1. Wir verwenden Cookies, um unsere Seiten besser an deine Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Seiten akzeptierst du die Speicherung von Cookies auf deinem Computer, Tablet oder Smartphone. Mehr entdecken
Information ausblenden

Hallo,

möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

"Stopp Walfang jetzt!"


  1. Schnorchler entdeckt seltenste Walart am Great Barrier Reef


    Er gilt als die seltenste Walart: der Omurawal. Jetzt hat der Betreiber eines Bootsverleihs ein Exemplar am berühmten Great Barrier Reef an der Nordküste Australiens gesichtet.



    [​IMG]
     
    #361 Mausili

  2. Sea Shepherd fängt die japanische Walfangflotte im Antarktischen Walschutzgebiet ab

    Am Donnerstagabend gegen 18:40 Uhr Ortszeit hat die OCEAN WARRIOR eines der YUSHIN-Harpunenschiffe der japanischen Walwildererflotte abgefangen.

    „Die Crews der OCEAN WARRIOR und STEVE IRWIN haben sich durch dichten Nebel und Eis gekämpft, um die Wale im Australischen Walschutzgebiet zu beschützen“, sagte Adam Meyerson, Kapitän der OCEAN WARRIOR.„Die YUSHIN versteckte sich hinter einem Eisberg und kam auf Kollisionskurs heraus.“...


    [​IMG]
     
    #362 Mausili

  3. Vaquitas schützen - erfolgreiche Bergung von Geisternetzen


    Gemeinsam mit Fischern aus San Felipe legten Aktivisten vom WWF Mexiko und anderen NGOs fast 12.000 Kilometer auf der Jagd nach „Geisternetzen“ zurück. Die Aufräumarbeiten auf hoher See sind die letzte Chance, um das Überleben der Vaquitas, des kleinsten Wals der Welt, zu retten...



    [​IMG]
     
    #363 Mausili

  4. Waltypische Alarmlaute helfen Meeressäugern, Stellnetze zu erkennen -->> Neues Warngerät schützt Schweinswale


    Hilfe für Schweinswale: Ein neuartiges Warngerät könnte die Meeressäuger künftig besser vor Stellnetzen im Meer warnen. Denn die neuartigen Warnbarken imitieren die natürlichen Warnlaute der Schweinswale. Das animiert sie dazu, ihre Echoortung hochzufahren und so die Netze zu bemerken...



    [​IMG]
     
    #364 Mausili

  5. Japan stellt neue Walfangstrategie vor


    Die japanische Regierung intensiviert ihre Strategie, das internationale Walfangverbot zu kippen. Laut Regierungsvertretern wird Japan “Experten aus dem Fischereisektor in Länder entsenden, die geneigt sind, der Internationalen Walfangkommission (IWC) beizutreten, sowie in Anti-Walfang Länder, von denen angenommen wird, dass sie sich Japan anschließen könnten.“...



    [​IMG]
     
    #365 Mausili

  6. Sea Shepherd entdeckt japanische Walwildererflotte mit totem Wal im australischen Schutzgebiet


    Nach fünf Wochen auf Patrouille im Südpolarmeer, findet Sea Shepherd das Fabrikschiff der japanischen Walwilderer im australischen Walschutzgebiet, mit einem toten Zwergwal auf dem Flensdeck. Der erste dokumentierte tote Zwergwal, seit der Internationale Gerichtshof 2014 gegen die Walfangvorhaben in der Antarktis entschieden hat...



    [​IMG]
     
    #366 Mausili

  7. Japans neues "Forschungsprogramm" verstoße gegen internationale Konventionen -->> Walfang: EU erteilt Japan scharfe Rüge


    Erst im letzten Jahr hat die Internationale Walfang-Kommission (IWC) strengere Prüfverfahren für angeblich "wissenschaftlichen" Walfang beschlossen. Doch Japan ignoriert dies und will in den nächsten Jahren mehr Wale töten als zuvor. Die EU hat dies nun scharf kritisiert...



    [​IMG]
     
    #367 Mausili

  8. Norwegen will wieder mehr Wale töten

    Der norwegische Fischereiminister Per Sandberg hat bestätigt, dass Norwegen sich für 2017 eine Quote von 999 Zwergwalen zugeteilt hat. Dies entspricht einer Erhöhung um 119 Wale im Vergleich zum Vorjahr...



    [​IMG]
     
    #368 Mausili

  9. Massensterben: Neuseeland warnt vor explodierenden Walkadavern


    Mehr als 600 Wale sind in Neuseeland gestrandet, Hunderte sind verendet. Die Kadaver könnten nun zur Gefahr werden - sie drohen zu explodieren...



    [​IMG]
     
    #369 Mausili

  10. Norwegens Fischereiminister will jährlich bis zu 2000 Wale töten


    Der norwegische Fischereiminister Per Sandberg will die erst kürzlich erhöhte Fangquote von 999 Walen noch einmal verdoppeln. Zudem möchte er den Export von Walprodukten ankurbeln. Norwegen ist bereits jetzt das größte kommerzielle Walfangland weltweit...



    [​IMG]
     
    #370 Mausili

  11. NEIN Norwegen! -->> PETITION


    In wenigen Tagen eröffnet Norwegen wieder die jährliche Walfangsaison -- hunderte Meeressäuger sollen brutal abgeschlachtet werden. Doch diesmal sagen wir: „NEIN, Norwegen!”

    Wale sind atemberaubende Lebewesen. Wir wissen, dass sie über Gesänge miteinander kommunizieren und menschenähnliche Emotionen verspüren. Doch in Norwegen werden die anmutigen Meeresriesen Jahr für Jahr gejagt, getötet, zerhackt und zu Tierfutter oder Kosmetika verarbeitet. Es bricht einem das Herz.

    Fast unbemerkt ist Norwegen zur größten Walfangnation der Welt geworden. Doch wenn wir jetzt einen weltweiten Proteststurm auslösen, können wir Europa dazu bringen, keine norwegischen Walfänger in seine Häfen zu lassen. Mit Island ist uns das schon gelungen -- tun wir es jetzt noch einmal! Unterzeichnen Sie hier mit einem Klick:...



    [​IMG]
     
    #371 Mausili

  12. Ab April -->> Walfangsaison in Norwegen mit erhöhter Quote


    Wenn am 1. April in Norwegen die Saison zu Waljagd beginnt, so wird diese im Vergleich mit dem Vorjahr mit einer um 13 Prozent erhöhten Quote erfolgen, berichtete die Tierschutzorganisationen "Pro Wildlife" am Dienstag in einer Aussendung. So wurden 999 Zwergwale für den Abschuss freigegeben, mittelfristig sollen gar 2.000 Zwergwale pro Jahr getötet werden, schreib die NGO...



    [​IMG]
     
    #372 Mausili

  13. Walfang in Norwegen und Island muss aufhören -->> Rote Karte für Walfangländer! -->> AKTION


    Norwegen hat sich zum weltgrößten Walfangland entwickelt – allein 2017 sollen mindestens 999 Zwergwale einen qualvollen Tod sterben. Die Walfleischexporte nach Japan eskalieren. Auch in Island sterben derzeit noch einige Dutzend Zwergwale, der Finnwal-Fang pausiert aktuell. Beide Länder ignorieren das kommerzielle Walfangmoratorium und das internationale Handelsverbot – und die EU schaut untätig zu...



    [​IMG]
     
    #373 Mausili

  14. Norwegens Jäger starten - Japans Walfänger kehren mit Beute heim


    Trotzig verteidigen die Walfänger ihre Aktivitäten. Hunderte Wale wurden in den vergangenen Monaten von japanischen Jägern getötet. Nun startet die Saison in Norwegen...







    [​IMG]
     
    #374 Mausili

  15. Walfang ist ein Minusgeschäft – Norwegen hält trotzdem daran fest

    Nicht Japan oder Island, nein, Norwegen tötet jedes Jahr die meisten Wale. Die Walfangsaison 2017 steht bevor, wieder werden hunderte Zwergwale sterben. Und das, obwohl niemand das Fleisch wirklich will oder braucht...


    [​IMG]
     
    #375 Mausili

  16. Jetzt nimmt Japan bedrohte Wale ins Visier


    Nur zwei Tage nachdem japanische Walfänger mit 333 toten Walen aus der Antarktis zurückkehrten, fährt die japanische Walfangflotte wieder aus. Am 2. April haben zwei Schiffe ihren Heimathafen in Taiji verlassen, um in den Gewässern vor der japanischen Insel Hokkaido unter dem neuen Walfangprogamm „NEWREP-NP“ Jagd auf Wale zu machen. Dabei will Japan Zwergwale des akut bedrohten „J-Bestandes“ töten und die Harpunen auch auf gefährdete Seiwale richten. Das Walfleisch soll dann auf den Märkten diverser Küstenstädte verkauft werden...



    [​IMG]
     
    #376 Mausili

  17. Der Völkermord an den Walen: Neue Runde im Krieg gegen die sanften Riesen


    Pervers und abstoßend: Walfang ist ein ziemlich unappetitliches Handwerk – und völlig überflüssig. Kein Mensch braucht das Fleisch dieser sanften Meeresriesen. Und um als Tierfutter zu enden, sind diese intelligenten und bestandsgefährdeten Wesen doch weiß Gott viel zu schade...



    [​IMG]
     
    #377 Mausili

  18. Umstrittener Walfang trifft vor allem trächtige Zwergwal-Weibchen


    Norwegen: Das Waltöten hat wieder begonnen

    In Norwegen hat am 1. April offiziell die Walfangsaison angefangen. In diesem Jahr sind sogar 999 Zwergwale von der norwegischen Regierung zum Abschuss freigeben – trotz internationaler Proteste. Das Tragische dabei: Die meisten getöteten Wale sind offenbar trächtige Weibchen...



    [​IMG]
     
    #378 Mausili

  19. Artenschutz in Mexiko -->> Verwegener Rettungsplan für Schweinswale


    Die Vaquitas sind vom Aussterben bedroht. Nur noch wenige Dutzende Exemplare leben im Nordwesten von Mexiko. Jetzt sollen einige Tiere eingefangen und in Schutzzonen gebracht werden. Dort sollen sie sich in Ruhe vermehren. Doch es gibt auch Zweifel an dem Plan...





    [​IMG]
     
    #379 Mausili

  20. Ein guter Sommer für Islands Wale


    Island genehmigt sich immer noch den Fang von Finnwalen. Für 2017 wurde der Walfang aber erneut abgesagt.

    2015 jagte Island noch 155 Finnwale. 2016 sagte der einzige verbliebene Finnwaljäger Kristján Loftsson dagegen die Jagd auf den bedrohten Finnwal ab. Diese Entscheidung traf er nun auch für die Fangzeit 2017, wie der Unternehmer in einem Interview mit isländischen Medien im März bekannt gab. Der Walfang lohne sich ökonomisch nicht mehr. Das liege an den hohen Importhürden Japans und der starken Isländischen Krone...



    [​IMG]
     
    #380 Mausili
  21. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Unser Chucky liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!
     
     mehr erfahren Anzeige
  22. Wenn dir die Beiträge zum Thema „"Stopp Walfang jetzt!"“ in der Kategorie „Tierschutz allgemein“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen