Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Saarland- Schäferhund verletzt Kleinkind schwer

  1.  
    #1 Crabat
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Schlimmer Unfall :(
     
    #2 DobiFraulein
  4. Ein 3 jähriges Kund halt halt an einem fremden Hund nichts zu suchen. Und wenn die Hunde sich grad beschnuppern, dreimal nicht. Da haben beide Parteien gepennt mMn.
     
    #3 Crabat
  5. Genau wegen sowas lässt unsere Hundebekannte aus dem Dorf ihre Kleinkinder bei ihrem Mann, wenn wir uns zum Spaziergang verabreden. Mia findet ihren Boxer "Jupp" nämlich echt klasse, aber wir wollen beide keine Kinder dazwischen rennen haben, die von beiden umgebolzt werden könnten und wo es sogar zu solch einem Szenario wie in dem Artikel kommen kann. Aufgrund von Mias hohem (fehlegeleitetem) Beutefangverhalten traue ich der Ollen nämlich durchaus zu, bei einem rennenden, quiekenden Kleinkind die Nerven zu verlieren. Erst recht, wenn es hinfällt.
    Furchtbar, das hätte so leicht verhindert werden können ...
     
    #4 BlackCloud
  6. Manche Menschen sind so blauäugig, ich versteh das nicht.
    Alles Gute für das Kind.
     
    #5 golden cross
  7. :asshat:
     
    #6 heisenberg
  8. Sowas Dummes.
     
    #7 IgorAndersen
  9. Achtung: Blöd-Zeitung:

    Hund muss ins Tierheim:

     
    #8 Pyrrha80
  10. Zwiegespaltene Gefühle beim Video. Ich glaube dem Hund gings da gut und er wirkt auch erzogen und geerdet. Hat im TH mMn nichts zu suchen.
    Der Halter verhält sich dennoch irgendwie ungeschickt, wenn er ihn direkt wieder ohne Leine laufen lässt und das im TV. Da hätte er sich lieber das Heultheater für gespart ;)

    Glaube das war ein dummer Unfall und es wäre mit einer Schulung des Halters mehr geholfen.
     
    #9 Crabat
  11. Du meinst in diesem Blöd-Video jetzt? Das kann ich sogar verstehen. Erstens war weit und breit niemand, und zweitens hat er ja mit dem "Platz" auf Distanz gezeigt, dass der Hund gut hört. Ich fand das jetzt gar nicht fragwürdig, aber du magst Recht haben, dass das auf andere anders wirkte.
     
    #10 snowflake
  12. Denke halt es schürt eher Ängste und Vorurteile von Leuten die eh schon Angst haben.
    „Großer“ Hund der grade einem Kind in den Kopf gebissen hat, rennt herum und spielt Stöckchen.
    Der Hund war aber in dem Video generell sehr gehorsam. Das fand ich auch gut.
     
    #11 Crabat
  13. ich vermute, darum ging es ihm auch, das zu zeigen

    Aber gerade bei Bildzeitungslesern kommt das halt schnell blöd an und wird ihm eher verantwortungslos ausgelegt
     
    #12 DobiFraulein
  14. So wie ich gehört habe, gabs schon vorher Zwischenfälle mit dem Hund. Was es war weiß ich jedoch nicht. Aber er war bei der Polizei bekannt.
     
    #13 heisenberg
  15. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Saarland- Schäferhund verletzt Kleinkind schwer“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden