1. Wir verwenden Cookies, um unsere Seiten besser an deine Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Seiten akzeptierst du die Speicherung von Cookies auf deinem Computer, Tablet oder Smartphone. Mehr entdecken
Information ausblenden

Hallo,

möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

"Stopp Walfang jetzt!"


  1. Norwegens Walfang in der Kritik


    Oslo (dpa) - Tierschützer kritisieren Norwegen scharf wegen der Fortsetzung des Walfanges. Die Organisationen Pro Wildlife, OceanCare und Animal Welfare Institute (AWI), werfen der norwegischen Regierung vor, den Walfang systematisch zu fördern, um eine sterbende Industrie am Leben zu halten...



    [​IMG]
     
    #321 Mausili

  2. Wer ist Walfangnation Nummer Eins?

    Lieber Wildtierfreund,

    wenn es um Walfang geht, steht meist Japan im Zentrum der Kritik. Doch nicht Japan und auch nicht Island tötet weltweit am meisten Wale, sondern Norwegen. Und das von der Öffentlichkeit unbeachtet und verschont von diplomatischer Kritik. Um dies zu ändern, veröffentlichte Pro Wildlife am Montag zusammen mit OceanCare und Animal Welfare Institute den Bericht Frozen in Time: Wie das moderne Norwegen am Walfang festhält...


    [​IMG]
     
    #322 Mausili

  3. Friedliche Giganten sterben umsonst -->> Grundloses Wal-Gemetzel


    Schon seit Jahrhunderten machen Menschen Jagd auf Wale. Während sie früher noch nachvollziehbare Gründe dafür hatten, hat der Walfang heute nicht einmal mehr kommerziellen Nutzen. Warum werden Wale dann immer noch abgeschlachtet?...



    [​IMG]
     
    #323 Mausili

  4. Sea Shepherd Global startet "Operation Bloody Fjords"


    Dienstag, 21. Juni 2016: Aufgrund des Erfolges der Kampagne zur Verteidigung der Grindwale im Jahr 2015 kündigt Sea Shepherd Global „Operation Bloody Fjords“ an: eine neue Kampagne gegen das blutige Abschlachten von Grindwalen auf den Färöern...



    [​IMG]
     
    #324 Mausili

  5. AIDA und HapagLloyd boykottieren weiterhin Walfangland Färöer - TUI Cruises uneinsichtig?


    (Mynewsdesk) Die Kreuzfahrtunternehmen AIDA und HapagLloyd bestätigten jetzt dem Hagener Wal- und Delfinschutz-Forum (WDSF), dass ebenso wie im Vorjahr weder in diesem noch im nächsten Jahr Anlandungen auf den Färöer-Inseln wegen des Walfangs und der Gefahren für die Crew und die Gäste geplant sind. Für die autonome Inselgruppe, die nicht zur EU gehört, ist die Entscheidung erneut ein herber finanzieller Verlust durch tausende fehlender Gäste. Tui Cruises will mit „Mein Schiff 4“ jedoch weiterhin die Inselgruppe im Nordostatlantik anlaufen, obwohl es im letzten Jahr noch hieß, dass man die geplanten Anlandungen überprüfen wolle...



    [​IMG]
     
    #325 Mausili

  6. Sonderausstellung -->> WALE - RIESEN DER MEERE -->> 30.6.2016 – 31.1.2017 -->> Naturkundemuseum Karlsruhe

    In unserer neuen Sonderausstellung dreht sich alles um die Giganten der Meere. Sie präsentiert alles Wissenswerte über Wale und lädt dazu ein, mehr über die Riesen der Meere zu erfahren.

    Originalobjekte, Modelle, anschauliche Illustrationen und Medienstationen vermitteln ein umfassendes Bild dieser außergewöhnlichen Tiere: von Evolution und Anatomie über Lebensraum, Lebensweise und Fortpflanzung bis zu Bedrohung und Schutz.

    Tauchen Sie ein in die Welt der Wale!...



    [​IMG]
     
    #326 Mausili

  7. Sea Shepherd Global lässt neues Patrouillenschiff OCEAN WARRIOR zu Wasser

    Der Bau des Patrouillenschiffs OCEAN WARRIOR, Sea Shepherd Globals neueste Waffe im Kampf zum Schutz der Weltmeere, ist abgeschlossen. Nach 18-monatiger Bauphase beim niederländischen Schiffsbauunternehmen Damen, wurde die OCEAN WARRIOR letzten Freitag im Hafen von Antalya in der Türkei zu Wasser gelassen...



    [​IMG]
     
    #327 Mausili
  8. – Das brutale Walschlachten geht weiter – Walschützer in Haft – AIDA und Hapag-Lloyd stornieren Färöer-Inseln wegen Walfang – End Faroe island whale slaughter

    Auf den Färöer-Inseln gelten andere Gesetze, dennoch sind sie ein Teil von Dänemark. Ein Verbot des Walmassakers ist jedoch nicht erkennbar und dies, obwohl es Mitgliedern der Europäischen Union verboten ist, Wale zu töten und Dänemark dem Walfang abgeschworen hat. Uns wurde von Sea Shepherd berichtet, dass am 06.Juli 2016 , etwa 12.00 Ortszeit, eine Gruppe von 30 bis 50 Pilotwalen auf der Insel Viðoy / dänische Färöer Inseln geschlachtet wurden...



    [​IMG]

    Das erste Blut wurde bei der diesjährigen Grindwaljagd an den Küsten der dänischen Färöer Inseln vergossen

    Beim ersten Grindadráp des Jahres wurde heute gegen 12 Uhr Ortszeit eine Grindwalschule von 30-50 Tieren am Strand der Insel Viðoy, welche zu den dänischen Färöer Inseln gehört, abgeschlachtet...



    [​IMG]



    [​IMG]
     
    #328 Mausili

  9. TV-Tipp: "Wächter der Wale"
    Samstag, 16. Juli 2016, ab 18:45 Uhr im BR


    Die Nordwestküste Kanadas an der Grenze zu Alaska ist Wildnis - und das Zuhause einiger besonderer Menschen. Die Walforscherin Janie Wray und ihr Kollege Hermann Meuter leben hier völlig abgeschieden und sind doch nie ganz allein: Direkt vor ihrem Fenster haben Buckelwale und Orcas ihre Kinderstube und ihre Jagdgebiete...



    [​IMG]
     
    #329 Mausili

  10. Schärfere Maßnahmen gegen Japans Walfang gefordert


    Wieder einmal steht Japans andauernder Walfang im Fokus: Artenschützer und EU-Parlament drängen die EU zu schärferen Maßnahmen und fordern bei den aktuellen Verhandlungen zu einem Freihandelsabkommen zwischen Japan und der EU, den Walfang zum Thema zu machen...



    [​IMG]
     
    #330 Mausili

  11. TV-Tipp: "Delfinjäger auf den Färöer-Inseln"
    Heute, Sonntag, 24.07.2016, ab 18:15 Uhr im WDR


    Jeden Sommer werden die Färöer-Inseln im Nordatlantik zum Schauplatz dramatischer Treibjagden, die weltweit kontrovers diskutiert werden. Ganze Schulen von Pilotwalen (auch Grindwale genannt), die auf ihren Wanderrouten die Inseln kreuzen, werden hier an die Küste getrieben, getötet und geschlachtet, wobei sich die Buchten vom Blut der Meeressäuger rot färben...



    [​IMG]
     
    #331 Mausili

  12. Japans Walfänger haben gute Beute gemacht


    Die diesjährige Waljagd im Nordwestpazifik ist erfolgreich gewesen. Über 100 Wale konnten erbeutet werden – offiziell zu wissenschaftlichen Zwecken. Denn die kommerzielle Jagd ist verboten...



    [​IMG]
     
    #332 Mausili

  13. Sea Shepherd bereitet rechtliche Schritte gegen Dänemark vor – an den Küsten der Färöer fließt erneut Blut


    27. Juli 2016: Weiteres Blut wurde an den Küsten der dänischen Färöer während des zweiten Grindadráp (Grind) in diesem Jahr vergossen. Im gleichen Dorf, wo bereits 43 Grindwale nur drei Wochen zuvor abgeschlachtet wurden...



    [​IMG]
     
    #333 Mausili

  14. Rote Karte für Walfänger - Kommerziellen Walfang beenden -->> PETITION


    Norwegen hat sich zum weltgrößten Walfangland entwickelt – und die EU schweigt dazu. Island und Norwegen ignorieren das kommerzielle Walfangmoratorium und das internationale Handelsverbot – und die EU schaut untätig zu. Die Tagung der Internationalen Walfangkommission (IWC) im Oktober muss die Notbremse ziehen – die EU muss hier endlich tätig werden: Sie hat sich dem Schutz der Meeresriesen verpflichtet – jetzt müssen Taten folgen...


    [​IMG]
     
    #334 Mausili

  15. Retten wir den Ostsee-Schweinswal -->> Deutschlands einzige Walart ist vom Aussterben bedroht


    Der Schweinswal ist die einzige Walart, die in deutschen Gewässern ihre Jungen zur Welt bringt. Doch wie lange noch? In der zentralen Ostsee werden nur noch 450 Wale vermutet. Stellnetze der Fischer, Sprengungen der Marine, Baulärm und Schadstoffe aus Müll und Landwirtschaft sind für viele Tiere tödlich...



    [​IMG]
     
    #335 Mausili

  16. Sea Shepherd Global kündigt elfte Kampagne zum Schutz der Wale in der Antarktis an: Operation Nemesis


    Die Meeresschutzorganisation Sea Shepherd Global schickt diesen Dezember ihre Schiffe zum elften Mal für eine Walschutzkampagne in das Südpolarmeer...



    “Wir haben nun das erste Mal die Geschwindigkeit, um die japanischen Harpunenschiffe zu erreichen und zu überholen, mit dem Wissen, dass die Geschwindigkeit ein entscheidender Faktor ist, wenn es darum geht, die Leben der Wale im Südpolarmeer zu retten”, sagte Captain Alex Cornelissen, Geschäftsführer von Sea Shepherd Global. Sea Shepherd schätzt, dass sie mit ihren bisherigen zehn Antarktis-Kampagnen bereits über 5.000 Wale gerettet haben"

    [​IMG]
     
    #336 Mausili

  17. Albino-Schwertwale im Pazifik gesichtet


    Forscher haben im Nordpazifik mindestens sechs seltene weiße Schwertwale gesichtet. Erwachsene Albinos kommen laut Experten unter den Walen kaum vor, weil die Tiere empfindlicher für Sonnenbrand seien und schlechter sehen könnten. Das schmälere die Jagdchancen und die Lebenserwartung...



    [​IMG]
     
    #337 Mausili

  18. Kommerzieller Walfang -->> PETITION


    Trotz 30 Jahren Walfangverbot - die meisten Wale werden in europäischen Gewässern gejagt!

    Wussten Sie, dass in europäischen Gewässern mehr Wale bejagt und getötet werden als durch die japanische Walfangflotte?

    Norwegen hat sich in den vergangenen Jahren zur weltgrössten Walfangnation entwickelt und auch Island bejagt Wale aus kommerziellen Gründen...



    [​IMG]
     
    #338 Mausili

  19. Albino-Wal "Iceberg" und vier weitere weiße Wale vor Kamtschatka gesichtet -->> Der weiße Orca ist zurück


    Nach vier Jahren Abwesenheit ist der Albino-Schwertwal "Iceberg" wieder vor der Küste von Kamtschatka gesichtet worden. Diesmal ist der weiße Orca zudem nicht der einzige: Vier weitere weiße Wale – darunter auch ein Orca-Kalb – begleiten ihn. Diese Albinos sind eine echte Rarität...



    [​IMG]
     
    #339 Mausili

  20. Japan schlachtet wieder Wale

    Tokio. Japans Walfänger jagen wieder Zwergwale vor der nördlichen Küste des Inselreichs. Bis zu 51 Tiere sollen bis Oktober vor der Küste der nördlichen Hauptinsel Hokkaido gefangen werden, gab das Fischereiministerium bekannt. Der Küstenwalfang - zu vorgeblich wissenschaftlichen Zwecken - ist Teil der jährlichen Jagd im Pazifik...


    [​IMG]
     
    #340 Mausili
  21. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Unser Chucky liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!
     
     mehr erfahren Anzeige
  22. Wenn dir die Beiträge zum Thema „"Stopp Walfang jetzt!"“ in der Kategorie „Tierschutz allgemein“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen