Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

super nanny schwere vorwürfe.

  1. schere vorwürfe gegen die super nanny.
    sie schlägt vor den hund der tochter sterben zu lassen um die dramatik der sendung zu erhöhen.
    und plötzlich stirbt der hund drei jahre gesund wirklich an einer vergiftung.

     
    #1 wellblechdach
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Hmmm... also das die Sendung nicht ganz koscher ist, ist klar - aber ich finde es halt blöd, dass sie mit den Vorwürfen erst kommen, wenn es zu spät ist irgendwas zu untersuchunen oder nachzuweisen.

    So ist und bleibt es halt nur ein Verdacht bzw. haltloser Vorwurf
     
    #2 Buroni
  4. ist doch fake...ist doch ne satire- seite ;)
     
    #3 Crabat
  5. Wieso sollte es ein Fake sein?

    Satire bedeutet doch nicht gleich Fake...
     
    #4 Buroni
  6. Also ich halte von so RTL-Geier-Formaten nix, aber ich glaube der Asi-Familie nix... das "oberflächliche" (Hänseleien, Drehbuch usw) mag aj stimmen, aber den Rest halte ich für Quatsch...
     
    #5 Noena
  7. Und eine Asi Familie ist das weil?

    Weil RTL sie als ASI Familie gezeigt hat? Oder wie kommst du darauf?
    Oder haben die nen Stempel auf der Stirn gehabt, den ich nur nicht gesehen habe?:verwirrt:
     
    #6 Buroni
  8. Wenn z.B. darüber gemosert wird, dass der "Verdienst" von 2000,00€ Euro vom Amt "weggenommen" wurde, dann ist das für mich Asi.

    Und ganz ehrlich, wer als letzten Weg den zur Super Nanny und ins Fernsehen sieht um das Leben mit seinen Kindern auf die Reihe zu bekommen, ja auch der ist für mich Asi. Wie kann man denn seine Kinder und deren Verhalten/Probleme so in die Öffentlichkeit ziehen?
     
    #7 Noena
  9. Wie wäre es wenn man Asi und nicht sehr gebildet und schlau nicht in einen Topf wirft?

    Für mich ist jemand Asi, der mit Absicht unsozial ist, nicht jemand, der einfach leichtgläubig ist und auf fiese Tricks reinfällt:(


    Ich habe mich schon des öfteren gefragt, wie es z.B. sein kann, dass diese Menschen vor laufender Kamera ihre Kinder beschimpfen und verprügeln - wer sowas macht, muss ja schon verdammt blöd sein, denn selbst ein "Asi" weiß ja, dass sowas nicht gerade auf wohlgefallen stößt...
    Sicher sind die Menschen, die in dieses Sendungen mitmachen keine Intelligenzbestien mit Akademiker Abschluss - aber ob sie alle asozial sind?

    Oder sind nicht viel eher die asozial, die diese leichtgläubigkeit ausnutzen und damit eine Show schaffen und diese Menschen öffentlich demütigen?
     
    #8 Buroni
  10. Ich verwende das Wort Asi lieber im umgangssprachlichen Sinne. Wobei selbst die korrekte Wortbedeutung aus meienr Sicht hier passt (asoziales Verhalten muss ja nicht absichtlich oder berechnend sein)...

    Aber ganz ehrlich, wer guckt denn zum größten Teil diese Formate und bedingt eben die Geldmacherei und die immer extremeren Formate? Sicherlich zum Großteil nicht der überdurchschnittlich Gebildete.

    Jeder ist für sich selbst verantwortlich und wenn man sich für solche Formate hergibt (sicherlich aus einer ganz anderen Intention, nämlich das Hilfe gesucht wird) aber in keinster Weise reagiert (Wo ist der denn der Knebel-Vertrag? Warum wurde gerichtlich nicht dagegen vorgegangen sondern eine weitere Folge mitgemacht, was ist mit den immensen Stromkosten, das müsste doch alles belegbar sein... warum, wenn man seinen Hund ach so geliebt hat lässt man sich so etwas gefallen und und und) nee sorry, da habe ich weder Mitleid noch Verständnis mit...

    Buroni, ich kann deine Sicht der Dinge da absolut verstehen (arbeitest du nicht auch im sozialen Bereich oder verwechsel ich dich gerade) aber ich bin in dieser Hinsicht echt voreingenommen, weil ich leider einige solcher Familien kenne und mich solche Geschichten und dieses "Als Opfer darstellen" echt nur noch wütend und traurig machen (Leidtragende sind ja eigentlich immer die Kinder oder Tiere...)
     
    #9 Noena
  11. Ja, und aus diesen Kinder wird die nächste Generation der "Dummen", die sich wieder für lächerliche Fernsehshows ausbeuten lassen - aber es ist ja jeder für sich selbst verantwortlich...

    Das die Menschen, die nunmal bessere Chancen hatten auf diejenigen Rücksicht nehmen, denen dies verwehrt wurde passt leider nicht in dieses Konzept...
    ICH hatte das Glück, das ich eine gute Schulbildung und eine gute Erziehung genießen durfte- diese "Asis" leider nicht - gibt mir das das Recht, sie deswegen auszubeuten und als blöd hinzustellen?

    Nur als Beispiel, ich war früher mit einem Mädchen befreundet, bei dem den ganzen Tag der Fernsehr lief, in jedem Zimmer stand ein fernseher und Nintendo etc. war standart da sie im Hochhaus lebte kam sie dementsrechend auch nicht so oft auf gute Spielplätze, die gab es in der Umgebung nicht und sagen wir mal, sie hatte recht "ungebildete" Eltern - ist es jetzt verwunderlich, dass ich studiere und sie hinter der Kasse sitzt? Ich würde nicht sagen, dass sie dafür selbst verantwortlich ist, schließlich hatten wir gänzlich unterschiedliche Chancen uns zu entwickeln...
    Und denkst du, wenn wir Kinder bekommen, wird dann eher mein Kind oder ihr Kind auf der Uni landen?

    Nein, ich arbeite nicht im sozialen Bereich (ich studiere) aber ich weiß einfach sehr zu schätzen, dass ich in einer normalen Familie ausfwachsen durfte, mit Eltern, die beide studiert haben und nicht in einer Familie, die sich aus hilflosigkeit an eine Fernsehproduktion gewandt hat, die scheinbar den Menschen hilft, es aber hinter den Kulissen ganz anders aussieht- was leider die Menschen, die sich dorthin wenden, wohl kaum wissen...

    Es ist ja nicht das erste mal, dass diese Sendung kritisiert wird, es ist nur eine von vielen kritischen Stimmen...und ich habe ja auch geschrieben, dass ich es schade finde, dass es keine handfesten Beweise gibt - aber allein deswegen stempel ich noch niemanden als Asi oder Lügner ab, betrachtet man nämlich das Gesamtbild, ist die Geschichte schon recht schlüssig....
     
    #10 Buroni
  12. Ist es sogar per definition nicht, wenn wir schon beim Klugscheißen sind.
    Asozial in seiner ursprünglichen Bedeutung wird heute (politisch korrekt) als anti-sozial bezeichnet und ist oft eine Form einer Persönlichkeitsstörung. A-sozial (Anti-sozial) sind Leute, die soziales Verhalten nie gelernt haben und es nicht besser "können". Sie haben es nicht anders vorgelebt bekommen und ihr Lebensbahn verlief meistens von klein auf in eben diesen a-sozialen Bahnen.

    Dem gegenüber steht die Bezeichnung un-sozial. Diese Leute wissen, wie es richtig wäre, haben oft sogar viele Jahre in geordneten Bahnen gelebt und entscheiden sich bewusst, dagegen zu verstoßen.

    Natürlich wird im Alltagssprachgebrauch diese Unterscheidung so nicht vorgenommen (waa ja auch der Grund ist, warum man wissenschaftlich heute anti-sozial und nicht mehr asozial sagt, da vermischt sich einfach zu viel). Asozial bzw. Asi im heutigen Sinne hat ja eine viel breitere Bedeutung und jeder versteht da auch etwas anderes drunter.

    Hmmm, da bin ich nicht so sicher. Rein vom Gefühl her hätte ich das auch gesagt. Aber es gab da letztens eine Studie zu, dass gerade - naja, vielleicht nicht grad die Oberschicht, aber die gehobene Mittelschicht - solche Formate anschaut, um sich daran zu ergötzen. Um "in Abgründe zu schauen", die ihnen eben im täglichen Leben eher seltener begegnen. Die "Asis von nebenan" müssen sich sowas nicht im Fernsehen anschauen, die kennen das ;)
    Ich glaube, dass die Zielgruppe der Formate gemischt ist. Ich halte mich schon für überdurchschnittlich gebildet und ich schaue sowas auch mal. Nicht alles (Die Wollnys oder X-Diaries oder so sind mir zu blöd, aber Supernanny und Frauentausch und Raus aus den Schulden schaue ich ganz gern).
    Ansonsten sind die Zielgruppe glaube ich primär so "normale Leute". Der Durschnitt eben. Nicht grad Akademiker, aber auch keine Langzeitarbeitslosen mit der Kanne Bier am Hals, sondern die normalen Arbeiter mit Realschulabschluss/Hauptschulabschluss, die ein beschauliches Leben führen. Die sind vielleicht selbst nicht so ganz zufrieden mit ihrem Leben, hätten gern mehr, kommen aber nicht an mehr dran. Die einen schauen dann "Exclusiv das Leben der Superreichen" und "Die Geissens" und erträumen sich sowas, und die anderen schauen Super Nanny und Co und sind beruhigt, dass es ihnen ja SO schlecht doch nicht geht und sie dankbar für das sein sollten, was sie haben. Nennt sich "abwärts gerichteter sozialer Vergleich" - Leute, die an sich mit ihrem Status nicht so zufrieden sind, werten sich auf, indem sie sich anschauen, dass es ja noch schlimmer kommen könnte ;)
    Nur so kann ich mir auch erklären, dass momentan diese ganzen Messie-Formate und Teenie-Schwangerschaftsformate so ausufern. Es muss ja immer extremer sein. Die Kuh mit Untreue und den Vaterschaftstests ist ja jetzt lang genug durch's Dorf getrieben worden. Nun muss was spektakuläreres her.

    Sehe ich im Großen und Ganzen auch so. Ist aber vielleicht auch doch zu sehr vereinfacht. Mag Leute geben, die da auch abgebrüht sind und sagen "Shicegal, wie die uns hinstellen, hauptsache die Kohle stimmt" (hab ich auch schon erlebt!), mag die echt naiven geben, die echt Hilfe suchen und etliches dazwischen. Man kann schon auch echt Pech haben, schaut mal hier (geht um Frauentausch:( Frauentausch - Mafiamethoden im Privatfernsehen - YouTube

    Ansonsten kann ich nur sagen, dass sicher viel manipuliert aber nicht alles gestellt ist. Ich habe meinen Nachbarsjungen schon bei der SuperNanny gesehen, die haben hier vor der Tür gedreht. Er war allerdings nicht die Hauptperson, sondern wurde nur ein paar mal als "der schlechte Umgang" gezeigt, der von der Super Nanny unterbunden werden muss (es ist übrigens wirklich schlechter Umgang ;))
    Und dann hab ich noch einen in der Familie (zum Glück in der entfernten), der sich freiwillig bei Mitten im Leben beworben hat. Der hat zwar hinterher auch berichtet, dass da sehr viel aufgestachelt wurden, viele Regieanweiungen kamen und auch extra Streit geschürt wurde zwischen den Eheleuten. Aber der Grundtenor stimmte schon...

    Was ich vom hier vorstellten Fall halten soll: Ehrlich gesagt, ich weiß es nicht! Ich hoffe, dass es nicht stimmt...
     
    #11 Natalie
  13. solange die Leute für Geld sich dafür hergeben + der Zuschauer sich diese Formate weiteranschaut - wird diese gequirlte Sch.... weitergehen...ich habe ja jetzt - nach über 2 Jahren - wieder Fernsehen & mir langen nur schon die Trailer.......da guck ich mir lieber zum 20 Male Unsere kleine Farm an........
     
    #12 kerstin+hogan
  14. Also ich glaube der geschädigten Familie jedes Wort!!!!

    ......zum einen, weil ich es mir derart vorstellen kann und zum anderen, weil die geschädigte Familie das sehr authentisch rüberbringt.

    Schaut Euch doch mal die Gesichter dieser Menschen an, da ist nichts aufgesetztes, dramatisches oder wichtigtuerisches dabei - die sind heute noch entsetzt und geschockt, drum auch die monotonen Stimmen.

    Schade, dass man das nicht 100 % ig nachweisen kann...:sauer:

    Übrig bleibt eine zerbrochene Familie und ein toter Hund..:heul:


    Jeija
     
    #13 Jeija
  15.  
    #14 Podifan
  16. Die Frau ist nur furchtbar. Wieso bekommt die bloss wieder eine neue Sendung?
     
    #15 Nicole Binder
  17. Wie schön, jetzt tobt sie sich an alten Menschen aus :eg: und wir bezahlen das auch noch :rolleyes:
     
    #16 Yannik
  18. Da gibts nur eins..Son Schitt nicht anschauen!
    Wenn die Einschaltquote nicht da ist, ist die Sendung schnell weg.

    Und, mal ganz ehrlich. Welche Leute geben sich denn für solche Aufnahmen her?!
    Es ist doch immer ein bestimmtes Klientel.
    Egal, welche Sendungen das sind denn da gibts ja viele mit gleichem Format.
     
    #17 geli2
  19. kannste so auch nicht sagen in dieser Pauschalität .... es kommen durchaus auch ganz normale, nicht zu irgendeinem Klientel zählende Menschen (Familien) mitunter in Situationen, die sie so (ohne Hilfe von außen) nicht "gewuppt" bringen

    und wenn es ganz blöde läuft, dann fallen solche Familien durch jedwedes Raster der Hilfeleistungen und -angebote durch oder bräuchten immens Zeit im Vorfeld, um Wartezeiten zu überbrücken, denn so manches Angebot ist hier und heute nicht gleich zu haben, sondern eben erst in Monaten oder gar Jahren (therapeutische Versorgung z.B.)

    ein Strohhalm zum Dranklammern ist dann manchmal besser als das Ertrinken ohne Gegenwehr ...
     
    #18 Biggy
  20. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „super nanny schwere vorwürfe.“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden