Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

reizangel/gelenksbelastung

  1. beschäftigt hier jemand seinen hund mit der reizangel?
    ich würde gern mehrere meinungen zur gelenksbelastung hören:)

    ich machs maximal 2x die woche mit vito zwecks impulskontrolle und jagdersatz, habe aber immer ein leicht flaues gefühl spez. wegen den kreuzbändern.
    er ist da schon extrem in kurvenlage und die wendungen sind natürlich auch total abrupt.

    ihn damit aber nur im kreis rumzupowern um das zu vermeiden ist jetzt auch irgendwie nicht das wahre und würde ihm vermutlich bald langweilig..
    vielleicht können mir spez. die hundesportler hier was dazu schreiben?
     
    #1 chess
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Bin kein Hundesportler, aber das wichtigste ist, dass du ihn aufwärmst, bevor ihr anfangt, um das Risiko zu verringern.
     
    #2 pat_blue
  4. Diese harten Wendungen und Stopps sind mMn Gift für Bänder und Gelenke. Ich würde das lassen.
     
    #3 bxjunkie
  5. Die Belastung ist natürlich hoch. Enge Wendungen, Full Stops, Sprünge... Wenn der Hund gesund und fit ist, trainiert und mit guter Muskulatur, "hält er das aus". Man muss sich halt über die Belastung bewusst sein und auch darüber, dass die wegen dem Hetz- /Beutetrieb nicht von sich aus stoppen. Ob nun Agility, Flyball, Reizangel, Frisbee oder Schutzdienst: die Belastung IST hoch.
    Warm up und Cool down, wie ein Bewusstsein im Training nicht immer an die Belastungsgrenze zu gehen.
     
    #4 Crabat
  6. Ich mach's auch mit Yuma, bin mir der Belastung bewusst.

    Wir laufen aber tatsächlich größtenteils im Kreis, Sprünge und Wendungen selten wegen der Belastung. Es macht ihm trotzdem Spaß und er ist dabei.
    Yuma ist aber auch nicht so extrem beutegeil, weshalb er keine Fullstopps oder krasse Wendungen macht - er reduziert von sich aus das Tempo.
    Schönes Beispiel ist bei uns das "Platz": viele Hunde schmeißen sich ja dann direkt ins Platz (das sieht so genial aus!!), Yuma nicht :D der bremst erst runter und legt sich ab, find ich auch okay, von mir aus darf er gemütlich sein.
     
    #5 Yuma<3
  7. genau das ist halt das motiv, wieso ich es überhaupt mache, eben um ihn aus voller beutemotivation ins sitz oder platz zu beordern.
    mit dem ball haben wir alle varianten von abwarten/rückrufen durch und bei der reizangel ist der vorwärtsdrang halt doch wesentlich höher weil sich die beute in seinem unmittelbaren radius bewegt.
    ich wollte es als absicherung, wenn doch mal ein hase unerwartet zu nahe bei ihm hochgeht. weitere entfernung und rehe sind ok, da hat er sich mittlerweile wirklich gut im griff und baut halt seinen vorwärtsdrang nachdem es außer sicht ist, mit größeren kreisen rund um mich ab.

    wir fangen eh moderat an und dann gibts auch immer wieder längere schrittstrecken, von sich aus würde er das auch bei einem normalen gassi nicht einhalten.
    ich hab mir einige videos von jagdhundezüchtern angesehen, die fördern/festigen damit bei den junghunden das vorstehen, die hunde sind aber insgesamt weit bedächtiger und besonnener bei der sache als meiner.:verwirrt:
    aber ich werde es wohl einstellen, sobald sich das abbrechen bei ihm gut gefestigt hat.

    danke fürs feedbeack:)
     
    #6 chess
  8. Das Vorstehen ist genetisch angelegt- oder eben nicht ;) Die üben und fördern das zwar bei den Jungen Hunden, aber es ist auch auch schon „da“.
     
    #7 Crabat
  9. ja ich weiß, vito zeigt das leider kaum jemals um es irgendwie zu bestärken und nutzen zu können, insgesamt schlägt der terrier mmn um deutlich mehr als die hälfte durch .
    was bei ihm sehr deutlich durchkommt ist der bewegungsradius, den die vorsteher ja auch genetisch angelegt haben und die art und weise wie er wild ortet.
    das ist für mich unheimlich hilfreich im normalfall, fällt aber eben bei einer nähe von einigen metern völlig weg, da kommt dann sofort die sequenz zupacken.
     
    #8 chess
  10. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „reizangel/gelenksbelastung“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden