Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Spreewitz: Erneut toter Wolf aus Lausitzer Rudel gefunden

  1. Jagd löst nirgends Probleme der Hirten oder Schäfer.
    Überall dort, wo Wölfe regulär bejagt werden, ist trotzdem vollumfänglicher Herdenschutz nötig, von Schutzzonen, wie in Nordschweden mal abgesehen. Doch dort ist er faktisch ausgerottet.

    Die Kangals, helfen Geparden zu schützen, gefällt dir nicht?
    Sonst gibt es sie bald nur noch im Wildpark oder Zoo.
    Gefällt dir auch nicht ...
     
    #6621 HSH2
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. ? Doch, gefällt mir. Aber das sind Projekte und keine gesamt afrikanische Realität wie dargestellt.
     
    #6622 Crabat
  4. Gibt ja auch nicht in ganz Afrika Geparden. :p
    In Südafrika gibt es noch so ein Projekt mit Kangals, sonst ist mir, außer Namibia, keins bekannt.
     
    #6623 HSH2
  5.  
    #6624 Schorschi
  6. Am Mittwoch (12.6.2019) stellten in Berlin elf Organisationen des Natur- und Tierschutzes, der Landwirtschaft und Nutztierhaltung eine gemeinsame, detaillierte Empfehlung für einen „bundeseinheitlichen Herdenschutz“ vor:
     
    #6625 Fact & Fiction
  7. Land Hessen hilft Tierhaltern:
     
    #6626 Fact & Fiction
  8. "Was haben der Wolf und der Mensch gemeinsam?"

    -->> Leserbrief

     
    #6627 Mausili
  9. 31 € / ha.
    Lachnummer.
    Wenn es so ist, dass man als Gesellschaft tatsächlich den Wolf hier zurückhaben möchte, muss man sich über die Folgen, die das auf die Weidetierhaltung hat, bewusst sein und verstehen, dass eine Akzeptanz des Wolfes nur in Zusammenhang mit ausreichenden Hilfen beim Herdenschutz funktionieren wird. Da sollte man sich dann nicht hinstellen, den Tierhaltern Hilfen versprechen, die dann aus ganzen 31€ / ha bestehen. Dafür bekommmt man 4 hohe T-Pfosten. Witznummer.
     
    #6628 Finnimom
  10. Na ja, die Weidetierhalter bekommen ja nun nicht nur diese 31 €/ha sondern schon einiges an zusätzlicher Förderung. In Hessen z.B. 190 € bis 460 € pro ha

     
    #6629 embrujo
  11. Eben kam eine Diskussionsrunde im rbb über den Wolf in Brandenburg. Beide Seiten einfach nur gruselig. Furchtbar.
    Und genau dieser Ton wird es zunichte machen.
     
    #6630 Crabat
  12.  
    #6631 Crabat
  13.  
    #6632 Schorschi
  14. Da könnte ich grad wieder die Krise kriegen.

    Am hiesigen Gymnasium (Hessen) fällt das Sommerfest diesmal aus. Grund: Kein Geld.
    Die Klassenfahrten werden für die Eltern immer teurer.Grund: Kein Geld.
    Die Lehrmittel sind zum davonlaufen. Grund: Kein Geld.

    Aber den verschiss... Schafhaltern steckts man schön in den *****. Und dann wird noch gejammert: "Mimimi, uns gehts eh schon wirtschaflich schlecht, Mimimi wir müssen eh schon sooooooooo viel arbeiten, Mimimimi wir schaffen das nicht auch noch..."

    Und dann noch diese sinnbefreiten Kommentare von usern, die das eine Lachnummer nennen. Haben sich die Leute schon mal die Frage gestellt wo das Geld herkommt? Wer das verdient? Fällt das gar vom Himmel?
     
    #6633 matti

  15. Wolf und Herdenschutz zusammen denken


    Verbände verständigen sich auf gemeinsame Standards

    Gemeinsam mit zehn anderen Organisationen aus der Landwirtschaft und Nutztierhaltung, des Natur- und Tierschutzes sowie der Jagd hat der NABU eine Empfehlung für einen bundeseinheitlichen Herdenschutz und Kriterien zur Tötung von auffälligen Wölfen vorgelegt...



    [​IMG]
     
    #6634 Mausili
  16.  
    #6635 Crabat
  17. Warum passiert mir so Etwas nicht?
     
    #6636 HSH Freund
  18. Schicksal?

    :sarkasmus:
     
    #6637 Fact & Fiction
  19. Ich hätte dem ausgesetzten Schäfiwelpen ein liebevolles Zuhause geboten. :respekt:
     
    #6638 HSH Freund
  20. Daran zweifle ich nicht :D
     
    #6639 Fact & Fiction
  21. Wenn ein KSGler einen Wolfswelpen findet, dann vermutlich Mauso. :sarkasmus:
     
    #6640 Meizu
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Spreewitz: Erneut toter Wolf aus Lausitzer Rudel gefunden“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden