Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Schäferhundwelpe, Tipps und Tricks

  1. hallo, ihr Lieben. Meine Familie und ich, haben seit ca drei Wochen einen kleinen Schäferhund. Unsere goldi Dame ist mittlerweile 9, und sie war immer sehr sehr sehr lieb und einfach, auch als Welpe.
    Unser Schäfer, Buddy, ist etwas aktiver, frecher und wilder. Aber auch lieb und fühlt sich hier so pudelwohl, und wir lieben ihn jetzt schon abgöttisch. Das einzige, was wir ihm nicht ganz abgewöhnen können, ist dass er ( mittlerweile nicht mehr ständig, aber oft ) in die Hände, Füße oder Klamotten beißt, und das tut mittlerweile richtig weh.
    Ansonsten ist er schon fast stubenrein, kann erste Kommandos wie Sitz, versteht sich mit der omi und den Katzen und ist halt wie ein Welpe so ist, verspielt.

    Wie gewohnt man ihm dieses „ beißen” am besten ab ? Er beißt auch gern in Hosenbeine, obwohl das deutlich nachgelassen hat...
    Wie geht man da am besten vor ? Was ist ein Go und was ein nogo?
     
    #1 ThegoldenGirl
  2. Mein Benny ist auch so ein echter Chaoshund...



    Habt ihr es schon mit einer Hundeschule probiert? In zwei Hundeschulen haben wir seine Macken nicht in den Griff bekommen. Wir haben es dann letztlich mit einem Online Hundetraining von einer Hundetrainerin geschafft. Deutlich günstiger als die Hundeschule vor Ort ist es auch noch gewesen!

    Hier der Link zu ihrer Seite!
    Möchte ich jedem Hundehalter ans Herz legen, der sich offen eingestehen kann, dass er seinen liebsten Vierbeiner eben doch nicht immer wie gewünscht im Griff hat.

    Melde dich doch mal zurück, ob sie dir auch helfen konnte!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige. - Bild: © Jeroen van den Broek - fotolia.com
  3. ganz kleine welpen, packe ich einfach an die schute, und entferne sie vorsichtig, damit ich keine kratzer habe.

    Ich habe nie ein gewese draus gemacht, es einfach ruhig unterbunden und etwas anderes, zum beispiel einen lappen angeboten zum reinbeissen.

    Wenn er zu fest zupackt, tönts anders, ein lautes nein, und fertig ist das spiel.
     
    #2 toubab
  4. So haben wir es auch immer gemacht. Ohne Trara abgepflückt, ein "Nein" und Alternativen angeboten...

    Viel Freude mit eurem Schäferchen und zeig mal Bilder ;)
     
    #3 baghira226
  5. Ich mache ja Vieles anders als die Meisten. ;) Hier wird solcherart Spiel eher gefördert das unterbunden. Allerdings "Auge um Auge". Sprich wird das Hundi grob, gibts auch mit der groben Kelle zurück. Dann merken sie sehr schnell was geht und was man besser bleiben läßt. Und ansonsten werden solche "Probleme" über den Gehorsam geregelt. Schluß heißt Schluß und wird, bei Bedarf auch mit einem saftigen Anschiß, ohne viel Federlesen durchgesetzt.
     
    #4 HSH Freund
  6. Danke für eure Antworten
    Teilweise spring er einen auch an, um in die Hände zu beißen. Frech ist er, aber wir versuchen alles, um das zu unterbinden. Schnauze leicht zuhalten und „ aus” sagen, ist nicht so effektiv ? Meine Mutter meinte, sofort das Spiel unterbrechen oder ihn ignorieren. Aber Spaß macht der kleine allemal.
     
    #5 ThegoldenGirl
  7. Chili war ja ein richtiges Krokodil, aber auch da hab ich mit "Nein", Spiel abbrechen und was anderes anbieten schnell Erfolg gehabt. Wie alt ist das Kleinteil denn? 10-12 Wochen? Ein bisschen Zeit braucht er schon zum lernen ;)
     
    #6 pat_blue
  8. und er ist sehr niedlich :) Wollt ihr mit ihm arbeiten?
     
    #7 bxjunkie
  9. Wir haben laut gequietscht und dann den Kontakt mit dem Welpen sofort abgebrochen. So hat er gelernt, dass es sich nicht lohnt mich zu lochen.
     
    #8 Gamergirl
  10. Dankeschön !!! Das ist er !
    Nein, also nicht konkret... meine Schwester möchte später Sport mit ihm machen.
    Mit dem kleinen schnappi
     
    #9 ThegoldenGirl
  11. Die Ohren *quietsch* :girl_in_love: :woot: zu süß :)

    Viel Spaß mit dem kleinen!
     
    #10 Yuma<3
  12. DAS ging bei uns z.B. voll nach hinten los. Gequietsche hat sie erst noch richtig angespornt :tuedelue: Bei Franzi musste ich letztendlich schon etwas deutlicher werden...
     
    #11 MyEvilTwin
  13. Quietschen hat Bashkan auch nur noch mehr angespornt. Der ist dann hochgegangen wie eine Rakete :D
    Wir haben es ganz einfach über „nein“ gemacht. (ist bei uns ein universelles Wort für alles was sofort unterlassen werden soll)
    Alternativen in Form von Spielzeug haben wir nicht gegeben. Denn ich hatte immer den Eindruck das Hund dann ganz schnell lernt „ich knabbel der Mutti jetzt in die Hand und dann holt die ein spieli und spielt mit mir“
    von daher gab es Lob durch stimme und Zuwendung.
     
    #12 Romashka
  14. schau doch mal bei
     
    #13 Wilva
  15. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Schäferhundwelpe, Tipps und Tricks“ in der Kategorie „Erziehung / Verhalten“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden