Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Schwere HD bei 6 Monate altem Hund. Hilfe

  1. Wir tragen sie die meisten Treppen, aber da unsere Treppe ein großer Bestandteil der Wohnung ist und auch noch offen, macht sie oft was sie will. Wir haben versucht die Treppe so gut wie möglich abzudichten, aber sie kommt überall durch.
    Wir geben unser bestes.
     
    #21 Chrissy1979
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Ich habe meinen Hund auch nicht übermäßig geschont.
    Er muss Treppen meistern, rauf wie runter, aber ich muss ihn ja nicht verheizen.
    Das heißt kein Bällchen spielen, kein Agility.
    Am Rad laufen, schwimmen, Mantrailing, Fährten, alles kein Problem und macht auch körperlich müde, bzw ist auch was für den Kopf im Fall von Trailen und Fährten.
    Im Haus kann man einen Flummi auch begrenzen. Der Hund sollte lernen, dass drinnen nicht getobt wird. Das braucht vielleicht Zeit, aber das geht.
     
    #22 IgorAndersen
  4. Ich mache das gerade auch so. Sie darf alles machen was sie möchte, wir achten aber darauf das sie nicht ZU viele Treppen hoch und runtergeht. Auch wenn sie ihre 10 min Vollgas spinnerphase hat bremsen wir sie. Aber ansonsten darf sie machen was sie möchte.

    aber mir graut es echt davor eine Option zu wählen. Zumal mir die goldvariante, mit miniinvasiven Eingriff am besten gefallen hat. Alles andere ist doch echt ne Tortur.
    aber eben, da scheiden sich wohl die Geister. Der eine findets gut, du hast die Erfahrung und warst enttäuscht.
    Wo hast du es denn machen lassen ? @IgorAndersen

    meinst du ein kirschkernkissen, warm, hilft etwas gegen die Schmerzen ?
     
    #23 Chrissy1979
  5. Einen so jungen Hund, der schon HD hat, würde ich gar keine Treppen runter laufen lassen. Die ist ja noch nicht mal ganz ausgewachsen.
     
    #24 MadlenBella
  6. Ich möchte aus Gründen den Namen der Tierärztin lieber nicht erwähnen.
    Nur so viel: ich komme aus einer ganz anderen Ecke als du, ich glaube also kaum, dass diese Klinik in deiner Wahl steht.
    Ich persönlich kann dir nur abraten, ich würde das nie wieder machen lassen.

    Die Denervation ist gar kein großer Quälkram, das ist recht schnell verheilt. Bei der Femurkopfresektion weiß ich das ehrlich gesagt nicht.
    Künstliche Hüftgelenke halte ich tatsächlich für eine Tortur. Würde ich aus dem Grund auch nicht machen lassen.

    Klar kann ihr Wärme helfen, einfach ausprobieren.

    Es ist ja noch gar nicht gesagt, dass du einen Eingriff vornehmen lassen musst.
    Viele Hunde mit HD werden auch ohne Eingriff alt.
     
    #25 IgorAndersen
  7. Das stimmt. Unser Rüde mit schwerer HD wird jetzt 11 Jahre, ohne Eingriff. Aber mit viel Physiotherapie.

    Aber man muss schon sagen, wenn der Hund mit 6 Monaten bereits Probleme zeigt und die HD nicht nur auf dem Röntgenbild zu sehen ist, ist die Zukunftsperspektive ohne Eingriff nicht rosig.
    Bei Hunden die gar nichts zeigen und nur das Röntgenbild schlecht aussieht, sieht das anders aus. Zumindest erstmal.

    Wenn der Hund mit 6 Monaten bereits schwer aufsteht und sogar erstmal lahmt, wird man mit Nahrungsergänzern dauerhaft nicht weit kommen, ist meine Meinung.
     
    #26 Crabat
  8. @MadlenBella
    Wie schon erwähnt wohnen wir in einer Maisonette Wohnung mit offener Treppe. Obwohl wir alles so gut es geht abgedichtet haben, schlüpft sie immer mal wieder durch. Ansonsten tragen wir sie meistens runter.

    ich habe jetzt ein paar Arzt Praxen angeschrieben und die Röntgenbilder mitgeschickt, mal sehen was die dazu sagen.
    Wahrscheinlich muss man eh neue Röntgenbilder machen, anscheinend ist sie falsch gelagert. Die Beine sind nicht richtig reingedreht.

    ich denke auch dass ich an nem Eingriff nicht vorbeikomme. Leider
     
    #27 Chrissy1979
  9. Wenn die Röntgenbilder nicht gut waren, würde ich dringend nochmal neue Bilder machen lassen, wahrscheinlich in einer anderen Praxis.
    Nachher hat der Hund gar keine HD.

    Mach dich nicht verrückt. Ihr müsst nicht sofort handeln sollte es bei schwerer HD bleiben. Ihr könnt euch in Ruhe informieren und die Zeit mit Physio, Nahrungsergänzung und ggf. Schmerzmedikation überbrücken.
     
    #28 IgorAndersen
  10. Physio startet nächste Woche. Nahrungsergänzung und Schmerzmittel bekommt sie jetzt schon.

    Mit der HD wird schon stimmen, aber vielleicht ist der Schweregrad nicht richtig. Sie hat ja offensichtlich Probleme.
    Danke für die aufmunternden Worte. Das hilft sehr.
     
    #29 Chrissy1979
  11. Ich habe mir meinen jetzigen Hund eigentlich als Partner für sportliche Aktivitäten ausgesucht.
    Ich habe auf einen leichten, athletischen Körperbau ohne Übertreibungen geachtet, auf gute Winkelungen, mittlere Größe.

    Die Diagnose war ein absoluter Schock. Zumal ich noch nie einen Hund mit gesunden Gelenken hatte und jetzt endlich mal keinen Gelenkskrüppel wollte.

    Ich habe mich damit dann arrangieren müssen, ist mir auch gelungen und manchmal war ich sogar froh, dass ich ihn nicht auf so ein Pensum gebracht habe, wie ich eigentlich ja wollte.

    Ihr schafft das und du wirst die richtige Entscheidung treffen.
     
    #30 IgorAndersen
  12. Also ich war ja nun in der Klinik. Die Ärztin (Orthopädin) hat sie sich angeschaut, beim gehen. Hat sie abgetastet und gesteckt und die Röntgenbilder angeschaut.


    sie meint sie mache jetzt nicht unbedingt den Eindruck als hätte sie große Schmerzen und so lange sie nicht weiter eingeschränkt ist, außer die morgenphase würde sie bei so einem jungen Hund nicht operieren.

    damit sollte man warten bis sie ausgewachsen ist. Da ihre Knochen noch weich sind, kann es sein das sie später besser damit klarkommt. Eine op sollte der letzte Ausweg sein.

    die linke Hüfte ist schlecht und die Rechte geht so. Auf der Linken hat sich minimal Arthrose gebildet.

    Deswegen solle sie in Bewegung bleiben, nicht verheizen aber dennoch aktiv halten.


    weiter Nahrungsergänzungsmittel, und bei Bedarf Schmerzmittel. Physio schwimmen.

    Das war es im Großen und Ganzen.


    Zeitgleich hatte ich in einer Praxis nachgefragt die goldimplantate macht. Das könne man bei einem jungen Hund machen um erstmal die Schmerzen zu nehmen, hin und wieder verbinden sie es mit einer sogenannten pin op. Hat was mit nerven durchschneiden zu tun.

    Die goldimplantate haben gerade bei jungen Hunden den Vorteil, das die anderen Gelenke durch die fehlbelastung in Mitleidenschaft gezogen werden.

    Diese Ärztin meint das die Onsior vielleicht nicht die beste Wahl ist an Schmerzmittel. Aber um weiteres zu besprechen müsste ich einen Termin machen. Das war nur per Email.


    wir machen erstmal nichts, gehen so weiter und sehen wie es ihr geht wenn sie erwachsen ist. Sofern sich ihr Zustand nicht verschlechtert.

    Aber sie zu kontrollieren, was ihre 5 min angeht zum Beispiel ist absolut unmöglich.

    Gestern ist sie dabei gestürzt und humpelte den ganzen tag wieder. Heute geht es wieder besser. Aber sie ist ein echter wildfang mit extrem viel Temperament.


    Wir werden die Schmerzmittel jetzt langsam runterfahren und sie durch traumeel ersetzen. Mal sehen in wie weit sie damit zurecht kommt. Sie soll sich ja auch nicht an das Onsior gewöhnen.


    Hoffen wir das beste ! Danke für eure Hilfe.
     
    #31 Chrissy1979
  13. Um Fehlbelastungen zu vermeiden ist Physiotherapie das Mittel der Wahl.

    Spar dir das mit dem Gold, für den Preis könnt ihr sehr viel Physio machen!
     
    #32 IgorAndersen
  14. Was mir einfach nicht in der Kopf will...

    ich verstehe einfach nicht warum sie die ganze Zeit in Kroatien nichts hatte und bereits am ersten Tag bei uns Probleme.

    zig Videos hab ich gesehen von ihr, bevor sie kam und sie hatte null Probleme. Auch direkt vor der Abfahrt etc. Keine Anzeichen. Und kaum ist sie bei uns, die erste std, hinkt sie schon. Kapier ich nicht.
    Kann ja dann nur was mit der langen Fahrt zu tun gehabt haben. Das lange sitzen, wenig Bewegung.
    Ach Mensch, das tut mir echt leid für sie. :(
     
    #33 Chrissy1979
  15. Klima/Wetterwechsel machen sich bei Arthrosen auch bemerkbar.
     
    #34 MadlenBella
  16. Also in dem alter würde ich auf jede fall erstmal eine symphiodese probieren.

    Dann hat sie zwar immer noch arthrose, wenn alles gut geht, aber die abnutzungsursache ja zunächst mal gestoppt.
     
    #35 braunweißnix
  17. Bitte warte nicht bis sie ausgewachsen ist.

    Andererseits wurde nur ein normales hd röntgen gemacht?

    In dem alter gibt es meines wissens nur bei einem kontraktionsröntgen zuverlässige aussagen
     
    #36 braunweißnix
  18. Da sie „nur“ nach dem aufstehen ein paar Schritte humpelt und den ganzen Tag so gut wie garnicht, werden wir den Plan von der Orthopädin verfolgen. Zumal es ihr besser geht wenn sie in Bewegung ist, auch nach Belastung oder so humpelt sie nicht.
    Physio und Nahrungsergänzungsmittel plus Schmerzmittel bei Bedarf.
    sobald wir merken das es schlimmer wird, dann unternehmen wir was anderes.

    Aber mehrere Ärzte haben nun gesagt, wir sollen warten bis sie ausgewachsen ist.

    das Röntgenbild war ein normales Röntgenbild. Außerdem stellte die Orthopädin fest, dass sie auf dem Röntgenbild nicht ideal lag, das Knie war nicht richtig eingedreht. wir werden das nochmal wiederholen.
     
    #37 Chrissy1979
  19. Naja eine symphiodese wird mit einem jahr nicht mehr gemacht. Es wäre schade drum, wenn es eine chance gibt, dass der hund hd frei sein kann.
    Ich weiss auch nicht warum diese so ungängig ist. Wahrscheinlich weil es eine Spezialistenangelegenheit ist in dem alter. Und man vermutlich selten eine schwere hd erkennt. Meine vorherige hündin hat die diagnose leider auch zu spät erhalten. Da war sie bereits ausgewachsen und die chance, dass die knochen mittels op doch gut in die pfannen wachsen vorbei.
    Aber es ist dein hund und deine entscheidung.

    Ja weil ein normales röntgenbild in dem alter eigentlich nichts genaues aussagt bzgl. Hd.
    Deswegen warten die meisten einfach. Und verpassen damit die zeit in der noch am meisten zu machen ist.

    In meiner Erfahrung kommen hunde die von klein auf eine schwere hd haben zeitlebens besser damit zurecht, als die mit leichter bis mittlere. Aber auch da ist das zurechtkommen endlich.
     
    #38 braunweißnix
  20. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Schwere HD bei 6 Monate altem Hund. Hilfe“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden