Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Rottweiler als Anfängerhund

  1. Hallo zusammen, ich bin neu in diesem Forum und habe mich entschieden hier meine Fragen zu stellen, da ich in mehreren Themen gesehen habe, wie Hilfsbereit und Fachkundig viele hier sind.

    Nun zu mir, ich möchte seit ich 13 bin unbedingt einen Hund haben, nun bin ich 19 (Wohne in Niedersachsen) und habe leider kaum Erfahrung mit Hunden, mein Onkel hat einen und meine Nachbarin ist eine Züchterin (Rasse weiß ich nicht, kann ich bei Interresse aber nachfragen). Meine absoluten Lieblingshunde sind Rottweiler, und das auch schon seit in ca 15 bin. MIt gefällt diese Rasse mit allen ihren Eigenschaften und nicht, weil manche Leute sie als Statussymbol benutzen. Ich wohne nióch bei meinen Eltern und erstml ist auch nichts anderes überlegt.
    Nun meine Fragen.:
    Kann ich einen Rottweiler als Anfängerhund halten?
    Welche Züchter sind empfelenswert?
    Was sind Vorteile und Nachteile von EZ, LZ und KLZ
    Welchen Sport kann man mit Rottweilern machen?
    Wieviel kostet ein Rottweilerwelpe, von einem guten Züchter?

    Würde mich über Antworten freuen!
    Danke im Vorraus
     
    #1 Nacho BC
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Hallo!
    Schön dass Du Dich informierst :)

    Einmal vorweg, ein Rottweiler wird ca. 13 Jahre alt, +- natürlich. In den nächsten 13 Jahren wirst Du sicher ausziehen zuhause. Mit Hund eine Wohnung zu finden ist sehr schwierig, mit Rottweiler ist es super super schwierig. Leider. Das ist wirklich ein großes Problem, wenn man jung ist.

    Als Anfänger kann man durchaus auch mit einem Rottweiler zurechtkommen, es kommt auf den einzelnen Menschen an und ein bisschen auch auf den Hund. Wenn Du engagiert bist und auch bereit bist Dir Hilfe in einer Hundeschule oder einem Verein zu holen, kann das klappen. Aber ein Anfängerhund in dem Sinne sind sie nicht. Sie sind sehr stark, haben oft einen starken Beutetrieb, sind territorial und nicht alle mögen Artgenossen. In diesen Fällen musst Du den Hund händeln können, nur festhalten wird nicht reichen.

    In Deutschland gibt es den ADRK als Zuchtverein. Wenn der Hund vom Züchter sein sollte und nicht aus denn Tierschutz, solltest Du nur im ADRK gucken. Es gibt ziemlich viele Züchter, da muss man sich durchwursteln.
    Ein Welpe kostet im ADRK ca 1600 €.
    Die Vor- und Nachteile von EZ, LZ und Kör- Leistungszucht richten sich danach was Du mit denn Hund machen möchtest und wonach Du suchst. Soll der Hund sehr sportlich, temperamentvoll und triebig sein, oder soll es eher ein Familienhund werden? Oder möchtest Du ihn vielleicht ausstellen und auf Shows gehen?
    Danach kann man auch sagen was für Sport mit dem Hund möglich und sinnvoll ist. Rottweiler sind recht schwer, daher sind schnelle Sportarten mit vielen Sprüngen eher nicht empfehlenswert. Also Agility, Flyball, Frisbee, usw.
    IGP, Obedience, Fährtensuche, Mantrailing, usw sind dagegen gut möglich.
     
    #2 Crabat
  4. Danke für die schnelle Antwort.
    Zum einsatzgebiet: Viel schwimmen, da wir einen großen see direkt hier haben, Schutztraining wäre auch wtas, da mässte man aber schauen, ob es bei mir einen Verein oder eine gruppe gibt die das machen. Und was ich auch gerne machen würde ist das ziehen von wägen oder schlitten, das aber nur als kleines hobby für den hud, fals er spaß dran hat. Das er alt wird, ist normal für einen hund und das man mit rotti schwieriger eine wohnung findet ist leider auch ein problem. Allerdings denke ich, das sich auch viel dahingehend ändern wird, ob positiv oder negativ bleibt abzuwarten. Aber ich denke, das wenn man sich wirklich darum kümmert und lang genug sucht auch eine passende wohnung findet.
    Also sollte er sportlich sein, und auch sport machen wollen, ohne das man ihn immer motivieren muss. Kannst du ein paar gut züchter benennen?
    Wenn er etwas breiter ist, gefällt mir das etwas besser, als wenn er schmal ist, ist aber nicht ausschlaggebend.
     
    #3 Nacho BC
  5. Wo aus NDS kommst Du denn her?
    Es gibt ADRK Ortsgruppen und dort könntest Du verschiedene Hunde live kennenlernen und meistens auch Züchter.
    Ich möchte ohne Dich zu kennen keinen Züchter empfehlen, weil ich nicht einschätzen kann welcher Typ Hund zu Dir passt.
     
    #4 Crabat
  6. Alles gut, dann schaue ich mich selber auch nochmal um. Ich komme aus Papenburg, ich weiß nicht, ob dir das etwas sagt.
    Welche "Zuchtlienie" meinst du denn, passt zu dem was ich eben genannt habe?
     
    #5 Nacho BC
  7. Also da wäre zB die Bezirksgruppe Oldenburg- Land des ADRK. Wenn ich richtig denke, ist dort auch der Zwinger „von der Fehnkolonie“ , die Züchter kommen aus Papenburg und sind gut informiert. Die können Dir sicher weiterhelfen.
     
    #6 Crabat
  8. Ok, danke, werde mal deren HP besuchen
     
    #7 Nacho BC
  9. Wobei ich noch dazusagen muss, wenn ein sehr guter Züchter 100km weiter weg wohnt, geht das auch klar, da es m ir wichtiger ist, das der hund gesund ist und nicht, das ich möglichst kurze wege habe
     
    #8 Nacho BC
  10. Ja, 100 km sind auch keine Emtfernung ;)
    Aber Du könntest bei einem Züchter bei Dir in der Nähe die Hunde erstmal besser kennenlernen und der Züchter lernt Dich kennen und kann dann besser einschätzen ob das für Dich die richtige Rasse ist.
     
    #9 Crabat
  11. Das stimmt, danke dir erstmal, bei fragen schreibe ich hier wieder rein
     
    #10 Nacho BC
  12. Ich habe mich bei den Züchtern des ADRTK umgeschaut.
    Bei "von der Fehnlolonie" konnte ich auf der HP leider nicht so viele informationen entnehmen, denke da werde ich mich demnächst mal erkundigen.
    Nebenbei habe ich noch "von Krummen acker" gefunden, die haben sehr viel auf der HP stehen, kennt die jemand und kann etwas über sie erzählen?
    Atürrlich sagt die HP nicht so viel über einen Züchter aus, allerdings sehe ich mich dort ganz gerne mal um, um einen ersten kleinen eindruck zu gewinnen.
     
    #11 Nacho BC
  13. Ich habe sieben Jahre gesucht... :wtf: Also, das soll Dich nicht abhalten, aber nur um mal zu verdeutlichen, was das bedeuten kann.

    Ansonsten hast Du ja schon sehr gute Hinweise zur Sache bekommen.
    Wir hatten früher eine unglaublich nette Rotti-Hündin in unserer Obedience-Gruppe. Und eine sehr kernige Hündin früher im Verein, leider waren die Besitzer viel zu langsam für sie. Tolle Hunde!
     
    #12 Lille
  14.  
    #13 Nacho BC
  15. Auf der ostfriesischen Halbinsel. Also im ländlichen Raum.
     
    #14 Lille
  16. Ok, wie viel m² wohnfläche sollte man denn ungefähr haben, um einen rotti zu halten, oder auch große hunde im allgemeinen?
     
    #15 Nacho BC
  17. Naja, so, dass man nicht ständig drüber fällt, wenn der Hund sich mal lang ausstreckt.
    Ich würde es nicht an qm fest machen. In der Wohnung ruht der Hund normalerweise. Wichtiger ist, was Du mit ihm unternimmst, also Bewegung und Kopfarbeit.
    Mit einem großen Hund würde ich aber tatsächlich etwas ebenerdiges suchen. Oder mit Aufzug :D
     
    #16 Lille
  18. Ok, aber gibt es so eine grenze, wo die züchter sagen, die qm zahl muss die Wohnung haben oder ist das irrelevant?
     
    #17 Nacho BC
  19. Keine Ahnung. Ich denke, das wird sehr individuell sein, worauf die verschiedenen Züchter Wert legen.

    Oder anders gesagt: ein guter Züchter wird die Vergabe seiner Welpen wohl an anderen Dingen festmachen.
     
    #18 Lille
  20. Wie lange muss man denn ungefähr warten, bis man bei einem anerkannten züchter einen Welpen bekommt?
    Wie läuft das kennenlernen denn normalerweise ab, kann jemand erfahrungen teilen?
    Entschuldigt bitte das springen zwischen verschiedenen themen
     
    #19 Nacho BC
  21. Das kommt drauf an wieviele Würfe der Züchter macht. Und wieviele Interessenten er für seine Welpen hat. Wenn Du Dir einen Züchter aussuchst und von ihm einen Welpen möchtest UND er Dir auch einen verkaufen möchte, dann sagt er Dir wann er einen Wurf plant. Das kann sehr bald sein, oder auch erst in 1,5 Jahren.
    Ich würde sagen wenn man grade erst angefangen hat sich mit dem Thema zu beschäftigen und einen Züchter zu suchen, dauert es min. noch ein Jahr bis alles passt und es ernst wird. Aber das ist individuell.
     
    #20 Crabat
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Rottweiler als Anfängerhund“ in der Kategorie „Pit Bull, Staff & andere Kampfschmuser“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden