ROTE KARTEN für Wildtierverbot im Zirkus

  • Mausili

Grüne: Strengeres Verbot von Wildtieren im Zirkus


Berlin (dpa) - Das geplante Verbot von Wildtieren in Zirkussen geht mehreren Länder-Ressortchefs nicht weit genug. Es betreffe nur neu angeschaffte Tiere und gelte nicht für Großkatzen, Robben und Reptilien, kritisierten die Justizsenatoren von Berlin und Hamburg, Anna Gallina und Dirk Behrendt, sowie die hessische Umweltministerin Priska Hinz (alle Grüne) am Wochenende. "Dabei steht außer Frage, dass eine artgerechte Haltung von beispielsweise Löwen im Zirkus nicht möglich ist", hieß es in einer gemeinsamen Erklärung...



:spitze:
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Mausili :hallo: ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Mausili
Tierquälerei im Circus Krone: So schlecht geht es den Tieren

Der Circus Krone mit Stammsitz in München gilt heute als einer der weltweit größten Zirkusse. Im Fokus des Programms steht die Dressur von Tieren, die für den Profit unter Zwang Kunststücke aufführen müssen. Rund 100 Tiere leiden im Circus Krone unter teils massiven Missständen, wie behördliche Dokumente sowie Bild- und Videomaterial belegen...



:eek:
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Mausili
Bundesweites Wildtierverbot im Zirkus -->> PETITION MIT UPDATE

Bundesweites Wildtierverbot im Zirkus: Julia Klöckners Verordnungsentwurf scheitert im Bundesrat

Jun 25, 2021 — Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

der von Julia Klöckner (CDU) vorgelegte Verordnungsentwurf zum Wildtierverbot im Zirkus wurde heute vom Bundesrat abgelehnt.

Hintergrund für das Scheitern ist, dass die von Frau Klöckner vorgelegte Verordnung viele Mängel in Hinblick auf den Tierschutz beinhaltet. Eigebrachte Änderungswünsche hinsichtlich eines besseren Tierschutzes fanden seitens Frau Klöckner keine Berücksichtigung. Bereits im Zirkus lebende Tiere hätten weiterhin in der Manege vorgeführt werden können. Von einer echten Tierschutzverordnung kann daher keine Rede sein; vielmehr handelt es sich bestenfalls um eine Pseudo-Tierschutzverordnung. Daher war das Scheitern der Verordnung absehbar.



 
  • Mausili
Mangelnder Tierschutz wird abgestraft:

Keine Zustimmung zu Bundesministerin Klöckners Entwurf zur Tierschutz-Zirkusverordnung. VIER PFOTEN befürwortet Beschluss des Bundesrats und fordert weiterhin ein uneingeschränktes Verbot für alle Wildtiere im Zirkus

Hamburg, 25. Juni 2021 – Heute hat der Bundesrat über den Entwurf der Tierschutz-Zirkusverordnung entschieden und den Vorschlag von Ministerin Julia Klöckner abgelehnt. Die internationale Tierschutzstiftung VIER PFOTEN befürwortet den Beschluss und fordert eine neue Verordnung, die ein umfassendes Verbot für alle Wildtiere im Zirkus beinhaltet...



:wand:
 
  • Mausili
Bundesweites Wildtierverbot im Zirkus -->> PETITION MIT UPDATE

Wildtiere im Zirkus: Wann endet die Quälerei? Wir haben die Wahl!

Sep 3, 2021 — Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

und wieder neigt sich eine Legislaturperiode ihrem Ende. Weitere 4 Jahre, in denen der Tierschutz auf politischer Ebene eine völlig untergeordnete Rolle gespielt hat. Davon betroffen ist natürlich auch das längst überfällige Verbot von Wildtieren im Zirkus...



:clover:
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Mausili
Bundesweites Wildtierverbot im Zirkus: Wir hatten die Wahl! -->> PETITION MIT UPDATE

Sep 27, 2021 — Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

wir haben, wie ich fand, einen sehr spannenden Wahlabend erlebt.

Aus welchen Fraktionen sich die neue Bundesregierung zusammensetzt, kann zum jetzigen Zeitpunkt natürlich niemand mit letzter Sicherheit sagen. Aber: Nie zuvor hatte unsere Petition so große Aussichten auf Erfolg.

Wie euch bekannt ist, wurde das Wildtierverbot im Zirkus in der Vergangenheit stets durch die CDU/CSU blockiert. SPD und GRÜNE hingegen haben das Verbot von Wildtieren im Zirkus und unsere Petition immer unterstützt...



 
  • Mausili
Peta zu Tod von Löwe King Tonga: „Ära der Peitsche“ endlich beenden

Peta fordert Circus Krone dazu auf, Tiere nicht mehr zur Schau zu stellen. Die Tierschützer prangern insbesondere die Dressur von Großkatzen an.
München/Stuttgart - Die Tierrechtsorganisation Peta hat anlässlich des Todes von Löwe King Tonga den Circus Krone dazu aufgefordert, die Großkatzendressur zu stoppen. In einer Mitteilung ruft die Organisation dazu auf, die „Ära der Peitsche endlich“ zu beenden...



:danke2:
 
  • Mausili


Fall löst Empörung aus

Zirkusbär greift schwangere Trainerin vor Publikum an -->> Video

Es sind schockierende Bilder, die ein Zirkusbesucher im russischen Orjol filmt: In der Manege attackiert ein Bär die Trainerin. Die Frau soll schwanger sein. Der Vorfall wirft erneut Fragen nach Tiermisshandlung und Notwendigkeit von Tieren in Zirkussen auf..



:(
 
  • Mausili
Bundesweites Wildtierverbot im Zirkus: Haben wir die Zielgerade erreicht? -->> PETITION MIT UPDATE

Oct 22, 2021 — Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

in der nächsten Woche beginnen die Verhandlungsgespräche der Arbeitsgruppen von SPD, GRÜNEN und FDP; u.a. auch zum Thema bundesweites Wildtierverbot im Zirkus. Es geht also um alles oder nichts.

Schon jetzt sind wir eine starke Gemeinschaft: Mehr als 255.000 Bürgerinnen und Bürger unterstützen unsere Petition. Lasst uns jetzt das Signal an die Politik senden, dass uns Bürgerinnen und Bürgern das Thema wirklich wichtig ist...



 
  • Mausili
Koalitionsverhandlungen: Verbot der Wildtierhaltung in Zirkussen umsetzen

Anlässlich der Koalitionsverhandlungen hat sich der Bundesverband Menschen für Tierrechte an die Abgeordneten von SPD und B90/Die Grünen gewandt und sie aufgefordert, das Verbot der Haltung von Wildtieren in Zirkussen – wie von den Parteien angekündigt – in der nächsten Legislatur umzusetzen. Um die Dringlichkeit seines Anliegens zu bekräftigen, verschickte der Tierrechtsverband neben einem persönlichen Brief an die Abgeordneten auch die kürzlich erschienene Studie „Robby - der letzte Zirkusschimpanse“...



:danke2:
 
  • Mausili
VIER PFOTEN begrüßt Wildtierverbot im Zirkus in Frankreich

Umfassendes Verbot für wilde Tiere in der Manege ist in Deutschland längst überfällig und muss im Koalitionsvertrag verankert werden
Hamburg, 18. November 2021 – Die globale Tierschutzstiftung VIER PFOTEN begrüßt das heute im französischen Senat beschlossene Verbot von Wildtieren im Zirkus. Damit zählt Deutschland nun zu den letzten Ländern innerhalb Europas, welche die Ausbeutung von wilden Tieren zu Unterhaltungszwecken erlauben. VIER PFOTEN fordert von den verhandelnden Parteien SPD, Bündnis 90/Die Grünen und FDP, ein umfassendes Wildtierverbot im Zirkus auf den Weg zu bringen...



:applaus:
 
  • Mausili
Frankreich verschärft Tierschutzgesetz auf allen Ebenen

In Frankreich wurde nun ein wegweisendes Gesetz im Kampf gegen Tierleid verabschiedet.

Kein Zirkustiere mehr, höhere Strafen bei Misshandlung von Tieren und strenge Regeln für den Verkauf von Haustieren. Frankreich setzt neue Maßstäbe...



:danke2:
 
  • Mausili
Frankreich: Keine Wildtiere mehr in Zirkussen

In Frankreich sollen in Zukunft keine Wildtiere mehr im Zirkus zu sehen sein.

Das Parlament in Paris stimmte einem entsprechenden Gesetz mit einem Votum im Senat endgültig zu. Die Schweiz hinkt im Schutz von Wildtieren noch arg hinterher.

Kauf, Verkauf und Zucht wilder Tiere für Auftritte in Wanderzirkussen soll bereits zwei Jahre nach der offiziellen Verkündigung des Gesetzes verboten sein. Auftritte an sich sowie Halt und Transport werden sieben Jahre nach Verkündigung illegal...



:applaus:
 
  • Mausili
Zoo & Zirkus: Tierquälerei oder sinnvoll?

Sind Zoos und Zirkusse eigentlich Tierquälerei? Ist es gut oder schlecht, einen Zoo oder Zirkus zu besuchen?...



 
  • Mausili
Deutschlandweit erste Kommune: Rodgau verbietet Tiere im Zirkus

Das gab es noch nie: In Rodgau dürfen Veranstalter künftig keine Tiere mehr ausstellen. Das Verbot trifft auch Jahrmärkte und Rummelplätze. Die besonders hart getroffene Zirkusbranche kündigt bereits Klage dagegen an...



:danke2:
 
  • Mausili
Gefahr für die Öffentlichkeit: Fünf Tiger aus Zirkus verschwunden

Mangelhafte Gesetzeslage: VIER PFOTEN Rettungsaktion vereitelt

Hamburg, 28. Januar 2022 – Kein Happy End für fünf Zirkustiger in Augsburg: Die ortsansässige Ordnungsbehörde hatte nach mehrmaligen Verstößen gegen die Sicherheitsvorgaben dem Dompteur die Haltung der Tiere untersagt und die Abgabe angeordnet. Die globale Tierschutzorganisation VIER PFOTEN hatte angeboten, die Tiger aufzunehmen und ihnen ein gesichertes und tierschutzgemäßes Zuhause zu geben. Doch kurz vor Fristablauf ist der Besitzer der Tiger über Nacht mit den Tieren verschwunden. VIER PFOTEN appelliert an den Halter, die Tiere zu deren Wohlergehen und zur Sicherheit der Öffentlichkeit der Tierschutzstiftung zu übergeben und fordern ein deutschlandweites Haltungsverbot für Wildtiere im Zirkus...



:wand:
 
  • Mausili
Argentinien: Hoffnung für vier Tiger nach 15 Jahren in zurückgelassenem Bahnwaggon

VIER PFOTEN bereitet Rettung und Transfer in das LIONSROCK Großkatzenschutzzentrum vor

Hamburg/San Luis, Argentinien, 16. Februar 2022 – Seit 15 Jahren sind vier Tiger in einem zurückgelassenen Bahnwaggon in der Provinz San Luis in Argentinien gefangen. Jetzt gibt es Hoffnung: Die globale Tierschutzorganisation VIER PFOTEN arbeitet aktuell daran, die Tiger aus ihrem Gefängnis zu befreien und in das Großkatzenrefugium LIONSROCK zu bringen...



:love:
 
  • Mausili
Circus Krone startet erneut mit tierquälerischen Vorstellungen -->> VIDEO

Nach zwei Jahren Zwangspause aufgrund der Corona-Pandemie hat Circus Krone den Betrieb wieder aufgenommen. Im Münchner Krone-Bau fand vor zwei Wochen eine große Premiere statt, mit der das Geschäftsmodell Tierausbeutung wieder offiziell gestartet ist. Der Circus missbraucht für unnatürliche Tricks in der Manege weiterhin empfindungsfähige Tiere wie Tiger und Löwen. Sie werden mit Stock und Peitsche zum Gehorsam gezwungen, denn eine tierfreundliche Wildtierdressur ist nicht möglich. Zudem leiden Tiere im Circus unter katastrophalen Haltungsbedingungen...



 
  • Mausili
VIER PFOTEN rettet Tiger-Familie aus Argentinien

Ehemalige Zirkus-Tiger waren 15 Jahre lang auf engstem Raum eingesperrt / Überführung in das VIER PFOTEN Schutzzentrum LIONSROCK in Südafrika

Hamburg/San Luis, Argentinien, 10. März 2022 – Die globale Tierschutzorganisation VIER PFOTEN hat vier Tiger gerettet, die über 15 Jahre lang in einem Zugwaggon in der argentinischen Provinz San Luis eingesperrt waren. Ein VIER PFOTEN Team bereitete die Tiger im Vorfeld auf den Tag der Rettung und den Transport vor. Mit Erfolg: Die Tiger stiegen freiwillig in die Transportboxen, so konnte das potenzielle Risiko einer Narkose vermieden werden. Anschließend wurden sie zum Flughafen der Hauptstadt Buenos Aires gebracht, um in das von VIER PFOTEN geführte LIONSROCK Großkatzenschutzzentrum in Südafrika überführt zu werden. Dort sollen Sandro, Mafalda, Messi und Gustavo – die Namen erhielten sie vor ihrer Abreise – ein artgemäßes Zuhause finden und zum ersten Mal in ihrem Leben Gras unter ihren Pfoten spüren...



:danke2:
 
  • Mausili

Gastspiel auf dem Neumarkt: Circus Roncalli feiert atemberaubende Premiere in Köln

Sechs lebende Gemälde spazieren in die Manege. Mit dabei: „Der Schrei“ von Edvard Munch, „Die Mona Lisa“ von Leonardo da Vinci und das „Selbstbildnis“ von Vincent van Gogh. In den Bilderrahmen stecken Darsteller mit Masken. Der Circus Roncalli verwandelt sich für einen kleinen Moment in ein Kunstmuseum.

Das neue Programm heißt „All For Art For All“

Zirkusdirektor und Roncalli-Chef Bernhard Paul liebt die Kunst in all ihren Facetten. Sein neues Programm, das eigentlich schon vor zwei Jahren Premiere feiern sollte, ist laut eigener Aussage sein bisher persönlichstes. „All For Art For All“ heißt es. Alles für die Kunst. Kunst für alle. Am Donnerstagabend feierte der Zirkus Premiere am Neumarkt. Die Rundschau präsentiert das Kölner Gastspiel...



 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „ROTE KARTEN für Wildtierverbot im Zirkus“ in der Kategorie „Tierschutz allgemein“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten