SternTV 19.10.11-Nach Rottweiler-Attacke Was wurde aus dem Hund, der Malik angegriff

  • hard-boiled
wieso wird eigentlich an einem ort gedreht an dem im hintergrund ein hühner gehege ist? ein schelm wer böses dabei denkt..

meine katzen wären auch hinter dem huhn her gerannt muss ich denen jetzt nen maulkorb verpassen oder besser gleich einschläfern?
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi hard-boiled :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Farina09
ich bin fassungslos über die Dämlichkeit des Tiertrainers - vielen Dank auch für diese gelungene Contrawerbung...

Genau, gerade beim Filmen hätte ich die Leine nicht so locker in der Hand gehalten, eben damit der Rotti nicht dem Huhn hinterher rennt........
Man hat ja die Situation an sich garnich gesehen, nur wie der Hund "unterwegs" war, deshalb die Frage wegen Grewe? Ist er kompetent?:verwirrt:
 
  • Paulemaus
ich bin fassungslos über die Dämlichkeit des Tiertrainers - vielen Dank auch für diese gelungene Contrawerbung...

Genau, gerade beim Filmen hätte ich die Leine nicht so locker in der Hand gehalten, eben damit der Rotti nicht dem Huhn hinterher rennt........

Vor allem, da er wissen musste, dass der Hund Jagdtrieb hat und die Hühner dürften für ihn nict zu übersehen sein.

Für Otto-Normalverbraucher sieht er so aus:
Der ach-so-kompetente Hundetrainer erklärt erst mal, der Hund sei ungefährlich in richtigen Händen.

Dann entgleitet ihm der Hund, der Trainer läuft als Witzfigur hinterher, der Hund schert sich einen Dr... um den Trainer.
Wäre ich nicht informiert über Hundeverhalten, würde ich mit Sicherheit auch denken, dass der Hund nicht berechenbar ist.
 
  • Angie
Mein Gott, meine Hunde sehen Federvieh auch als Nahrung an und haben schon einige auf dem Gewissen. :heul:
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Paulemaus
wieso wird eigentlich an einem ort gedreht an dem im hintergrund ein hühner gehege ist? ein schelm wer böses dabei denkt..

meine katzen wären auch hinter dem huhn her gerannt muss ich denen jetzt nen maulkorb verpassen oder besser gleich einschläfern?

Das hätte der Hundetrainer dann verhindern müssen.
Oder, wenn er dem zustimmt, dann hätte er den Hund verdammt noch mal sichern müssen.
 
  • Butch-Coach
ich bin fassungslos über die Dämlichkeit des Tiertrainers - vielen Dank auch für diese gelungene Contrawerbung...

Genau, gerade beim Filmen hätte ich die Leine nicht so locker in der Hand gehalten, eben damit der Rotti nicht dem Huhn hinterher rennt........

Vor allem, da er wissen musste, dass der Hund Jagdtrieb hat und die Hühner dürften für ihn nict zu übersehen sein.

Für Otto-Normalverbraucher sieht er so aus:
Der ach-so-kompetente Hundetrainer erklärt erst mal, der Hund sei ungefährlich in richtigen Händen.

Dann entgleitet ihm der Hund, der Trainer läuft als Witzfigur hinterher, der Hund schert sich einen Dr... um den Trainer.
Wäre ich nicht informiert über Hundeverhalten, würde ich mit Sicherheit auch denken, dass der Hund nicht berechenbar ist.

Da hast Du recht.........das ist ja nun das Schlimme, denn den Sch.......ß schauen ja viele:(

Mich würde interessieren, ob der Trainer ein Mitspracherecht hat, was vom Gefilmten dann letztendlich gezeigt werden darf.
 
  • Manny
Richtig und ich muss sagen die Dame hat sich verdammt viel Zeit gelassen bis sie das Huhn hatte :unsicher: und dann das heftige aufjaulen :sauer::sauer:
Toller Trainer ganz ehrlich und so was soll nen "Guru" sein :sauer::sauer:

und ach wie muss das Kind doch traumatisiert sein das eine Mutter zulässt das es das jetzt sieht, ein Schelm wer böses denkt :sauer::sauer:

War vorher so schön müde und nu bin ich brastig :sauer::sauer:
 
  • Josephinchen
ich bin fassungslos über die Dämlichkeit des Tiertrainers - vielen Dank auch für diese gelungene Contrawerbung...

Genau, gerade beim Filmen hätte ich die Leine nicht so locker in der Hand gehalten, eben damit der Rotti nicht dem Huhn hinterher rennt........

Vor allem, da er wissen musste, dass der Hund Jagdtrieb hat und die Hühner dürften für ihn nict zu übersehen sein.

Für Otto-Normalverbraucher sieht er so aus:
Der ach-so-kompetente Hundetrainer erklärt erst mal, der Hund sei ungefährlich in richtigen Händen.

Dann entgleitet ihm der Hund, der Trainer läuft als Witzfigur hinterher, der Hund schert sich einen Dr... um den Trainer.
Wäre ich nicht informiert über Hundeverhalten, würde ich mit Sicherheit auch denken, dass der Hund nicht berechenbar ist.
und das ist etwas was eigentlich wirklich schon ein Kind weiß das Hunde oder auch andere Tiere eben andere reissen, jagen ggf. auch töten.

Um die 0815 Zuschauer mache ich mir derzeit weniger Sorgen, als um die Hundehalter und ihre Ansichten.

Und diese komische Anwältin kann man ja wohl auch in der Pfeife rauchen...
 
  • Butch-Coach
wieso wird eigentlich an einem ort gedreht an dem im hintergrund ein hühner gehege ist? ein schelm wer böses dabei denkt..

meine katzen wären auch hinter dem huhn her gerannt muss ich denen jetzt nen maulkorb verpassen oder besser gleich einschläfern?

Das hätte der Hundetrainer dann verhindern müssen.
Oder, wenn er dem zustimmt, dann hätte er den Hund verdammt noch mal sichern müssen.

Nun ist das Kind in den Brunnen gefallen :(
Und WIR haben es noch schwerer :heul: mit unseren Hunden
 
  • Paulemaus
Mein Gott, meine Hunde sehen Federvieh auch als Nahrung an und haben schon einige auf dem Gewissen. :heul:

Wäre das Huhn von mir und nicht auf Deinem Grundstück, hättest du von mir eine Anzeige am Hals...
 
  • Bluna#2
Wie die übliche TV Recherche aussieht ist ja bekannt. Und das Hunde Hühner jagen, weiss wohl jedes Kleinkind.
Aber was dem Herrn Grewe dort passiert ist, darf einem Trainer bzw. "Experten" niemals nicht passieren.
Und im Interview war er auch nicht gerade Wortgewandt...was eine sch... Vorstellung.

Dem Malik gute Genesung!
 
  • Butch-Coach
Richtig und ich muss sagen die Dame hat sich verdammt viel Zeit gelassen bis sie das Huhn hatte :unsicher: und dann das heftige aufjaulen :sauer::sauer:
Toller Trainer ganz ehrlich und so was soll nen "Guru" sein :sauer::sauer:

und ach wie muss das Kind doch traumatisiert sein das eine Mutter zulässt das es das jetzt sieht, ein Schelm wer böses denkt :sauer::sauer:

War vorher so schön müde und nu bin ich brastig :sauer::sauer:

Das mit dem Aufjaulen ist so eine Sache. Man hat ja nicht gesehen, was er genau in dem Moment mit dem Rotti gemacht hat. Manche Hunde jaulen ja schon bei der kleinsten Kleinigkeit.
Daneben stellen und warten, bis Rotti das Huhn gefressen hat, ist ja auch schlecht.
Dennoch will ich das nicht schön reden.

Ansonsten stimme ich Dir zu ;)
 
  • Manny
Mich würde interessieren, ob der Trainer ein Mitspracherecht hat, was vom Gefilmten dann letztendlich gezeigt werden darf.

ich denke eher nicht
Aber ich Frage mich überhaupt warum ein Trainer schon dem Ordnungsamt so in den Rücken fällt und solch einen Dreh zulässt :(
 
  • giddy
*Ironie on* Also, nichts für ungut, ich geh dann auch mal meine "Familien"Hunde (Golden) einschläfern, denn die haben schon Mäuse, mal ein Eichhörnchen, sogar schon einen Waschbären gejagt und auch den einen oder anderen Erfolg gehabt.*Ironie off*

Was der Hund dort gezeigt hat, war ganz normales Beutefangverhalten bei einem Hund, dessen Jagdverhalten unkontrolliert ist wegen vielleicht mangelnder Erziehung. Dann war dieser Hund nicht mit seiner aktuellen Bezugsperson unterwegs, sondern eben mit "nur" einem Gutachter. Dass der den Hund flitzen lässt, war blöd, aber menschlich, in dieser Situation bei diesem Hund natürlich passend wie "Topf auf Deckel".

In der Sendung hat M. Grewe sich aber dann meiner Meinung nach ganz gut geschlagen, ist bei der Einschätzung geblieben, dass er in kompetenten Händen handlebar ist. Dass die Familie, die natürlich emotional durch die ganze Situation belastet ist und wohl auch generell mit Hunden unerfahren ist, so reagiert, kann ich nachvollziehen, auch wenn ich mich frage, warum das immer wieder ausgegraben wird. Was morgen in der Zeitung steht, möchte ich lieber nicht wissen. Und für den einen oder anderen Rotti-Halter dürfte das Rausgehen möglicherweise mal wieder zum Spießrutenlauf werden.
 
  • afc_shorty
Ob das Huhn überhaupt gerissen wurde, die gackern da im Normalfall ziemlich laut...
 
  • Manny
Das mit dem Aufjaulen ist so eine Sache. Man hat ja nicht gesehen, was er genau in dem Moment mit dem Rotti gemacht hat. Manche Hunde jaulen ja schon bei der kleinsten Kleinigkeit.
Daneben stellen und warten, bis Rotti das Huhn gefressen hat, ist ja auch schlecht.
Dennoch will ich das nicht schön reden.;)

Bruce jault auch recht schnell auf wenn er seinen Willen nicht bekommt, aber irgendwie hat sich das so nicht angehört :verwirrt:
 
  • Butch-Coach
Was der Hund dort gezeigt hat, war ganz normales Beutefangverhalten bei einem Hund, dessen Jagdverhalten unkontrolliert ist wegen vielleicht mangelnder Erziehung.

Es gibt aber auch Hunde, die so einen ausgeprägten Jagdtrieb haben, dem kannste auch mit der besten Erziehung nicht Herr werden - sondern nur Leine dran ;)

Und diese dann auch festhalten :sauer:
 
  • Paulemaus
Die Information, dass das Huhn tot ist, kam von Grewe.
Aber vielleicht gehört der ja mit zur Verschwörung.

Alles in allem hat er den Hundehaltern einen Bärendienst erwiesen und ich finde ihn sowohl im Handling mit dem Hund als auch im Interview absolut inkompetent.

In einer Alltagssituation kann so ein Fehler passieren, aber vor laufenden Kameras?
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „SternTV 19.10.11-Nach Rottweiler-Attacke Was wurde aus dem Hund, der Malik angegriff“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten