Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Streitigkeit Hundewiese

  1. Ihr stimmt da am Einlass zu, dass die Regelungen des BGB nicht gelten? Wie wird das dokumentiert oder ist das so angebracht und organisiert, dass es jeder vor dem Betreten der Wiese zur Kenntnis nehmen muss?
    Oder habe ich es falsch verstanden?
     
    #21 matty
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Ich hab dir zugestimmt. Es ist wie du sagst, nur wenn es an die Versicherung geht, haben beide Hunde Schuld.
     
    #22 MadlenBella
  4. Ok. Das verstehe ich.
    Gegenüber der Versicherung darf man ja sowieso nur den Sachverhalt schildern, ohne jegliches Schuldanerkenntnis.
     
    #23 matty


  5. Auch Hundewiesen die eingezäunt sind gelten als öffentlicher Grund..von daher greift auch dort die Gefährdungshaftung.
     
    #24 bxjunkie
  6. Wir wissen ja nicht, wer Eigentümer der Hundwiese ist. Es gibt auch private. Hier eine für Windhunde.
    Auf öffentlichen Plätzen ist die Rechtslage klar.
     
    #25 matty


  7. Aus dem Link den ich gepostet habe:
    Auch auf hier durch Privatinitiative zur Verfügung gestellten Hundespielwiesen, gleichzusetzen mit öffentlichen Freilaufflächen, gleich ob eingezäunt, oder nicht, gilt der Grundsatz des § 833 BGB als oberster Grundsatz.
     
    #26 bxjunkie
  8. Ich meine private Flächen, für deren Benutzung betahlt wird, wie die für Windhunde hier oder die vom Tierheim. Da gehen die Nutzer private Verträge ein und zahlen dafür.
    Grundsätzlich gilt immer das BGB. Ob der Eigentümer jedoch die Möglichkeit hat, für bestimmte Fälle die hier angeführt 50:50 rechtswirksam in seinen Nutzungsvertag aufzunehmen, lässt sich, ohne den Wortlaut zu kennen, wahrscheinlich nicht sagen.
     
    #27 matty
  9. Ja und da greift das was ich gepostet habe. Es ist mit öffentlichen Flächen gleichzusetzen und es gilt die Gefährdungshaftung lt. BGB.
    Der Hundeplatz hier bietet auch eine Freilaufwiese an, deren Nutzer bezahlen müßen, weil der Vorstand die Fläche selber angemietet hat. Da gilt das auch.
     
    #28 bxjunkie
  10. Ja, genau das habe ich geschrieben. Die Frage ist, ob der gewerbliche Betreiber der nicht öffentlichen, einzäunten und mit Sichheitsschlössern versehenen Flächen, die nur die betreten dürfen, die einen Nutzungsvertrag haben, die v.g. Abweichungen rechtswirksam festlegen darf.
     
    #29 matty
  11. Ok das hab ich jetzt erst richtig gelesen und verstanden, das es dir darum geht/ging. Ich habe ehrlich gesagt von diesen 50/50 noch nie was von gehört, aber das muß ja nichts heißen.
    Insofern..ja da gebe ich dir recht.
     
    #30 bxjunkie
  12. Ja ich hab es nochmal aufgeführt..jetzt hab ich verstanden das es dir darum ging. Sorry Mißverständnis.
     
    #31 bxjunkie
  13. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Streitigkeit Hundewiese“ in der Kategorie „Verordnungen & Rechtliches“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden