Tiere sind rechtlich nur schwach geschützt

watson

KSG-Mutti™
20 Jahre Mitglied
Tiere sind rechtlich nur schwach geschützt

Anhörung der Grünen - Verfassungsrechtler skeptisch


Der Tierschutz in Deutschland steht nach Auffassung des Verfassungsrechtlers Johannes Caspar juristisch auf schwachen Beinen.

Daran könne auch die Aufnahme des Tierschutzes in die Verfassung des Landes Baden-Württemberg nichts ändern, da Bundesrecht Landesrecht breche, sagte Caspar in dieser Woche bei einer öffentlichen Anhörung der Landtags-Grünen in Stuttgart.

Aus dieser Sicht plädierte der Jurist für eine Aufnahme des Tierschutzes als Staatsziel in das Grundgesetz.

Derzeit stünden dem Tierschutz noch die grundgesetzlichen Bestimmungen über den Schutz des Eigentums, die Freiheit von Forschung und Lehre sowie die Freiheit der Kunst entgegen, sagte Caspar.

Da der Tierschutz keinen Verfassungsrang habe, sei er im Grunde " nicht vollzugsfähig", sondern bewege sich in einem " rechtlichen Vakuum". Auch EU-Vorschriften zum Tierschutz könnten in Deutschland rechtlich nicht umgesetzt werden. "Die verfassungsrechtliche Lage lässt den Tierschutz ins Leere laufen", sagte Caspar bei der Anhörung. (lsw)

06.12.2000

 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Tiere sind rechtlich nur schwach geschützt“ in der Kategorie „Verordnungen & Rechtliches“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Paulemaus
Thema wieder eröffnet, aber wenn das hier nochmal persönlich wird, gibt's Verwarnungen. Also, BTT.
Antworten
24
Aufrufe
621
IgorAndersen
IgorAndersen
Lana
Ich halte es auch für einen Hund.
Antworten
5
Aufrufe
109
snowflake
snowflake
S
Das ist, was ich meinte: Es hängt an den Eltern. Im Prinzip müsste man die Kinder aus den Familien nehmen. Aber selbst im Wohnheim ist es schwer, so geprägten Kindern eine gute Zukunft zu ermöglichen. Ich habe mit solchen Kindern gearbeitet. Viele haben die Kurve nicht gekriegt, trotz intensiver...
Antworten
7
Aufrufe
240
Paulemaus
Paulemaus
bxjunkie
Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. Unter Qualzuchten versteht man Tiere, die aufgrund der Zucht so deformiert sind, dass sie kein normales, schmerzfreies Leben führen können. Es ist nicht offiziell definiert, welche Rassen dazugehören. Meistens fasst man aber eine ganze...
Antworten
0
Aufrufe
170
bxjunkie
bxjunkie
Inked
Und damit der arme Kerl eben  nicht zum Wanderpokal wird, wäre ich für eine Abgabe in ein Tierheim. Aber auch das muss erstmal gefunden werden..:rolleyes:
Antworten
58
Aufrufe
2K
Candavio
Candavio
Zurück
Oben Unten