Schrecklich...

Gizmo

15 Jahre Mitglied
Kaninchen als Wurfgeschosse

Sternberger Straße: Horde Kinder legt rohes Verhalten an den Tag. Nachbar greift ein

Halver
Das war für Gerd Zimmermann dann doch zu viel:
Als er am späten Dienstagnachmittag beobachtete, wie "eine ganze Horde Kinder" an der Sternberger Straße mit vier Kaninchen Fußball spielten, sie wie Wirfgeschosse durch die Gegend schleuderten, griff er ein.

Die Kinder ergriffen daraufhin die Flucht,
die ängstlichen Vierbeiner wurden von dem aufmerksamen Halveraner eingefangen und zunächst im keller "sichergestellt".

Allerdings kam sein Eingreifen für eins der Kaninchen zu spät.

"Es ist vermutlich mit Füßen totgetreten worden", sagt Zimmermann.

Weil er dieses rohe Verhalten so nicht Hinnehmen wollte, benachrichtigte der Halveraner die Polizei und die wiederum den Tierschutzverein.

Die drei Kaninchen wurden am selben Abend noch abgeholt.

Eins, das besonders verängstlich ist, hat deutschliche Spuren der Misshalndlung auf seiner Nase, ein kleines Kaninchen ein kaputtes Bein und das dritte eine große Schürfwunde am Rücken.

Gestern wurden dir Vierbeiner dem Tierarzt vorgeführt.

Bevor sie zur Vermittlung freigegeben werden, dürfen sich die Kaninchen aber erst noch ein paar Tage im Verschlag des Tierschutzvereins erholen.

Über die Herkunft der Tiere konnte Zimmermann nichts genaues sagen.

Er wusste nur, dass eine Familie, die aus der Sternberger Straße weggezogen ist, sie einer anderen Familie geschenkt und diese die Kaninchen vermutlich in den Käfigen drauße, hinterm Haus gehalten hat.

Das stand Heute in der Allgemeiner Anzeiger

Gruß empörte Gizmo

delphin11.gif


www.benji-ein-treuer-freund.de.vu
 
*grrrr* Ich frag mich, was die Kinder für Eltern haben
mad.gif
frown.gif
! Wenn ich da meinen Bruder anschau, wie er mit unserem Willy schmust...

Viele Grüße an euch und eure Vierbeiner!

york4807.jpg

Claudy & Kampfcocker Joey


 
Mich wundert gar nix mehr
frown.gif
frown.gif
Ich will weg hier, je eher desto besser.

Tierische Grüße


Der Wunsch, ein Tier zu halten, entspringt einem uralten Grundmotiv - nämlich der Sehnsucht des Kulturmenschen nach dem verlorenen Paradies.
Konrad Lorenz
 
Also in diesem Fall würd Ich die anwendung der Prügel Strafe vollens Bejahen
mad.gif


"Dem Hunde wenn er wohl erzogen, ist selbst ein weiser Mann gewogen!"
 
hm na das ist ja echt traurig.... :O(
DA schaffen es die Eltern nicht mal Ihren Kindern
beizubringen wie man mit anderen Lebewesen umgeht....
Na kein Wunder wenn man die armen Tiere auch hinter dem Haus hält...und wahrscheinlich sich nicht drüm kümmert da die Tiere eh nur zulasst fallen....
mad.gif

Wahrscheinlich nehmen die Eltern ihre Rotzgören noch in schutz mit den Worten "Ach es sind halt Kinder die wissen doch nicht was Sie tun"

Wenn ich sowas lese wird mir richtig schlecht...
frown.gif

Traurig aber wahr.....
Schlimm sowas...

LG Danny
frown.gif


Alle Dinge sind schwer, bevor sie leicht werden.
imgProxy.asp
 
@Ochsenziemer

Ich kann Dich verstehen. Aber glaubst Du, woanders ist es besser?
Ich weiss zu solchen Kindern nix zu sagen. Ausser dass die Eltern geprügelt gehören!

Katja

Unter hundert Menschen liebe ich nur einen, unter hundert Hunden neunundneunzig.
(Marie von Ebner-Eschenbach)
 
Tja, und wenn man eines der Kinder dabei zu grob anfaßt bekommt man eine nette Anzeige von den Eltern aufgebrummt
frown.gif

Ich weiß was meine Eltern mit mir gemacht hätten wenn ich auf solch eine perverse Idee gekommen wäre... Bin ich aber nicht - meine Eltern haben mich so erzogen, daß ich Respekt jedem Lebewesen entgegenbringe.

Diese Schilderung verschlägt mir fast die Sprache
frown.gif


watson
 
tolle kinder!

manchmal denke ich mir auch "und das soll meine zukunft sein!?"

*kopfschüttel*

die kinder haben keinerlei werte mehr. wer so mit einem lebewesen umgeht, hat keinen respekt vor dem leben und null verantwortungsgefühl!

rotzlöffelpack!
*grrr*

TIERE KÖNNEN NICHT KÄMPFEN!!
http://www.tierekoennennichtkaempfen.offizielle.de
 
Au backe, sowas hätte ich mir mal erlauben sollen
frown.gif
frown.gif


Komisch, auf so eine dämliche Idee bin ich nie gekommen.

Wundern tut es mich allerdings nicht, was dort passiert ist.
Welche Kinder haben den noch heute die Möglichkeit Tiere "live" zu erleben??
Wohl die wenigsten
frown.gif


Bis dann Sera
 
Wer weiß was die Eltern mit den Kindern machen.

In der Verhaltensbiologie nennt man das: Handlung am Ersatzobjekt.



bis denne
dog-aid

mail: gnadenhof_flemsdorf@gmx.de


homepage: gnadenhof-flemsdorf.de.vu
 
Genau Dog Aid, an sowas habe ich auch grade gedacht.

Wenn diese Kids schon von Hause aus an Gewalt und Schmerzen gewöhnt sind, die am eigenen Leibe erfahren durften, ist es kein Thema, diese auch weiterreichen zu können. Woher sollte das Mitleid mit der leidenden Kreatur auch kommen?
Wenn im Elternhaus schon Menschenleben nicht geachtet und die Kinder verprügelt werden, wieso sollten die Kids Tiere zu achten wissen?
Wer Schmerzen erfährt und daran nicht zugrunde gegangen ist, wie sollte der denn einschätzen können, das ein kleines Tier an denselben Schmerzen eingehen kann?

Davon mal abgesehen, es steht nirgends geschrieben, daß es die Kinder der Familie waren, denen die Kaninchen gehört haben sollen.
Ich finde es nicht tierquälerisch, wenn die Käfige/ Buchten der Kaninchen draußen hinterm Haus stehen, solange sie gegen Witterungseinflüsse gesichert sind.

Klar ist es nicht in Ordnung, was da passiert ist, aber an unsere Sommerbuchten für die Meerschweinchen könnte theoretisch auch Jedermann ran und die kleinen rausholen...
frown.gif


Solange es aber solche Eltern gibt, die ihren Kindern keinerlei Werte mit auf den Lebensweg geben können, solange wird es auch solche Tierquälereien geben und die meisten davon werden nie veröffentlicht!

Gruß Puppy


1013192477.gif





<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Tahoma, Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Das Wenige, das du tun kannst, ist viel -
wenn du nur irgendwo Schmerz und Weh und Angst von einem Wesen nimmst.

Albert Schweitzer
[/quote]
 
Hi Ihr!

Habe nicht alle Beiträge jetzt gelesen aber das Jugendstrafgesetz oder so meinte nur dazu den Kindern kann man nichts anhaben da sie noch zu Jung wären unter 12 Jahre (meine Meinung auch in dem alter Spiel ich nicht mit Tieren Fußball und verwende diese noch als Ball) um das zu wissen dafür sind sie denk ich alt genug oder?
mad.gif


Und nicht falsch verstehen es waren 5 Kinder und es sollen Türken gewesen sein...

Ich könnte es mir gut vorstellen da die die hier in Halver wohnen alle so sind...

Sorry aber die kleinen Türken die hier wohnen sind so frech...
*komme ja aus Halver und die Straße ist nicht weit weg*

Gruß Gizmo

delphin11.gif


www.benji-ein-treuer-freund.de.vu
 
Ich weiß nicht. Wir haben in unserer Kindheit niemals Tiere mißhandelt, obwohl wir selbst reichlich Prügelstrafe kassiert haben. Daneben hatten unsere Nachbarskinder Freiheit pur und konnten tun und lassen, wie-wo-was-wann sie wollten. Der Pudel der Familie wurde vom Tierschutz enteignet - für die Schildkröte kam jede Hilfe zu spät: sie wurde bei lebendigem Leib gegrillt.

Aus meiner Sicht handelt es sich bei diesen Kindern um korrekturbedürftige Charaktere. So simpel.

Sab.

 
Wenn ich sowas höre bzw. lese, gibt mir das einen Stich mitten ins Herz!
frown.gif


Ist denen noch zu helfen? Wie können die den armen Tierchen sowas antun? Ich könnte heulen, wenn ich sowas lese/höre...

Ich sag euch mal eins: Hätte ich die erwischt, ich wäre wearscheinlich total durchgedreht, hätte denen den Hintern versohlt, aber so, dass sie 4 Monate nicht mehr sitzen können!
mad.gif
mad.gif


Warscheinlich noch schlimmer, also, wenn es um Tierquälerei geht, gibt es bei mir kein Erbarmen mehr!

Sally

 
Tja vielleicht sollte man das mal mit denen machen Hände und Füsse zusammen binden und dann mit Ihnen mal Fussball spielen....
biggrin.gif


Dann sehen Sie mal wie es ist sich nicht wehren zukönnen....
frown.gif


LG traurige Danny

Alle Dinge sind schwer, bevor sie leicht werden.
imgProxy.asp
 
Hi Ihr!

Ich wäre auch nie und würde auch nie auf so eine ****** Idee kommen mich an Lebewesen zu vergreifen.

Oh man meine Mutter hätte das gleiche mit mir gemacht, sagte die heute noch, wäre da ihr Kind bei gewesen das hätte das gleich mal erleben dürfen *schmerzhaft aber gerecht*

Gruß Gizmo

P. S: Nicht das ihr denkt ich bin gegen Türken oder so aber habe es auch nur gehört heute in der Schule das es Türken waren...

delphin11.gif


www.benji-ein-treuer-freund.de.vu
 
HI PuppyClip!

Du die Häuser wo die Kaninchen hinter dem Haus standen sind nicht vor Witterungseinflüssen gesichert, ich kenne die Straße sie liegt an einer Brücke egal ob Linke oder Rechte Seite hinter den Häusern sind nicht sicher.

Das weiß ich auch nicht ob es die eigenen Kinder waren aber egal schlimm genug das Kinder dazu in der lage sind...
Die sind im alter von 7-12 Jahren gewesen, wie werden sie mal sein wenn sie älter sind???

mad.gif


Gruß Gizmo

delphin11.gif


www.benji-ein-treuer-freund.de.vu
 
Selbst wenn die Kinder wie schon angedacht wurde, eine erklärende Ursache für ihr Verhalten hätten, ist sowas auf keinen Fall tolerierbar. Ich weiß nicht, was ich getan hätte, wenn ich sie erwischt hätte - aber ich würde in Erwägung ziehen, daß sie sich mangels Verständnis für sowas (wahrscheinlich dann aufgrund der schlechten Erziehung) gar nicht vorstellen können, was sie einem Lebewesen antun.

Zu schade, wenn man die Rolle der Eltern bei fremden Kindern mit übernehmen muß, aber ich stelle fest, immer öfter notwendig
frown.gif


Aufgrund der Thematik ins passende Thema Tierschutz allgemein verschoben.

manta01.gif

shevoice
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Schrecklich...“ in der Kategorie „Off-Topic“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Blackcat
Ich finde es schrecklich das man so etwas den Tieren zu mutet! Aber ich muss gestehen, der Panda ist schon ein Brüller!! :harhar:
Antworten
14
Aufrufe
980
paschismom
paschismom
kerstin+hogan
sowas ist so schrecklich :( als ich klein war, haben wir auf dem land gewohnt. mein vater hatte dort eine scheune. in ihr waren all seine schafe mit jungen lämmern...brandstiftung. erst sind die schafe rausgerannt...doch dann ist das leitschaf wieder in die scheune rein in seiner panik. sie...
Antworten
7
Aufrufe
818
PzychoPOPGroove
PzychoPOPGroove
Blueshadow
Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. Übersetzung der Daten: név: - Name: - nem: kan Geschlecht: Männlich kor: öreg Alter: Alt fajta: bernáthegyi Rasse: Bernhardiner testméret: nagy Größe: Groß kennelszám: 022 Unterbringung in Box: 022 elvihető: 2010-12-25 Zu...
Antworten
0
Aufrufe
510
Blueshadow
Blueshadow
T
  • Geschlossen
Leider wartet Julka immer noch.
Antworten
7
Aufrufe
1K
T
Ruhrlady
Ich würde sagen, besser er als sein kleines Kind im Krokodilgehege. Aber ich hab mich auch gewundert. Für mich war klar, dass der zu der ersten Familie gehört. Ich hätte auch Angst, dass er da in den Teich fällt. Aber naja. Ich finde das traurig, dass er da hin geht und beiden so viel...
Antworten
15
Aufrufe
10K
kitty-kyf
kitty-kyf
Zurück
Oben Unten