Schlaue Sprüche von anderen Besitzern

  • sleepy
Oder sie hat dafür auch Personal.
Was aber enorme Körperkräfte aufweisen müsste. Denn erzieherisch ist auf diesen Hund definitiv noch nie eingewirkt worden. :rolleyes:
Manche Leute haben echt Nerven.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi sleepy :hallo: ... hast du hier schon mal geguckt?
  • MadlenBella
Aber man hats ja öfter dass Hund bei x ein Lamm ist und sich nur bei y und z so daneben benimmt...
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • sleepy
Du meinst, wenn der Gärtner von Frau Mercedes mit dem Riesenrüpel Gassi geht, dann folgt der wie ne Eins? :lol:
 
  • MadlenBella
Ne, aber n Gassigänger, bei dem der Hund weiß, er kommt nicht mit allem durch.
Alles nur Spekulationen. Ich hoffs irgendwie für den Hund.
 
  • snowflake
Ach Gottchen, denke ich, da ist bestimmt ein ururalter, gebrechlicher Hundi in dem Auto, der vielleicht nicht mehr laufen kann und herein getragen werden muß. Der Arme. :(
Na, dann ist das natürlich auch okay, daß man die Praxistür so zuparkt. Logo.

mit einem gewaltigen, jungen, voran zerrenden Doggenrüden das Wartezimmer. Gut und gerne 80 Kilo geballte Power.
So gesehen auch wiederum ein Grund, nah an der Tür zu parken, wenn man den Hund nicht händeln kann. :gerissen:
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • sleepy
Heute mal zur Abwechslung eine ganz nette, entzückende Begegnung.

Auf dem Wochenmarkt höre ich heute morgen hinter uns plötzlich ein "Jaaawerdiddudenn? Dakommaherzumir. Dakommdakomm."
Ich drehe mich um, steht da eine weißhaarige Omi, leicht nach vorn gebeugt, und versucht Kontakt zu Leni aufzunehmen. Leni, ihrerseits bereits völlig begeistert, hüpft auf die Dame zu und lässt sich streicheln.

Die zauberhafte Omi strahlt und befummelt ausgiebig das Hündchen und erwähnt, daß sie selbst ja LEIDER keine Hunde mehr habe, sie sei ja viel zu alt. Mit 96 (!!!) könne man keine Hunde mehr haben. Obwohl sie ja kerngesund sei. Sie habe überhaupt noch nie irgendwas gehabt. Aber das läge wahrscheinlich an den Genen, schließlich käme sie aus Ostpreußen. :sarkasmus:

Dann erzählt sie noch von all ihren Rauhaaardackeln aus bester Zucht und davon, daß ihr letzter Dackel 14-jährig von Nachbarn vergiftet worden sei.:(
Schließlich küsst sie das Lenchen, das inzwischen auf Herrchens Arm hängt, zum Abschied herzhaft auf die Stirn, wünscht uns alles Gute und einen schönen Tag und marschiert erstaunlich strammen Schrittes davon.
:love:
 
  • Bulliene
Passt eigentlich auch in den WTF Fred...
Heute kam an den Hundestrand eine Frau mit einem Transportkorbrucksack. Dieser war oben offen und darin lag eine Katze!
Am Hundestrand war viel los und kurz hinter dem Strandabschnitt für Hunde (welcher aber ja nicht abgetrennt ist oder ähnliches) nahm sie die Katze (augenscheinlich noch jung) aus dem Korb und führte sie an einer FlexiLeine. Keiner der Hunde hat es mitbekommen, was aber glaube eher Zufall war.
An sich finde ich das ja völlig in Ordnung, mit Katze spazieren zu gehen aber dies am bzw direkt nach dem Hundestrand zu tun ist schon sehr mutig. :D
 
  • snowflake
Stimmt, das ist eher ein WTF als alles andere.
 
  • sleepy
Wie wir gerade hier im Forum nur allzu gut wissen, macht manchmal ja wirklich nur der Ton die Musik. ;)
Selbst ganz "nette" Worte können viel weniger nett gemeint sein - und umgekehrt.
So heute morgen wieder mal live erlebt.

Auf dem Rückweg vom Morgengassi laufe ich durch die Stadt hinter'm Bahnhof, wo es eine Bäckerei mit Sonntagsverkauf gibt. Wie immer, steht eine lange Schlange davor - und ein angebundener, brauner Labrador.

Wir zuckeln vorbei, und ungefähr 200 Meter weiter merke ich, daß sich uns von hinten jemand nähert: der Labbi mit sehr feinem Frauchen und großer Brötchentüte. Sichtlich zackiger unterwegs als wir, also machen wir Anstalten, die beiden auf dem schmalen Gehweg neben der Straße einfach eben vorbei zu lassen.

Leni wifft, wie immer, wenn fremde Hunde auftauchen. Nicht "bös" oder aufgeregt, sondern eher mit diesem Unterton "Hey, Kleiner, wie wär's mit uns beiden?" Der Rüde schnüfft kurz im Vorbeigehen am Lenchen, es sieht aus wie ein zarter, flüchtiger Kuss, was Leni zu einem weiteren, definitiv etwas enttäuschten "Wiff!" veranlasst, als wollte sie ihm nachrufen: "So gib uns doch wenigstens eine Chance!" - und die Frau sagt die eigentlich völlig harmlosen Worte: "SOOOWAS macht IHM ja gar nix aus. ER ist ja IMMER VÖLLIG entspannt." und zerrt eilig ihren Adligen vondannen.
:sarkasmus:
Und da stehste dann, mit deinem unkultivierten, struppigen, kleinen Straßenköter, verstehst durchaus die Botschaft zwischen den Zeilen und denkst: "Hätte ich jetzt sowas antworten sollen, wie: 'Och, wie langweilig.'...?
;)
 
  • snowflake
Gestern im Wald, eine Radfahrerin kam uns entgegen, hielt an, betrachtete Pucci und sagte: "Wir haben auch so einen, nur mit langen Beinen."

:schmoll:

Richtig ist, dass deren Hund (wir waren einander schon einmal begegnet) ne ganze Nummer größer ist als Pucci, aber im Verhältnis zur Körpergröße natürlich nicht langbeiniger.
 
  • Duk26
Hab noch nie auf meinen Hund (Rasse bezogen) eine negative Reaktion erhalten und halte seit 10 Jahre nun mehrere APBTs, AmBully und Amstaffs.

Kriege wenn ich in die Staftfahre gut 2-3 Komplimente pro Stunde und werde gefragt ob man anfassen darf.

Wenn es negative Reaktion gibt, dann nur auf allgemein Hunde, von Leuten sie sich stören, wenn der Hund irgendwo auf den Beton kackt, oder ohne Leine läuft. Im Gegensatz zu den meisten lasse ich mir aber nichts gefallen, und kann sehr böse Worte finden.

"wehe der kommt mir zu nah,dann stech ich den ab"!
Hat mir einer mal gesagt. Bin dann sofort hin und bot ich ihm einen Kampf gegen mich an, mit der Begründung, dass er selbst mit einem Messer so stark wie mein linker Arm sei, und mein Hund zehn mal stärker sei als ich. Wie wolle er gegen den Kämpfen, wenn ich ihn schon kaputt schlage.
Ist dann mehr oder weniger weggerannt
 
  • IgorAndersen
Wo auch immer Duk26 wieder hergekommen ist, er wird uns jetzt wieder verlassen.
 
  • kitty-kyf
Wie? Da kommt endlich mal ein Mann mit echten Eiern ins Forum und Ihr schmeißt ihn einfach raus?


:emanze:
Und ich dachte schon hier könne uns endlich mal jemand beibringen wie wir unsere Hunde verteidigen können. Ich meine, ich hab das zwar die letzten Jahre nicht gebraucht, aber scheinbar ist das eine ziemliche gängige Situation.
 
  • IgorAndersen
Euch kann man aber auch gar nichts Recht machen. :schmoll:
 
  • Sunny-Vivi
Gestern im Wald, eine Radfahrerin kam uns entgegen, hielt an, betrachtete Pucci und sagte: "Wir haben auch so einen, nur mit langen Beinen."

:schmoll:

Richtig ist, dass deren Hund (wir waren einander schon einmal begegnet) ne ganze Nummer größer ist als Pucci, aber im Verhältnis zur Körpergröße natürlich nicht langbeiniger.
Das kenne ich zu gut. Einer von Picos Freunden ist ein Labradoodle. Golden, Beine wie ein Model und soo weich. Dagegen sieht mein Lagotto aus wie ein grauer Dackel. Und selbst das Fell ist weniger weich :arghh:
 
  • Zora-Nadine
Mir kamen zwei Wanderer entgegen, ohne Hund. Meine Hunde schlurften unanageleint etwa 10 m hinter mir her. Als die Wanderer auf der Höhe meiner Hunde waren blökte es plötzlich von hinten: "Wissen Sie nicht das man Hunde anzuleinen hat. Besonders so einen (zeigte auf meinen Staff)". Ich habe dann einfach gesagt: "Neee, weiß ich nicht" und bin weitergegangen.
Also es gibt Sachen die ich nicht verstehe. Gehen erst an mir vorbei ohne was zu sagen. Sie hätten ja fragen könne ob ich anleinen kann, aber hauptsache hinterher rummotzen.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Schlaue Sprüche von anderen Besitzern“ in der Kategorie „Allgemeines“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten