Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Rottweiler als Anfängerhund

  1. Schade, aber wenn man nicht soo lange weg ist, kann der hund bestimmt auch für die Zeit alleine bleiben
     
    #201 Nacho BC
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Zum Thema studieren und Hund, ich hab mir auch nen Welpen während dem Studium geholt, vor der letzten Prüfung in dem Semester, durch die bin ich erstmal durchgerasselt:lol:
    Ansonsten war es für mich gut machbar aber auch nur weil mich meine Eltern voll unterstützt haben und unterstützen sowohl finanziell als auch als Betreuung wenn ich mal nicht da bin.
    Je nach Uni bzw HS kannst du generelle Anwesenheitspflicht oder zumindest teilweise Fächer mit Anwesenheitspflicht haben, da solltest du dich auch informieren.
    Eine Möglichkeit wäre natürlich auch noch ein Fernstudium, die Fernuni Hagen bietet Wirtschaftswissenschaften an und ist relativ günstig, da staatlich. Sind natürlich zusätzliche kosten und was nach der Uni kommt muss trotzdem bedacht werde.
     
    #202 ZouZou
  4. Wäre bei mir nicht gegangen. Die Vorlesungen, Seminare und Übungen haben den Großteil des Tages gebraucht. Zwischenzeitlich war mal eine 3/4 Stunde Pause, aber das wäre zu kurz gewesen, um mal schnell zum Hund und wieder zurück zu fahren.
     
    #203 Paulemaus
  5. Fernstudium ist an sich praktisch, aber ich könnte mich selber nicht so zum selber lernen motivieren, wenn ich aber die Pflicht habe, habe ich auch spaß dran, außerdem lernt man beim Fernstudium keine neuen Luete kennen.
    Du hast dir also, wenn ich das jett richtig verstanden habe, während dem Studim einen Welpen geholt? Hattest du keine Anwesenheitspflicht?:nixweiß:
     
    #204 Nacho BC
  6. Nur bei ein paar Fächern in denen Präsis gehalten wurden und da war sie dann bei meinen Eltern ansonsten nicht
     
    #205 ZouZou
  7. Darf ich fragen, was du studiert hast?
     
    #206 Nacho BC
  8. Finanzdienstleistungen
     
    #207 ZouZou
  9. Studium und Hund waere bei mir nicht gegangen. Entweder hatte ich den ganzen Tag Uni oder ich war den ganzen Tag im Labor und in den Ferien dann Praktika, Projekte oder arbeiten zum Geld verdienen. Studium ist wie ein Vollzeitjob. In manchen Studiengaengen vllt ein bisschen weniger oder man ist flexibel, in anderen Studiengaengen ist es sogar mehr als ein Vollzeitjob.
     
    #208 Mauso
  10. Die 3 Rottweiler, die ich kannte (einer davon war von meinem Ex) waren ausgesprochene "ein-Mann/Frau-Hunde". Die konntest du nicht Mal eben für 2 Stunden bei irgendwem parken. Das wäre nicht so lustig gewesen.
    Die Rottweilerdame meines Ex-Freundes ist beispielsweise nie freiwillig mit mir Gassi gegangen. Weil: Herrchen ist ja noch zu Hause. Und ich habe 6 Jahre lang mit dem Hund unter einem Dach gewohnt. Jemand, den sie nur ab und an gesehen hatte, hätte keine Chance gehabt, die vom Hof zu bekommen.
    Die sind halt schon speziell, manchmal.
     
    #209 Finnimom
  11. Alle drei Rottweiler, sowohl Bella, Chica als auch Fenja konnten problemlos bei Anderen “abgegeben“ werden. Kommt drauf an, wie die erzogen werden.
     
    #210 embrujo
  12. Nö, bei den 3 die ich kannte (alles ADRK LZ), hatte das weniger mit Erziehung zu tun. Die hatten das einfach - deutlich mehr als andere Hunde, die ich kenne.
    Mir geht es nur darum, dass - wenn ich als Hundanfänger von vorne herein weiss, dass mein Hund häufiger Mal fremdbetreut werden muss - ich das im Hinterkopf haben sollte.
     
    #211 Finnimom
  13. Ich kannte beide Varianten.
    Tatsächlich war die einzige Situation, in der ich mich mal ernsthaft von einem Hund bedroht fühlte, mit einer Rotti-Hündin. Die kannte mich zwar, aber wollte mich nicht mehr aus einem Raum lassen. Das war heikel, weil ich alleine auf dem Hof war, aber es gab zum Glück eine Terrassentür in meinem Rücken. Vorwärts hätte ich keinen Schritt machen dürfen.
    Aber ich kannte eben auch totale Herzchen, nur am Freuen, total aufgeschlossen.
    Das kann man bei guter Auswahl, sei es, eines erwachsenen Tieres oder eines Welpen, doch aber etwa wissen, in welche Richtung das geht.
     
    #212 Lille
  14. Ich denke schon, denn in Tierheim und Pension haben wir auch diese Erfahrung gemacht und Fenja hatte ich ich gelegentlich als dritten Hund hier.
    Meine beiden Rottweiler, Rüde und Hündin, waren ebenso.
    (Wenn sie bei Fremdbetreuung häuptsächlich im Zwinger oder auch eigenem Zimmer untergebracht werden, erscheinen sie häufig schwer händelbar wegen ihres Territorialverhaltens in diesen Räumen. Das muss man wissen, auch wie man damit umgeht.)

    Bei einem erwachsenen Hund sieht du halt, wie er sich entwickelt hat, was er schon kann und ob ihr zusammen passt. Das kann gerade in deiner Situation schon ein großer Vorteil sein.
     
    #213 matty
  15. Hatte ich auch, allerdings von einem Rüden auf dem HuPla. Und im nachhinein war es wohl eher meiner läufigen Hündin geschuldet, das er mich fixierte, anknurrte und dann auf mich zusprang und ich ihn auf den Schultern hatte :lol: Alles während des Unterrichts(ich hab damals noch Hundetraining gemacht) wohlbemerkt. Da wird einem schon kurzfristig anders. Frauchen hatte im übrigen keine Schnitte, der hat sein Ding durchgezogen.
     
    #214 bxjunkie
  16. Wäre bei mir auch undenkbar gewesen. Vormittags Vorlesungen, Nachmittags Labor bis meist 18 Uhr. Heimfahrt und abends die Laborversuche für den nächsten Tag vorbereiten. Kommt aber immer auch auf den Studiengang an.
     
    #215 heisenberg
  17. Ok, ich überlege moch mal, ich habe ja zum glück noch etwas zeit. danke für eure hilfen.
     
    #216 Nacho BC
  18. Ich würd an deiner Stelle echt Gassigänger im TH werden. Zum einen lernst du unterschiedliche Hunde kennen, zum anderen kannst du dir dann vielleicht besser vorstellen, was es heißt, Verantwortung für einen Hund zu übernehmen. In dem du dir vornimmst, wirklich jeden Tag zu gehen, wenn das TH das zulässt.
     
    #217 MadlenBella
  19. ok, gucke mal wo das nächste ist, möchte nicht so weit fahren müssen
     
    #218 Nacho BC
  20. Die rottweiler die ich kannte, liessen leuten problemlos rein, aber nie wieder raus.
     
    #219 toubab
  21. Dasselbe hat mir mal jemand von seinem Dobermann erzählt.
     
    #220 snowflake
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Rottweiler als Anfängerhund“ in der Kategorie „Pit Bull, Staff & andere Kampfschmuser“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden