtschlingen langsam zu erdrosseln und Stuten mit Messern zu verletzen. Psychologen unterscheiden fünf Tätertypen...



     
    #24 Mausili

  6. Tierquäler: „Der Schritt vom Tier zum Menschen ist klein“


    Warum vergewaltigt ein Mensch eine Kuh? So erklärt es ein Experte für Täterpsychologie.


    AZ: Herr Dr. Lüdke, ein Mensch schändet Kühe und verletzt sie am Unterleib so sehr, dass drei Tiere sterben. Wer tut sowas?...




     
    #25 Mausili
  7. Reißerischer und platter geht es wohl kaum noch...

    Wer in der Pubertät onaniert, Wände beschmiert und zündelt, der zündet auch Igel an und vergewaltigt irgendwann Leute, das ist halt so. Und zwar ausschließlich, weil er als Kind zu wenig beachtet wurde... :hmmh:

    Wenn der Platz für ein differenziertes Interview nicht reicht, sollte man besser gar keines machen.
     
    #26 lektoratte

  8. Riesenneuigkeiten für Tiere: Das FBI deklariert Tierquäler offiziell als Schwerverbrecher

    Dieser Artikel dürfte Tierliebhaber und Menschen auf der ganzen Welt interesssieren. Es ist eine wegweisende Entscheidung in der Verfolgung von Tierquälern und Gewaltverbrechern in den USA gefallen. Das FBI hat offiziell bestätigt, dass Tierquälerei von nun an als eine schwerwiegende Straftat anerkannt wird. Tierquälerei reiht sich nun in die Riege der Schwerverbrechen wie Mord und Brandstiftung...



    [​IMG]
     
    #27 Mausili

  9. Maßnahme zum Tierschutz -->> Öffentliche Liste soll über Tierquäler aufklären


    Sie werden geschlagen, angezündet, vom Balkon geworfen: Immer wieder kommt es zu Vorfällen der Tierquälerei. Um Tierquäler schneller als solche zu entlarven und nachhaltig zu bestrafen, haben mehrere Landkreise in den USA jetzt eine öffentliche Liste eingeführt, auf der sämtliche Namen von Tierquälern stehen und für jeden einsehbar sind...



    [​IMG]
     
    #28 Mausili

  10. Schwerste Tierquälerei kostet nur 1200 Euro

    Ein Landwirt ließ Kaninchen verdursten und schlug vor den Augen eines Amtstierarztes ein Tier tot. Das Geislinger Amtsgericht hat ihn nun verurteilt...



    [​IMG]
     
    #29 Mausili

  11. Babykatze in Plastiksack in Müll geworfen: Vorarlberger verurteilt

    Mildes Urteil für einen Tierquäler aus Vorarlberg: Ein 77-Jähriger muss eine Geldstrafe in Höhe von 1200 Euro zahlen, 300 davon unbedingt. Die mögliche Höchststrafe liegt bei zwei Jahren Haft. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig...



    [​IMG]
     
    #30 Mausili

  12. "Tatbestand Tierquälerei“: Ulrike Folkerts für PETA -->> VIDEO

    Tatort-Schauspielerin ist Gesicht der neuen Whistleblower-Kampagne

    Ulrike Folkerts steht hinter einem rot-weißen Absperrband, auf dem Boden ist die weiße Markierung eines Hunde-Körpers zu erkennen, daneben ein Halsband an einer schweren Stahlkette – an diesem Tatort kommt jede Hilfe zu spät. Zusammen mit PETA appelliert die gebürtige Kasselerin, bekannt als Kommissarin Lena Odenthal aus der Ludwigshafener Tatort-Reihe (ARD) an alle Tierfreunde, hinzusehen, wenn Tiere leiden. Claim der neuen Whistleblower-Kampagne: „Tatbestand Tierquälerei: Melden Sie es, wenn Tiere gequält werden“...






    [​IMG]
     
    #31 Mausili

  13. Buch-Tipp: "Die Spirale der Gewaltkriminalität"

    Tierquälerei und Tiertötung als Vorstufe der Gewalt gegen Menschen.
    Kriminologische Beiträge zur Prüfung einer Verrohungsthese von Volker Mariak


    Führen Tierquälerei und Tiertötung zu einer Verrohung, die auch Gewalttaten bis hin zu mehrfachem Mord gegen Menschen wahrscheinlich werden lässt?...



    [​IMG]
     
    #32 Mausili
  14. Tierschutzgesetz -->> Sind die Strafen für Tierquäler zu milde?

    Wenn Tiere gequält werden, mitunter bis zum Tod, macht das viele Menschen wütend. Der Tierschutz ist im Gesetz verankert, Strafen sind vorgesehen. Doch etliche kritisieren - auch in Kommentaren von BR24 - dass Täter glimpflich davon kommen. Stimmt das?...



    [​IMG]
     
    #33 Mausili

  15. Psychiater erläutert - Was Tierquäler zu ihrem grausamen Handeln treibt


    In den vergangenen Wochen haben sich in Bayern die Fälle von Tierquälerei gehäuft: Ein Spezialist für psychisch kranke Kriminelle erläutert, was Menschen dazu bewegt, solch grausame Taten zu begehen...



    [​IMG]
     
    #34 Mausili

  16. Tier an Baum erhängt: Bewährungsstrafe für "besonders grausamen" Hunde-Quäler


    Im Prozess gegen einen Tierquäler hat das Amtsgericht Wetzlar den Angeklagten zu einer Bewährungsstrafe verurteilt. Der Mann hatte seinen Hund an einem Baum erhängt. Er muss zudem eine Geldstrafe zahlen...



    Diese "Wattenbaellchen-Strafe" wird dem brutalen & grausamen Vergehen nicht gerecht!!!


    [​IMG]
     
    #35 Mausili

  17. Dortmunds Tierschützer in Angst – Fälle von Tierquälerei häufen sich


    Angekettet, fast verhungert und völlig verwahrlost. Mitarbeiter des Tierschutzvereins Arche 90 wurdenin den letzten Wochen mit Schicksalen von Hunden und Katzen konfrontiert, die sie so schnell nicht vergessen werden. Das Problem: Laut Heike Beckmann (1. Vorsitzende Arche 90 e.V.) werden Fälle von Tierquälerei immer häufiger. Zudem beklagt sie, dass die Behörden zu wenig tun würden...



    [​IMG]
     
    #36 Mausili

  18. Warum wird Tierquälerei so selten bestraft?


    Amtsveterinäre, die Bauernhöfe kontrollieren, werden oft blockiert. Der Strafrechtler Jens Bülte macht dafür auch die schlechte Arbeit von Staatsanwälten verantwortlich...



    [​IMG]
     
    #37 Mausili

  19. CH - Dreimal mehr Anzeigen gegen Tierquäler


    Die Zahl der Verfahren wegen Tierschutzdelikten hat sich in zehn Jahren verdreifacht. Opfer sind meist Haustiere...



    [​IMG]
     
    #38 Mausili

  20. Hund totgeschlagen: „Einen Tierquäler muss man gut im Auge behalten“


    Das unfassbare Leid, das ein arbeitsloser Trauner (20) drei Hunden - einer starb, wie berichtet, an Misshandlungsfolgen - angetan haben soll, lässt auch beim Wilheringer Psychologen Barnabas Strutz die Alarmglocken schrillen. Er verweist darauf, dass es vom Tier- zum Menschenquäler manchmal nicht weit ist...



    [​IMG]
     
    #39 Mausili

  21. Verurteilt! Dieser Tierquäler darf keine Tiere mehr besitzen

    Ein Mann aus Birmingham hat mehrere Videos veröffentlicht, in denen er Katzen wild durch die Luft wirft und verletzt. Der 25 Jahre alte Haider Abed hat sichtlich Spaß dabei und lacht sogar. Jetzt hat der Spaß für den Tierquäler ein Ende...



    Der Drecksack hat fremde Katzen angelockt. Diese Strafe ist ein Witz!

    [​IMG]
     
    #40 Mausili
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Tierquaelerei - die verkannte Gefahr!“ in der Kategorie „Tierschutz allgemein“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden