Staffordshire Labrador Mix

  • x_Pandora_x
Hallo meine lieben ich hatte vorher nie einen Hund und ich war am überlegen und wollte auch sehr gerne mir ein Staffordshire Labrador Mix anschaffen. Nur das kleine Problem ist aufgrund dessen dass der Staffordshire ein Listenhund ist sagen mir viele dass ich den Hund nicht haben kann. Erstens weil ich vorher noch nie einen Hund hatte und zweitens da sie mir sagen er sei angeblich zu gefährlich oder er ist ein Listenhund aufgrund dessen kann ich ihn nicht haben und ich wollte wissen ob ich da irgendwo was falsch verstanden habe oder ihr mich so ein bisschen aufklären könnt auch generell was ich unbedingt wissen sollte oder worauf ich achten muss so ein paar Tipps geben wäre echt schön.
Liebe grüße :love:
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi x_Pandora_x :hallo: ... hast du hier schon mal geguckt?
  • embrujo
In Niedersachen gibt es keine Rasseliste mehr. Du musst nur einen Hundeführerschein (theoretische und praktische Sachkunde) machen.
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • pat_blue
Welpe? Erwachsener Hund? Vorgeschichte dazu?
Für mein persönliches Empfinden ist es ziemlich egal, ob jemand vorher schon mal einen Hund hatte, die Frage ist eher, ob sich ein 1. Hundehalter bewusst ist was ein Hund bedeutet.
Organisatorisch, zeitlich, finanziell. Von Urlaubsbetreuung bis Wohnung. Usw
 
  • Ninchen
In Niedersachen gibt es keine Rasseliste mehr. Du musst nur einen Hundeführerschein (theoretische und praktische Sachkunde) machen.

Es kann aber dennoch sein, dass deine Stadt / Gemeinde eine erhöhte Hundesteuer fordert.
 
  • x_Pandora_x
Welpe? Erwachsener Hund? Vorgeschichte dazu?
Für mein persönliches Empfinden ist es ziemlich egal, ob jemand vorher schon mal einen Hund hatte, die Frage ist eher, ob sich ein 1. Hundehalter bewusst ist was ein Hund bedeutet.
Organisatorisch, zeitlich, finanziell. Von Urlaubsbetreuung bis Wohnung. Usw
ja das ist mir schon bewusst und ich bin mir damit im klaren dass es nicht leicht sein wird und am ehesten würde ich mir einen Welpen anschaffen da es dann leichter mit der ''Erziehung'' ist.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • katinka4
Also du hast noch keinen im Blick, sondern möchtest "irgendeinen" stafford labrador Mix?
 
  • kitty-kyf
ja das ist mir schon bewusst und ich bin mir damit im klaren dass es nicht leicht sein wird und am ehesten würde ich mir einen Welpen anschaffen da es dann leichter mit der ''Erziehung'' ist.
Trugschluss.
Ein welpe kann (ist immer ein Einzelfall) viel schwerer zu erziehen sein, als ein erwachsener Hund aus dem tierschutz mit dem vielleicht gearbeitet wurde. Da sitzen echt richtige Schätze in den tierheimen, die Spaß machen und unkompliziert sind.

Staff Labbi halte ich für keine besonders erstrebenswerte Kombination. Würde ich persönlich kein Geld für ausgeben. Dann lieber auf eine Rasse festlegen und einen guten Züchter gesucht.
 
  • snowflake
Wenn es gar nicht um einen bestimmten Hund geht, wie kommst du dann ausgerechnet auf Staff-Labi-Mix?
 
  • Coony
weil ich mich ein bisschen auseinander gesetzt habe mit Mischlinge oder reinrassige und der Staffordshire Labrador Mix passt am ehesten auch zu mir

Das macht doch keinen Sinn.
Das ist ja noch nicht einmal ein Doodle, wo sich die Züchter was bei denken/planen. Das ist einfach nur ein Mix, von nicht untersuchten Eltern, wo die Besitzer bestenfalls gesagt haben "ach lass die Hunde doch mal Spaß haben" anstatt "keine Kohle? Komm machma ein paar Welpen, kriegste fett Kohle für". Aber selbst die sind noch nicht einmal die Schlimmsten, der Großteil der Staffmixe kommen aus dem Osten von skrupellosen Vermehrern, die dann hier bei Kleinanzeigen mit "liebevolle Hobbyzucht" inserieren.
 
  • DobiFraulein
Zumal man bei so Mixen nie weiß, was durchschlägt, von daher finde ich „passt zu mir“ optimistisch

Das kann von einem distanzlosen Tutnix bis zu einem unverträglichen Leinenpöbler alles werden
 
  • Candavio
Zumal man bei so Mixen nie weiß, was durchschlägt, von daher finde ich „passt zu mir“ optimistisch

Das kann von einem distanzlosen Tutnix bis zu einem unverträglichen Leinenpöbler alles werden
Und wenn die TE Pech hat, auch noch mit ordentlicher ED und HD...
Zumal ein Welpe dieser "Rasse" nur von einem Vermehrer stammen kann und das Labrador-Elternteil garantiert nicht dementsprechend getestet worden ist...:nein:
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Staffordshire Labrador Mix“ in der Kategorie „Pit Bull, Staff & andere Kampfschmuser“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten