Sonderkündigungsrecht bei Beitragserhöhung ?

  • staffbull24
Ich denke, um darauf eine endgültige Antwort zu erhalten, müsste man es vor Gericht drauf ankommen lassen... ODER, was mir grad einfällt, mal bei der Verbraucherzentrale anrufen. Die kennen doch solche Tricks und wissen, ob das rechtlich haltbar ist.

Die Uelzener nimmt es mit der Rechtmäßigkeit wohl eh nicht so genau, oder warum sonst gibt es bei denen noch eine 10-Jahres-Bindungsklausel, obwohl die ungültig ist?

Echt ist die ungültig?
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi staffbull24 :hallo: ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Hovi
Sie ist nicht direkt "ungültig", sonst wäre die gesamte Versicherung ja hinfällig. Lt. dem neuen Versicherungsvertragsgesetz aus dem Jahr 2008 kann man sie aber nach Ablauf von 3 Jahren (statt zuvor 5 Jahren) kündigen. Ganz normal, mit Kündigungsfrist. 10 Jahre sind aber schon lange nicht mehr bindend.
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Lennox_1201
Mein Antrag auf Sonderkündigung wurde abgelehnt! Mit dem Verweis auf Leistungssteigerung.
Was mir am meisten stinkt, ist der Verweis darauf, dass ich doch bestimmt nicht auf den OP-Schutz verzichten sollte :sauer:
Schon klar, ich will ja auch zur Agila :unsicher:


Ich werde mich nun mal an den Verbraucherschutz wenden, um die rechtliche Seite abzuklären.....
 
  • Benno2016
Die Uelzener Versicherung erhöht zum 01.09. die Beiträge um 15%.

Ich habe für lennox diese 4-Fach Kombiversicherung abgeschlossen, spiele jedoch schon länger mit dem Gedanken, die OP-Versicherung zu kündigen und bei der Agila neu abzuschließen.

Nun ist es doch eigentlich so, dass im Falle einer Beitragserhöhung ein Sonderkündigungsrecht besteht.
Jedoch hat die Versicherung um dies umgehen zu können, eine "Verbesserung" der Leistungen mitdraufgepackt. Die da wären:
- Kastrationszuschuß
- verlängerter Nachbehandlungszeitraum nach OP auf 12 Tage

Ich frage mich jedoch, ob dies rechtens ist?!?!

Zum einen, ist eine Kastra laut deren Statuten nicht erstattungsfahig und jetzt wird dies auf einmal bezuschusst. Wenn ich meinen hund nicht kastrieren lassen möchte, genieße ich auch keine Vorzüge.

Was meint ihr????
Ich habe letzte Woche so ein Schreiben bekommen - Aktueller Monatsbeitrag bei der OP.-Versicherung: 12,56€ - zukünftiger Monatsbeitrag: 17,52€. Das ist echt ne Unverschämtheit - spreche morgen mit einem Anwalt unserer Rechtsschutzversicherung, bin gespannt was er sagt..
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Sonderkündigungsrecht bei Beitragserhöhung ?“ in der Kategorie „Allgemeines“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten