Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

The Königinen sind da ....

  1. Gestern hat man endlich irgendwie wieder bemerkt,- es wird heller. Wie immer sind wir des Abends im Dunkeln wieder Zuhause angekommen. Bis dahin konnte die Kamera wenigstens ansatzweise noch etwas Licht einfangen,- was sie dann aufhellt.
    Vor vielen Jahren hatte ich kein Fotoapparat. Die Unbekümmertheit der Jugend hat gedacht es stört mich nicht , keine Fotos zu haben. Die Erinnerung ist scharf genug und der Verstand weiß darum. Im Rückblick tut es weh. Viele Momente und Erinnerungen sind weg. Die spärlichen Restfotos auf Umzügen verloren, Leben halt. Auch gegen das Handy habe ich mich lange entschieden verteidigt,- nun ist es Alltag und nett.
    Deshalb teile ich schöne Bilder mit euch.
    Außnahmsweise die andere Richtung, mit Stunden Spaziergang und fröhlichen Wuffels. Das schöne ist dort trifft man Hundefreunde je weder Sorte und Coleure im Freilauf. Weil es uns wenig schert ( Leinenpflicht ;) ). Gestern allerdings nur einen netten Dalmatiner. Die Kälte und der Regen um 0c machten sich bei allen bemerkbar. Dennoch sich wir von oben trocken geblieben. Die ( Bösis) Qweenie s von unten nicht. Mein schlechter Einfluss des langen Laufens macht sich geltend,- ebenso die Nähe zu Pfützen allerorten,- im gestrigen Fall der Rhein. Das Wasser ist wieder in der „Bütte“,/ wie wir hier es zu nennen pflegen. Somit die Wasserqualität wieder im Lot und nicht bedenklich.
     
    #141 Grinschy
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. .. was ein voller Tag gestern. Katzen sicher gestellt in einer „ Wohnung „ .. traurigen Ausmaß und dem TH überstellt. Da schauste ruhig behandschuht hinter Müllbergen nach den Tieren. - es gibt traurige Leben...
    Aber auch wieder Aktion : kämm den Wuffel. Das war lustig und weil ich wegen dem wusste: habe ich eine alte Hose angezogen. Die ist dann mit einer „ 5“ über den Po gerissen. Trotzdem bin ich mit der Hose noch mit dem Hundi. Und weil es so nass und windig war und ich abgetretene Schuhe anhatte ,- bin ich noch einen Grashügel runtergerutscht- mit vorher gefallen. Zuhause habe ich festgestellt das der Wind 3-4 Meter breit , einen Teil meines abgetrockneten Efeu an der Hauswand runtergerissen hat,- ca 9 Meter lang. So wird die Tonne voll und der Grünschnittabtransport bekommt noch anders als Weihnachtsbäume in den Laster. Abends mit meinen sind wir ausnahmsweise nicht am Rhein vorbei sondern durch die Parks der Stadt,- dem starken Wind und seinen Böhen geschuldet. Gerade toben hier alle wieder durch Haus und warum hört hier ein roter Kater wieder nicht ..
     
    #142 Grinschy
  4. Was sind wir diese Woche nass geworden. Die Qweenie s sind davon rein garnicht begeistert. Wasser von oben ,- wie aus Eimern auf uns runter gegossen. Schon am Freitag. Da sind wir zu fünft. 2 Kleine Qweenie s eine Schreischrei und ein Neufundländer. Es war total lustig. Die Neufundländer kennt nur Malino Freunde. Fröhlich wollte sie Schreischrei scheuchen. Aber auf solch eine Geschwindigkeit war sie nicht vorbereitet. Ihrer Freude frei zu laufen machte es keinen Abbruch. Selbst wenn sie bei jeder Runde in der großen Senke mehrfach überrundet wurde. Den Kleinen war so viel großer Hund suspekt. Sie wären gerne fröhlich mitgeflitzt ,- haben sich das aber bis zum Schluss aufgehoben. Da haben sie noch mal richtig Gas gegeben. Die Neufundländer war bis dahin ausgepowert.
    Wenn es so am regnen ist muss man sich ja wild bewegen. Hier in der Stadt und ihren Grünanlagen ist es ja nicht immer so möglich, ohne Leine. Zumal für die Ladys die Rhein Enten zu verführerisch sind. Der Rhein hat wieder Wasser satt. Das macht ihn nicht unbedingt vertrauenswürdig, mit diesen Wassermassen.
    Wir sind den Dauerregen leid . Schöne Fotots sind damit auch nicht möglich. Die Technik könne zu sehr leiden.
     
    #143 Grinschy
  5. Noch endlich mal in Sonne sind wir heute los . Wunderbar gabs ein Abendrot überm Strom. Absolut kitschig ergoss sich hellblau in rose, die Wasserspiegelung tat ihr Übriges. Der Rückweg hat dann alles nich mal übertroffen. Solche Bilder war auch der scharfe Eiswind wert. Sehr schwierig ist alle stehen zu lassen um ein gescheites Bild zu bekommen. ...;)
     
    #144 Grinschy
  6. Heute war der Tag so wunderschön und wir sind einen schönen Rundweg von knapp 18 km gelaufen. Mal nicht matschig und im Sonnenschein. Alles prima gefroren und wenigsten etwas gereift in wunderbaren Eiskristallen. Die Rote kleine friert leicht deshalb hat sie über die Stunden ein ( etwas zu klein aber Schurreolle) Mäntelchen an.
     
    #145 Grinschy
  7. Gestern morgen gab es auch hier etwas Schnee. Nur sanft gestreut , ähnlich wie auf leckeren Waffeln,/ ohne Kirschen und Sahne. Die Stadtverwaltung und viele Bürger der Stadt machten ,- nicht nur Laugenbrezel daraus,- sondern Bürgerwege in Salzkruste. Schnee tauschte mit fett grobkörnigem Salz,- dicker belegt als jede Schneeschicht. Selbst habe ich einfach den Besen genommen und es früh und schnell weggefegt. Die trockene schöne Luft, nahm schnell jede Feuchtigkeit und alles war blank und trocken. Das ist der Gegesatz zum Salz ,- welches die Feuchtigkeit aus dem Boden saugt und nässt,- einer übeln Wunde gleich. Nach jedem Gang müssen sämtliche Hundepfoten gründlich abgespült werden. Selbst unterwegs möchte die Rede Lady beißen. Obwohl so kurz die Haasre zwischen den Ballen, mistet sich Schnee und Dreck ein. Zumindest an den Vorderpfoten, die andere Black Lady hat weniger Probleme- bis keine damit. Ihre Fellbeschaffenheit ist komplett anders.
    Trotzdem sind wir wie immer lange gelaufen und haben Bilder gemacht. Wobei die Abholzung der letzten Jahre dermaßen überhand genommen hat und die Rheinlandschaft so viel ihres Charmes eingebüßt .
     
    #146 Grinschy
  8. Da muß ich sagen, dass ich heilfroh bin, dass in Berlin auf Gehwegen kein Salz gestreut werden darf. Und dass sich die allermeisten Nachbarn hier auch daran halten.
    Kann mich noch gut erinnern, dass. Horsti vor einem Grundstück mal so komisch gelaufen ist und etwas gepienzt hat. Da hatte dann tatsächlich jemand verbotenerweise Salz gestreut. Was man im Dunkeln nichr erkennen konnte, sonst wären wir da nicht längs gegangen.
    Komischerweise gibt es das Salz hier aber in jedem Supermarkt und an jeder Tanke zu kaufen. Vielleicht kaufen die Brandenburger hier ihre Vorräte ein? Die Landesgrenze ist nicht weit und dort ist es wohl erlaubt.
     
    #147 robert catman
  9. Die Stadt ist schlau. Ohne Salz ist es so viel weniger an Schmutz.
     
    #148 Grinschy
  10. Heute morgen war er da,/ der wunderbare Schnee. Nach 3x Gehweg abkehren, Leinen geschnappt und los. Über Salz überschüttete Gehwege und Streufahrzeuge waren sofort auch unterwegs, ab in den Schnee. Bevor wir aus der Stadt waren ,-waren schon kleine Schneebälle im Fell. Durch den Auftau und wieder kalt Modus. Im dicken Schnee sorgsam alles mit Schnee abgerieben ,- klappte es über die 2 Stunden. Natürlich bis wir wieder in die Stadt kamen. Die war dann mittlerweile wieder aufgetaut und total versalzen. Schnee von oben bei + 1c und warmen Böden. Also richtig nasser Schnee .
    Das rote Qweenie, möchte deshalb am Anfang nicht mit. Danach ist alles klasse. Der Black Lady überlege ich demnächst eventuell auch im Schnee einen Mantel anzutun. Weniger zum wärmen,- als den Schnee im Fell einzudämmen.
     
    #149 Grinschy
  11. Habe lange nichts mehr hier geschrieben und sende ein paar bezaubernde Bilder eines abendlichen Gassi.
    Gestern hatte ich Besuch von kleinen Kindern nebst Eltern. Deren Mama ich ein Kanevalls Kostüm ,nach ihren Wünschen , genäht habe.
    Meine Maus hat dann sehr zur Verwunderung der Eltern einen Maulkorb anbekommen. Aber - es nutzt ja nix . Sie ist ja alt ,- obwohl sie es so nicht merkt. Vom Kopf her wird sie aber schrulliger und es ist einfach sicher. Eine Sekunde der Ablenkung und es wäre der Moment -den keiner braucht und möchte.
    Sie hat ja ein maßgefertigtes Teil,- weich nicht scheuernd , oder abstreifbar: sicher. Alleine wenn sie Frau „ Hanni“ ist : weiß sie: sie muss sich benehmen. Wenn sie eine Situation nicht möchte,- kann sie sich rausnehmen,- heißt zurück ziehen. Ob hier im Haus oder beim Spaziergang. Beim Spaziergang staunen oft die Menschen , das plötzlich mein Hund einen weiten Bogen durch den Wald läuft. Die sozialisierten Hunde verstehen dieses Verhalten meißt viel schneller und lassen sie. Die Qweenie s sind ja Hunde Kommunikation aufgeschlossen und dann genug.
     
    #150 Grinschy
  12. 2011 gabs eine Diskussion um die Länge des Rheines. Man dachte er sei 1300 irgendwas,- er ist aber nur 1200 und „äppes „und vor 100 Jahren ( oder länger ) waren die Keute nicht doof und haben einen Stein dort platziert. Ob er genau und nach diversen Begradigungen und Satelliten und hast Du nicht geschaut ,- dort auf den Meter genau steht ; ich weiß es nicht. Wir waren aber mal wieder da . Eine 12 km Strecke und schön. Nur im Winter zu finden ,- überwuchert und voll Moos und Flechten , in der heutigen Zeit ohne Bedeutung. ..
    .. außer für mich damals,- als eine ❤️Freundin in Basel wohnte und auch dennoch eine Seite auch zur französischen bezw Luxemburgischen Seite zeigt und den Weg angibt. Heute wie damals eine wichtige Richtung:)
     
    #151 Grinschy
  13. Gestern waren wir in Trier,/ hat sich spontan so ergeben und es war nett . Vorher waren wir noch ausgiebig am Moselufer entlang gelaufen und die Schwarze Dame hat im Gras gerollt. Das heißt grundsätzlich nichts gutes. Zierlich ist die Moselbreite oberhalb von Trier. Die Stadt mit Porta-Nigra bezaubernd und der Flair der Sprachgeräuche Ohr schmeichelnd.
    Heute waren wir über die Felder und schwuppdiwupp haben die Qweenies die mit Dung und Mist ausgemacht. Sie rollten beide drin meinen Abruf ignorierend. Da ist es nicht zu wundern das beide frisch shampooniert gut duftend auf den Sesseln liegen. Wen wundert es ...
     
    #152 Grinschy
  14. Die frischgewaschenen Queenies ...:herzen:
     
    #153 robert catman
  15. Liebste Grinschy, das nächste Mal sage mir bitte rechtzeitig Bescheid, dass Du in Trier bist. Ich brauche von hier nur 70 Minuten nach Trier und wäre gerne gekommen :)
     
    #154 Paulemaus
  16. Dann müssen wir uns verabreden❤️. Das Freitag hat sich so ergeben und war schön für mich ,- mit fahren zu können. Morgen ( heute ) machen wir einen Traumpfad in der Eifel. :)
     
    #155 Grinschy
  17. Wir waren ein schönes Gassi heute etwas über 14 km durch nette Landschaft den Sonnenschein genießen. Die Qweenie s sitzen nun wieder frisch shampooniert auf dem Sofa neben mir die Black und Red auf dem Sessel. Satt abgefüttert und zufrieden. Unterwegs haben sie es wieder gemacht,- sich in Mist und Dung gewälzt . Fanden sie toll , wenn es noch prima im Halsband und Fell klebt. Mein armes Auto, obwohl da eine Gummimatte drin ist.
    Unterwegs kam eine neugierige langhörnige Kuhherde direkt zu uns ,um sich Bilderbuch mäßig sich zu positionieren. Kraniche flogen wieder in ihre Sonnerresidenzen,- mit ihren Rufen. Steinbrüche und ein Widderkopf in einer Mauer und alte schöne Gebäude,- noch vollständig aus Narturstein erbaut. Sogar Karnevals Kostümierte und Hundebegnungen ,- all das brachte der Tag. Hoffe alle hatten einen ebenso entspannten.
     
    #156 Grinschy
  18. Das kann ich gut verstehen und tut mir wirklich leid für dich. Heute ist alles doppelt und dreifach gesichert, in jedem Format, in jeder Größe, auf jeder Plattform. Früher musste man in die Drogerie oder ins Fotogeschäft zur Entwicklung, Tage warten, dann nur die besten Bilder aussuchen. So viel mehr Aufwand als heute und dadurch auch so viel wertvoller.

    Aber die Erinnerungen bleiben immerhin. :)
     
    #157 guglhupf
  19. ... jedes Motiv wurde überlegt es zu fotografieren....mit den Kindern hat man aber dann Bilder gemacht ...
    Zuspät für die Vergangenheit der 70ziger und 80ziger
     
    #158 Grinschy
  20. ... auch ist viel Ungezwungenheit dahin. Früher aus den Klamotten und ab in den See- oder Wasser.. heute wirst Du gleich festgehalten mit den Handys. Das finde ich doof. Nur wenn es für , die Meute der Prollis‘ noch zu frisch ist ,- kannste dir das erlauben. Und gerade hier an Mosel und Rhein ,/ wars locker. Undenkbar heute fast,- damit ist dann auch viel Einschränkung durchs Netz. Die Dämmerung und die Zeit wo das Wasser knackig ist ,im früh und späten Jahr erlaubt noch diese Freiheit.
     
    #159 Grinschy
  21. ... kennt ihr das ? Protest Unfug?
    ... also manches mal wird man ja Tiernotfall mäßig weg gerufen und meine protestieren im Keller ( der gefliest ist) . Allerdings haben sie bezw . the Red ,- im Esszimmer ihre Hienterlassenschaften hinterlegt.
    Mit Putzeimer ,- Reiniger und diversen Tüchern gilt es dann, die Sachr zu beseitigen. Nicht prickelnd.
    Aber wenn man mit fremden Gerüchen nach Hause kommt ... so sind sie halt.
    ... die Qweenie s : etwas einnehmend .
    Was mich freut ist : das die Chefin ( in Black) mittlerweile kämmen und scheren toleriert und auch sonst viel an Zuneigung auslebt und zeigt. Wir hatten auf Grund ihrer anfänglichen Verfilzung und Fellbeschaffenheit,- Startschwierigkeiten.
    ... freue mich so auf Sonntag
     
    #160 Grinschy
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „The Königinen sind da ....“ in der Kategorie „Geschichten & Gedichte“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden