Suche dringend neues zu Hause für unsere Beiden Hund ein Bulli und eine Dogo Argentin

  • gela1208
Hallo ihr,
suchen dringend neues zu Hause für unsere beiden Hunde da wir umziehen müssen und die beiden nicht mitnehmen können.

Hier eine kurze Beschreibung der Beiden :

wir sind Emy (Dogo Argentino) & Paul (Bullterrier).

Emy wurde im August 2003 geboren und hat schon so einiges hinter sich. Im Alter von 2 Jahren wurde ihr die Gebärmutter entfernt, welche vereitert war. Mit 4 wurde sie an der Hüfte operiert und der Femurkopf entfernt. Mit viel Zeit und Geduld, und mit großer Unterstützung unserer Physiotherapeutin, haben wir sie wieder hinbekommen. Allerdings merkt man ihr die Operation an, da sie das Bein nicht mehr so belasten kann/möchte wie früher. Auch sind lange Spaziergänge manchmal ziemlich anstrengend für sie. Trotzdem tobt sie gerne mit Paul beim Gassi-Gehen. Aber es gibt auch Tage, an denen sie mal keine Lust auf große Runden hat.
Mit anderen Hunden hat sie sich bis jetzt eig. Immer verstanden, außer sie waren recht ungestüm oder sind ihr an die Hüfte gestoßen, da wurde sie dann doch immer etwas aufbrausend. Mit Katzen haben wir bis jetzt keine großen Probleme feststellen können. Mit unserer Hauskatze versteht sie sich gut. Mit Kindern haben wir jetzt keine großen Erfahrungen machen können.
Wesenstest ist vorhanden und sie kann auch bedenkenlos längere Zeit alleine bleiben. Auf Grund ihrer Hüftprobleme ist sie eher eine zierliche Hündin, da mir auch von verschiedenen Seiten geraten wurde, sie nicht allzu fett zu füttern um ihre Gelenke zu schonen. Ich denke schon, dass sich Emy mit anderen Rüden verstehen würde.



Paul wurde im August 2005 geboren. Er hatte als Welpe eine schlechte Zeit, da er in Ungarn auf einer Gebärstation das Licht der Welt erblickte. Im Alter von 4-6 Wochen hatte er seine erste große Autofahrt hinter sich, welche aber zum Glück in Deutschland ein Ende fand. Dort wurde der Hundetransporter auf der Autobahn aufgehalten und die Welpen, welche alle ziemlich krank waren, Gott sei Dank gerettet.
Paul ist ein total lieber und verschmuster Hund, der immer 110% beim Streicheln gibt. Seinen Wesenstest hat er im Alter von 2 Jahren ohne Probleme abgelegt. Paul versteht sich auch mit Katzen und anderen Hündinnen. Bei Rüden kann ich nichts dazu sagen. Er hat aber einen „besten Kumpel“, ein Golden Retriever, mit dem hat er sich immer gut verstanden. Paul ist nicht kastriert. Mir wurde eine Kastration nicht empfohlen, da er ein etwas „schreckhafter“ Hund ist. Bei Schlüssel-, oder Geschirrklimpern zieht er den Kopf ein . Wenn er erschrickt ruf ich ihn immer her und beruhige ihn, dann ist das alles schon wieder vergessen. Auf keinen Fall reagiert er aggressiv, sondern er legt sich eher in sein Bettchen. Lt. versch. Aussagen kommt dies davon, dass er als Welpe zu früh von seiner Mutter getrennt wurde.
Beim Gassi-Gehen kann er auch 110% geben und freut sich immer wenn er Ball spielen kann. Dort geht er durch dick und dünn und freut sich auch immer, wenn er beim Abgeben des Balles seine Streicheleinheiten und Leckerli bekommt. Dort zeigt er seine Ausdauer und ist total fixiert auf das Herrchen und den Ball. Paul hat keine größeren gesundheitlichen Probleme. Außer beim Gassi-Gehen hat er sich mal, als er beim Toben war, eine Mandel mit einem Stock ein Stück abgerissen. Diese wurde allerdings in einer kurzen OP entfernt und Paul hat keine Probleme damit. Für Ihn wäre es schön, wenn ein 2. Hund in seiner Nähe wäre, oder seine Emy! ;)
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi gela1208 :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • sunburnt
Aus welchen Bundesland kommt ihr?
Wendet euch doch bitte an eine TS-Orga, z.B. , die können euch bei der Vermittlung behilflich sein.
Und beachtet bitte die entsprechenden Gesetze und Verordnungen bei der Vermittlung, in NRW könnte der Bulli gar nicht so ohne Weiteres privat vermittelt werden.
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • canim84
vielleicht verschiebt das jemand in die tv?!

du musst noch einen kontakt angeben (telefon oder email, oder.....)

schön wären auch noch ein paar fotos. ;)

ansonsten, woher kommt ihr?
der bulli ist in einigen bundesländern als kathegorie 1 hund gelistet und unterliegt verschiedenen bestimmungen und auflagen.

ich würde euch noch raten immer eine schutzgebühr zu verlangen (ca 200-250 euro pro hund) und einen ORDENTLICHEN übernahmevertrag zu machen!
sind beide hunde gechippt? wenn nicht, lass es machen.
am besten ihr wendet euch an eine tierschutz-orga.
ich nenne dir gerne eine in deiner nähe, dazu müsste ich aber wie oben erwähnt noch wissen woher ihr kommt.
 
  • kathy24
Ich versteh grad gar nicht warum ihr die Hunde trotz Umzug nicht behaltet:verwirrt:
Warum zieht ihr nicht dahin wo die Wuffs mitkönnen??

Ich würde euch eher raten euch eine neue Wohnung zu suchen in die ihr die Hunde mitnehmen könnt, wie könnt ihr die 2 denn so leichtfertig abgeben:heul:

LG
 
  • Pommel
Genau mein Gedanke, ich verstehe es auch nicht :verwirrt:
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Budges66482
Wenn ich lese, was ihr alles schon für eure Hunde gemacht habt, scheint ihr doch gute Hundeeltern zu sein :)
Wieso dann auf einmal eine Abgabe wegen Umzug? :(

Ich kann verstehen, dass es sehr schwer ist eine Wohnung mit 2 (solchen) Hunden zu finden. Habt ihr wirklich alles durch? Eilt es euch so? Es muss doch Möglichkeiten geben :heul:

Falls der Entschluss feststeht, würde ich mich gerade wegen dem Bulli auch an wenden.
Bitte wirklich wegen den Bestimmungen schauen!
 
  • maddi22788
ja das versteh ich auch nicht...da macht man sich doch vorher gedanken drüber und nimmt nicht einfach irgendeine wohnung....schade für die beiden!!!:(
 
  • Marion
Bei Bulli in Not sind sie schon gelistet.

Photos:

Kontakt: 05221 - 3939

Verschoben in die Tiervermittlung.
 
  • gela1208
Meine e-mail ist DanielaHecht@gmx.net

Und zu den ganzen anderen Fragen, uns fällt das auch nicht leicht aber wir haben beide absolut keine Zeit für die zwei, ich habe ein Friseursalon und mein Freund fängt jetzt im September mit der Meisterschule an und ich hab da einfach jeden Tag ein schlechtes Gewissen wenn sie im Schnitt nicht mal ne Stunde raus kommen und nur in der Wohnung rum gammeln, ob das dann die bessere Lösung ist?????????
 
  • alphatierchen
in welchem Bundesland lebst du denn nun? wie schon gesagt wurde, gilt der Bulli in einigen Bundesländern als soka und darf auch eventuell gar nicht privat vermittelt werden. Ich will dir gar nicht reinreden, du wirst schon wissen, was das beste für die hunde ist, aber an sich könnte man die Hunde doch mit zur arbeit nehmen, wenn es dein eigner Salon ist.
 
  • Pommel
Gibt es keinen Dogsitter bei Euch in der Gegend?

Auch unsere Rentnergang ist den ganzen Tag alleine zuhause, da wir Beide berufstätig sind ... sie haben Zugang nach draussen.

Und ich dachte, das Problem sei der Umzug :verwirrt: ... vielleicht stehe ich aber auch gerade auf der Leitung ;)
 
  • gela1208
@alphatierchen
Ja klar genau und was sag ich den ganzen alten Damen wenn ein Bulli oder Dogo vor ihnen steht?
Nein das geht auf keinen Fall, schließlich möchte ich das Geschäft noch länger.......
Lebe in Bayern.
 
  • gela1208
@Pommel
Klar ist das größte Problem der Umzug aber ebend auch das Zeitproblem das wir schon länger haben und jetzt kommt eben auch noch das dazu :(
Und die Möglichkeiten die ihr habt haben wir leider nicht, sie sitzen wirklich den ganzen Tag in der Wohnung in ihrem Körbchen :( Und ob das die Top Hundehaltung ist möchte ich nicht behaupten......
 
  • Suki
Ja klar genau und was sag ich den ganzen alten Damen wenn ein Bulli oder Dogo vor ihnen steht?
Nein das geht auf keinen Fall, schließlich möchte ich das Geschäft noch länger.......
Lebe in Bayern.

Hast du da kein Büro?

Ich würde mich an eine Tierschutzorga wenden; diese 2 Hunde zu vermittlen wird sicher nicht von heute auf morgen gehen; immerhin sind die Tierheime voll von Listenhunden :(
 
  • Pommel
Ja klar genau und was sag ich den ganzen alten Damen wenn ein Bulli oder Dogo vor ihnen steht?
Nein das geht auf keinen Fall, schließlich möchte ich das Geschäft noch länger.......
Lebe in Bayern.

Bitte fühle Dich nicht angegriffen, aber es bricht einem ja auch das Herz, wenn so Wuffs ausziehen müssen/sollen und man versucht natürlich angestrengt, potentiell andere Lösungen in's Gespräch zu bringen!

Und es hätte ja sein können, dass Du einen separaten Raum hast, wo sie untergebracht werden können.

Und Dogsitter? Damit helfen sich viele Berufstätige!
 
  • gela1208
Glaubt mir wir haben uns da schon die Nächte um die Ohren geschlagen weil wir nicht wussten was das beste ist, wir haben uns tausende Gedanken gemacht und uns bleibt keine andere Lösung mehr!
Dogsitter gibts bei uns in der nächsten Nähe nichts, soviel ich weiß!
Uns bricht es auch das Herz, nur man macht sich wahrscheinlich am Anfang noch nicht so viele Gedanken was mal auf einen zukommt wenn....... und wenn es dann aber so weit ist dann verzweifelt man fast, ich will einfach nur das sie in gute Hände abgegeben werde.
 
  • Pommel
Wenn es noch einen Funken des Willens bei Dir gibt, dass Du die Beiden doch behälst, dann suche doch mal nach Dogsittern in Deiner Gegend, schau in die Kleinanzeigen, manchmal gibt es auch Tagesstätten für Hunde in Hundepensionen!

Dürft ihr denn da, wo ihr jetzt hinzieht, die Beiden halten?
 
  • afc_shorty
Wo in Bayern wohnst du denn genau?
Vielleicht findet sich ja hier im Forum jemand, der die Hunde mal raus lassen könnte.
 
  • gela1208
Uns bricht es ja auch das Herz.....
Wir haben uns tausende Gedanken gemacht, wie und was wir tun sollen.
Dogsitter gibt es bei uns in der nächsten Nähe , so viel ich weiß nichts!
Für uns ist das auch ein großes Problem, haben auch schon viele schlaflose Nächte hinter uns gebracht, aber wir sind zu dem Entschluss gekommen das das die beste Lösung ist für die Hunde, auch weil wir das nicht mit unserem Gewissen vereinbaren können das es so wie es ist weiter geht!
 
  • gela1208
@afc shorty
Is echt Lieb gemeint von dir aber mit jemanden der die Hunde raus lässt ist uns nicht viel geholfen, das is dann auch meistens nicht von Dauer diese Leute die das dann machen.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Suche dringend neues zu Hause für unsere Beiden Hund ein Bulli und eine Dogo Argentin“ in der Kategorie „Tiervermittlung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten