Schlaue Sprüche von anderen Besitzern

  • Carli
Tatsächlich finde ich schon, dass es da sehr unterschiedliche Exemplare gibt. Letztens gerade zwei gleichzeitig gesehen. Ich war schon erstaunt, dass die eine deutlich kürzere Beine hatte, sah sehr unproportioniert aus. Reinrassig sicherlich beide.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Carli :hallo: ... hast du hier schon mal geguckt?
  • lektoratte
@Carli

Das hat auch niemand bestritten. :)

Aber auf: "Glauben Sie mir, das ist eine reinrassige Bordeauxdogge mit Papieren!" der Hundebesitzerin entschlossen zu antworten: "Nein, nein, das kann gar nicht sein, die sehen ganz, ganz anders aus. Ihrer ist definitiv ein Mischling!" zu antworten, das hat schon was. :lol:
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • toubab
Meine antwort war: “denn halt nicht”, das fanden die kritiker auch nicht lustig. Buju war ganz sicher nicht rasserein ( vater weltsieger, mutter auch praemiert, papieren bis geht nicht mehr)

und hier in senegal war er ganz klar ein mischling. Punkt.

alina war undeutlich, hatte keine papieren. Auf die frage: was ist das für eine rasse? Meine antwort: “keine ahnung”, löste stürme der entrüstung aus. “ sie werden ja wohl noch wissen was ihr eigene hund für eine rasse ist”
 
  • Crabat
Ich habe ja auch zwei Hunde die was Rassereinheit angehen, sehr verwirren :lol:
Einen MBt mit Vdh Papieren, aber aus einem Interbreed- Vater.
Und eine „Herder“ Hündin ohne Papiere, aber vom Züchter.
Um die Leute nicht zu verwirren, fallen meine Antworten je nach Tagesform aus :lol:

Ich würde zwar niemanden volllabern, was seinen Hund betrifft, aber die Leute erzählen ja auch von ihren rassereinen Doodlen. Oder ihren EU- Ausweisen als „Papieren“. Von daher finde ich es gar nicht so abwegig jemandem nicht zu glauben. :asshat:
 
  • Candavio
Und grade für die Leute mit ihren Doodeln oder sonstigen Designer-Dogs habe ich den "sardischen Riesendackel" kreiert.
Weil, so'n popeliger Mischling geht ja mal garnienicht...;)
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • sleepy
Und grade für die Leute mit ihren Doodeln oder sonstigen Designer-Dogs habe ich den "sardischen Riesendackel" kreiert.
Weil, so'n popeliger Mischling geht ja mal garnienicht...;)
Den "Sardischen Riesendackel" kannst du doch garantiert immer bestens "verkaufen". Das glaubt dir doch mindestens jeder Dritte. :D

Leni ist wahlweise - je nach Klientel - ein äußerst seltener "rauhaariger Sportmops" oder ein reinrassiger "Kedvesem", was eine seeehr alte ungarische Jagdhundrasse ist, die ursprünglich zur Sauhatz eingesetzt wurde... :yes:
Neulich konnte ich ein putziges, altes Ehepaar sogar noch mit dem uralten Senfhund-Witz beeindrucken. :sarkasmus:
 
  • sleepy
Übrigens - unsere Begegnung des Tages vorhin im Wald:

Ich höre schon von weitem immer mal ein mords Gebrüll, konnte aber nix verstehen und auch erst nicht richtig orten, aus welcher Richtung es kam. Naja, zwar eine ganz einsame Ecke eigentlich, aber an einem sonnigen Frühlingssonntag ist hier überall mit Verrückten zu rechnen. Also mal sicherheitshalber auf alles gefasst sein, dachte ich mir, und wir liefen weiter.

Als das Geplärre immer näher klang, war mir klar, daß wir drauf zu laufen.
Schließlich sah ich vor mir auf dem Weg, auf einer kleinen Anhöhe, eine ältere Walkerin stehen, die von einem großen, schwarzen Hund umkreist wurde und nicht weiter konnte. Und ich hörte wieder eine Männerstimme irgendetwas unverständliches brüllen.

Ich blieb mal sicherheitshalber stehen, bevor der schwarze Hund auf die Idee kommen konnte, das Lenchen und mich auch noch einzukreisen - da sah ich endlich den Schreihals: ein leicht graumelierter Herr mit NOCH einem ganz ähnlichen Hund (ich würde sagen, Podencomixe?), den er brüllend anzuleinen versuchte, was dann irgendwann auch bei beiden Hunden irgendwie gelang. Während der Mann mit der gestellten Walkerin sprach, die wohl sehr verständnisvoll reagierte, wie mir schien, wollte ich mit Leni vorbei gehen.

Und dann ging es los. :eek:
Ein irres Gekeife, beide Hunde stemmten sich mit Anlauf in die Leinen, der Mann hantierte mühselig herum, versuchte angestrengt gegenzuhalten, und dann folgte mein Highlight in dieser Situation...
Während wir vorbei liefen und seine Hunde komplett eskalierten, BRÜLLTE der Hundehalter lauter als das gerade tief über uns hinweg donnernde Passagierflugzeug im Sinkflug:
"KayaKayaKayaKaya-RUHIG!!!-KayaKayaKayaKaya-RUHIG!!!-KayaKayaKayaKaya-RUHIG!!!-KayaKayaKayaKaya-RUHIG!!!-KayaKayaKayaKaya-RUHIG!!!!!!!!!!
(Ich kürze hier mal ab...)
:eek:
Und wenn er nicht gestorben ist, dann brüllt er wahrscheinlich immernoch.
:sarkasmus:
 
  • toubab
Wie die leute die ihrem gift und galle spuckender, zaehnefletschender hund zuflöten: gaaaanz lieb sein! Da rollen sich meine zaehen naegel hoch.
 
  • sleepy
Wie die leute die ihrem gift und galle spuckender, zaehnefletschender hund zuflöten: gaaaanz lieb sein! Da rollen sich meine zaehen naegel hoch.
Ja, auch schön.

Wobei ich grundsätzlich kein Problem mit eskalierenden Hunden habe - aber daß solche Kameraden dann ZU ZWEIT frei im Wald rumlaufen, nicht einen Strich weit folgen, sich kaum einfangen und überhaupt nicht bändigen lassen, finde ich im Gesamtpaket schon... naja... mindestens unschön. Aber das lächerliche und nutzlose Geplärre setzte dem Ganzen schon noch ein Krönchen auf.
 
  • Lille
Wenn man darüber nachdenkt, ob beizeiten mal wieder ein Hund einzieht, sollte man hier grundsätzlich nicht lesen.
 
  • toubab
Ich habe kein problem mit die eskalierende hunden, aber mit die halter die es erlauben.
 
  • heisenberg
Mir bangt schon, wenn ich wieder nach hause muss :eek:.
Hier ist alles super-mega entspannt, obwohl die Leute hier in der Wohngegend alle Hunde haben, von Cane Corso, Podenco, Boxer bis zu ner großen Pudel family. Man trifft sich so gut wie nie draußen und selbst am zaun sind die Hunde relativ entspannt.
 
  • Candavio
Ja, auch schön.

Wobei ich grundsätzlich kein Problem mit eskalierenden Hunden habe - aber daß solche Kameraden dann ZU ZWEIT frei im Wald rumlaufen, nicht einen Strich weit folgen, sich kaum einfangen und überhaupt nicht bändigen lassen, finde ich im Gesamtpaket schon... naja... mindestens unschön. Aber das lächerliche und nutzlose Geplärre setzte dem Ganzen schon noch ein Krönchen auf.
Zumindest bin ich bei allem was irgenwie nach "Podi" ausschaut ziemlich relaxt, da die im Allgemeine keine Raufer-Ambitionen haben.
Da bin ich bei anderen "Rassen" in solchen Situationen deutlich unentspannter...:rolleyes:
 
  • sleepy
Zumindest bin ich bei allem was irgenwie nach "Podi" ausschaut ziemlich relaxt, da die im Allgemeine keine Raufer-Ambitionen haben.
Da bin ich bei anderen "Rassen" in solchen Situationen deutlich unentspannter...:rolleyes:
Oh, echt?
Ich verlasse mich da nie auf irgendwelche optischen oder Rasse-Merkmale. Die beiden Podiartigen heute morgen hätten das Lenchen definitiv zum Frühstück verspeist. Die Hündin auf jeden Fall. Und zwei oder mehr Hunde sind halt auch oft nochmal was anderes, als ein einzelner. Da bin ich noch vorsichtiger.

Aber wie auch immer - wenn ich schon so'n plärrenden Horst von weitem sehe, leuchtet meine imaginäre Vorurteilsleuchte sowieso gleich rot. :D
Da hätten die Hunde noch so brav sein können, ich wär wahrscheinlich trotzdem zügig vorbei marschiert.
:D
 
  • Candavio
Oh, echt?
Ich verlasse mich da nie auf irgendwelche optischen oder Rasse-Merkmale. Die beiden Podiartigen heute morgen hätten das Lenchen definitiv zum Frühstück verspeist. Die Hündin auf jeden Fall. Und zwei oder mehr Hunde sind halt auch oft nochmal was anderes, als ein einzelner. Da bin ich noch vorsichtiger.

Aber wie auch immer - wenn ich schon so'n plärrenden Horst von weitem sehe, leuchtet meine imaginäre Vorurteilsleuchte sowieso gleich rot. :D
Da hätten die Hunde noch so brav sein können, ich wär wahrscheinlich trotzdem zügig vorbei marschiert.
:D
Ich hatte ja selbst schon zwei derartige Mixe und auch alle die ich kenne wären zwar angestürmt, aber das wäre es spätestens nach einem deutlichen Anranzer von mir auch gewesen...
 
  • Crabat
Ich bin hier letztens durch ein kleines Dorf geradelt, wo ich sonst nie lang fahre. Es sind nur eine Handvoll Häuser. Vielleicht 8?
Und an jedem! Haus berserkern Hunde. Und ich meine berserkern!!! Sowas hab ich noch nicht erlebt. Das ganze Dorf bellte und schrie wie am Spieß, als ich mit Hund durchfuhr. Hinterm Zaun, am Laufdraht und ganz ohne Zaun. Beeindruckend!!!
Aber nette Leute, alle die rausgeguckt haben, haben gegrüßt :lol:
 
  • Paulemaus
Mir bangt schon, wenn ich wieder nach hause muss :eek:.
Hier ist alles super-mega entspannt, obwohl die Leute hier in der Wohngegend alle Hunde haben, von Cane Corso, Podenco, Boxer bis zu ner großen Pudel family. Man trifft sich so gut wie nie draußen und selbst am zaun sind die Hunde relativ entspannt.

Wie lange bleibt Ihr noch? Ist es so schön dort, wie Ihr es Euch vorgestellt habt?
 
  • lektoratte
Nicht schlimm, nur ein kleines Bisschen Gaga:

Heute Familienausflug mit Gastkind. Gastkind ist öfter mal dafür, dass es dagegen ist und meint, mit Tieren muss es sich am allerbesten auskennen… ;)

Wir stehen an der Ecke zum Parkplatz, und um dieselbe konnte eine Familie mit einem ganz herzigen jungen Boxer.

Ich: „Oh, was für ein niedlicher Boxer!“
Kind: „Das ist kein Boxer.“
Ich: „Klar ist das ein Boxer.“
Kind: „Isser nicht!“
Ich: „Ist er doch!“
Kind: „Nein, ist er nicht!“
Ich, zum inzwischen herangekommenen Hundebesitzer: „Ist das ein Boxer?“
Hundebesitzer, trocken: „Jupp!“
Worauf das Kind gar nichts mehr sagte und er etwas kopfschüttelnd seinen Weg fortsetzte. :lol:
 
  • heisenberg
Wie lange bleibt Ihr noch? Ist es so schön dort, wie Ihr es Euch vorgestellt habt?
Wir bleiben noch diese Woche.
Ja, es gefällt uns sehr gut. Wir könnten Touren ohne Ende machen und wären immer ziemlich einsam unterwegs.
Ok, das Wetter hat nicht so ganz mitgespielt, da es doch oft geregnet hat und man so ständig die Vorhersage checken und die Ausflüge entsprechend planen musste.
Die Leute, die hier vereinzelt wohnen sind extrem freundlich.
Und auch mit dem Hund hatten wir bisher keine Probleme.
 
  • sleepy
Zwar keine Begegnung mit einem anderen Hubdehalter, aber auch... schön. ;)

Achtung - FSK ab 18... :D

Als Gassigänger gerät man ja immer mal wieder in prekäre Situationen. Meist fernab jeglicher Zivilisation, wo man nicht damit rechnet.
Vor sich hin wackelnde Autos in einsamen Waldwegen hat unsereins ja z. B. schon ab und zu gesichtet. Nix Neues. Wat mutt, dat mutt.

Heute, am frühen Sonntagmorgen, bei ziemlich genau NULL Grad Außentemperatur, eisigem Wind, aber immerhin strahlendem Sonnenschein hatte ich jedoch eine Begegnung, die in dieser Erlebniskategorie ganz neue Maßstäbe setzt.

Schon von weitem sah ich - wie schon letzten Sonntag - diesen grauen Kleinwagen mitten in der Pampa am Segelflugplatz parken. Ich konnte sehen, daß die Beifahrertür offen war und ein Mann davor stand. Vielleicht pullert der dahin? Oder der lädt seinen Hausmüll ab, der Drecksack?
Oder vielleicht wickelt er auch nur sein Kind oder zieht grad seine Wanderschuhe an? Wieso denke ich immer erst mal das Schlimmste? Ich bin so negativ. Furchtbar.

Je näher ich komme, desto klarer wird: Er tut nichts von all dem, woran ich dachte. Nein.
Diese Haltung, diese Bewegungen habe ich schon mal irgendwo gesehen... Dazu die runtergelassene Hose, der nackte Hintern unter dem groben Karohemd und die... Geräuschkulisse...
Oooookaaay, ich kombiniere messerscharf:
Paarungszeit!

Die Herrschaften bemerken mich erst, als ich ungefähr 5 Meter entfernt vorbei laufe. Er dreht sich entsetzt zu mir um, sie taucht splitterfasernackt vom Beifahrersitz auf... und ich sage gelassen:
"Moin. Da kommt übrigens gleich 'ne Wandergruppe."
:D

Mannomann, und das alles schon vor'm Frühstück, bei diesen Temperaturen - UND am Beginnen der Karwoche !
Unfassbar.

Schönen Sonntag allerseits. :)
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Schlaue Sprüche von anderen Besitzern“ in der Kategorie „Allgemeines“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten