Spielt ihr Musikinstrumente?

Patton's Willie

10 Jahre Mitglied
Hallo,
Mich würde mal interessieren, wer hier ausser mir noch irgendein Musikinstrument spielt, und wenn ja, was für Musik er oder sie mag. Ich selbst spiele schon seit 13 Jahren Gitarre. Als ich angefangen habe, habe ich vor allem Blues und Rock (Hendrix, Clapton, etc.) gespielt, bin dann langsam aber sicher zum traditionellen, akkustischen Blues gewechselt (Robert Johnson, Charley Patton, etc.) und spiele mittlerweile fast nur noch Klassik. Ich bin zwar immer nur Amateur geblieben, aber es macht mir jeden Tag riesigen Spass, mich hinzusetzen und zu spielen!
 
Ich spiele leider ausser Radio kein weiteres Musikinstrument, hätte es aber gerne gelernt und finde es toll wenn jemand so was kann(neidich:(love:
Liebe grüsse Lotte und Frauchen Lilo
Achja , auf dem Kamm kann ich blasen.
 
Hallo!
Ich habe mal Schlagzeug gespielt fast 10 jahre lang. Ist aber irgendwie mangels Zeit und Band eingeschlafen!

Jetzt genieß ich Musik nur noch Passiv. Mein Freund ist Gitarrist in ner Rock/Metal-Cover Band. Genau meine Musikrichtung:D und die haben alle 3 bis 4 Wochen nen Gig, das reicht mir mittlerweile (vor allem wenn ich die Jungs vor und hinterher die ganzen Klamotten schleppen seh, bin ich ganz froh, dass ich das nicht machen muss:lol: )

Liebe Grüße Nina
 
Hallo,

also ich habe vor 10 Jahren in der Schul AG Schlagzeug gelernt. Aber ob ich das heute noch kann, weis ich nicht. Hatte nur ein Jahr Schlagzeugunterricht und nach der Schule, habe ich nie wieder Schlagzeug gelernt. Aber früher fand ich Schlagzeug einfach nur geil. Sorry für das Wort, aber so war es.
 
Ich spiele seit 15 Jahren Klavier und das immer noch mit grosser Leidenschaft - nur der Musikstil hat sich ein bisschen verändert. Erst hab ich in der Musikschule Klassik gespielt und habe dann aber immer lieber aktuelle Stücke gespielt. Seit ich meine eigene Wohnung habe hab ich keine Klavier mehr und geniesse es immer bei meiner Mutter zu spielen, aber mein Herzensmann hat mir vor einigen Monaten ein ziemlich tolles Keyboard geschenkt, dass zwar ein Klavier nie ersetzen kann, mich aber sehr glücklich macht, dass ich nun wieder spielen und singen kann.
Ohne selber Musik zu machen könnt ich garnicht mehr, es vorallem schön zu sehen wie sich Gonzo jedesmal wenn ich anfange zu spielen und zu singen direkt neben mich liegt und schläft....:love: .
Musik beruhigt mich ungemein und wenn es mir schlecht geht, dann hilft es sich einfach hinzusetzen und zu spielen...

Schlagzeug wollte ich eigentlich lerne, aber meine Mutter hat das nicht zugelassen....:lol:
 
Ich spiele Darmflöte und das mit Begeisterung :D

Na im ernst , ich war mal 11 Jahre im Musikverein und habe dort Horn gespielt, meine liebe aber war die Gitarre, von meinem ersten Lehrlingsgeld habe ich mir sofort eine klassische Gitarre gekauft, und habe da viel geübt, so ca. 15 Jahre 1-2 Stunden täglich, ich spielte dann Stücke von David Qualey, Werner Lämmerhirt, Peter Horton, Sigi Schwab, na das werden die wenigsten von euch kennen, aber auch klassische Stücke wie z. B. von Bach. Beigebracht habe ich mir das alles selber, hatte keine Minute Unterricht.

Na dann kamen die Kinder, und dann wars aus mit Gitarre, ich hatte mir damals noch eine wunderbare Vollholzgitarre aus Spanien gekauft. Der Duft allein unbeschreiblich, vor kurzem habe ich sie mal wieder rausgeholt, daran gerochen, ein paar Stücke probiert und sie dann total frustriert wieder in die Ecke gestellt, meine Finger sind einfahc nicht mehr geschmeidig genug :sauer:
 
Habe früher Gitarre, Bass, etwas Schlagzeug und Keyboard gespielt. Hatte dafür leider in den letzten Jahren keine Zeit und Muse mehr. Meine uralte Ibanez Flying V würde ich aber nur sehr ungern hergeben. Im Zweifelsfall häng ich sie an die Wand als Deko :) .
Wenn man turntables auch als Musikinstrument anerkennt, dann kann man das noch zu meinen Instrumenten dazufügen.
 
Ist ja schön, dass Du auch Gitarre spielst, Legolas. Ich übe auch jeden Tag, eigentlich immer, wenn ich Zeit habe (macht halt mehr Spass als Fernsehen oder abhängen...). Bach(Chaconne!) liebe ich auch, mein Lieblingskomponist ist aber der Paraguayer Agustin Barrios Mangoré. Kennst Du ihn?
 
Hab vor einiger Zeit in einer miserablen (so wie sich das gehört) aber äußerst lustigen Kellerpunkband namens "KOi!tus" Bass gespielt und z.T. gegröhlt. Gerne erinnere ich mich an Hits wie "3 Schweine", "Die Sache mit dem Kot" oder "Karls Holztisch" :)
 
grrrr,
hab staatsexamen musik fürs realschullehramt.
fächer:
geige (hauptfach)
gesang (2.hauptfach)
klavier (pflichtfach)

lg
helene
 
Blockflöte :D , musste ich lernen. Momentan versuche ich mich an unserem Klavier, was meine Klavierlehrerin in den Wahn treibt. Aber es macht Spass. Allerdings sind meine Kinder besser...

Mein Mann spielt in einer Psychobilly-Band Kontrabass.

LG Tina
 
Rincewind schrieb:
Hab vor einiger Zeit in einer miserablen (so wie sich das gehört) aber äußerst lustigen Kellerpunkband namens "KOi!tus" Bass gespielt und z.T. gegröhlt. Gerne erinnere ich mich an Hits wie "3 Schweine", "Die Sache mit dem Kot" oder "Karls Holztisch" :)

grins, das hört sich fast so an wie mein Engagement bei Geraldino und den Plombstern ... den Kiddies und uns hatte es zumindest Riesenspaß gemacht. reich geworden bin ich dabei leider nicht - muss wohl an der Stimme liegen und daran das ich nicht wirklich einen Ton halten kann :lol:
 
Alwin Rose. Ich mag aber nicht alle Bands, Demented Are Go ist nicht so mein Fall.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Spielt ihr Musikinstrumente?“ in der Kategorie „Off-Topic“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

E
Ich käme erst mal gar nicht auf die Idee, dass spielen mit meinem Hund vor allem über Spielzeig läuft. In einem Fall wie diesem würde ich erst mal darauf verzichten, mich interessant machen und wirklich dem Hund ganz ohne Hilfsmittel spielen. Wenn das wieder gut klappt, kommt auch mal das...
Antworten
26
Aufrufe
1K
matty
MyEvilTwin
Unacceptable behavior. Sowohl von der menschlichen Seite und von der Seite des Gesetzes.
Antworten
2
Aufrufe
733
MadMom2.0
MadMom2.0
Cheddli
Nichts ist schlimmer als spielende Russell! ;) Egal ob 3 Monate oder 5 Jahre. Ruhiger werden die erst so mit 7 - 8 Jahren und mancher noch nicht mal dann. Bei Welpen/Junghunden sieht es oft aus als würden sie den Anderen ermorden wollen. Und das Getöse und Geschrei dazu! :rolleyes: Alles...
Antworten
18
Aufrufe
5K
Cornelia T
Cornelia T
NathalieAc
Ich würde aber auch jetzt sehr genau hinschauen. Was der Trainer da erzählt, geht m.E. gar nicht. Das kann ein mal aus dem Spiel heraus passieren, nachdem muss der Trainer wissen, wie die Welpenstünden zukünftig ablaufen sollten. Was bitte sollen die Hunde denn aus solchen "Spielen "...
Antworten
18
Aufrufe
2K
matty
matty
Biefelchen
Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu...
Antworten
1
Aufrufe
723
Biefelchen
Biefelchen
Zurück
Oben Unten