Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

ROTE KARTEN für Wildtierverbot im Zirkus


  1. Circus Krone mit zahlreichen Wildtieren in Neumünster


    PETA fordert endgültige Abgabe der Elefanten und Ende sämtlicher Tierdressuren

    Neumünster / Stuttgart, 23. August 2019 – Ab kommendem Mittwoch gastiert Circus Krone in Neumünster. Im März gab der Zirkus zwar die fünf Elefanten an einen spanischen Tierpark. Doch aktuellen Aussagen eines Zirkussprechers zufolge sollen sie in die Manege zurückkehren [1]. PETA appelliert an Zirkusdirektorin Jana-Mandana Lacey-Krone, die Elefanten dauerhaft in „Rente“ zu schicken und auch die restlichen Tierdressuren einzustellen. Deutschlands größtes Zirkusunternehmen zwingt noch immer sensible Tiere – darunter auch Löwen und Tiger – zu unnatürlichen Tricks, während europaweit zunehmend Verbote für bestimmte Tierarten in Zirkusbetrieben verhängt werden...



    [​IMG]
     
    #621 Mausili
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.

  3. Neues Konzept für Wildtiere im Zirkus


    Geheime Verhandlungen zwischen Zirkusbranche und Ministerium für Ernährung und Landwirtschaft

    Zehn Tier- und Artenschutzverbände fordern Landwirtschaftsministerin Klöckner auf, Inhalte offenzulegen und die Organisationen zu beteiligen...





    [​IMG]
     
    #622 Mausili

  4. Gericht bestätigt: Wanderzirkus bekommt keinen Stellplatz vor Berliner Olympiastadion


    Schon im vergangenen Winter wollte das Land Berlin einem Weihnachtszirkus den Stellplatz vor dem Olympiastadion verweigern (wir haben berichtet). Damit solle der Tierschutz in der rot-rot-grün regierten Hauptstadt gestärkt werden, hieß es damals. Tierschützer haben diesen Schritt begrüßt, zumal der Weihnachtszirkus seit Jahren wegen seiner Tierhaltung in der Kritik stand...



    [​IMG]
     
    #623 Mausili

  5. Dänemark kauft vier Zirkus-Elefanten und schickt sie in den Ruhestand


    Das dänische Ministerium hat vier Zirkus-Elefanten für 1,5 Millionen Euro gekauft und schickt sie in Rente. Auf den Kauf soll nun ein neues Tierschutzgesetz folgen...



    [​IMG]
     
    #624 Mausili
  6. 40 Länder und das hoch entwickelte, ach so zivilisierte Deutschland gehört nicht dazu. Das ist so eine unglaubliche Schande.
     
    #625 guglhupf

  7. Dringend: Wildtierverbot wird bald im Bundestag diskutiert -->> PETITION


    Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

    am 14. Oktober kommt es vor den Agrarausschuss im Bundestag zu einer öffentlichen Anhörung zum Thema „Bundesweites Wildtierverbot im Zirkus“. Um möglichst viele Menschen, zur Unterschrift zu Bewegen habe ich ein Video zur Petition aufgenommen. Bitte teile es mit möglichst großflächig...



    [​IMG]
     
    #626 Mausili

  8. Zirkus Charles Knie in Waldshut-Tiengen


    PETA kritisiert Stresstournee für die Tiere und fordert Ende der Wildtierdressuren

    Waldshut-Tiengen / Stuttgart, 9. September 2019 – Ab Freitag gastiert Zirkus Charles Knie mit zahlreichen Wildtieren wie Zebras, Löwen und Tigern in Waldshut-Tiengen. Die Tierschutzorganisation PETA wirft dem Zirkus vor, die Tiere einer regelrechten Stresstournee auszusetzen. Bei der aktuellen Tour verbringt Zirkus Charles Knie im Schnitt lediglich vier Tage an einem Ort – mit nur einem Tag Pause zwischen den Gastspielen. Da europaweit immer mehr Länder Zirkus-Wildtierverbote aussprechen und sich diese Entwicklung auch in Deutschland abzeichnet, appelliert PETA an das Zirkusunternehmen, mit der Zeit zu gehen, statt trotz wachsender Kritik an den überholten Tierdressuren festzuhalten...



    [​IMG]
     
    #627 Mausili

  9. Rollkur bei Pferdeshow im Zirkus Louis Knie? -->> VIDEO


    VGT zeigt Zirkus wegen Verdacht auf Tierquälerei an

    Schockierende Aufnahmen einer Zirkusvorführung des Zirkus Louis Knie Jr., die Ende August in Wien gemacht wurden, wurden dem VGT zugespielt. Die Videos wurden von Expert_innen gesichtet und daraufhin Anzeige bei den Behörden erstattet. Ein Pferd zeigt sich während der Vorführung immer wieder in der höchst umstrittenen Rollkur-Haltung – eine Trainingsmethode, die eigentlich längst tabu sein sollte, ihre Anwendung ist im Pferdesport verpönt und wird von Expert_innen scharf kritisiert...



    [​IMG]
     
    #628 Mausili

  10. Circus Afrika mit verhaltensgestörten Elefanten in Falkenstein


    PETA fordert Entzug der Tierhaltegenehmigung für gewalttätigen Zirkusdirektor

    Falkenstein/Vogtl. / Stuttgart, 23. September 2019 – Ab Donnerstag gastiert Circus Afrika mit drei Elefanten in Falkenstein. PETA kritisiert den Zirkus und seinen Direktor Hardy Weisheit scharf für die mangelhafte Tierhaltung und wandte sich in einem Schreiben an die Stadt. Unzulässiges Anketten der Elefanten während des Tages, mangelnde Beschäftigungsmöglichkeiten, Temperaturen im Stallzelt nahe dem Gefrierpunkt: Die Liste der wiederkehrenden Verstöße und das damit verbundene Leid der Elefanten ist schier endlos...



    [​IMG]
     
    #629 Mausili

  11. Anhörung über Zirkus-Wildtierverbot im Agrarausschuss des Bundestages


    PETA appelliert an CDU/CSU und SPD, Widerstand endlich aufzugeben

    Zeit für längst überfälligen Tierschutzbeschluss: Am 14. Oktober wird sich der Agrarausschuss des Bundestages mit einem Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen befassen, wonach Wildtiere im Zirkus verboten und innerhalb von 18 Monaten in Auffangstationen oder Tierparks überführt werden sollen (Drucksache 19/7057). Bei der öffentlichen Anhörung kommen neben Tierschutz-Sachverständigen auch mehrere „Tierdompteure“ und Vertreter der Zirkuslobby zu Wort. PETA kritisiert die Position der CDU/CSU-Fraktion, die als einzige Partei im Bundestag ein Verbot grundsätzlich blockiert...



    [​IMG]

    Jetzt aktiv werden: Demonstration vor Bundestag 14.10.2019


    Trotz mittlerweile drei Bundesratsinitiativen hat sich die Bundesregierung bislang geweigert, die Wildtierhaltung im Zirkus zu verbieten. Am 14.10.2019 wird das Thema erneut im Bundestag diskutiert. Im Landwirtschaftsausschuss wird eine sogenannte Expertenanhörung stattfinden, geladen sind auffallend viele Dompteure....




    [​IMG]
     
    #630 Mausili

  12. Verbot von Wildtieren im Zirkus


    Am 14. Oktober 2019 findet im Deutschen Bundestag die 35. Sitzung des Ausschusses für Ernährung und Landwirtschaft statt, auf der eigens geladene Experten zur Frage Stellung nehmen, ob die Mitführung von Wildtieren in Zirkussen weiterhin erlaubt oder aber aus Tierschutzgründen eingeschränkt beziehungsweise verboten werden soll...



    [​IMG]
     
    #631 Mausili

  13. Haltung von Wildtieren im Zirkus


    Berlin (hib/EIS) – Die Forderung nach einem Haltungs- und Zurschaustellungsverbot für wildlebende Tiere in Zirkusbetrieben wird von Experten unterschiedlich beurteilt. Ein von den Abgeordneten der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen vorgelegter Antrag (19/7057) stieß am Montag in einer öffentlichen Anhörung des Ausschusses für Ernährung und Landwirtschaft bei Sachverständigen auf Zustimmung bis Ablehnung. Die Grünen verlangen in der Vorlage von der Bundesregierung, dass die Zurschaustellung von Affen, Elefanten, Bären, Giraffen, Nashörner, Großkatzen und Flusspferden an wechselnden Orten beendet wird. Eine Übergangsfrist von 18 Monaten soll bei der Überführung der bereits vorhandenen Tiere in geeignete dauerhafte Quartiere wie etwa Zoos und Tierparks gelten, bevor ein endgültiges Verbot in Kraft tritt...


    [​IMG]
     
    #632 Mausili
  14. TV-Tipp: "Zoff in der Manege - (K)ein Herz für Tiere"
    Mittwoch, 16.10.2019, ab 20:45 Uhr im MDR


    In vielen europäischen Ländern gibt es bereits Auftrittsverbote für Wildtiere im Zirkus. 250 Jahre nach der ersten Zirkusvorstellung könnte die traditionelle Kombination von Artistik, Clowns und Tieren bald für immer Vergangenheit sein...



    [​IMG]
     
    #633 Mausili

  15. Wildtierverbot im Zirkus: Bitte Mitmachen beim Email-Appell


    Am 14. Oktober 2019 fand im Rahmen des Antrags von Bündnis 90/Die Grünen „Wildtierhaltung im Zirkus jetzt beenden“ eine Anhörung im Landwirtschaftsausschuss statt. Die Tierschutzvertreter stellten unmissverständlich klar, dass Wildtiere nicht in den Zirkus gehören. Ein kurzes Video fasst alles noch einmal zusammen. Doch obwohl alle Fakten auf dem Tisch liegen, weigert sich die Bundesregierung noch immer, die Haltung aller Wildtieren im Zirkus konsequent zu verbieten. Gerade die häufig verhaltensgestörten Großkatzen und Elefanten müssen raus aus dem Zirkus. Der Ausschuss wird am 23. Oktober über den Antrag der Grünen abstimmen. Um im Vorfeld die Politiker dazu aufzurufen für den Antrag der Grünen zu stimmen, bitte wir Sie/euch jetzt Emails an die Politik zu schreiben...



    [​IMG]
     
    #634 Mausili

  16. Ihre Stimme zählt! Helfen Sie die Wildtierhaltung im Zirkus zu beenden -->> E-MAIL-AKTION


    Seit nunmehr Jahrzehnten kämpfen wir gegen die tierquälerische Haltung von Wildtieren im Zirkus. Jetzt ist ein Wildtierverbot zum Greifen nahe.

    Obwohl die SPD in der Vergangenheit, gerade vor den Wahlen, versprochen hat, sich für ein Wildtierverbot im Zirkus einsetzen zu wollen, hat sie nun angekündigt, den Antrag wegen des Koalitionszwanges ablehnen zu wollen. Das müssen wir verhindern!...



    [​IMG]

    Bitte appellieren Sie zusammen mit uns an die Vertreter*innen der Partei, schreiben Sie der SPD per Mail, Twitter oder Facebook.

    [​IMG]
     
    #635 Mausili

  17. Bundestag stimmt gegen Wildtierverbot im Zirkus


    Seit Jahrhunderten stellen Menschen Wildtiere in Zoo und Zirkus zur Schau. Viele fristen in engen Käfigen und Gehegen ein trauriges Dasein. Verhaltensstörungen wie sich ständig wiederholende Bewegungsmuster sind Ausdruck dafür, dass Wildtiere unter schlechten Haltungsbedingungen leiden und ihre natürlichen Verhaltensweisen in zu kleinen und unstrukturierten Gehegen nicht ausleben können...



    [​IMG]
     
    #636 Mausili
  18. Deutschland verkommt international zur totalen Lachnummer. Will die Welt retten, schafft es aber nicht mal, Wildtiere im Zirkus zu verbieten. Das ist so beschämend, ich finde keine Worte dafür.

    Pfui Teufel !
     
    #637 guglhupf

  19. GroKo stimmt im Agrarausschuss erneut gegen Zirkus-Wildtierverbot


    PETA kritisiert systematische Tierschutzblockade der Bundesregierung

    Berlin / Stuttgart, 23. Oktober 2019 – Der Agrarausschuss des Bundestags hat heute mit den Stimmen der Union und der SPD einen Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen abgelehnt, wonach Wildtiere im Zirkus verboten und innerhalb von 18 Monaten in Auffangstationen oder Tierparks überführt werden sollten (Drucksache 19/7057). Bei der öffentlichen Anhörung in der vergangenen Woche sprach sich die Mehrheit der geladenen Experten noch für ein Verbot aus. PETA hatte vor der heutigen Abstimmung in einem Schreiben an die Mitglieder des Ausschusses appelliert, dem Antrag zuzustimmen und die Tierquälerei in der Manege endlich zu verbieten...



    [​IMG]
     
    #638 Mausili

  20. Hier attackiert ein Zirkus-Bär seinen Dompteur -->> VIDEO


    In einem Zirkus im Nordwesten Russlands spielten sich dramatische Szenen ab. Ein Bär griff seinen Dompteur an. Der Mann kam mit Verletzungen davon. Ein Video zeigt die furchterregende Szenen...



    Das ausgebeutete, geknechtete Tier hat sich gewehrt. ZIRKUS JA - ABER OHNE TIERE!!!

    [​IMG]
     
    #639 Mausili

  21. Das Wildtierverbot wackelt vor Gericht


    Der Zirkus Charles Knie gastiert mit seinem weltbekannten Raubtierdompteur Alexander Lacey in Böblingen. Wegen seiner Tiernummern wird der Betrieb heftig kritisiert. Dabei entscheiden immer mehr Richter gegen Verbote...



    [​IMG]

    Da hilft nur eines: Zirkusse mit Tierdressuren meiden! Wenn es sich nicht mehr rechnet, hoert's von alleine auf!
     
    #640 Mausili
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „ROTE KARTEN für Wildtierverbot im Zirkus“ in der Kategorie „Tierschutz allgemein“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden