Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Rathfelder's American Staffordshire Terrier

  1. Aufgrund der falschen Autokorrektur und da ich den Beitrag nicht ändern kann, habe ich den Beitrag jetzt neu erstellt, zur Sicherheit damit möglichst viele eventuell darauf aufmerksam werden.

    Hallo zusammen,

    wir sind ein junges Paar aus Sachsen-Anhalt, was bereits seit mehreren Jahr den Traum vom eigenen Hund hat. Vorab möchte ich darauf hinweisen, dass wir uns im Klaren sind, dass wir mit dem Amstaff einen Wesenstest absolvieren müssen und wir wissen das diese ,,Listenhunde“ viel Verantwortung, Haltervorraussetzungen Etc. mit sich bringen. Leider hatten wir bereits einen Ersthund von nicht offiziellen Züchtern bzw. aus dem Bekanntenkreis und bis heute bereue ich es zutiefst, dass wir diesen Weg gegangen sind. Der Welpe war krank, hatte OCD bereits weit fortgeschritten in beiden Hinterläufen bei den Kniegelenken, Arthrose konnte auch nicht ausgeschlossen werden, da der kleine bereits die ersten Anzeichen hatte. Daher gaben wir den Kleinen nach wenigen Wochen wieder ab,nachdem wir durch unsere Tierärztin erfahren haben, dass es vererbt wurde und er mit nicht mal 3 Monaten so schwer krank war, die ,,Züchterin“ sah bei ihrer Zucht keine Schuld und wir mussten neben dem Verlust noch viele Anfeindungen verdauen. Wir sind keineswegs Menschen die nicht alles für ihr Tier geben würden, egal ob es finanziell belastend ist oder nicht. Es war einfach eine sehr hinterhältige Aktion, die uns zutiefst noch immer trifft. Zu meiner Person, ich bin selber mit einem PitBull und Bullterrier groß geworden, zusätzlich gab es auch kleiner Rassen bei uns und ich wurde mein ganzes Leben über von Hunden begeleitet. Mein Partner hat gerade durch meine Erfahrung und die meiner Familie immer mehr die Begeisterung für die sogenannten Kampfschmuser bekommen. ❤️ Zusätzlich machten wir Erfahrungen mit einem American Bully XL der unser ,,kleines“ Patenkind ist, dennoch reicht uns dies nicht mehr und wir möchten einen eigenen Hund erneut bei uns aufnehmen. Wir suchten uns lange, mit viel Überlegung, eine bestimmte Rasse die wir gerne unser eigen nennen würden. Und dieses Mal mit sehr viel Erfolg um der kleinen Dame oder dem kleinen Mann ein glückliches Leben geben zu können .

    Nach vielen Recherchen endeten wir immer wieder bei der Rathfelders Züchtung und wir sind begeistert von allem was man zu sehen, hören oder lesen bekommt.

    Uns ist bewusst, dass diese Züchtung keine 0815 Züchtung ist und wir würden gerne wissen ob bspw. gewisse Vorraussetzungen getroffen werden die man erfüllen muss um von dort einen Welpen zu bekommen. Außerdem würde ich mich sehr für den Ablauf zwecks der Kontaktaufnahme interessieren(wie kontaktiert man vorab am besten etc), wie viel Budget wir Einplanen müssen (wir sind bereit eine sehr hohe Summe zu zahlen, aber vorab wäre eine aktuelle Info schön, falls jm. Erfahrungen machen konnte).

    Liebe Grüße und ich hoffe auf hilfreiche Antworten :)
     
    #1 JPCarlos
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Einfach mal bei Rathfelders anrufen, das sind nette Leute. ;)

    Ein American Staffordshire Terrier kostet beim VDH Züchter ca. 1600€.
     
    #2 Meizu
  4. G
    Vielen Dank für deine Antwort. :)
     
    #3 JPCarlos
  5. Kann Angelo auch empfehlen :)
    Ruf ihn an und er wird Dich gut aufklären.
     
    #4 Cherry
  6. Vielen Dank für deine Antwort. :)
     
    #5 JPCarlos
  7. Warum ruft ihr nicht ganz banal bei Rathfelders an?
    Hat bei uns auch prima funktioniert!
     
    #6 Red Amy
  8. @Red Amy Aufgrund den Dingen die passiert sind mit unserem letzten Welpen wollten wir vorab erstmal gucken was für Erfahrungen andere Menschen machten, noch einmal möchte ich nicht sowas erleben.
    Und durch das Forum bekamen wir viele Anhaltspunkte worauf wir besonders achten sollen etc. . Vielen Personen teilten mir im Thread oder per PN ihre Erfahrungen mit und wir konnten dadurch für uns entscheiden ob wir den Kontakt suchen wollten oder nicht.
    Kontakt hatten wir mittlerweile schon längst mit Angelo. :)
     
    #7 JPCarlos
  9. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Rathfelder's American Staffordshire Terrier“ in der Kategorie „Pit Bull, Staff & andere Kampfschmuser“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden