Russlands Krieg in der Ukraine

  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Paulemaus :hallo: ... hast du hier schon mal geguckt?
  • embrujo
Sanktionen gegen Russland sind wirksam
Studie
 
  • snowflake
 
  • snowflake
Ja. Und erschreckend, die Einzelheiten. Also wie des den russischen Soldaten geht, und dass sie aus schierer Not plündern, das wirft doch nochmal ein eigenes Licht darauf. Also ich meine, auch wenn das grundsätzlich nichts Neues ist - es so konkret aus erster Hand zu lesen, ist nochmal was anderes, finde ich.
 
  • embrujo
Russia has deployed three fighter jets armed with hypersonic missiles to the Russian exclave of Kaliningrad, the ministry of defense told Russian state news agency RIA Novosti.

“Three MiG-31 aircraft with Kinzhal hypersonic missiles have been deployed to the Kaliningrad Region as part of additional strategic deterrence measures,” the MoD said on Thursday, according to RIA.

“The Ministry of Defense previously explained that Kinzhal missiles are invisible and invulnerable to any means of enemy air defense and anti-missile defense,” RIA reported.

Russia used the missiles for the first time in combat in mid-March.

However Western military experts have played down its significance, with the UK defense ministry saying that the Kinzhal missile is really just an air-launched version of the Iskander short-range ballistic missile (SRBM), which Russia has used repeatedly in its war on Ukraine.
CNN
 
  • Mausili
Ukraine: Tierrettung bei Luftalarm & Raketenbeschuss

Mitte Juli 2022 startete das Einsatzteam von PETA Deutschland einen fünftägigen Roadtrip. Der Plan war, mehrmals von Ungarn aus in die Ukraine zu fahren, um Tiere zu evakuieren und unser ukrainisches Partnertierheim mit Spezialtiernahrung, Tierarzneimitteln und dringend benötigten Transportboxen für Hunde und Katzen zu versorgen. Die freiwilligen Helfer:innen riskieren bei den Hilfsaktionen in den umkämpften Regionen immer öfter ihr eigenes Leben...



:danke2:
 
  • embrujo
Die litauische Bevölkerung hat erneut Geld gesammelt
 
  • Mausili
Neues Kastrationsprogramme in Nikopol

Nikopol ist eine Grossstadt in der Oblast Dnipropetrowsk im Süden der Ukraine und hat etwa 120.000 Einwohner. Seit Ausbruch des Krieges steht die Stadt immer wieder unter Beschuss. Viele Menschen sind geflohen und haben ihre Tiere zurückgelassen...



:danke2:
 
  • snowflake

Lukoil-Chef stirbt nach angeblichem Sturz aus Krankenhausfenster​

Der russische Ölkonzern Lukoil sprach sich früh gegen den Ukrainekrieg aus. Nun soll Vorstandschef Maganow beim Sturz aus einem Krankenhausfenster ums Leben gekommen sein. Es ist nicht der erste Todesfall dieser Art.

 
  • snowflake
Trotz schwerster Spannungen mit dem Westen rechnet der Kreml damit, dass sich Beziehungen irgendwann wieder normalisieren werden. "Jede Konfrontation endet mit einer Entspannung, und jede Krisensituation endet am Verhandlungstisch. Das wird auch diesmal der Fall sein“, sagt Sprecher Dmitri Peskow in einer im Staatsfernsehen ausgestrahlten Sendung, wie die Nachrichtenagentur Interfax berichtet. Wahrscheinlich sei, dass es nicht so schnell geschehen werde, aber es werde passieren. Russland sei ein Verfechter internationaler Harmonie auf Grundlage gegenseitigen Respekts und Nutzens, sagt Peskow.
:hippi:
 
  • snowflake
Erst vergangene Woche wieder hat sich Scholz dagegen ausgesprochen, schwere Waffen an die Ukraine zu liefern. Was für ein Irrweg! Es ist höchste Zeit, dass die Bundesregierung in großem Stil Mars II-Raketenwerfer in die Ukraine schickt, außerdem Luftabwehrsysteme, Panzerhaubitzen und Leopard-Panzer. Selbstverständlich auch aus den Beständen der .

Wenn die ukrainische Gegenoffensive eines gezeigt hat, dann, dass Waffenlieferungen an Kiew dabei helfen, den Krieg zu verkürzen, nicht ihn zu verlängern. Scholz strategische Ambiguität – sie ist vor diesem Hintergrund nur noch beschämend.
Laut Zahlen des Kieler Weltwirtschaftsinstituts hat die Bundesregierung seit Ende Januar 0,08 Prozent des deutschen Bruttoinlandsprodukts für finanzielle, militärische und humanitäre Unterstützung an die Ukraine ausgeben, deutlich weniger als die USA mit 0,2 Prozent, aber auch weniger als die meisten anderen EU-Staaten.



Leider hinter Bezahlschranke.
 
  • sleepy


1987 habe ich Alla Pugatchowa live erlebt und habe bis heute im Ohr, wie sie mit Udo Lindenberg "Wozu sind Kriege da" sang. Ich hoffe, daß sie und ihr Mann nach diesen aktuellen Äußerungen keine plötzlichen Fensterstürze erleiden...
 
  • sleepy
In guten Momenten hoffe ich nicht nur, sondern glaube fest daran, daß es ihm sehr bald sehr Viele gleichtun werden...

"Pavel Filatjew - Russischer Elitesoldat packt aus:"

 
  • sleepy


Tja, Wladi, da fliegen sie hin, deine willigen Reservisten...
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Russlands Krieg in der Ukraine“ in der Kategorie „Off-Topic“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten