Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Spinnengifttherapie bei Tumorerkrankung?

  1. Unsere Hündin 15 Jahre, hatte 2015 schon eine OP wo ihr ein mögliches „ kutanes Histiozitom“ entfernt wurde.

    Danach sind bis Heute wieder insgesamt ung. 6 Stück wieder endstanden, jetzt hat sich eines binnen 1,5 Tagen auf fast Tennisballgröße erweitert und die Laborkontrolle hat ergeben das es sich dabei um Mastzellen, Eosinophilen und eine gemischtzellige Entzündung, daher mit ziemlicher Sicherheit um einen Bösartigen Tumor handelt.


    Jetzt zu meiner Frage, wäre diese Spinnengift-Therapie in diesen Fall angeraten um den Tumor bis zur OP am 19.06.2020 verkleinern oder würde es nichts bringen?
     
    #21 haraldhajori
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Versuchen kannst du es. Wenn es wirkt, wirken mehrere Spritzen im Abstand von 2-3 Tagen wohl recht schnell. Aber bitte nur in Zusammenarbeit mit Tierarzt / Tierheilpraktiker!
     
    #22 Fact & Fiction
  4. Danke für deine Nachricht, werde es bei unseren Tierarzt morgen gleicht Telefonisch zur Sprache bringen.
     
    #23 haraldhajori
  5. Ich habe gerade mit unseren TA gesprochen, er hat mir gesagt das er nach der OP dann sowieso schauen wird was die Biopsie dann genau ergeben wird und dann wird sie sowieso etwas bekommen.
    Vorher will er es ihr aber noch nicht geben, das es dadurch nicht wieder aufgewühlt wird, weil ja sowieso alles entfernt wird.
    Er hat mir ja auch schon bei der Erstuntersuchung gesagt das es für diese Tumorart eine Spritze geben würde aber ihr Tumor dafür schon zu weit Fortgeschritten ist, aber nachher können wir das auf jeden Fall machen um einer Metastasenbildung vorzubeugen.
    Um was es sich bei den Wirkstoff handelt hat er damals nicht näher erklärt.
     
    #24 haraldhajori
  6. Für mich klingt das nach einem guten Plan.

    Alles Gute für die OP!
     
    #25 Fact & Fiction
  7. Ich hoffe nur das alles gut verläuft, die Entscheidung für die OP ist mir auch nicht leicht gefallen, aber als ich den TA gefragt habe wie lange sie noch hat, wie viele Monate, da hat er mir geantwortet das wir da nicht über Monate sondern Wochen sprechen, und da war die Endscheidung eben schon gefallen, denn darauf zu warten das der Tumor aufbricht und sie dann stirbt ist für uns keine Option, wenn ich weis das sie (wenn sie die Narkose verträgt noch hoffentlich ein bar schöne Jahre bei uns und wir mit ihr haben können.
    Jetzt hat sie auch keine Schmerzen und ist scheinbar immer noch Glücklich.
     
    #26 haraldhajori
  8. 15 Jahre ist ein stolzes Alter, aber wenn sie sonst fit ist, hätte ich auch so entschieden.
     
    #27 Fact & Fiction
  9. Der TA hat sie komplett durch-untersucht und gesagt das er es nach den nächsten Lungen-röntgen, (sie hatte eine kleine Menge Wasser in der Lunge) dann entscheiden würde wenn sich das mit den Entwässerungstabletten wieder gegeben hat, den OP-Termin hat er mir aber schon für den 19.06. gegeben.
     
    #28 haraldhajori
  10. Heute hat der TA noch ein zweites Röntgen der Lunge gemacht, sie war durch die Entwässerungstabletten wieder frei, auch der Tumor hat sich in den letzten tagen wieder um ung. ein Drittel verkleinert.
    Heute hat sie die erste Theranekronspritze (Tarantel) bekommen, er hat mir gezeigt wie ich es spritzen soll und mich dann die erste geben lassen, ich habe es mir schwieriger und mit mehr Überwindung vorgestellt.
    jetzt muss ich Chiara noch vor der OP am 18.06.! noch zwei mal eine Spritze geben.
     
    #29 haraldhajori
  11. Klingt gut :) Prima, wenn du die Spritzen selbst setzen kannst. Das erspart Chiara viel Stress, so'n Pieks zuhause ist ja ein Klacks.
     
    #30 Fact & Fiction
  12. Beim TA hat sie kurz gezuckt, wie ich ihr dann die Spritze gegeben habe war sie ruhig und Entspannt, das hat mich auch sicherer gemacht das ich das dann zuhause auch schaffe, er hat mir auch Griffe gezeigt das es leichter geht ihr die Spritze zu setzen, in den Tumor soll man es aber nicht spritzen das würde zu viel Unruhe vor der OP auslösen hat er gemeint..
     
    #31 haraldhajori
  13. Der Druckverband der mit der Haut vernäht war wurde am Montag schon entfernt, die Wund sieht gut aus und hat sich auch nicht entzündet oder mit Flüssigkeit gefüllt, jetzt muss ich die Wunde täglich mit Käsepappeltee waschen und dann eine Kompresse damit machen, anschließend dann mit einer Wundsalbe einschmieren.
    Und da sie sich am vorderen Gelenk eine Zerrung oder so geholt hat muss ich sie mit Pferdebalsam einschmieren.
    Sie ist jetzt wieder die Alte und läuft und tollt wieder herum, wahrscheinlich weil sie durch das einschmieren keine kein schmerzen mehr in Fuß hat.
    Dienstag werden dann die Nähte entfernt, das Laborergebnis habe ich leider noch nicht bekommen.
     
    #32 haraldhajori
  14. Wenn dir die Beiträge zum Thema „Spinnengifttherapie bei Tumorerkrankung?“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden