Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

The Königinen sind da ....

  1. Ja, vielleicht sehe ich das zu sehr aus meiner Humpel-Perspektive. Ich waer schon froh, wenn ich die Haelfte der Strecke zu Fuss gehen koennte. Deshalb erscheint mir das Bollerwagenziehen ueber die Strecke so beachtlich. Aber wahrscheinlich tatsaechlich ziemlich normal fuer jemanden, der gut zu Fuss ist.
    Alles Gute dir und deinen Oldies.
     
    #321 robert catman
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Putzie hat immer noch Schnupfen und etwas Rotznasi,- deshalb gestern im Regen nur eine kleine Schlossgarten ( der Park) Runde. Heute bin ich mit allen eine Runde aus dem Städtchen ( außer Putzie) . 6 km und der 15 jährige ist tapfer mit , aber nun am schlafen. Das hat die Bande sich verdient.
     
    #322 Grinschy
  4. Noch einmal ,- weil daran gedacht Bilder von gestern. Es waren 11,8 km und doch einiges an Regen dabei. Deshalb sind die alten Zuhause geblieben. Putzie mit seiner leider noch immer etwas Rotznasi war es überhaupt nicht zuzumuten. Auch Ricky taub und fast blind mit gesichert 15 Jahre und 5 Monate- nein 6-7 km und gut .
    Täglich ziehe ich mit einem Klistierball das Sekret aus der Nase. Hunde schütteln sonst wie wild und das kann auch nicht gesund sein.
     
    #323 Grinschy
  5. Heute hat es viel geregnet und ich hatte das Foto mit : „unterm Schirm „ versprochen :)
     
    #324 Grinschy
  6. ... manchmal galoppieren die Gäule mit mir.

    Bezüglich des täglichen Wahns hier und diversen Ähnlichkeiten , wollte ich ein besonderes Foto machen. Es ist mir nicht gelungen.
    Meine Tochter hat sich ein paar Möbelstücke ihrer Oma gesichert und mir hat es sehr gefallen. Einfach Teil zu verscherbeln, die heute nur ein Bruchteil der Wertes haben , ist bedauerlich. Viele Generationen haben die Möbel geschätzt und beide Schränke sind nachweislich aus dem 17. Jahrhundert.
    Einer lud mich gerade zu , zu einendem besonderen Foto ein .Auch deshalb weil die Möbel zur Zeit bei mir untergestellt sind. Sie haben viel durchlebt. Geschwistermöbel sind nach Amerika verschifft worden. Ein Schrank war kleiner und wurde im Hühnerstall versteckt. ( ... Hühner... können die auch immer wieder Flöhe übertragen ??? Kennt dich wer aus ? )
    Sicher ist es noch nicht ausgereift ,- das Shooting. Es ist auch schwierig wenn ein Hund taub ist. Wie sollte er auf locken oder liebe Worte reagieren. Alle schauen in eine Richtung und er dreht sich weg :) . Ansonsten hinreißen in seiner Art wenn auch knuddeln speziell ist. Bei so vielen spitzen Knochen die ein alter Schatz haben kann . Ihr kennt es hier ja auch ♥️
    Nun aber die versprochen Bilder ,- die sicher ausbaufähig sind ... sind sie doch noch nicht „ ausgereift „ ... :D
     
    #325 Grinschy
  7. Oh je,- das hat wohl auch mit dem Handy zu tuen. Welch ein Kauderwelsch im obigen Text. Asche auf mein Haupt
     
    #326 Grinschy
  8. Die Kommode ist wunderschön. Ich freue mich, dass sie in der Familie bleibt :)

    Aber Du hast den armen Kerl doch nicht etwa in die Schublade???? :D
     
    #327 Paulemaus
  9. ...ja doch :D.. in der Schublade des Sekretärs.. .. hat so etwas von einem Balkon .... oder Loge ... fand ich ...
     
    #328 Grinschy
  10. Gestern und was ich daraus gemacht habe,- lasse lange kochen ,- mit Sherry und reduziere ein :) für die ganz Alten ,- war der Weg zu schwierig.
     
    #329 Grinschy
  11.  
    #330 Grinschy
  12. Hier in der Hundeseniorenresidenz laufen oft verquere Dinge.
    Da wird um einen kleinen Teppich in der Küche gerangelt Putzie und Gimmlin,- unfassbar,- aber auch irgendwie ein Kompromiss gefunden ,- sich gemeinsam darauf nieder zu lassen..,
    Und der Fürst Ricky lässt sich in seinem Bettchen füttern ,- bezw. sein Fresschen anreichen ... Kino ..
     
    #331 Grinschy
  13. Für die Geriatrische Hundeeinrichtung hat bisher die Steinkannte um den Teich gereicht. Allerdings bin ich mittlerweile nicht mehr sich ob sie auch für Demenzhunde genial ist.
    Als ich nach Hause kam, sagte mir die Nase schon - vor den Augen: Achtung. Täglich gibt es neue Überraschungen von den schwarz/ weißen( ja auch bissel braun) Prinzen. Als Beetbrüder könnte man sie zuweilen auch bezeichnen, solle man sich doch tunlichst sputen,- die Kerlchen ins Beet zu befördern und die Begrüßung anschließen zelebrieren. Wenn sie merken: juhu mein Mensch = pressiert es,- oder es flutet unmittelbar.. . Nun die Nase hat sich nicht vertan und der kleiner Prinz stand schon unten im Hausflur. Der Weg die Treppe hinunter war beschwerlich und die Gründe ,- die ihn veranlasst hatten die obere Etage zu verlassen,- lagen schon als Kugeln auf der Treppe. Damit er nicht auch noch seinen Segen darauf gibt ,- setzte ich ihn zur Haustüre raus. Dabei vergaß ich ,- die Biomülltonne stand noch im Hof vor der Tür. Solche Irritationen können aber den Ablauf sich zu lösen, kleine Prinzen empfindlich stören. Auf der noch vorhandenen fast geschredderten Festplatte im Hundeköpfchen : steht da Nie Die Tonne. Folgende klettern wir ( als Prinz) lieber wieder die Treppe hoch und bringen das Pippi in die Nähe, des vorher gesetzten Stinkers. Schupps hatte ich ihn geschnappt und in den Garten nach hinten gesetzt. Der Terrassenausgang auf die Wiese geht recht nah am Hundeteich vorbei. Eine Barriere von Steinplatten und höheren Pflastersteinen sichern das Wasser zur Grasnarbe. Bis obenauf und zwischendurch, runtergestampft hatte ich gestern die abfallenden bunten Herbstblätter in die Biotonne gepackt. Derweilen sind die Hunde und Katzen durch den Garten getollt,- oder die Beetbrüder irgendwann nur getappelt. Katzen scheuchen ermüdet. Die Black Qweenie kontrolliert und überwacht mein tuen und die Red Qweenie jagt behände die Katzen.
    Nun : vorhin wandte ich mich wieder der Gartentüre zu um das Haus zu betreten, weil: das Gebelle schon von 15 1/2 jähren tauben Prinzen runterschaute...,- als meine Ohren noch plätschern hörten. Drehend aus dem Augewinkel sah ich den kleinen Prinz schon halb , einseitig im Teich. Die kleine Vertiefung bevor es ins tiefere, offene Teichbecken geht. Mit dem versenkten er sich auch schon komplett im Teich. Prustend kam er wieder an die Wasseroberfläche gepaddelt. Direkt wurde er von mir geschnappt und aus dem , für einen kleinen alten Hund , zu kalten Wasser gefischt. Tropfenden , plätschernd , flitzte ich mit dem paschnassen Bündel in den Keller , um ihn warm abzuduschen. Eine Spur ,- Bach gleich , durch untere Räume , Kellertreppe runter bis in das Hundeduschbecken. In 2 große Badetücher gewickelt, stürmte ich mit ihm, als Mumie gewickelt wieder die Treppen hoch. Unterwegs stopfte ich in die kleine Räumlichkeit des Gästewc. Oden angekommen griff ich gleich Schrubber und Bodenputztuch, um den See des enttäuscht bellenden tauben Prinzen aufzunehmen. Er wurde gegriffen und in den Garten gesetzt. Neues Bodenputztuch ,- diesmal zusätzlich mit Reiniger getränkt und alles nach gewischt. Runter,- das entrüstete Gebelle ,des gewickelten Prinzen ,hinter der Türe ignorierend und die Wasserspur von Garten in den Keller weg trocken putzen. Alles in die Waschmaschine und wieder hoch ,- Wickelprinz trocken föhnen. Runter Garten Prinz wieder rein und Katzen raus. Katzen Hinterlassenschaften aus Behälter und vorne raus zur Biotonne...
    Ein ganz normales Heimkommen hier im Qweenie Haus .... :woot::wand:
    .... und was macht ihr so ... ;) ...
     
    #332 Grinschy
  14. ... hier läuft alles wie immer
    ... siehe Bericht zuvor ,- ohne Pampers geht es halt nicht mehr ,- allerdings ist es keine Garantie
    Anbei einfach ein paar Bilder ,- die letzten von heute :)
     
    #333 Grinschy
  15. ... Termine stehen für die Qweenies an / Herzultraschall und für eine Op . Nutzt ja nix ...
    ansonsten wird Putzie seinen Schnupfen nicht los . Es ist anstrengend und traurig. Immer wenn ich denke es ist ausgestanden,- scheißt er sich in einen Wassernapf und ist wieder mit dem Schnupfen dabei .. grausam...
    ..Bilder aus dem Umfeld
     
    #334 Grinschy
  16. Schöne Bilder von deinen Hübschen. Ich drück die Daumen, dass Ultraschall gute Ergebnisse bringt und die OP gut verläuft. Und gute Besserung dem Schnupfen-Putzie. :love:
     
    #335 robert catman
  17. Dankeschön,
    alles kommt immer zusammen. Das gute zuerst ,- Op muss so nicht mehr : es ist gemacht. Die Erdnuss unter Black Qweenies Haut: eine verstopfte Talgdrüse. Es ist raus komplett entfernt. Ambulant ohne Betäubung: ein lockerer Akt. Leckerlies anschließend und alles war vergessen . Ihr Herz ist geblieben: in seiner Verfassung; also stabil . Alles wie gehabt.
    Nun leider Red Qweenie: Medis drastisch erhöht ,- Quasi alles ist nun ausgereizt... noch ist sie da .
    Die flatternden Herzklappen im Ultraschall zu sehen- reiner Schmerz. Es tut einfach weh...
    Ansonsten andauernd putzen ..
    Das Herz der Schrei Schrei / noch ok ,- leichte Auffälligkeit,- noch kein Behandlungsbedarf ...
     
    #336 Grinschy
  18. Die Red Qweenie ist ja jetzt Medi technisch ausgereizt. Nachts und tags kämpft sie mit der Furosemid Hoch Dosierung. Heißt,- mehr putzen oder Bett abziehen,- zudem nachts aufstehen. Leider merkt auch Gimmlin: sein Mama kann nicht mehr so flink. Die Alten halten sie auch und alles wieder Witterung s angepasst angezogen. Black Qweenie hat die Klammer raus ,- hab ich gezogen. Auch waren Montag die Katzen zum impfen.
     
    #337 Grinschy
  19. Ach Mensch, Red Queenie, mach keinen Mist :(
    Das klingt nicht schön. Ich ahne, wie anstrengend das für Dich sein muss.
     
    #338 Paulemaus
  20. Gestern war ich mit allen noch durch die Rathauspassage. Nie wieder!!! Der Boden ist viel zu glatt. Beiden alten Herren gingen die Beine nach außen grausam weg. Putzie mag ja oftmals nicht laufen. Deshalb gestehe ich ,- hab ich es erst nicht gerafft. Vorher war ich noch für sie beim Metzger in der Kramgasse ( Tabletten Leberwurst). Ricky schaffte es noch bis in Chic und Anmut, dann klappte nichts mehr . Stück für Stück musste ich beide raus tragen. Bis vor an der Eisdiele raus. In C+ A waren beide Ausgänge gleich weit . Egal in der Eisdiele saßen Rentner,- die sich eher boshaft darüber weglachten. Dehen hab ich gesagt ,- „ prima in ihrem Alter ;keine Empathie mit alten Hunden zu haben!“ Eine Freundin meinte später ,- sicher nur Dummheit. Dachte ich dann auch ,- bezogen auf mich / den Boden und die Rentner.
    Anbei noch Bilder hauptsächlich vom Ältesten ♥️.
    Das Herz der Roten Qweenie lässt rapide nach. Wenn Cavaliere laut schnarchen und die Zunge rausfällt , ein böses Zeichen. Schnelle Sprints,- sie läuft an und muss sofort langsam machen. Gerade sieht es Gesundheitlich so aus: die Lebenserwartung von Ricky 15,5 Jahre ist höher ,als die von meiner 8 jährigen Red . Es tut weh ,- aber die Schrulligkeit und Cleverniss der Cavalier haben mein Herz gestohlen. Auch im Alter. Junge Vitale Hunde ,- leicht zu erziehen und soo niedlich; kann ja jeder. Bett abziehen,- täglich putzen / waschen,- der hohe Pflegebedarf : Augen- Ohren - Fell - ect ... kann nicht jeder . Futter reglementieren und Liebe anders beweisen,- lange nicht alle ..
     
    #339 Grinschy
  21. Nein,- klingt es nicht ,- aber : unser Glas ist halbvoll und alle Tage sonnig( bis bewölkt) .
    Schön und fast innig war die Begegnung in der ehemaligen TK . Der Dr ist wieder entspannter nach dem Schritt zur „ Praxis“. Menschlich war es wohl doch belastend und mit viel Stress als TK. Ärzte in eigenen Praxen haben ein sehr hohes Infarktrisiko und der Verlust wäre niemals zu richten/ ersetzbar - wie auch immer... privat ist er auch aufgeräumter und das ist für jeden Menschen herzlich zu wünschen. ♥️
    Der Besuch mit den Katzen in der TA Praxis lief harmonischer ab als erwartet. In Folge der vielen Punkte auf diesen Katzen,- werden sie wohl bis ins hohe Alter : etwas Bewegungsfreudiger sein , als gewöhnliche EKH . Prima und warum gerade müssen die bei mir wohnen. Eventuell ( wahrscheinlich) muss ich mehr aufräumen auf den Schränken. Spontan wie ,- weiß ich noch nicht. Grausam,- meinen Hunden und mir war es ordentlich genug,- allerdings nicht spartanisch,- was bei diesen Katzen : wohl ein MUSS ist . Beide haben das identische Gewicht. Dabei sieht Sazu ballförmig und der Rote athletisch aus. ... es täuscht. Bei dem roten Kater,- würde ich als Katzenschwester ,-auch zum Frustfresser. Eigene Verwandtschaft kann so überaus anstrengend sein!!! Der Transport zum TA war extrem gesprächig,- die beiden plappern was das Zeug hält. Sie sind unglaublich redegewandt und haben eine große Bahnbreite der unterschiedlichsten Töne ; unfassbar.
    Auch habe ich erfahren das Impfschutz quasi für Hunde nur alle 3 Jahre von Nöten ist bis auf eine Sache. Da muss ich aber nochmal besser fragen bezw mich belesen. Die Info kam vom Dr bei den Cavalieren . Bei alten Hunden halte ich die Impfung nicht mehr so wichtig. Meine langjährige Hunde Erfahrungen haben sich da bestätigt gefühlt. Im Alter ist es eher viel schlimmer, Impfung locker wegzustecken,- für die Wuffels.
     
    #340 Grinschy
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „The Königinen sind da ....“ in der Kategorie „Geschichten & Gedichte“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden