Spreewitz: Erneut toter Wolf aus Lausitzer Rudel gefunden

  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi embrujo :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Mausili
Deutschland muss Wolfspolitik erklären: Wolfsabschüsse im Visier der EU

Brüssel prüft den Umgang deutscher Behörden mit Wölfen. Wegen Abschüssen der streng geschützten Art droht ein Vertragsverletzungsverfahren.
BERLIN taz | Die EU-Kommission überprüft den Umgang deutscher Behörden mit Wölfen. Dazu habe sie ein sogenanntes „Pilotverfahren“ eingeleitet – die Vorstufe zu einem Vertragsverletzungsverfahren, gab EU-Umweltkommissar Virginijus Sinkevičius nach einer Anfrage der Grünen Europa-Abgeordneten Jutta Paulus in Brüssel bekannt...



:sauer:
 
  • Schorschi
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • matty
Deutschland muss Wolfspolitik erklären: Wolfsabschüsse im Visier der EU

Brüssel prüft den Umgang deutscher Behörden mit Wölfen. Wegen Abschüssen der streng geschützten Art droht ein Vertragsverletzungsverfahren.
BERLIN taz | Die EU-Kommission überprüft den Umgang deutscher Behörden mit Wölfen. Dazu habe sie ein sogenanntes „Pilotverfahren“ eingeleitet – die Vorstufe zu einem Vertragsverletzungsverfahren, gab EU-Umweltkommissar Virginijus Sinkevičius nach einer Anfrage der Grünen Europa-Abgeordneten Jutta Paulus in Brüssel bekannt...



:sauer:
Das war nach dem Schutzstatus der EU-Vo und des WA zu erwarten.
 
  • embrujo
Ich wüsste gern, was eine Blutprobe bei dem Jägerlein ergeben hätte.
 
  • embrujo
Leider hinter einer Bezahlschranke
 
  • DobiFraulein
Steht da irgendwo, dass das ein Jäger war? :verwirrt:

Davon ab - wenn einem entsprechenden (!) Jäger zufällig ein Rudel Wölfe vors Auto läuft, würde ich das nicht ausschließen.
Die Diskussion hier ging doch darum, wie unrealistisch es ist, DASS einem zufällig ein Rudel Wölfe vors Auto läuft und dass Auflauern auch eher Glücksache ist
 
  • helki-reloaded
Steht da irgendwo, dass das ein Jäger war? :verwirrt:
Stimmt, da ist es mit mir durchgegangen (und ich bilde mir immer noch ein irgendwo Jäger gelesen zu haben - was vermutlich in einem anderen Fenster war). Mein Fehler. Sorry. Das ist mir jetzt wirklich ziemlich peinlich.
 
  • Mausili
Das Vergiften der Wildtiere in Kanada muss aufhören -->> PETITION

Jedes Jahr sterben mit Erlaubnis der kanadischen Regierung tausende Wildtiere einen schmerzhaften, langsamen und qualvollen Tod durch Vergiftung.

Die kanadische Regierung erlaubt die Verwendung der tödlichen Gifte Strychnin, Natriumcyanid und Natriumfluoracetat in den Provinzen Alberta und Saskatchewan, um Wölfe, Bären und Kojoten zu töten. Aber jedes Jahr führt die weit verbreitete und schlecht regulierte Verwendung dieser Gifte zum qualvollen und schmerzhaften Tod nicht nur dieser Arten, sondern auch weiterer Tiere u.a. auch Hunde...



 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Spreewitz: Erneut toter Wolf aus Lausitzer Rudel gefunden“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten