Spreewitz: Erneut toter Wolf aus Lausitzer Rudel gefunden

  • embrujo
Die neuen Zahlen für 20/21
Illegale Abschüsse gestiegen :wuerg:
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi embrujo :hallo: ... hast du hier schon mal geguckt?
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • embrujo
Wolfswelpen im Hohen Venn

 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • embrujo
Sehr interessante kurze Reportage (auch wenn der NDR mal wieder HSH mit Hütehunden verwechselt im Text.
 
  • embrujo
NABU reicht Klage gegen niedersächsische Wolfsverordnung ein.
 
  • embrujo
Direkt hier um die Ecke :(
 
  • Mausili
TV-Tipp: "Im spanischem Wolfsland"
Montag, 03.01.2022, 19:00 bis 19:30 Uhr im BR Fernsehen


Schäfer wie Rosi González und Alberto Fernández, haben sich eine wahre "Armee" von 17 Hunden der Rasse "Mastin Espanol" zugelegt. Diese Tiere werden schon seit Jahrhunderten zur Verteidigung des Nutzviehs eingesetzt.


Rosi González und Alberto Fernández haben noch nie ernsthafte Verluste erlitten und sagen: "Die Gefahren durch den Wolf werden übertrieben. Wir müssen uns nur angucken, wie unsere Vorfahren das gemacht haben, dann können wir unsere Herden schützen."



 
  • embrujo
Da haben sich die Regierungsparteien schonmal positioniert :)
 
  • Schorschi
Einen Hund im Wolfsgebiet freilaufen lassen, ganz schön dumm. Schade um den Hund.
 
  • embrujo
Einen Hund im Wolfsgebiet freilaufen lassen, ganz schön dumm. Schade um den Hund.
So ganz geht das aus dem Artikel nicht hervor. Auf jeden Fall war der zweite Hund angeleint. Der, der angeriffen wurde, ist "geführt" worden. Was auch immer das heißt.
 
  • Schorschi
Wenn er auch an der Leine gewesen wäre, hätte da gestanden''Beide Hunde waren angeleint'' Der Hund war bestimmt weiter weg. Ich kann mir nicht vorstellen, das Wölfe Hunde angreifen, die direkt beim Besitzer sind.
 
  • embrujo
Wenn er auch an der Leine gewesen wäre, hätte da gestanden''Beide Hunde waren angeleint'' Der Hund war bestimmt weiter weg. Ich kann mir nicht vorstellen, das Wölfe Hunde angreifen, die direkt beim Besitzer sind.
Ich auch nicht. Aber der Artikel gibt halt nicht viel her.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Spreewitz: Erneut toter Wolf aus Lausitzer Rudel gefunden“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten