Russlands Krieg in der Ukraine

Durchaus, das wird es aber erst richtig werden wenn Trump gewinnt und danach sieht es momentan aus. Ich teile sowas wenn ich meine dass es Sinn macht darüber nachzudenken, es hat noch nie geschadet auch andere Perspektiven zu sehen, man muss damit deswegen noch lange nicht damit konform gehen.
 
Und dieser hinterfotzigen Bande glauben manche Leute tatsächlich auch nur ein einziges Wort und hätten Vertrauen in "Friedensverhandlungen" mit denen?

Ernstgemeinte Frage übrigens an die, die sich hier pro Putin bzw. pro Verhandlungen ausgesprochen haben.
 
Und dieser hinterfotzigen Bande glauben manche Leute tatsächlich auch nur ein einziges Wort und hätten Vertrauen in "Friedensverhandlungen" mit denen?

Ernstgemeinte Frage übrigens an die, die sich hier pro Putin bzw. pro Verhandlungen ausgesprochen haben.
Da wirst du keine Antwort bekommen.
 
Ich weiß.

Mich würde aber wirklich mal interessieren, wie man überhaupt auf diesen Trip kommen kann.
 
Doch @bxjunkie , ich traue Putin keinen Millimeter, Trump ebenso wenig. Nur ist das absolut irrelevant, auch was ich mir wünschen würde, wenn Trump wirklich gewählt wird schaut es sehr düster aus und es wird Verhandlungen geben müssen.
 
Doch @bxjunkie , ich traue Putin keinen Millimeter, Trump ebenso wenig. Nur ist das absolut irrelevant, auch was ich mir wünschen würde, wenn Trump wirklich gewählt wird schaut es sehr düster aus und es wird Verhandlungen geben müssen.
Trump hat damit erstmal herzlich wenig zu tun. Es ist ja nun schon länger so, das einige hier ständig mantraartig schreien das man mit Putin unbedingt verhandeln muss. Trump spielte da noch überhaupt keine Rolle..spielt er ohnehin nicht. Selbst wenn er die Unterstützung für die Ukraine fallen lässt, heißt das ja nicht das Europa das auch tun muss.
 

Wie realistisch ist Trumps Plan?
Das Kernproblem: Mangelndes Vertrauen. Westliche Staaten fürchten, dass Russland mit einer solchen Friedensvereinbarung nur Zeit gewinnen würde, um wieder aufzurüsten und später erneut einen Krieg vom Zaun zu brechen - nicht nur in der Ukraine, auch im Baltikum.
Trumps "Pläne gehen an der Realität vorbei", meint Militärexperte Gustav Gressel auf Anfrage von ZDFheute. Der frühere US-Präsident blende aus, "dass es Russland um mehr geht, als nur den Donbass und die Krim." Denn die Ukraine hätte keinerlei Sicherheit, dass Russland nach einer Abtretung von Gebieten nicht weitere Eroberungen versuche. Das ließe sich nur verhindern, wenn die Nato selbst Truppen in der Ukraine stationieren würde, dazu sei das Verteidigungsbündnis aktuell aber nicht bereit:
Wenn schon das Trainieren von ukrainischen Soldaten durch Nato-Soldaten - wie von Macron vorgeschlagen - zu Schnappatmung in Berlin und Washington führt, wer wäre dann bereit, eine inner-ukrainische Grenze zu schützen?
Gustav Gressel, European Council on Foreign Relations

Ähnlich sieht es auch der Militärexperte Carlo Masala von der Universität der Bundeswehr in München: Putin werde sich nicht zufriedengeben und weiter kämpfen lassen, da er hofft, den gesamten einnehmen zu können. Selenskyj wiederum werde bald keine Wahl mehr haben, und müsse Gebiete abgeben, sollten nicht größere Mengen an Waffen und Munition geliefert werden.

Kiew misstrauisch gegenüber Trump​

Auf Seiten der Ukraine gibt es darüber hinaus ein generelles Misstrauen gegenüber Trump, der als Putin-freundlich gilt. Dazu kommt: Der Vorschlag Trumps ist vermutlich ein taktisches Wahlkampfmanöver. Gressel spricht von einem Vorwand, um die Hilfe an die Ukraine einzustellen.
Außerdem erscheint fraglich, ob sich Moskau auf einen solchen Deal mit Trump einlassen würde: Russland hatte gegen die Ukraine zuletzt . In einer solchen Phase des Krieges könnte Russland also darauf setzen, lieber weiteres ukrainisches Gebiet zu erobern als zu verhandeln.
 
ab 6:04 in dem Video ist es doch wunderbar benannt, egal ob das nun gefällt oder nicht, man sollte zumindest darüber nachdenken ob nicht was Wahres dran sein könnte
Ich hab mir das Focus Video nicht angeschaut, werde ich auch nicht. Vielleicht solltet ihr einfach mal darüber nachdenken ob nicht was wahres an dem ist was hier zig Leute schreiben oder verlinken?
Ach ich vergaß wir brauchen ja Hilfe beim denken und leben in einer Bubble. Fazit wir kommen da auf keinen Nenner.
 
da hast du total Recht, @bxjunkie rettet die Welt, weiß auf alles einen Rat und notfalls hilft Tante oder Onkel Google
Was soll das denn? Ich hab dich auch nicht persönlich angegriffen oder? Davon abgesehen hatte @sleepy die Frage gestellt sprichst mich aber an und ich antworte dir und dann kommst du mir so? Sprich mich bitte nicht mehr an, noch besser setze mich auf deine ominöse Blockliste.
 
Da wirst du keine Antwort bekommen.
Genau darauf hatte ich geantwortet. Allein diese Unterteilung "ihr"/"wir", gruselig, egal welches "Lager", es wird keiner von uns gefragt werden ob es genehm ist. Hätte ich was zu sagen, würde ich Deutschland weder von Russland noch von Amerika so abhängig machen, Gas/Fracking Gas, ich hätte die Atomkraftwerke weiter laufen lassen unter diesen schwierigen Bedingungen momentan (und das obwohl ich auf vielen Demos u.a. in Wackersdorf war).
Keine Sorge, ich halte mich ab sofort wieder zurück.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Russlands Krieg in der Ukraine“ in der Kategorie „Off-Topic“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

willemke
da gab es vor ein paar Wochen einen Fernsehbericht in Spiegel TV. Ich kam aus dem Kopfschütteln nicht mehr raus....:hmm:
Antworten
4
Aufrufe
982
Darla
Podifan
Dazu, bitte klicken: Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. In den USA sind die Anzeigenportale bereits voll. Jeder will seinen eigenen "Max". Das ist immer ätzend, aber beim Mali ist das dramatisch.
Antworten
1
Aufrufe
898
Crabat
Crabat
Arrabiata
Das ist von xkcd (Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. Der beste Cartoon im ganzen Internet :)
Antworten
2
Aufrufe
934
Max&Nova
Max&Nova
Crabat
danke. :) ich find das ja ein sehr trauriges thema, aber die hunde verdienen nun mal jede aufmerksamkeit.
Antworten
8
Aufrufe
2K
guglhupf
guglhupf
G
Die Leute wollen schon lange nicht mehr. Die Wirtschaft schon. Ist wie überall.
Antworten
22
Aufrufe
2K
HSH2
Zurück
Oben Unten