Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Sterilisation Hündin

  1. Wir haben einen Rüden gehabt, der im Alter von 6 Monaten frühkastriert wurde. Selbst da konnte ich keine Hinweise sehen, dass er aufgrund der sehr frühen Kastration irgendwelche Probleme hatte.
    Wir mussten ihn mit 12 Jahren wegen seiner angeborenen HD einschläfern lassen.
     
    #141 Paulemaus
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Bei kurzen Fell,ist es auch nicht so.Der Galgo hatte mit dem Fell keine Probleme,trotz Kastration.
     
    #142 Schorschi
  4. Das wird bei den Rasseln, Hunden mit Trimmfell oder so kurzem, wie bei T&T, nach meiner Erfahrung auch nicht passieren.
    Weil früher im TS alles kastriert wurde, ich also fast 20 Jahre beobachten konnte, bei einem Bestand von 50 bis 70 Hunden, weiß ich ganz gut, welche es treffen kann. So viel Unterwolle, dass das Fell "verplüscht", muss schon angelegt sein.

    Tacco war auch immer trotz Kastration super bemuskelt . Tyson ist es auch.
    Jedoch hatte und hat jetzt Tacco nach dem extremen Muskelabbau durch Krankheit weitaus mehr Probleme beim Wiederaufbau, als unsere früheren Hunde, die alle, auch in der Familie, nie kastriert waren.
     
    #143 matty
  5. Alle nicht kastrierte hunden die ich hier kannte, sind tot, die meisten werden nicht aelter als 1,5 - 4 jahre alt.

    Meine jüngste kastraten feiern morgen ihr 6 geburtstag, sie haben keinen kratzer obwohl sie sich jede nacht „ in gefahr“ bewegen.
     
    #144 toubab
  6. Du kennst ja durch deine Züchterfreundin genug intakte Russell, schätze ich, um zu sehen, ob es Unterschiede zwischen deren Fell und dem deiner Hunde gibt.
     
    #145 snowflake
  7. Es gibt bestimmte rassen die zu dem plüschfell neigen, spaniel, setter, goldenretriever, bei kurzhaarige/ stockhaarhunden habe ich es noch nie gehört oder gesehen,
     
    #146 toubab
  8. Meine Tierärztin hat es beim ersten Hund auf Anfrage einfach gemacht, obwohl es natürlich nicht alltäglich ist und sie sich schon über die Bitte gewundert hat.
    Beim zweiten Mal, also 6 Jahre später hat sie allerdings versucht mir davon abzuraten.
    Sie hatte inzwischen ein nicht so schönes Erlebnis mit einer unkastrierten Hündin aus dem eigenen Bekanntenkreis, die sie trotz NotOP nicht retten konnte.
    (Ich weiss nicht mehr ob es wegen Pyometra oder Eierstockkrebs war. )

    Ob der Heilungsprozess einfacher oder schneller verläuft als nach einer Kastration kann ich dir nicht beantworten da ich keinen Vergleich habe.
    Ich stelle mir aber vor, dass der ganze Prozess weniger schmerzhaft ist, da die ganzen Fortpflanzungsorgane ja nicht entnommen werden.
    Gleich bleibt allerdings dass die OP natürlich auch unter Vollnarkose gemacht wird und natürlich der Bauchraum auf und zugemacht wird und man auf die Wund-und Nahtversorgung achten muss.
     
    #147 kuebie
  9. Das glaube ich nun nicht. Ich denke, dass es für die Hündin von der reinen Belastung durch die OP her keinen Unterschied macht, ob die Eileiter durchtrennt oder die Eierstöcke entnommen werden.
     
    #148 snowflake
  10. Ich habe schon einiges rausgenommen bekommen und geschmerzt hat immer nur der Schnitt, vor allem, wenn es die Bauchdecke war.
    Allerdings scheinen uns Tiere dabei etwas voraus zu haben: Während ich nach einem Bauchschnitt ziemlich in den Seilen gehangen habe und die nächsten Tage nur etwas gekrümmt laufen konnte, waren meine Tiere immer schnell wieder fit und sprangen am nächsten Tag wieder aufs Sofa, egal ob Hund oder Katze.
     
    #149 Paulemaus
  11. Wird eine Sterilisation nicht endoskopisch gemacht? Zumindest war das damals bei Vanity angedacht gewesen, allerdings stellte sich ja dann heraus, das ihre Gebärmutter Verwachsungen hatte, weshalb sie kastriert wurde.
     
    #150 bxjunkie
  12. @kuebie War es teurer als die Kastration?
     
    #151 Crabat
  13. Glaub auch. Aber kann man ja auch bei der Kastra machen.
     
    #152 Crabat
  14. Ob eine Kastration oder Sterilisation endoskopisch durchgeführt wird, hängt von der Ausstattung der Tierärzte ab glaube ich.
    Bei uns war es jedenfalls eine konventionelle OP mit Bauchraumschnitt.
    Bei Preis liegt meine Tierärztin im unteren Bereich, dh vor beim Galgo waren es 250.- und bei Staff 300.- was aber glaube ich nicht viel billiger ist als eine Kastration.
     
    #153 kuebie
  15. Der Vorteil einer Endoskopie erschliesst sich mir da überhaupt nicht. Die Schnitte bei der Sterilisation sind sowieso minimal, dazu kommt, dass auch die Menschen nach endoskopischen Eingriffen oft Probleme wegen dem Gas haben, das mit Druck die Bauchhöhle "aufgast", um überhaupt etwas zu sehen. Oft schmerzt das mehr als die eigentliche OP. Von den Kosten mal abgesehen.
     
    #154 pat_blue

  16. Ich vermute auch, das eine endoskopische o.p. länger dauert d.h hund ist länger in narkose, was nicht wirklich wünschenswert ist. Ich war bei 2 kastrationen dabei, vom einschlafen bis aufwachen, vergingen nichtmal 20 minuten, das ging ratz fatz, und die eierstöcke waren raus, hund zugenäht, und schon wurde das tier wieder wach.
     
    #155 toubab
  17. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Sterilisation Hündin“ in der Kategorie „Allgemeines“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden