So kann es Staffs ohne Papiere in Holland gehen

  • Mich
Ich dachte bisher, in Holland gehts etwas liberaler zu.
Mir wurde vor kurzem ein Link zugesendet, auf dem tote Pitbulls oder viell. Pitbull-artige Hunde zu sehen sind.
Wer in Holland keinen Stammbaum, gültige Papiere vorweisen kann und dessen Hund sieht aus wie ein Pitbull, der muss damit rechnen, dass sein Hund zwangsweise eingezogen und eingeschläfert wird.
Das gilt natürlich auch für Urlauber aus D, die in Holland, unwissend der Gesetzeslage, so bescheuert diese ist, Urlaub machen. Gerade, weil hier immer wieder nachgefragt wurde wg Urlaub machen in Holland.

Deshalb stelle ich - mit Rücksprache von Mod Marion - den Link rein.

Die Hunde wurden scheinbar am 29. Nov und der untere am 19. Dez 2006 getötet. Die Teste kann ich teilweis sinngemäss verstehn, aber wär gut, wenn jemand einen Kontakt hätte, der diesen Text übersetzt.

Ich bin kurz in Kontakt mit jemandem gewesen, die sich da scheinbar auskennt, aber kann ich momentan nicht erreichen.
Jedenfalls schrieb sie mir das zu dem Link dazu:

Ellen (die Hundebesitzerin) wuste nur dass diese 4 eingeschläfert wurden.
Und so hatt sie Ihre Schätzchen zurück bekommen der totale horror. Das ist
ein regelrechter Herzschuss für Ellen gewesen.
Darum hat Sie gleich Bilder gemacht und zu einen productionsleiter vom
fernsehen geschickt und die haben es dan offenbar gemacht auf dem fernseher.
Es ist wie Auschwitz,wirklich.
Jede Woche werden hier in Holland Hunde beschlagnahmt,grausam.
Und dan kommen die schouwer(Pittbull-specialisten)und schauen ob die Hunde
die merkmale eines Pittbulls haben.
Manchmal kommt es vor dass die Besitzer die hunde nach Monaten ausgehungert
ohne Muskelmasse und mishandelt zurück bekommen,ganz verängstigt.

Hier in Holland besteht ein gesetz das man keine Staffords oder Staffords
kreuzungen ohne gültige papieren(pittbull) hallten darf.
Also werden sie beschlagnahmt und Monaten lang in ein Laser-tierheim
gesteckt und dan bekommen Sie quaalvol die Todes-spritze.Niemand weis wo
diese Laser-tierheime sind.
Sie werden beslagnahmt ohne jemals gebissen zu haben,nur weil diese Hunden
aussehen wie Pitts.
Dieses gesetz nennt man R.A.D (reglung agressieve tieren.)
In diese Laser-tierheime werden diese hunden nicht so behandelt wie es sich
gehört,sondern mishandelt und geqeelt.
Und darum ist DogsWithSpirit eine Bürgerinitative begonnen um 40.000
Unterschriffte zu sammeln um dieses Gesetz geändert zu bekommen hier in
Holland. Es dürfen nür Erwachsene Holländische Staatsbürger unterschreiben
weil nur dass gillt.

Der Link zu den toten Hunden:
Aber Vorsicht: Es sind darauf mehrere tote Hunde zu sehen, die offensichtlich euthanasiert wurden und vorher, so siehts für mich zumindest aus, auch noch misshandelt worden sind.


Weiss da jemand Bescheid über die Situation dort? Kann jemand diesen Text übersetzen?
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Mich :hallo: ... hast du hier schon mal geguckt?
  • The Martin
Das ist schon fast mit dem Holocaust zu vergleichen.
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Angie99
Einfach krass !!
In welchem Jahrhundert leben wir??
 
  • legolas
Angie99 schrieb:
Einfach krass !!
In welchem Jahrhundert leben wir??

Es ist egal in welchem Jahrhundert wir leben, der Mensch ändert sich nicht, der stärkste Trieb bleibt immer Geld, Macht und S.ex.


Und diese Triebe werden den Menschen immer bestimmen, die Gier nach Geld führt dazu das die Medien mit Hetze auf Minderheiten ihre Auflagen hochpushen.


Die Gier nach macht verführt Politiker dazu sinnlose Gesetze zu machen, damit der Pöbel der durch die Medien aufgeputscht wird ruhig zu stellen.
 
  • Staff1973
Auf die Gefahr hin das man mich jetzt für einen Schläger hält : Bekomme ich so einen Abschaum zwischen die Finger ziehe ich ihm das Rückgrat durch die Nase.
Wer so etwas mit unschuldigen Lebewesen anstellt hat kein Gewissen und verdient die Bezeichnung Mensch nicht.
Bei den Bildern wird einem richtig übel.
Ich hoffe nur das man diese Laser- Heime findet und......
Den Rest kann man sich glaube ich denken.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • [Manny(BOR)]
The Martin schrieb:
Das ist schon fast mit dem Holocaust zu vergleichen.

Ich darf´s ja nicht mehr schreiben...
...werde mich sofort bei niederländischen Kollegen erkundigen, was hier abgelaufen ist...
 
  • Flockebw
:heul: :heul: Wann hört dieser Wahnsinn auf??? Das kann doch nicht sein!:(

RiP ihr armen Hundeseelen, nun verfolgt Euch keiner mehr, weil ihr im "Falschen " Anzug steckt.

Ich werde mit Sicherheit mit keinem meiner Hunde je nach Holland fahren. Auch wenn sie nicht nach Listi aussehen, wer weiß, was da noch im Argen liegt.:sauer:

Entsetzte, traurige und wütende Grüsse, Flocke

[Manny(BOR)] schrieb:
Ich darf´s ja nicht mehr schreiben...
...werde mich sofort bei niederländischen Kollegen erkundigen, was hier abgelaufen ist...

Hoffentlich bekommst Du Antwort....
 
  • Mich
Generell bin ich persönlich gegen Vergleiche, also Holocaust od. Auschwitz.
Denn: Die Motive sind ja unterschiedlich. Beim -menschlichen- Holocaust gings ja darum, das nach Meinung der Nazis "Böse" (Juden) sowie Unnütze (unheilbar Kranke und Behinderte) auszurotten. Glück hatte da nur, wer zufällig nicht als Jude oder Behinderter zur Welt kam.
Der Vergleich, tierischer und menschlicher Holocaust wird ja, soweit ich weiss, auf die Massentierhaltung bezogen. Bei der Massentierhaltung sind die Motive ganz was anderes. So gesehn hinkt der Vergleich.

Andererseits:
Wo fängt der Holocaust an? Vielleicht bei der Einstellung gegenüber "unwertem" Leben?
Buchautor Singer, selbst Jude, hatte selbst den Grossteil seiner Familie in den KZs verloren, schrieb: 'Wenn es um Tiere geht', habe ich mir schon oft gedacht, 'ist jeder Mensch ein Nazi.' ... "Irgendwo wurde an diesem lieblichen Sommermorgen Geflügel geschlachtet; Treblinka war überall."
Es gibt ja mittlerweile ein Gerichtsurteil, welches besagt, dass der Vergleich von Tierfabriken mit Konzentrationslagern nicht rassendiskriminierend sei.
Aber wie gesagt, ist natürlich Ansichtssache. Da die Motive unterschiedlich sind, seh ich das etwas anders. Für die "Insassen" machen solche juristischen Spitzfindigkeiten allerdings keinen Unterschied...
Adorno, ebenfalls Jude, (nebenbei gesagt) schrieb: "Auschwitz fängt da an, wo einer im Schlachthof steht und sagt, es sind ja nur Tiere."

Hier, bei den Bildern aus Holland, hatte ich zum ersten Mal das Gefühl: Es ist genau das gleiche. Ein Hund, der Papiere hatte, ist ein guter Hund, ein Hund ohne Papiere ist ein schlechter Hund, also weg damit. Und alles wird gut. :kindergarten:
Wars nicht in Holland, die eine Pädophilenpartei zugelassen hat? Also, in was für einer verrückten Welt leben wir denn nun eigentlich? Dürfen sich Kinderschänder organisieren aber Hunde der "verkehrten" Rasse werden erbarmungslos eingeschläfert, ein viel zu schönes Wort. Euthanisiert wär besser, aber das ist ja ebenfalls wieder verbunden mit der nationalsozialistischen Rassenhygiene. Sie habens zwar nicht erfunden, aber die Euthanisierung von Juden, unheilbar Kranken und Behinderten, also "unwertem Leben" exzessiv durchgeführt.

Und so komme ich zu meinem persönlichen Fazit: Treblinka ist überall.
 
  • Federico
ich scließe mich staff 1973 an
würde dass nur jemand bei meinen babys "versuchen" der würde danach im rollstuhl sitzen und das meine ich nicht scherzhaft
das ist so ziemlich das bescheuertste gesetz das ich kenne
aber hunde sind vor dem gesetzgeber ja eh nur sachgegenstände und keine lebewesen
 
  • Lewis7
Ich kann's gar nicht fassen :(

Als ich Mumin damals hier angemeldet habe, hatte ich ein langes Gespräch mit dem einem Herren vom OA. Dieser sagte, das vor ein paar Jahren, eine komplette Ausrottung einer bestimmten Rasse (Pitbull) angedacht gewesen wäre,
das man aber Gott sei Dank wieder verworfen habe.

Mittlerweile habe ich da so meine Bedenken, wenn ich mich in der Welt so umschaue...:heul:
 
  • helki
Flockebw schrieb:
Ich werde mit Sicherheit mit keinem meiner Hunde je nach Holland fahren. Auch wenn sie nicht nach Listi aussehen, wer weiß, was da noch im Argen liegt.

Also ich werde überhaupt gar nicht mehr nach Holland fahren - auch nicht ohne Hund und auch ganz sicher nicht mehr zum Einkaufen.
 
  • Flockebw
helki schrieb:
Also ich werde überhaupt gar nicht mehr nach Holland fahren - auch nicht ohne Hund und auch ganz sicher nicht mehr zum Einkaufen.

So denke ich auch
 
  • ***Yve***
Oh Gott....
Ich schäme mich ein Mensch zu sein, ... warum ändert sich bloss nichts?
Der Mensch ist die Bestie und nicht die Tiere, die Bilder sagen mehr als 1000 Worte.

Ihr lieben armen Hunde, verzeiht uns Menschen die hinter euch stehen
RIP
 
  • Hellfire
Wenn ich sowas sehe bekomme ich schlechte Laune...Der Vergleich mit dem Holocaust ist berechtigt.Was nimmt sich die Rasse Mensch raus über andere Lebewesen zu richten oder über ihren Tod zu entscheiden.Mir fehlen einfach die Worte...kann leider nicht ausdrücken was gerade in mir vorgeht


Gruss Carsten,Dani&Otti


PS: Ich wünsche alle hier im Forum ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr
 
  • Dutchi
Schweinerei:sauer: :sauer: !! Protestmail an das Generalkonsulat dus@minbuza.nl Trotzdem schönes Fest!
 
  • Flockebw
Ich habe diese Woche einen Bericht über Monster gesehen..:(

In absteigender Reihenfolge über Dinosaurier, Reptilien, Haie, Killerbienen, Parasiten ....die genauen Platzierungen weiß ich nicht mehr, aber an 1. Stelle war....der Mensch! Und hier bewahrheitet sich das auf ganz grausame Weise:heul: .

LG Flocke
 
  • cleo318
habe viele bekannte die sich gut mit der holländischen sprache auskennen....werde sie gleich mal kontaktieren...
 
  • The Martin
cleo318 schrieb:
habe viele bekannte die sich gut mit der holländischen sprache auskennen....werde sie gleich mal kontaktieren...
Vielleicht kann dann auch ein vorgefertigtes (holländisches) Protestschreiben hier reingestellt werden. Dann würden viele mitmachen!
 
  • Manitou
Mein Gott,was hat man diesen armen Tieren angetan? Und was haben diese Tiere getan?????
Ich fahre definitiv nicht mit meinem Hund nach Holland!!

In Gedenken an die armen Hunde und ihre Besitzer.:engel:
 
  • Harpo9589
RIP in armen Schnuten.
Mein herzliches Beileid an die sicherlich untröstlichen Besitzer. Aus den Bildern spricht ganz viel Liebe.
Ich bin sehr traurig und weine gerade bitterlich.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „So kann es Staffs ohne Papiere in Holland gehen“ in der Kategorie „Pit Bull, Staff & andere Kampfschmuser“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten