Selbstgemachtes

  • Milu
Erst mal sehr gut :respect:, aber bitte nimm es nicht persönlich, wenn ich das Haar in der Suppe finde. Die Ecken / Rundungen sind doch arg faltig. Hast du Polsterwatte benutzt?
Sowas hier

Damit kannst du die Falten kaschieren / beseitigen. Macht außerdem die Polster etwas fülliger und weicher.
Nichts für ungut, wollte nicht rummäkeln.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Milu :hallo: ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Milu
Habe auch mal wieder gebastelt.
Neuer Hund = neues Halsband


 
  • kitty-kyf
Danke :fuerdich:

obwohl das Nahtbild gleichmäßiger sein könnte. Meine Augen waren schon mal besser.
Quatsch! Sieht prima aus!

Polsterwatte hab ich natürlich nicht benutzt aber danke für den Hinweis, dass es sowas gibt. Ich google mal wie man das benutzt.
 
  • Milu
Quatsch! Sieht prima aus!

Polsterwatte hab ich natürlich nicht benutzt aber danke für den Hinweis, dass es sowas gibt. Ich google mal wie man das benutzt.
Die Watte wird direkt auf den Schaumstoff geklebt. Dafür benutze ich Sprühkleber. Dabei sollte die Watte auf Stoß verarbeitet werden, damit keine Beulen entstehen. Es reicht, wenn eine Seite eingesprüht wird,weil die Haftung dann ausreichend ist.
Es gibt die Watte in unterschiedlichen Stärken. Ich nehme meist 200er, heißt 200 Gramm/m2, die ist dicker und damit fülliger.
Ein zusätzlicher Vorteil liegt darin, dass der Bezugsstoff auf der Watte besser rutscht. Beim Sitzen kann der Bezug auf dem Schaum anhaften, was dann zu Falten führt, wenn du dich bewegst. Die Watte verhindert diese Faltenbildung.
Last but not least benutze ich die Watte, um leere Ecken /Kanten auszustopfen. Dafür reiße ich Reste in kleine Stücke und drücke sie vorsichtig in die Ecken. Dabei drauf achten die Stücke nicht zu stark zu komprimieren, weil sonst Klumpen entstehen.
 
  • Milu
Ick mach mal heute nachmittag ein paar Beispielfotos. Jetzt muss ich erstmal arbeiten gehen.
 
  • Milu
So leider erst jetzt so spät, dafür umso umfangreicher.
Hab mal zur Verdeutlichung 'n Kissen / Polster zusammen gebraten.
Der Kern ist ein alter Schaumstoffrest


Der Bezug ist ein Stoffabschnitt von meinen Stühlen.


Die genähte Hülle nur mit dem Schaumstoffkern und Falten


Ne leere Ecke


Um es noch praller zu machen, gibt's noch ne Lage Watte extra. Dafür verwende ich Reste, die auch gestückelt sein dürfen


Das Ganze dann umwickeln.


Festkleben und den Überstand abschneiden

Die Seiten festkleben und den Überstand abschneiden.

Der gepimpte Kern ist fertig

Das Kissen nun prall gefüllt, ohne die Zusatzlage wäre es auch gegangen.


Macht schon einen Unterschied
 
  • lektoratte
Das sieht gut aus. Womit klebst du die Watte zusammen?
 
  • Lucie
Dankeschön, dann werde ich die Kissen von unserer Eckbank nacharbeiten, die wurden nur mit Schaumstoff angefertigt, für ordentlich Geld wohlgemerkt.
 
  • Milu
Dankeschön, dann werde ich die Kissen von unserer Eckbank nacharbeiten, die wurden nur mit Schaumstoff angefertigt, für ordentlich Geld wohlgemerkt.
Gerne und wie gesagt, wer es nicht ganz so prall haben will kann auf die extra Lage verzichten, oder zB unten die Watte ganz weglassen.
 
  • Milu
Leider ist ja die Mutter meiner besten Freundin vor kurzem verstorben. Im Nachlass ist nun eine Tasche aufgetaucht, die ich vor 20 Jahren mal angefertigt habe.





 
  • MadlenBella
Wir haben Cassie aus einer Kofferraum-Einstiegshilfe eine Bett-Einstiegshilfe gebaut :)

Ich hab leider kein ganz ursprüngliches Bild mehr.
Das war vorm Lackieren.
 
  • Milu
Habe meine Bootsaxt ein wenig gepimmt

 
  • Crabat
Spontanes Geburtstagsgeschenk. Flüsterleine mit gesägten Geweihstoppern. Als Umhängeleine, oder verstellbare Retrieverleine.



 
  • Lille
Ich weiß, wer sie gebrauchen könnte :sarkasmus:
 
  • Crabat
Nametags aus dem gleichen Geweih. Das Gravieren ging leider nicht so leicht wie gedacht. Es ist graviert, die Farbe wird mit der Zeit dann mit Patina (Dreck :D ) ersetzt.

 
  • Higgins
Die Drachen sind los

 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Selbstgemachtes“ in der Kategorie „Selbermachen / Do-it-yourself / Bastel-Ecke“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten