Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

The Königinen sind da ....

  1.  
    #301 Grinschy
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Ja, die Hochzeitstauben sind arme Socken. :(
    Ich war mal auf einer Hochzeit, auf dem dem Brautpaar auch weisse Tauben geschenkt wurden. Sie sollten jeweils eine Taube in den Händen halten und auf Kommando gemeinsam fliegen lassen.
    Die vom Bräutigam flog allerdings nicht mehr: Durch den Stress war sie in den Händen des Bräutigams verstorben.
     
    #302 Paulemaus
  4. ...gar nicht so selten. Ja ,- echt traurig
     
    #303 Grinschy
  5. Bei uns kam die Tage ein mächtiger Regen herunter. Ein Gewitter das es regelrecht gladderte/ goss wie aus Kübeln, unglaublich machtvoll.
    Der rote Kater sah :die Türe zum Garten stand offen. Selbst stand ich unter dem überglasten Teil des Hofes und staunte , ob der herunter kommenden Wasserflut. Da schoss ein roter Kater an mir vorbei in den Garten. Wohl seiner eigenen Geschwindigkeit berauscht stellte er erst im oberen Teil fest: Wasser VIEL von oben. Sofort kehrte er um und flitzte ebenso schnell wieder rein, noch bevor ich den Gedanken zu Ende denken konnte: „ .. der hat einen Schaden!“
    Er schüttelte sich und ich musste wischen,- anschließend verschwand er im Katzenzimmer; unauffindbar.
    Die anschließenden Tage brachten wieder viel Wärme und die Qweenies hechelten. Für die Prinzen gibts dann den Bollerwagen.
     
    #304 Grinschy
  6. Einiges ist wieder passiert in der Zeit.
    Zum Beispiel bei der Abendrunde der verzweifelte Anruf :“ Hilfe hier ist eine Katze angefahren..“. Dabei war ich gerade mit Bollerwagen und den Wuffels unterwegs. Sofort dahin und dabei festgestellt: die Katzenbox die mir zu Verfügung gestellt wurde- ist kaputt. Alle Hunde dagelassen und nach einer Kompletten Katzentransport Box gejoggt.Die Räume der Tiertafel waren von dort aus näher und der Schlüssel ist am Schlüsselbund. Derweil hat Ricky gebellt ; er sieht ja kaum etwas und hört definitiv nichts mehr. Sämtliche Hunde hatte ich in der Obhut der verzweifelten Anruferin gelassen. Beim Joggen ist ein solches Rudel nicht zu gebrauchen. Mit Unfall Kater - im Eiltempo nach Hause : alle Hunde rein ( ins Haus) + Bollerwagen,- mit Katze in Box : zur Garage und ab in die Tierklinik.
    Das ganze ohne Handschuhe. Eine blutende verletzte Katze ( in dem Fall ein großer Kater) die noch wehrfähig ist ; in eine Box und nochmals in die 2 Box um zu setzen ist nicht ohne. Da ist man froh keine Verletzungen oder Bisse davon getragen zu haben. Ohne durch die Altstadt nach Hause zu traben ,- mit Hunden die Fremde Katzen nicht unbedingt möchten. ... und einem armen Kater der nicht unbedingt Hunde mag .
    Alles nicht so einfach/ aber die Rettung ist geglückt.
    Tage später Katzen die es schaffen : einen meiner geliebten Spatzen zu fangen und ausbluten zu lassen. Er ist dann in meiner Hand verstorben( traurig).
    Die letzen Tage wieder mit böser Hitze und uns überraschenden Regengüsse. Routine auf den Spaziergängen,- außer das die alten Hunde : auch gegen ihren Willen, ab und an im Bollerwagen Platz nehmen müssen ;)
    Dann war noch zwischen durch die Sache mit den Babyziegen ,- die so weich und niedlich sind. Die müssen zum Teil zu gefüttert werden und man muss aufpassen; keine zu stehlen ;). Solch reizende Geschöpfe - verspielt und die pure Lebensfreude ♥️, einfach wunderbar.
    Birnen im 2 Stock ,- bald muss ich ernten...
    ... so der Rückblick....
     
    #305 Grinschy
  7.  
    #306 Grinschy
  8. Blöd blöd blöd :wuerg:
    ... nun ist es wieder passiert. Das Hunderudel hat Flöhe.
    Ob es der Igel war, den die herunter gefallen Birnen lockte oder die Unfallkatze neulich oder das Bärenwuffel welches Schmerzmedis braucht ( und ich denke der eigene Besitzer hat Respekt vor ihr ;) ) ,- es ist egal und müßig; die Plage ist da und muss wieder verschwinden.
    Die Katzen müssen dann auch behandelt werden und zur Vorsorge gibts die Wurmkur auch. Für das ganze Konvolut eine blöde Sache aber nutzt ja nix. Denke vor fast einem Jahr hatte ich ja schon einmal , dies zweifelhafte Vergnügen. Was mich auch zu noch schlimmeren Putzorgien veranlasst. Nicht das man ja sowieso täglich durch putzt und saugt, schließlich möchte man sich ja auch wohlfühlen.
    Das rote Qweenies hat auch eine Allergische Reaktion- auf die Biester. Sie schubbelt und beißt sich andauernd. Für das Fell und kämmen ,- grausam. Wehement schafft sie es ,- die Haare wild zu verknoten und heute habe ich viel heraus geschnitten. ... aber wie soll man es anders machen ..
     
    #307 Grinschy
  9. Ach je, so ein Pech. Ich hoffe, dass die Plage bald vorbeigeht. Knuddels an die Suessen. :girl_in_love:
     
    #308 robert catman
  10. Neues von den Hühnern
    Die Nachbarin hatte ein Einsehen und die „Ellis“, haben ein festes größeres Gartenhäuschen. Geräumig begehbar auch für Menschen und Winter fest. Die wilde Geräuchskolisse vom Wochenende hatte also Sinn und mein Gesprächsanregung über Winter und Hühner gerecht ;) .
    Alle meine Wuffels und Katzen sind „ einbalsamiert „ und rotes Qweenie schubbelt und beißt weiterhin. Eine böse Allergie hat sie wohl gegen die winzigen Biester.
    Der Herbst hat zum 1 September seinen Kalendarischen Anfang und möchte sich prompt einstellen. Deshalb haben wir das nette Wetter noch schnell genutzt . Am Rhein ein schönes Getränk in der Sonne zu genießen ist wunderbar. Dünne alte Wuffies dürfen dann solange im Bollerwagen liegen. Besser ist das , weil der Boden für sie schon zu kühl sein kann.
     
    #309 Grinschy
  11. Meine Nachbarin verstehe ich nicht. Nun sind 3 Hühner im und 3 Hühner außerhalb des mit „ Schrott“ umzäunten Geheges. Wie sollte es anders sein ,- wollen die Ausgesperrten wieder rein. Sei es nur zur Futter oder Wasser Aufnahme.
    Kleine rote bösi Kater wurden schon unzählige Male gewarnt. Mit seinen „ Einbrüchen „ auf s Nachbarn Grundstück, macht er sich nicht beliebt , bei mir. Sicher ist es auch für eine Katze nicht als Barriere zu begreifen,( wenn auch Hühner rauskommen).
    Seid den letzen Tage ( 2 Wochen)scheint er es begriffen zu haben und bleibt dem Federvieh weitestgehend fern. Beide Katzen haben ja Ohren und können auf Zurufen reagieren. .
    Allerdings lebt er weiterhin seinen Unsinn aus und dokumentiert sein Gehorsam, mit Missfallen. Einen 2,5x3,5 Meter Berberteppich musste ich deshalb der Handwäsche, in der Badewanne, zuführen. Welch ein zweifelhaftes Vergnügen :arghh::frust:! ..ein nasser Teppich muss ja auch mehrfach gewaschen werden und auf gehangen zum Trocknen.Ein Trockner nimmt die Masse Teppich , nicht auf..
    auf welche Insel darf man solche Kater aussetzen. Er hört und folgt aufs Wort zu herkommen und ins Katzenzimmer gehen. Aber ansonsten wild und nur Unfug im Sinn. Alle inwendigen Möbel leiden unter ihm. Seine Raumumgestaltungen lassen einem die Haare zu Berge stehen. Die Qweenies werden attackiert und auch die Rentner. Beide Qweenies zeigen ihm dann zuweilen, was Scheuchen heißt und er kann flitzen. Qweenies lassen sich NICHT „die Butter vom Brot holen“. Alle Cavaliere schließen sich dann zusammen. Wenn auch das Ergebnis der Rentner eher belächelt werden kann. Todernst meinen sie es aber auch.
    Seiner Schwester gegenüber verhalten sich die Qweenies komplett anders und rücksichtsvoll. Sie hat auch Pfeffer gefrühstückt,- weiß aber: eher -wo die Grenze ist. Aufgrund der vielen Punkte im Fell ,- bei beiden,- erschleicht sich bei mir der Gedanke: der Katzenpapa könnte ein hyperaktive gepunktete Katzenrasse sein. Die sollte man schließlich auch nur zu zweit anschaffen. Normale Katzen sind ,- diesen zur Spielfreude und Gesellschaft,- einfach zu Überfordert. Das passt leider bösi ins Bild.
     
    #310 Grinschy
  12. Heute musste ich nochmals schauen, nach Nachbars Hühner ,- zumal die Besitzerin wohl nicht da ist. Bin drumherum gelaufen und habe festgestellt,- die drei sind noch auf dem Grundstück ( was leider auch viele Rattenlöcher hat,- mittlerweile) . Die haben ja da Grünes zum picken und Wasser aus dem Teich. Nachts ist es noch nicht so kalt ,- wird also schon gut gehen ..
     
    #311 Grinschy
  13. Bisher haben alle Nachbarshühner überlebt, die sind hart im nehmen: Respekt.

    Meine Rentner Wuffels laufen nun tapfer die große Runde mit. Ganz ohne Bollerwagen, die angenehmen Temperaturen lassen es zu. Klar geht es langsam, aber dann ist es so. Leider wird es nun abends so schnell wieder dunkel. Wir armen Hundebesitzer schätzen es ja überhaupt nicht. Jede Jahreszeit hat ihre Vorzüge, aber die Helligkeit des Sommers, ist doch hoch zu schätzen.
    Black + Red Qweenie haben heute wieder wunderbar die Katzen gescheut. Nach einer gewissen Zeitspanne, hab ich dem Treiben Einhalt geboten. Die Qweenies sowie die Katzen finde es ja zwischendurch echt amüsant. Die Sachen die dadurch durch die Gegend hier fliegen und ich ; weniger. Die Rentner waren diesmal nicht daran beteiligt,- sie haben es schlicht ,- verschlafen :D
    ... und manchmal gibts hier Katzen in nett ;)
     
    #312 Grinschy
  14. Ich sage mal so :eg:

    Würde ich auf der Suche nach einer verträglichen Katze für unseren Haushalt mit vorhandenen Hunden und Katzen sein und wären die Fotos Vermittlungsfotos, würde ich bei dem Roten weiter blättern.
    Da würde ich quasi zwangsläufig erwarten, dass er andere Tiere dominiert. Ohne den Text gelesen zu haben. :)

    Er ist wunderschön, strahlt Arroganz aus und wirkt sehr mit sich zufrieden *lach*
     
    #313 Paulemaus
  15. ... die gute Gimmlin: ist halt der Teufel in Leib gewordener Person .. und hat viele Punkte. Letztlich sind beide fast komplett getupft . Alles ohne Worte ;)
     
    #314 Grinschy
  16. Heute bin ich über 11 km gelaufen. Die Qweenies wie sie wollten an km -nebst schwimmen. Gina hat den „ Freilauf „ genossen,- sie raste wie sie wollte rauf / runter- kreuz und quer. Ricky mit seinen über 15 Jahren stapfte sicher die Hälfte der Strecke. Wenn er im Bollerwagen saß,- motze er laut bellend. Bis auf die letzte Etappe da war er endlich ruhig und schlief. Putzie mittlerweile mindestens 13 Jahre ,- motzt und möchte kaum den Bollerwagen verlassen. Gegen seinen Willen muss er trotzdem etwas laufen,- es nutzt ja nichts. Zumal er sonst nachts auf die Idee kommt, Treppe rauf und runter und durch das ganze Haus zu tapsen.
    Nun ein paar Bilder von heute.
     
    #315 Grinschy
  17. Die Opas im Bollerwagen sind der Hammer :love::love::love:
     
    #316 Paulemaus
  18. .. auf dem Rückweg gab es noch einen kräftigen Regenschauer. Da wurden die Opas noch mit einem gepunktetem Regenschirm überdacht. Sie haben friedlich darunter geschlafen. Auch ist es erheblich abgekühlt und deshalb die Mäntelchen. Zum Laufen hatte Ricky ein Sportdress an und im Wagen einen Pulli darüber.Er hat dem Alter geschuldet so dünne Haare und alle Knochen sind fühlbar. Putzie hat schon etwas Rotznase und er bekommt die Nase mit einem Gummiball abgesaugt. Deshalb war ich etwas vorsichtig.
     
    #317 Grinschy
  19. Du hast diesen Bollerwagen 11 Kilometer hinter dir hergezogen? Respekt!:toll:
     
    #318 robert catman
  20. ...der ist ja für größere Strecken :)
    genau dafür hab ich ihn gekauft. Ja das weiteste an Strecke war es noch nicht ;) . Aber sicher lasse ich deshalb auch keinen Zuhause, das wäre echt gemein. Heute bei leichten Nieselregen hatten sie nur die „ Regenoutfits“ an .
    ...eine alte Frau hat mich angesprochen: „ Werden die Hunde ausgebildet?“ ,- erst sprachlos habe ich sie angeschaut und zurück gefragt,-„ wozu in dem Alter?“ ..,-vielleicht hat sie etwas wegen den „ Regenmänteln „ gedacht ....
     
    #319 Grinschy
  21. ... manchmal steht man ja auch auf der Leitung.
     
    #320 Grinschy
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „The Königinen sind da ....“ in der Kategorie „Geschichten & Gedichte“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden