Suchhundestaffel

  • Lillythkitten
Hi ihr lieben,

Ich habe bei meiner Suche keinen derartigen Thread gefunden, bin aber auch nicht sicher, ob der hier so richtig richtig ist :verwirrt:

Es gibt bei uns in der Nähe eine Ehrenamtliche Suchhundestaffel von einer Hilfsorganisation, die zb im Katastrophenschutz, teils aber auch zur Unterstützung bei der Suche nach verschwundenen Kindern, oder älteren Menschen tätig sind. Da ich früher schon ehrenamtlich in einer Hilfsorganisation tätig war (und gerne wieder etwas in Richtung Katastrophenschutz machen möchte) und Pako unglaublich gerne lernt und Dinge oder Menschen erschnüffelt, hatte ich überlegt dort mit ihm anzufangen :gruebel:. Die machen bei uns Gehorsamkeit auf Distanz, Unterordnung und natürlich das Suchhundetraining, vom Alter passt Pako und vom Charakter auch :D.

Hat von euch jemand Erfahrung mit der ehrenamtlichen Suchhundestaffel und kann mir ein bisschen berichten, was mich da so erwarten könnte? Ob ihr gute, oder schlechte Erfahrungen gemacht habt?

Viele liebe Grüße,
Mariana
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Lillythkitten :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • MadlenBella
Das wird ne Art Mantrailing sein und sicher je nach Gruppe unterschiedlich.
Wenn die Mitglieder suchen würd ich einfach fragen, ob du mal beim Training zuschauen kannst.
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Lille
Ich würde empfehlen, es Dir anzuschauen.
Es gibt da von bis, je nach Orga und Trainer.
Und dann kommt es neben dem Hundetraining auch noch darauf an, was man selber möchte. Ich würde z. B. wenn dann zum THW gehen, weil ich da eine technische Ausbildung machen könnte und keine im Sanitätsdienst. Also, als Hundeführer meine ich.
Und dann kommt es ja auch noch darauf an, wie Dein Hund dort eingeschätzt wird, also ob er sich für die Ausbildung eignet.

In jedem Fall ist Rettungshundeausbildung zeitlich und von den gefahrenen Kilometern zu diversen Übungsgeländen (Trümmer etc) nicht zu unterschätzen. Der Hund muss auch bei jeder Witterung viel im Auto warten, während die anderen dran sind.
Dessen sollte man sich bewusst sein.
Will man nur den Hund ein bisschen beschäftigen, dann würde ich eher einen HuSchu-Kurs besuchen oder mit ZOS anfangen o.ä..
 
  • Lillythkitten
Wir müssen im Moment wegen Corona leider direkt in die "Probezeit" einsteigen, schnuppertraining gibt es leider nicht. Ich war vorher im Sanitätsdienst tätig und das ist für mich schon spannender, also sind die Johanniter (früher war ich bei den Maltesern) vermutlich schon passend, ob es da mit Trainer/Trainingstyp etc passt, muss ich wohl abwarten. Bisher klingt einfach meine Leidenschaft, dem Katastrophenschutz zusammen mit Pako nachzugehen genau nach dem sinnvollen "Hobby" das ich schon viel zu lange nicht hatte (natürlich besteht auch die Gefahr daß ich die Nummer in meinem Kopf romantisiere, aber so ein zeitaufwändiges Hobby wie den Katastrophenschutz will ich ohne Pako nicht machen, denn er soll nicht so lange allein sein (mein Partner will auch zurück in den Katastrophenschutz))

Mit dem hohen Zeitaufwand habe ich schon gerechnet (ist ja bei der normalen HiOrg ohne Hund schon happig, wenn man in einer kleinen Dienststelle ist, ich war über Jahre quasi jedes Wochenende im Dienst) und wurde von der Dame vom Johanniter auch vorgewarnt, dass Pako viel im Auto sein wird (wobei bei Hitze wohl durchaus Ausnahmen gemacht werden in der Truppe)
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Suchhundestaffel“ in der Kategorie „Hundesport“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten