Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Rostock: Krankenhausreif: Frau von eigenen Hunden angefallen und verletzt

  1.  
    #1 Hovi
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Auch hier stelle ich mir persönlich als erstes die Frage, was wohl der Journalist mit krankenhausreif meint und was da wohl tatsächlich passiert ist.

    Es ist mehr als denkbar, dass die Frau gestürzt ist und einer der Hunde aufgeregt im Chaos nach der Frau geschnappt hat, ohne das dabei böse Absicht im Spiel war.

    Krankenhausreif ist man meiner Ansicht nach fast schon bei jeder Wunde, die in Berührung mit dem Maul des Hundes war. Das kann bereits ein kleines Loch oder ein Riss sein und bedeutet noch lange nicht, dass die Frau übel zugerichtet wurde, wie das hier versucht wird zu suggerieren.
     
    #2 procten
  4. Ne es muss schon mehr gewesen sein, hab heut irgendwas nebenbEi im Radio mitbekommen da wurde darüber auch berichtet :( Konnte aber nicht genau hinhören...
     
    #3 Manny
  5. AHO benutzt bei Beissunfällen immer das Wort "krankenhausreif".
     
    #4 BlackCloud
  6. Beachtlich!

    Die Hunde müssen mörderisch aggressiv gewesen sein!
     
    #5 Podifan

  7. Was soll das?? Die Frau trug "erhebliche" Bissverletzungen davon... also scheinbar eben nicht nur ein Schnapper. Und nur weil die Hunde weggedrängt werden konnten, heißt dass doch nicht im Umkehrschluss, dass die Frau nicht in Gefahr war.

    Klar wird vielen gepuscht, aber grundsätzlich und immer nur Übertreibung zu unterstellen, ist etwas ZU einfach :unsicher: .
     
    #6 Pyrrha80
  8. Du willst mir jetzt nicht ernsthaft erzählen, dass zwei Männer vier aggressive Hunde, und nicht unbedingt kleine, weg drängen, ohne selbst verletzt zu werden?
    Andere bekommen schon ´nen Schmiss ab, wenn es nur ein Hund ist.

    Davon, dass die Frau verletzt wurde gehe ich aus, aber wie und wie doll ist eine andere Sache!
     
    #7 Podifan
  9. bevor du urteilst...lies mehr:



    Also schon ERHEBLICH verletzt..

    der Artikel ist wenigstens aussagekräftig.. Rudelrangelei...
     
    #8 Pyrrha80
  10. ja nu..da liegen podi und procten zumindest näher an der wahrheit als der erste artikel.

    einmal mehr ein presse-fail. daß man den schmierfinken bei hundevorfällen nichts mehr glauben kann, haben die sich doch selber zuzuschreiben.

    davon ab..braucht man wirklich vier große hündinnen (!) ? :kp:
     
    #9 guglhupf
  11. Ich habe nicht von der schwere der Verletzungen geredet, sondern von der Angriffslust und Aggressivität der Hunde und da gibt mir der Artikel ja wohl Recht!

    Z.B. hier:

    und hier:

    Und dieser Satz ist nach wie vor subjektiv!

    Was für den einen erheblich ist ist für den anderen nur ´ne Schramme.

    Man kann da schon von Glück reden, dass es "nur" das ist.
     
    #10 Podifan
  12. ich würde never meine händen in eine weiberrauferei stecken, da nehme ich die hilfsmittel die gerade zur hand sind, hier waren das immer stühle. bei mir waren zwei grosse hündinnen schon eine zuviel, in sachen raufereien.
     
    #11 toubab
  13. vor allem diese rassen halt. sind ja allesamt keine kuscher normalerweise.

    aus dem artikel gehts nicht hervor, aber ich halte es für sehr wahrscheinlich, daß es zwingerhunde waren. dieses muster hatten wir ja nun schon so oft.
     
    #12 guglhupf
  14. das muss ja nicht sein, in eine rauferei reingreifen, ist auch bei sofahunden nicht one risiko.
     
    #13 toubab
  15. Mal eine Geschichte, vom 1. Mai.
    Wir waren, mit unseren Hunden, auf der Podencorosa und haben dort eine Freundin getroffen, die ihr Herz auch eher an die kräftigeren Hunde verloren hat.
    Zu ihrer Freunde erschien dann auch irgendwann ein Paar, mit einem schon recht großen, kräftigen, aber noch nicht ausgewachsenen Hund.
    Wir rätselten, um was für eine Rasse es sich handeln könnte und fragten dann schlußendlich nach.

    Es handelt sich um einen Dogo Canario und unsere Freundin wollte ihn gerne streicheln.
    Durfte sie aber nicht!
    Die beiden möchten nicht, dass der Hund Kontakt zu anderen Menschen hat, da er, genau wie die anderen Beiden, als Wachhund dienen soll.

    Dafür braucht man also mehrere große Hunde!:rolleyes:
     
    #14 Podifan
  16. ne, muss nicht. aber wundern würde es mich eben auch nicht.

    edit: podi, gruselig und traurig. :(
     
    #15 guglhupf
  17. Bingo. Hat mir vor ein paar Jahren bei 8kg gegen 4kg Mädel eine Woche Krankenstand beschert...selber schuld...
     
    #16 tte
  18. Wie rassistisch :nee: :stop: :albern: Wäre bei 4 AST natürlich viel kuscheliger gewesen. :eg:

    Naja, Spaß beiseite...hinterher kann man als Ausßenstehender natürlich weise wissend den Kopf schütteln, aber hier im Forum halten einige 4, und mehr, große Hunde und auch Hündinnen. Solange nichts passiert interessiert das hier ja auch niemanden.
    Die Hunde haben sich gebissen, kommt vor, die Frau hat dazwischen gefasst...kommt halt auch vor. Und wenn für den Dobi so ratzfatz jemand neues gefunden wurde, kann das ja auch keine Bestie sein.
     
    #17 Crabat

  19. ....oder einen Eimer Wasser,falls zur Hand..;)(gilt auch für Rüden oder Hündin und Rüde ,wenn die sich nicht leiden können...also wenn ich daran denke:rolleyes:
     
    #18 nasowas
  20. ich wollte nicht "weise wissend" rüberkommen. :p dazu gehört IMHO auch nicht viel weisheit, um sich auszumalen, wie so eine konstellation unter bestimmten umständen enden kann.

    man kann dieses risiko eingehen, klar..aber sollte es mal knallen, darf man auch nicht zu überrascht sein. da wär es mir auch egal, obs ein user hier ist oder nicht. dem würd ich das auch so sagen. ;)
     
    #19 guglhupf
  21. ich meinte doch kuscher, nicht kuschler. ;)
     
    #20 guglhupf
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Rostock: Krankenhausreif: Frau von eigenen Hunden angefallen und verletzt“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden